Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

07.07.12 11:17 #1
Neues Thema erstellen

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

vollkornreiswaffel ist offline
Beiträge: 222
Seit: 14.03.12
Wer hat schon in der Innenstadt einen Garten? Meist liegen die Gärten am Rand der Städte und dort ist das Gemüse wohl nicht viel ungesünder als beim oder vom Bauern, der seine Gemüsefelder neben der Bundesstrasse hat. Dort fetzen die Autos mit hoher Geschwindigkeit vorbei und ist der Dreck von den Abgasen viel schlimmer. In den Städten mit den 30er-Zonen ist es schon viel sauberer geworden. Ich habe in der Stadtwohnung auch nicht wesentlich mehr Staub auf den Möbeln als im Haus neben dem Wald... LG Sandra

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Hallo
Gärten an Strassen gab es immer und die Abgasbelastung der einzelnen Wagen war noch grösser.
Ich habe mich immer gewundert, wenn ich auf den Autobahnen durch die Schweiz fuhr, wie viele grosse Gemüsefelder da den Strassen entlang liegen, und mich gefragt, wie stark dieses Gemüse Schwermetall belastet ist, leider gibt es darüber wenig Veröffentlichungen.
Meiner Meinung nach, ist jedoch das Gemüse dass jemand mit Liebe selbst für sich anbaut sei es in der Stadt, od.auf dem Land "in der Summe" gesünder als das gekaufte.
Auch Pflanzen sind lebende Organismen

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Liebe Karde,
besser hätte ich es nicht ausdrücken kònnen!

Hallo mikesta,mein kleiner Garten befindet sich in einer Gartenanlage mitten in der Stadt!
ich habe alles angebaut was man für den Eigenverbrauch benötigt.
Zur Zeit Bohnen,Stachelbeeren,Johannisbeeren,Kirschen,Zucch inis,Kräuter und später Tomaten ,Kartoffeln,Brombeeren,Syphalis u.u.

Wo auf dieser Welt gibt es ein Eckchen,schadstoffrei?
Was ist mit dem behandelten Obst und Gemùse im Supermarkt?

Es ist gut wenn du darauf hinweist!Wir Städter werden aber weiter liebevoll ,,gärtnern".

Ich mache heute Kirschmarmelade und esse gelbe Butterbohnen und hoffe,ich bekomme die schlechten Gedanken dabei aus dem Kopf,denn es schmeckt so lecker!

Herzlichst Wildaster

Geändert von Wildaster (15.07.12 um 07:07 Uhr)

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Guten Morgen Wildaster
schön was in Deinem Garten alles wächst, auch ich darf ernten.
Ich machte mir früher manchmal Gedanken darüber, wie Menschen einfach in den grossen Suppermarkts in den grossen Regalen Massenweise einkaufen, und denken es sei gesund, nur weil es evtl. schön aussieht und sauber verpackt ist. Für mich sind dies Art Lebensmittel die da Massenweise Regale füllen "Magenfüller" für den Menschen.
Möchte niemanden davon abhalten das zu Essen, denn jeder kann für sich selber wählen, aber hilfreich könnte es sein, sich mal zu hinterfagen, was man da an Konservierungs-, Zusatz-, Farbstoffen, Pestizide etc. zu sich nimmt.
Blindes Vertrauen an die "oberen" ist evtl. nicht immer gut.
Liebe Grüsse
KARDE

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Ich halte von solchen Medungen überhaupt nichts.
Wer hat seinen Garten denn schon an einer Hauptstrasse.
Die meisten doch hinterm Haus.
Der eigendliche Sinn der ich darin sehe ist, dass die Kleingärtner und Selbstversorger verschwinden sollen.
Sie sollen weiter in Abhänigkeit der Konzern bleiben.

Weil der Trent dahin geht das viele wieder ihr Gemüse selbst anbauen wollen.
und wenn es nur auf dem Balkon im kleinen geschied.
Hier in Europa, ich weis nicht mehr genau in welcher Stadt hat man ein Versuch gemacht, dass jeder der ein bisschen Land , Balkon hat sollte was anbauen, der eine Tomaten der Bohnen und das in der ganzen Stadt.
Jeder durfte sich bei dem anderen kostenlos nur für seinen Bedarf bedienen.
Ergebnis die Stadt konnte sich mit ihren Abauflächen komplett selbst versorgen.
Müsste man Googln, da stehts bestimmt noch.

Das darf nicht zum Standart werden, dass die Menschen wieder gesunde und kostengünstige Nahrung anbauen können.
Damit sowas nicht geschied, benutzt die Lobby die Medien mit solch schwach sinnigen Meldungen und haben Erfolg damit.
Die sollten mal bei Mac Dreck eine Schadstoffmessung machen, aber das wird nie geschehen.

Gruss
Juppy

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Therakk ist offline
Beiträge: 1.690
Seit: 07.08.10
Ich denke mit Liebe aufgezogenes Gemüse ist 100mal besser als die Massenware die auf ausgelaugten, kunstdüngergetränkten Böden, unreif geerntet, wenn möglich mit Antibiotika gespritzt und 100te Kilometer weit transportiert wurde.

LG Therakk
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Mundraub.org: Obst, Fallobst und Gemüse kostenlos pflücken und ernten | Tipps, Tricks & Kniffe

Hier etwas zum Nachschauen und evtl. zum Naschen
Evtl. hier am falschen Platz, aber es kam mir gerade vor die Nase...

LG KARDE

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Der eigendliche Sinn der ich darin sehe ist, dass die Kleingärtner und Selbstversorger verschwinden sollen.
Um dann noch einen weitern Supermarkt oder Büroturm dorthin zu bauen....

LG K.
__________________
LG K.

Städter sollten den Gemüse-Anbau besser lassen

Gingillinos ist offline
Beiträge: 117
Seit: 09.04.12
viele haben hier schon so geantwortet wie ich auch denke..also laßt euch nichts einreden..wer weis wer den Artkel bezahlt hat..

und hier mal unsere ersten selbstgeerteten Kartoffeln

gibbet heute mit vielen Möhrchen auch aus dem Gaten dazu

Ist zwar nicht zum essen aber meine schöne Engestrompete mußte ich einfach malmit dazu geben
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040044.jpg (552,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1040043.jpg (504,0 KB, 8x aufgerufen)


Optionen Suchen


Themenübersicht