Hilfe - Diabetes bei Katze

24.03.12 13:09 #1

Ursachen und Lösungen für gesundheitliche Probleme bei Tieren
Neues Thema erstellen
Hilfe - Diabetes bei Katze
Weiblich whitney99
Aber man sollte nicht vergessen, dass die Tiernahrungsindustrie ein
großer Markt geworden ist, dem einen Futter wird Zucker zugesetzt, damit
das Tier mehr Verlangen und Sucht entwickelt und auf der anderen Seite wird dann Diätfutter entwickelt.

Meine Katzen haben damals zwar auch konventionelles Katzenfutter bekommen, dieses aber nicht sonderlich gemocht im Vergleich zu frischem Fleisch. Alles andere, was nicht Fleisch war, haben sie nicht angerührt.
Rohes Schwein soll aber gar nicht gehen, sagte der Tierarzt.

Hilfe - Diabetes bei Katze

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo, liebe FataMorgana!

Ist das Foto schon alt? Das Fell ist ja wunderwunderschön!

Liebe Grüße
Sonora
Liebe Sonora

Das Foto ist ca 3,5 Jahre alt. Aber das Fell ist immer noch so schön. Das Problem bei aktuellen Fotos ist, dass es schwierig ist von ihr ein gutes Bild zu bekommen vor lauter schwarz. Man erkennt häufig das Gesicht nicht.

Ich habe mir das Diätfutter angeschaut...Mais und Soja....das sind auch die Sachen, die uns Menschen krank machen....kommen in der natürlichen Ernährung einer Katze nicht vor....
Ich würde mir die Mühe machen, nur frisches Fleisch zu füttern....mein Kater war ganz wild auf frisches Fleisch....obwohl er Dosenfutter gewöhnt war....und es aus technischen Gründen bekam.

LG K.
Tja Kullerkugel, was soll ich machen, wenn sie nichts anderes fressen? Ich hab denen wirklich Biohuhn und dergleichen serviert, nichts, nada. Geschnuppert, Nase gerümpft und das wars.
Ich habe mich auch versucht ins barfen einzulesen. Aber ich verstehs irgendwie nicht. Es wird von Rohkost geschrieben, aber man kann doch heutzutage kein rohes Huhn füttern?....bei den Zusätzen, was die Tiere heute in deren Futter bekommen. Und gekocht wurde es eben auch nicht gefressen.
Dann gibts natürlich noch andere sogenannte gute Futter, wie z.B. Almo nature. Aber das sind Ergänzungsfutter. Ergänzung zu welchem Futter?
Irgendwie beisst sich in meinem Kopf die Katze in den Schwanz. Ich komm zu keiner gescheiten Lösung hinsichtlich Futterwahl. Hab ja noch einen Kater. Wird mir angst und bang, wenn ich mir vorstelle, dass der auch noch krank werden könnte.

LG FataMorgana

Hilfe - Diabetes bei Katze

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Aber man sollte nicht vergessen, dass die Tiernahrungsindustrie ein
großer Markt geworden ist, dem einen Futter wird Zucker zugesetzt, damit
das Tier mehr Verlangen und Sucht entwickelt und auf der anderen Seite wird dann Diätfutter entwickelt.
Ja whitney,
genau DAS ist das, was mich wohl auch so an dem Purina DM stört. Erst wird das Tierchen krankgefüttert mit sogenanntem gutem Futter und wenns krank ist, dann schiebt man das mega teure Diätfutter hinterher, wo voll ist mit Kohlehydrate.

Vielleicht hilft Jambolanum, drückt mir die Daumen. Noch gehts meiner Miez ja eigentlich gut....bis auf den leichten Durchfall und das vermehrte urinieren.

LG FataMorgana

Hilfe - Diabetes bei Katze
Weiblich whitney99
Hallo FataMorgana,

das Almo nature ist doch ziemlich rein!
Was Jambolanum ist, weiß ich jetzt nicht.
Ich drücke Dir und Deinen Lieben auf alle Fälle die Daumen,
dass sich noch ein passendes Futter ohne Zucker und vielen
Kohlenhydraten findet, und dass es dann auch schmeckt.

Hilfe - Diabetes bei Katze

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo FataMorgana,

das Almo nature ist doch ziemlich rein!
Was Jambolanum ist, weiß ich jetzt nicht.
Ich drücke Dir und Deinen Lieben auf alle Fälle die Daumen,
dass sich noch ein passendes Futter ohne Zucker und vielen
Kohlenhydraten findet, und dass es dann auch schmeckt
Liebe whitney
almo gilt nur als Ergänzungsfutter. Also was gibt man dazu???

Jambolanum ist ein homöopathisches Mittel, welches gegen Diabetes helfen soll. Meine Tierärztin hat mit Homöopathie nichts am Hut. Der Arzt meiner Bekannten hingegen schon. Drum wird der morgen gefragt, ob das in Frage kommt.
Danke fürs Daumendrücken
LG FataMorgana

Hilfe - Diabetes bei Katze
Weiblich whitney99
Hallo FataMorgana!

Du hattest, doch den Link eingestellt zu Almo Nature Cat.
Das scheint ja gut zu sein, und Deiner Katze zu schmecken.
Nur reines Fleisch und Brühe - nur 1% Reis!
Da steht jetzt nichts von Ergänzungsfutter.
Vielleicht kannst Du Dich noch mal erkundigen, ob das auch als
Hauptfutter geht.
Ist wirklich schade, dass sie kein frisches Fleisch frisst.
Vielleicht probierst du es nochmal zwischendurch, vielleicht mit Rindfleisch unter Umständen auch gekocht. Dann wäre das wenigstens noch
etwas Gutes zusätzlich.
Hoffentlich weiß der homöopatische Arzt Rat, vielleicht kann der auch noch etwas zur Ernährung bei Diabetes empfehlen, was gut geht.

Hilfe - Diabetes bei Katze

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.054
Seit: 01.06.10
Hallo Fatamorgana,

Tja Kullerkugel, was soll ich machen, wenn sie nichts anderes fressen? Ich hab denen wirklich Biohuhn und dergleichen serviert, nichts, nada. Geschnuppert, Nase gerümpft und das wars.
Ich habe mich auch versucht ins barfen einzulesen. Aber ich verstehs irgendwie nicht. Es wird von Rohkost geschrieben, aber man kann doch heutzutage kein rohes Huhn füttern?....bei den Zusätzen, was die Tiere heute in deren Futter bekommen. Und gekocht wurde es eben auch nicht gefressen.
Dann gibts natürlich noch andere sogenannte gute Futter, wie z.B. Almo nature. Aber das sind Ergänzungsfutter. Ergänzung zu welchem Futter?
Irgendwie beisst sich in meinem Kopf die Katze in den Schwanz. Ich komm zu keiner gescheiten Lösung hinsichtlich Futterwahl. Hab ja noch einen Kater. Wird mir angst und bang, wenn ich mir vorstelle, dass der auch noch krank werden könnte.


LG FataMorgana
Sämtliches Frischfleisch darf nicht verpackt gekauft werden...hat mir eine Fleischverkäuferin erklärt....sobald da in der Packung Konservierungsstoffe drin sind...riechen Katzen und Hunde es , wir Menschen würden nichts merken....

Bevor ich aber Angst um Zusatzstoffe aus der Fütterung der Tiere mache, würde ich lieber Angst vor den Zusätzen aus Zucker und Stärke im Fertigfutter machen !!!! Was denkst Du denn, was da für Fleisch drin ist ? Natürlich bräuchten die Katzen rohes Fleisch !!!! Wie wäre es mit frischer Leber oder Schabefleisch ?????

LG K.
__________________
LG K.

Hilfe - Diabetes bei Katze

FataMorgana ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Du hattest, doch den Link eingestellt zu Almo Nature Cat.
Das scheint ja gut zu sein, und Deiner Katze zu schmecken.
Nur reines Fleisch und Brühe - nur 1% Reis!
Da steht jetzt nichts von Ergänzungsfutter.
Vielleicht kannst Du Dich noch mal erkundigen, ob das auch als
Hauptfutter geht.
Ist wirklich schade, dass sie kein frisches Fleisch frisst.
Vielleicht probierst du es nochmal zwischendurch, vielleicht mit Rindfleisch unter Umständen auch gekocht. Dann wäre das wenigstens noch
etwas Gutes zusätzlich.
Hoffentlich weiß der homöopatische Arzt Rat, vielleicht kann der auch noch etwas zur Ernährung bei Diabetes empfehlen, was gut geht.
Liebe whitney

Es steht auf der Dose drauf und auch irgednwo im www habe ich es gelesen, aber weiss nicht mehr wo. Es hat irgendwas mit Phosphor zu tun, also das Verhältnis zu noch was anderem stimmt nicht.

Sämtliches Frischfleisch darf nicht verpackt gekauft werden...hat mir eine Fleischverkäuferin erklärt....sobald da in der Packung Konservierungsstoffe drin sind...riechen Katzen und Hunde es , wir Menschen würden nichts merken....

Bevor ich aber Angst um Zusatzstoffe aus der Fütterung der Tiere mache, würde ich lieber Angst vor den Zusätzen aus Zucker und Stärke im Fertigfutter machen !!!! Was denkst Du denn, was da für Fleisch drin ist ? Natürlich bräuchten die Katzen rohes Fleisch !!!! Wie wäre es mit frischer Leber oder Schabefleisch ?????
Liebe Kullerkugel
Auch frische Leber habe ich ihnen schon serviert gehabt, auch Nierchen, nüscht. Was Schabefleisch ist, weiss ich nicht. Abgepackt war keines davon, sondern frisch, jedoch musste es zum Heimtransportieren natürlich in Plastikfolie einpacken, kanns ja schlecht in der Hand nehmen.

Aber ich werds vielleicht nochmal probieren, da sie jetzt ja auch Nassfutter nimmt. Vielleicht nimmt sie auch das andere. Jedoch weiss ich nicht, ob ich damit Diabetes 'behandeln' kann. Aber besser als das Diätfutter von Purina wärs mit Sicherheit.

Danke und LG
FataMorgana

Hilfe - Diabetes bei Katze
Weiblich whitney99
Ich wolte das nochmal einstellen für alle, denen das vielleicht unbekannt ist.
Es hängt aber oft auch beim Tierarzt aus.

Rohes Schweinefleisch für Haustiere tabu! « Tierheim Kronach

Hilfe - Diabetes bei Katze
Weiblich Weintraube
Hallo FataMorgana,

ich geb‘ meinen beiden Felltigern Orijen. - Klick' Dich auch mal durch die Beurteilungen. Ich meine dort mehrfach gelesen zu haben, dass das Futter auch bei Diabetes gegeben wird (da kaum Kohlenhydrate),
und die Insulingaben damit reduziert werden können. Auf "Diskussionen" mit unseren Samtpfoten habe ich mich übrigens nicht eingelassen
Ich habe über vier Wochen das alte Futter mit Orijen gemischt, bis nur noch Orijen im Napf war (also beginnend mit Halbe/Halbe, und dann immer mehr Orijen und entsprechend weniger vom alten Futter).
Alles Gute Euch


Optionen Suchen


Themenübersicht