Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

23.05.12 21:38 #1
Neues Thema erstellen
Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Friedoline ist offline
Beiträge: 467
Seit: 29.06.12
Hallo Oregano

hast du Gummimatten im Auto?.
Bei meinem Neuen mußte ich immer Husten,daraufhin hab ich dann geschnüffelt,es waren die Gummimatten habe Sie dann 3 Wochen in der Garage auslüften lassen.
Ich habe auch zuerst die Heizung und dann die Klima volle Pulle laufen lassen sowie die Fenster und Türen auf natürlich in der offenen Garage.
Ich finde jedes Auto hat seinen eigenen Geruch.
Hoffe dir geht es bald wieder besser.

Lieber Gruß
Friedoline
__________________
Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare-Christian Morgenstern

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hallo Friedoline,

der Tipp mit den Gummimatten ist gut. Da liegen aber eher Kunststoffmatten drin (die sind in der Farbe der Sitze), aber die können natürlich genauso gut ausdünsten.
Das Dumme ist: ich habe eigentlich eine sehr gute Nase für Gerüche, bin sozusagen ein "Schnüffeltier". Aber in dem Auto finde ich keine eindeutige Quelle des Geruchs: er ist eben einfach da.

Naja, wenn es dann mal zu regnen aufhört, ist das wahrscheinlich schnell vorbei .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Vielleicht liegt das aber auch an der guten Federung, wo man kaum durchgeschüttelt wird, selbst wenn die Strasse ganz schlecht ist?
Scherz, oder? Du kannst vielleicht berichten, wie es sich im Laufe der Zeit entwickelt hat, wenn du willst.

Ein Bekannter von mir, der MCS hat, sucht im Moment auch ein Auto.
Vielleicht kann jemand Tipps geben, wer neben Toyota und Suzuki noch verträglich ist. Gebrauchte Wagen gehen ja meist, aber leider sind nicht wenige mit Parfüm, Cockpitspray, Duftbäumen etwas vorbelastet. Manche Parfümgerüche verschwinden ja im Laufe der Zeit, Wunderbäume sind jedoch über Jahre resistent.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (31.05.13 um 18:35 Uhr)

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Hallo Juliette,

Vielleicht liegt das aber auch an der guten Federung, wo man kaum durchgeschüttelt wird, selbst wenn die Strasse ganz schlecht ist?
Nein, kein Scherz .

Ich bin vor Jahren mal eine längere Strecke in einer großen DS (Citroen) mitgefahren ,und zwar hinten. Da habe ich mich wie auf einem ruhigen Schiff gefühlt. Zunächst wurde ich sehr müde, dann allerdings ist mir schlecht geworden, obwohl ich dazu gar nicht neige.
Aber das ist jetzt wirklich off-topic .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Ich bin vor Jahren mal eine längere Strecke in einer großen DS (Citroen) mitgefahren ,und zwar hinten. Da habe ich mich wie auf einem ruhigen Schiff gefühlt. Zunächst wurde ich sehr müde, dann allerdings ist mir schlecht geworden, obwohl ich dazu gar nicht neige.
Das ist ja interessant. In einer Kutsche ginge es dir dann sicher gut.

Aber das ist jetzt wirklich off-topic .
Das lockert das ganze ein wenig auf.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (31.05.13 um 21:19 Uhr)

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

de bear ist offline
Beiträge: 962
Seit: 16.06.13
Hallo miteinander,

habe seit kurzem einen gebrauchten Nissan, bin an sich sehr zufrieden, aber er riecht innen doch etwas nach Wunderbaum oder ähnlich. Das habe ich beim Probefahren nicht gerochen, da stand das Auto nämlich vorher im Schatten, und da war eigentlich nix zu riechen. Also es ist nicht so schlimm, aber ich möchte doch was tun.

Mehrere Fragen:
1) Was ist EM? Ihr sprüht nicht effektive Mikroorganismen ins Auto, oder? Das ist doch so eine braune Brühe.
2) Was ist mit dem Essigreiniger? Einfach Essig in einem Schälchen ins Auto stellen, wäre das richtig?
3) Wo bekomme ich Aktivkohle am besten?

Werde mir auch Windabweiser besorgen, dann kann man die Fenster immer ein bisschen auflassen ohne dass es gleich jeder sieht.

Vielen Dank!
LG de bear

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo de bear,

mein Mann hat ein Auto mit Wunderbaumgeruch gekauft. Der Wagen hat ihm gut gefallen und der Vorbesitzer hat den Duftbaum direkt rausgenommen. Als wir den Wagen zu Hause hatten, haben wir ihn mit Essigreiniger ausgewaschen, auch den Kunststoff und die Polster. Anschließend haben wir ihn in die Sonne gestellt und dann die Fenster geöffnet. Der Geruch wurde weniger, aber weg war er nicht. Es war jetzt nicht so schlimm, aber er hat sich mehrere Jahre gehalten. Es war Vanille.
Eine Mail-Anfrage beim Duftbaumhersteller, was man in so einem Falle tun könne, blieb ohne Antwort.

Grüsse von Juliette

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.299
Seit: 15.05.13
Oregano:
Hallo Juliette,

danke für die Nachfrage: es ist besser geworden, aber es fällt mir doch auf, daß ich immer so müde werde nach ca. 1 Stunde im Auto. Vielleicht liegt das aber auch an der guten Federung, wo man kaum durchgeschüttelt wird, selbst wenn die Strasse ganz schlecht ist?

Es ist halt blöd, daß man zur Zeit nicht so gut lüften kann.

Grüsse,
Oregano


Hallo Oregano,

es liegt am Wagen (Lösungsmittel in den Kunststoffteilen). Ich habe MCS und Probleme mit Lösungsmitteln. Ich schlafe im Wagen auch ein, zum Glück fährt mein Mann. Er ist nicht so anfällig. Allerdings muss er beim Fahren ständig gähnen. Er hatte vor Jahren einen BMW 2 Tage lang Probe gefahren und fühlte sich danach "wie nach einer Narkose". Mit dem jetzigen Wagen (Land Cruiser) hat er keine Probleme, außer dass er gähnen muss.

Ich habe zusätzlich Druck in den Augen, Schnupfen und leichte Gesichtsschwellungen als Reaktionen. So bald ich aus dem Wagen ausgestiegen bin und frische Luft habe, bilden sich die Reaktionen und die Müdigkeit schnell zurück. Nach längerem Lüften in der prallen Sonne verfliegt ein Teil der Lösungsmittel, und es kann besser werden, aber ganz weg ist es nicht.

Grüße, Miglena
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

de bear ist offline
Beiträge: 962
Seit: 16.06.13
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Hallo de bear,

mein Mann hat ein Auto mit Wunderbaumgeruch gekauft. Der Wagen hat ihm gut gefallen und der Vorbesitzer hat den Duftbaum direkt rausgenommen. Als wir den Wagen zu Hause hatten, haben wir ihn mit Essigreiniger ausgewaschen, auch den Kunststoff und die Polster. Anschließend haben wir ihn in die Sonne gestellt und dann die Fenster geöffnet. Der Geruch wurde weniger, aber weg war er nicht. Es war jetzt nicht so schlimm, aber er hat sich mehrere Jahre gehalten. Es war Vanille.
Eine Mail-Anfrage beim Duftbaumhersteller, was man in so einem Falle tun könne, blieb ohne Antwort.

Grüsse von Juliette
Danke, Juliette.

Habe jetzt mal Windabweiser für meinen neuen Kombi bestellt, da kann ich dann immer die Fenster ein wenig offenlassen, ohne dass es gleich alle sehen oder dass es reinregnet, und das hat bei dem alten Auto doch sehr geholfen. Leider fliegt dann üblicherweise doch auch einiges an Dreck und Blättern rein im laufe der Zeit.

Habe auch noch einen kleinen Ventilator, den kann ich ja vielleicht an ein Solarmodul anschliessen, dass er das Auto auch im Stand lüftet. Eine komplette Shampoo-Innenreinigung kostet ca. 90,00 Euro, und wer weiss ob die nicht trotz aller Beteuerungen doch irgendwelche Duftstoffe verwenden - und dann ist es schlimmer als vorher. Also werde ich es eher mal selber mit dem Essigreiniger versuchen.

Nochmals danke.
LG de bear

Unfallwagen in Autolackiererei gewesen, bestialischer Gestank

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo debear,

dann wünsche ich gutes Gelingen für die weiteren Maßnahmen. Was solche Reinigungsfirmen angeht und das Shampoo. - Es scheint welche zu geben, die arbeiten wirklich ohne Duftstoffe. Die Frage ist, wie die anderen Inhaltsstoffe vom Eigengeruch her sind. Die KfZ-Werkstatt, in der ich mein altes Auto gekauft hatte, hatte da eine gute Adresse. Da roch nichts nach Parfüm oder dergleichen. Bei Nachfrage haben sie gesagt, dass überwiegend mit Dampf gereinigt wird. Halte ich auch für am besten.

Grüsse von Juliette


Optionen Suchen


Themenübersicht