Hausstaubanalyse

23.08.12 18:19 #1
Neues Thema erstellen

larosa ist offline
Beiträge: 7
Seit: 08.08.11
Hallo

Ich habe die Resultate einer Hausstaubanalyse bekommen, weiss aber nicht so recht, wie ich zwei Werte einzuordnen habe.
Vielleicht gibts hier Menschen mit Fachwissen, die mir weiterhelfen könnten, wofür ich sehr dankbar wäre?!

Permethrin Gesamt 3,3mg/kg (Staub)

Pentachlorphenol (PCP)1.39mg/kg (Staub)

Ist so etwas schon gesundheitsschädigend?
Ich leide seit Längerem an Schleimhautreizungen und kenne, trotz Arztbesuchen, die Ursache nicht.

Vielen Dank für allfällige Antworten!

larosa

Hausstaubanalyse

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Larosa,

Die „Normalwerte“ für Permethrin in Hausstaub sind mit < 1 mg/kg angegeben. Hier ist davon auszugehen, daß keine Belastung über die durchschnittliche Grundbe*lastung durch die Außenluft vorliegt. Gesetzliche Innenraumgrenz- oder -richtwerte liegen noch nicht vor.

Eine Untersuchung des Bremer Umweltinstituts (1988) empfiehlt für die Hausstaub*belastung folgende Bewertungs-Staffel:

bis 3 mg / kg > geringe Belastung
3 bis 30 mg / kg > deutliche Belastung
30 bis 100 mg / kg > hohe Belastung
über 100 mg / kg > sehr hohe Belastung
Holzschutzmittel

Pentachlorphenol (PCP, Chlorophen)
„Normalwerte“ im Hausstaub sind z. Zt. für Deutschland mit < 5 mg/kg Hausstaub an*ge*ge*ben. Der Richtwert des ehemaligen Bundesgesundheitsministeriums beträgt 1 µg/m³ Raumluft. Vom Verband deutscher Ingenieure VDI wird bei einer Raumluft*kon*zen*tration von 0,1 µg/m³ eine langfristige ab 0,25 µg/m³ eine sofortige Sanierung angeraten.
Holzschutzmittel

Es gibt bei Dir also eine Belastung, wenn sie auch nicht sooo groß zu sein scheint.
Ist denn auch Formaldehyd und Schimmel gemessen worden? - Dann dazu würden Deine Symptome auch gut passen.
www.umweltinstitut.org - Schadstoffliste
Hast Du denn eine Ahnung, woher das Permethrin kommen könnte (Teppich...?)?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hausstaubanalyse

larosa ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 08.08.11
Hallo Oregano

Danke für deine Antwort!

Das Permethrin ist ein Insektenschutzmittel, oder? Ich habe wenig Ahnung von all diesen Stoffen .

Es kann sein, dass sie damit in dieser Altwohnung mal irgend welchem Ungeziefer an den Kragen gingen. Es riecht auch ein bisschen eigenartig in einem der Räume.

Ab 3mg/kg wird eine deutliche Belastung angegeben. Schwierig abzuschätzen, ob das noch keine Auswirkungen auf den Menschen hat...

Formaldehyd wurde nicht untersucht, das habe ich aber auch mal mit einem Selbsttest gemessen. Das Resultat war so ungefähr an der Grenze von "zu viel".

Schimmel gibts auch in einer Kammer und ich habe auch dazu mal einen Selbsttest gemacht. Aber der schien nicht besorgniserregend.

Aber ich weiss auch nicht, was von so Selbsttests zu halten ist.

Werde wohl früher oder später eine neue Wohnung suchen .

larosa

Hausstaubanalyse

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo larosa,

ohje, da finden sich ja einige schädliche SToffe in Deiner Wohnung. Ich würde schon mal anfangen, nach einer neuen zu suchen und wünsche viel Glück dabei.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht