Borreliose beim Pferd

15.01.10 13:18 #1
Neues Thema erstellen

Morena3 ist offline
Beiträge: 19
Seit: 17.06.09
Hallo,
ich weiß nicht wo ich die Frage sonst reinstellen soll, wenn es da evtl. eine richtige Rubrik für gibt, dann bitte verschieben.
Meine zwei Pferde haben beide Borreliose und nun habe ich gelesen, dass der Einsatz von GKE bei Borreliose recht erfolgreich sein soll. Da in keinem der Reitforen, die ich kenne, der Einsatz von GKE erwähnt wurde versuche ich es hier.
Weiß hier jemand evtl. eine Dosierung für ein 600 KG Pferd pro Tag? Z.Zt. ist die Borreliose nicht aktiv, aber vielleicht ist GKE ja ein Versuch wert.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Lieben Gruß
Sabine

Borreliose beim Pferd

strolchi ist offline
Beiträge: 79
Seit: 14.09.09
Hallo Sabine,

deine Frage kann ich dir zwar nicht beantworten, aber vielleicht kann dir in folgendem Forum weitergeholfen werden:

http://www.chronische-infektion.de/i...90aa6e99cf0646

Viele Grüße
Cordula
__________________
Wo keine Gerechtigkeit ist, ist keine Freiheit, und wo keine Freiheit ist, ist keine Gerechtigkeit.

Geändert von strolchi (15.01.10 um 13:31 Uhr)

Borreliose beim Pferd

magic ist offline
Beiträge: 3.990
Seit: 15.01.09
Hallo Sabine,

wenn du darüber was herausfindest kannst du es ja mal posten.
Das Pferd meiner Freundin hat auch Borreliose.
Sie wird bei einem Schub immer mit AB behandelt.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Borreliose beim Pferd

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Bei Hunden kenne ich
Borreliose
da ich einen Windhund von Spanien hatte.

Da ist es bis jetzt leider immer noch unheilbar

Nur ist das ja so eine Sache mit den Medis - bei Tieren
Ich könnte mal schauen ob eine Bekannte noch immer an der UNI-Tierspital in Zürich
arbeitet... um so in Erfahrung zu bringen ob die schon neuere Erkenntnisse haben - also was Pferde anbelangt.

Viel Glück bei der Suche
Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Borreliose beim Pferd

Morena3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 17.06.09
Hallo,
Danke, für Eure schnellen Antworten. Den Link werde ich mir gleich mal näher ansehen.
Ich behandele meine Pferde mit Akupunktmassage nach Penzel selbst und damit haben wir die Borreliose sehr gut im Griff. Der Wallach hat seit ich ihn damit behandele keinen weiteren Schub mehr gehabt und die Stute nur noch ganz geringe Anflüge, die wir aber sehr schnell in den Griff bekommen haben.

@Morja
Suche Dir in Deiner Nähe einen APM-Therapeuten und lasse Deinen Hund von ihm mal behandeln. Es wirkt sehr gut. Hier ist ein Link zur Therapeutenliste:Therapeutenliste Pferd & Hund - Europäische Penzel-Akademie - AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel (APM)

Lieben Gruß
Sabine

Borreliose beim Pferd

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Zitat von Morena3 Beitrag anzeigen
Hallo,
Danke, für Eure schnellen Antworten. Den Link werde ich mir gleich mal näher ansehen.
Ich behandele meine Pferde mit Akupunktmassage nach Penzel selbst und damit haben wir die Borreliose sehr gut im Griff. Der Wallach hat seit ich ihn damit behandele keinen weiteren Schub mehr gehabt und die Stute nur noch ganz geringe Anflüge, die wir aber sehr schnell in den Griff bekommen haben.

@Morja
Suche Dir in Deiner Nähe einen APM-Therapeuten und lasse Deinen Hund von ihm mal behandeln. Es wirkt sehr gut. Hier ist ein Link zur Therapeutenliste:Therapeutenliste Pferd & Hund - Europäische Penzel-Akademie - AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel (APM)

Lieben Gruß
Sabine

Hallo Sabine
das ist ja super wenn es Deinen Lieblingen mit der Akkupressurmassage so gut geht.

Was ich eben grad gelesen habe ist, dass es Therapeuten gibt, die Äpfel für Pferde mit den Körbler-Umkehrzeichen informieren
Muss mich da aber noch weiter einlesen.

Wenn Du magst werde ich berichten.

Ich kenne das Thema - mein Windhund hatte keine Borreliose.
Herzlichen Dank für Deinen Tipp, werde diesen sicherlich anschauen und an die ''Hundemutter'' von newgraceland.org gerne weitergeben.

Sie wendet sehr erfolgreich Homöopathie an für diverse Symptoome, jedoch die Borreliose ist damit nicht zu kurieren.

Weiterhin alles Liebe für Euch
LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Borreliose beim Pferd

Morena3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 17.06.09
Hallo Morja,
was bitte sind denn Körbler Umkehrzeichen???
Bitte berichte Mal, wenn Du näheres in Erfahrung gebracht hast.

In dem schlauen Büchlein, welches ich da habe, wurden auch einige Anwendungen bei Tieren (Hund, Katze, Kühe) erwähnt. Es wurde wohl auch schon in der Landwirtschaft bei der Viehhaltung recht erfolgreich angewendet, aber ob die Tiere nun Borrelien hatten, das weiß ich nicht. In dem Buch wurde halt auch erwähnt, allerdings beim Menschen, dass dieser wohl geheilt sein soll. Nun dachte ich, ich könnte ja mal kurz ins Internet schauen, aber es gibt dazu so gut wie keine Erfahrungsberichte. Zu der Dosierung stand im Buch bei ca. 300 KG um die 5 Ml, dass hieße bei 600 Kg ca. 10 Ml. Das finde ich wieder ein bißchen sehr viel und auch nicht gerade das preiswerteste, außerdem ist es mir ein Rätsel wie ich das bittere Zeug in meine "Süßleckermäuler" kriegen soll. Die Kuh im Buch wurde bei 600 KG aber nur mit 1 Ml behandelt, aber Kühe sind Wiederkäuer, Pferde ja nun mal nicht. Tja, und nun stehe ich so ein kleines bißchen davor und weiß nicht ob oder ob nicht...
LG Sabine

Borreliose beim Pferd

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Hallo Sabine

hier im Forum habe ich schon darüber geschrieben -> stelle Dir unten die Links ein.

Bin darin ausgebildet, es ist aber ein sooo weites Feld, was man alles machen kann, dass mir auch nicht alles bekannt ist.

Generell kenne ich die Wasser-Information -> ganz einfach
Klar dass es auch mit Äpfeln geht - das Gute liegt so nahe - der Apfel wird informiert und so zum grossen Globuli

Also kannst Du die Borrelien kurzerhand testen, entweder mit dem Pendel oder aber mit der Einhandrute
-> der kinesiologische Armtest ist etwas schwierig bei Pferden bzw Tieren

hier das thema -> es hat auch viele Links auf Google-Bücher wo einiges als Vorschau einsehbar ist.

Gespannt ob deiner Erfahrungen

Zum Thema wieviel von deinem Mittel - kannst Du ebenfalls Pendeln oder Einhandrute

Liebe Grüsse auch an die HeuBäuche
Morja

Wenn Du einen Therapeuten in Deiner Nähe suchen möchtest:
die hoch offizielle Seite: Natur-Wissen.de - Adressen

Praxisorientierte Neue Homöopathie - PraNeoHom - Therapeuten
Therapeuten.de - Neue Homöopathie nach Körbler®

sonstige Info:
Praxisorientierte Neue Homöopathie - PraNeoHom® - Informationen

Hier ein Kurs für Pferde:

Praxisorientierte Neue Homöopathie - PraNeoHom® - Pferdekurse

Hier Links zum Thema ''Körbler''

Körbler Zeichen bei neuralgischen Schmerzen

http://www.symptome.ch/vbboard/buech...oeopathie.html
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Borreliose beim Pferd

Oregano ist offline
Beiträge: 53.951
Seit: 10.01.04

Borreliose beim Pferd

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
danke Uta ich sehe schon - in den tiefen des Forums ist noch mehr, den hatte ich nicht gefunden

danke für's einstellen LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka


Optionen Suchen


Themenübersicht