Wie kann ich kolloidales Silber aus meinem Körper ausleiten?

22.08.12 18:34 #1
Neues Thema erstellen

flydi ist offline
Beiträge: 2
Seit: 26.05.12
Hallo Allerseits ...

ich habe hier im Forum bereits viel über die Entgiftung von Amalgan und anderen Schwermetallen gelesen, sprich mir sind Chlorella, Koriander etc. ... und Chelat-Binder ein Begriff.
Jedoch möchte ich unbedingt wissen, OB man damit AUCH kolloides Silber ausleiten kann??? ... und wenn ja wie lange das dauert? Irgendwie habe ich nirgends was dazu gefunden! Wenn jemand etwas darüber weiss, wie der Körper dieses kolloide Silber weiterverarbeitet und WO es letztendlich abgelagert wird (bzw. Theorien darüber hat) ... nur raus damit, ich höre mir wirklich alles sehr gerne an!
Es geht um folgende Mengen:
Eingenommen: ca. 7liter mit 50 ppm über zwei kurzfristige Zeiträume (von je 4,5 Tagen) (Abstand zwischen den 2 Zeiträumen ca. 3, 4 Wochen, und in diesen 3 Zwischen-Wochen noch ne Antibiotikabehandlung)
Problem: Nach der Einnahme in der zweiten Woche ist die Spermienproduktion wirklich fast (eigentlich ganz) unten (heisst es kommt einfach nur super, super wenig) und will sich nicht erholen. Es ist jetzt sehr genau 5 Wochen her seit der letzten kolloiden Silbereinnahme (, sprich 2ten Woche). Sporadisch hab ich immer schon Mal Chlorella genommen, jetzt natürlich vermehrt und mache darüber hinaus Sport um auch die Spermienproduktion anzuregen.
Meine Spermienproduktion vor dem Ganzen war immer sehr hoch. Also wirklich viel! Ich spüre das die Spermienproduktion nicht komplett tot ist, da man ja hin und wieder spürt ob was in den Hoden passiert oder nicht (die Männer wissen zumindest wovon ich rede). Gott ich hoffe das erholt sich wieder und kommt wieder komplett zurück. Ich will doch noch Kinder!!! Was ratet ihr? Bitte helft mir!


Wie kann ich kolloides Silber aus meinem Körper ausleiten???

ExLukas ist offline
Beiträge: 1.597
Seit: 27.08.09
Zitat von flydi Beitrag anzeigen
Problem: Nach der Einnahme in der zweiten Woche ist die Spermienproduktion wirklich fast (eigentlich ganz) unten (heisst es kommt einfach nur super, super wenig) und will sich nicht erholen. Es ist jetzt sehr genau 5 Wochen her seit der letzten kolloiden Silbereinnahme (, sprich 2ten Woche). Sporadisch hab ich immer schon Mal Chlorella genommen, jetzt natürlich vermehrt und mache darüber hinaus Sport um auch die Spermienproduktion anzuregen.
Meine Spermienproduktion vor dem Ganzen war immer sehr hoch. Also wirklich viel! Ich spüre das die Spermienproduktion nicht komplett tot ist, da man ja hin und wieder spürt ob was in den Hoden passiert oder nicht (die Männer wissen zumindest wovon ich rede). Gott ich hoffe das erholt sich wieder und kommt wieder komplett zurück. Ich will doch noch Kinder!!! Was ratet ihr? Bitte helft mir!




Hallo,

Du kannst Deine Spermien-Menge (= Spermien-Anzahl) mit bloßem Auge nicht erkennen. Wenn Du also keine entsprechende Untersuchung beim Arzt hast durchführen lassen, weißt Du nichts über den Zustand Deiner Spermien und die Anzahl derer in Deinem Ejakulat. Die Ejakulat-Menge sagt nichts aus über die Anzahl der Spermien darin (viel Ejakulat kann wenig oder keine Spermien enthalten, wenig Ejakluat kann genügend gesunde und aktive Spermien enthalten) und auch nichts darüber, ob die Spermien, die darin zu finden sind, zum Kinderzeugen taugen oder nicht...

Grüße
Lukas

Wie kann ich kolloidales Silber aus meinem Körper ausleiten??

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von flydi Beitrag anzeigen
Eingenommen: ca. 7liter mit 50 ppm über zwei kurzfristige Zeiträume (von je 4,5 Tagen) (Abstand zwischen den 2 Zeiträumen ca. 3, 4 Wochen, und in diesen 3 Zwischen-Wochen noch ne Antibiotikabehandlung)
Hallo
hast Du Dich da in der Menge geirrt, oder kannst Du mir sagen wer solch eine Menge KS empfehlt, habe so was noch nie gehört, und würde nie im Leben so viel einnehmen.
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (23.08.12 um 18:52 Uhr) Grund: Quote falsch

Wie kann ich kolloidales Silber aus meinem Körper ausleiten??
bebu
Zitat von flydi Beitrag anzeigen
Hallo Allerseits ...

ich habe hier im Forum bereits viel über die Entgiftung von Amalgan und anderen Schwermetallen gelesen, sprich mir sind Chlorella, Koriander etc. ... und Chelat-Binder ein Begriff.
Jedoch möchte ich unbedingt wissen, OB man damit AUCH kolloides Silber ausleiten kann??? ... und wenn ja wie lange das dauert? Irgendwie habe ich nirgends was dazu gefunden! Wenn jemand etwas darüber weiss, wie der Körper dieses kolloide Silber weiterverarbeitet und WO es letztendlich abgelagert wird (bzw. Theorien darüber hat) ... nur raus damit, ich höre mir wirklich alles sehr gerne an!
Es geht um folgende Mengen:
Eingenommen: ca. 7liter mit 50 ppm über zwei kurzfristige Zeiträume (von je 4,5 Tagen) (Abstand zwischen den 2 Zeiträumen ca. 3, 4 Wochen, und in diesen 3 Zwischen-Wochen noch ne Antibiotikabehandlung)
Problem: Nach der Einnahme in der zweiten Woche ist die Spermienproduktion wirklich fast (eigentlich ganz) unten (heisst es kommt einfach nur super, super wenig) und will sich nicht erholen. Es ist jetzt sehr genau 5 Wochen her seit der letzten kolloiden Silbereinnahme (, sprich 2ten Woche). Sporadisch hab ich immer schon Mal Chlorella genommen, jetzt natürlich vermehrt und mache darüber hinaus Sport um auch die Spermienproduktion anzuregen.
Meine Spermienproduktion vor dem Ganzen war immer sehr hoch. Also wirklich viel! Ich spüre das die Spermienproduktion nicht komplett tot ist, da man ja hin und wieder spürt ob was in den Hoden passiert oder nicht (die Männer wissen zumindest wovon ich rede). Gott ich hoffe das erholt sich wieder und kommt wieder komplett zurück. Ich will doch noch Kinder!!! Was ratet ihr? Bitte helft mir!
Hallo Flydi,

wenn Du Pech hast, wirst Du das Silber in Deinem Körper nicht mehr los. Die Wikipedia schreibt dazu:

Präparate mit hohem Silbergehalt können, besonders bei Verwendung über einen längeren Zeitraum hinweg, irreversible Silberablagerungen (Silberakkumulation) im Organismus verursachen
Das einzigste natürliche Mittel, welches mir bekannt ist und auch bei Schwermetallen ausspülend wirkt, ist der traditionelle Milchkefir in hoher Dosierung. Ob es Dir im konkreten Fall helfen kann, das kann ich Dir nicht versprechen, denn die Partikel des kolloidalen Silbers lagern sich wie Nanopartikel in den Organen ab.
In jedem Fall solltest Du einen Facharzt konsultieren.

LG Bebu

Wie kann ich kolloidales Silber aus meinem Körper ausleiten???

Meli79 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.01.18
Zitat von flydi Beitrag anzeigen
Hallo Allerseits ...

ich habe hier im Forum bereits viel über die Entgiftung von Amalgan und anderen Schwermetallen gelesen, sprich mir sind Chlorella, Koriander etc. ... und Chelat-Binder ein Begriff.
Jedoch möchte ich unbedingt wissen, OB man damit AUCH kolloides Silber ausleiten kann??? ... und wenn ja wie lange das dauert? Irgendwie habe ich nirgends was dazu gefunden! Wenn jemand etwas darüber weiss, wie der Körper dieses kolloide Silber weiterverarbeitet und WO es letztendlich abgelagert wird (bzw. Theorien darüber hat) ... nur raus damit, ich höre mir wirklich alles sehr gerne an!
Es geht um folgende Mengen:
Eingenommen: ca. 7liter mit 50 ppm über zwei kurzfristige Zeiträume (von je 4,5 Tagen) (Abstand zwischen den 2 Zeiträumen ca. 3, 4 Wochen, und in diesen 3 Zwischen-Wochen noch ne Antibiotikabehandlung)
Problem: Nach der Einnahme in der zweiten Woche ist die Spermienproduktion wirklich fast (eigentlich ganz) unten (heisst es kommt einfach nur super, super wenig) und will sich nicht erholen. Es ist jetzt sehr genau 5 Wochen her seit der letzten kolloiden Silbereinnahme (, sprich 2ten Woche). Sporadisch hab ich immer schon Mal Chlorella genommen, jetzt natürlich vermehrt und mache darüber hinaus Sport um auch die Spermienproduktion anzuregen.
Meine Spermienproduktion vor dem Ganzen war immer sehr hoch. Also wirklich viel! Ich spüre das die Spermienproduktion nicht komplett tot ist, da man ja hin und wieder spürt ob was in den Hoden passiert oder nicht (die Männer wissen zumindest wovon ich rede). Gott ich hoffe das erholt sich wieder und kommt wieder komplett zurück. Ich will doch noch Kinder!!! Was ratet ihr? Bitte helft mir!




Hallo
Ich habe ein ähnliches Problem.
Habe mehrmals 2x täglich 25 ppm 100 ml genommen.
Über paar Wochen hinweg.

Hast du schon eine Lösung für die Ausleitung?

Gruß meli

Wie kann ich kolloidales Silber aus meinem Körper ausleiten???

Oregano ist offline
Beiträge: 63.724
Seit: 10.01.04
Hallo meli,
...
Kolloidales Silber: Nebenwirkungen

Bei ordnungsgemäßem Gebrauch sind in der Regel keine Nebenwirkungen zu befürchten. Auch Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind nicht bekannt. Bei der Anwendung von äußerst großen Mengen oder wenn eine Niereninsuffizienz vorliegt, kann eine sogenannte Argyrie (Blauverfärbung von Haut und Schleimhaut) auftreten. Diese entsteht durch Ablagerungen von Silber.

Werden über einen längeren Zeitraum größere Mengen an kolloidalem Silber eingenommen, können eventuell auch die physiologischen Bakterien im Darm abgetötet werden. Deshalb wird in der Regel begleitend der Verzehr von Joghurt oder auch physiologischen Darmbakterien empfohlen, wenn mit etwas größeren Mengen der Dickdarm behandelt werden soll.
...
Kolloidales Silber - Anwendung, Gefahren und Nutzen

Das wäre doch eine Möglichkeit, meli?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht