Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

29.12.12 21:51 #1
Neues Thema erstellen
Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Wasser filtern, wäre eine Lösung, denke ich.

Grüsse von Juliette

Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Ich habe von Wasserfiltern das erste Mal 1995 auf der Paracelsus Messe gehört und seitdem verwende ich einen Carbonitfilter, der sehr sehr viel rausholen kann aus dem Wasser und auch nicht so teuer ist.

Hier kann man u.a. nachlesen, wofür ein Filter gut ist:
Carbonit-Wasserfilter - Fragen und Antworten

VG
julisa

Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Den habe ich auch.

Grüsse von Juliette

AW: Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
...
Hormonelle Wirkungen von Umweltchemikalien

Zahlreiche Industriechemikalien stehen unter Verdacht, in das Hormonsystem von Mensch und Tier einzugreifen. Insbesondere Substanzen, die in der Lage sind, die Wirkung des weiblichen Geschlechtshormons Östradiol nachzuahmen, sogenannte Xenoöstrogene, werden für Fruchtbarkeitsstörungen und den Rückgang vieler Tierarten weltweit verantwortlich gemacht. Aus Großbritannien häufen sich Berichte, denen zufolge zunehmend eine Verweiblichung männlicher Fische in Flüssen unterhalb von Kläranlagenausläufen zu beobachten ist. Neben dem als Wirkstoff in der Antibaby-Pille eingesetzten synthetischen Östrogen Ethinylestradiol werden vor allem Alkylphenole, wie das Nonylphenol, die als Bestandteil von Reinigungsmitteln, Farbstoffen oder Pestiziden zum Einsatz kommen, mit diesen Veränderungen in Verbindung gebracht.
Auch in Bayern wird zunehmend von einem Rückgang bestimmter Fisch- und Amphibienarten berichtet. Als eine der Ursachen wird auch hier eine mögliche Belastung der Gewässer mit östrogen wirksamen Umweltchemikalien diskutiert. Der Frage ob diese Substanzen eine Bedrohung für freilebende Fisch- und Amphibienbestände darstellen, wurde in den Jahren 1996 bis 2003 im Rahmen mehrerer Forschungsvorhaben nachgegangen.
...
Hormonelle Wirkungen von Umweltchemikalien - LfU Bayern

Hier geht es um Untersuchungen an Fischen und ihre Veränderung durch die Hormone, die sich inzwischen überall im Wasser finden.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Medikamenten-Cocktail aus der Wasserleitung

gerold ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.808
Seit: 24.10.05
Hierzu kann ich nur wiederholen, was ich bereits eingangs dargestellt habe: Unter den gegebenen Umwelt- und Lebensverhältnissen ist eine regelmäßig durchgeführte Entgiftung des menschlichen Körpers nicht nur sinnvoll, sondern darüber hinaus dringend geboten.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht