Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper

24.11.08 10:36 #1

Organisch und hormonell bedingte Beschwerden wie PMS oder Wechseljahre
Neues Thema erstellen
Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper
Weiblich Pummeluff
ja man muss sich da erstmal reindenken.. sind praktisch solche Bilder wie ich jeden Tag auf Arbeit mit den großen Röhren mache.. aber wirklich interessant oder?! Ich hoffe doch sowas in der Art hast du gesucht..

Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper

Manno ist offline
Beiträge: 1.140
Seit: 09.09.08
Wenn wir hier schon mal bei Aufklärung sind ...
Ich hätte da mal eine Frage zur Endometriose, weil ich das noch nie kapiert habe. Bei der Endometriose wandert Gebärmutterschleim in den Bauchraum (Darm), aber an welcher Stelle kann er vom Eileiter aus dahin wandern ? Ich hoffe die Frage erscheint euch nicht all zu blöd, aber leider wußte das selbst eine Frau mit Endometriose nicht ... Dennoch höre ich immer wieder von Bauchhöhlenschwangerschaft und immer wieder überlege ich mir dann wie selbst befruchtete Eier da hinein wandern können ...

Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper
Weiblich Pummeluff
Hallo

Ich habe dir da mal was rausgesucht aus einem Artikel den ich dazu mal gelesen habe..
http://www.endometriose-liga.eu/


In der Gebärmutterhöhle wächst, von den weiblichen Geschlechtshormonen ( Östrogene und Progesteron) abhängig, alle 4 Wochen eine Schleimhaut ( Endometrium) heran, diese dient der Einnistung eines befruchteten Eies.
Wächst diese Schleimhaut außerhalb der Gebärmutter, so nennt man das Endometiose.
Die Gebärmutterschleimhaut kommt normalerweise nur in der Gebärmutterhöhle vor. Aber sie kann auch an unterschiedlichen Orangen auftreten. Dabei unterscheidet man:

Endometriose im Genitalbereich:

* im Eileiter
* im Eierstock
* in der Gebärmutterwand
* an den Bändern der Gebärmutter
* am Bauchfell des kleinen Beckens
* an der Harnblase ( extragenitale Endometriose)
* in der Scheide

Endometriose außerhalb des Genitalbereiches:

* am und im Darm
* am Nabel
* in der Blase
* u. U. auch an der Lunge, der Haut oder an anderen Organen .Die Herde können sich im schlimmsten Falle sogar ein Gehirn ansiedeln.

Wie macht sich Endometriose bemerkbar?

Bei nicht jeder Frau ist die Krankheit mit Schmerzen verbunden. Viele der betroffenen Frauen verspüren nur während der Menstruation starke, wehenartige Schmerzen mit übermäßig starken Blutungen und Schleimabsonderungen.
Da Schmerzen während der Periode in unserer Gesellschaft als "normal und nicht behandlungsbedürftig" angesehen werden, scheuen die meisten Frauen den Gang zum Gynökologen. Erst bei gravierenden Scherzen außerhalb der Periode suchen sie einen Arzt auf. Meist ist die Endometriose dann "explodiert" und die Herde haben sich schon an anderen Organen angesiedelt, es entstehen immer neue Zysten, die Eileiter, Eierstöcke verkleben, der Darm und die Blase werden befallen. Die einzige Behandlungsmöglichkeiten sind dann immer häufigere Operationen, bei denen die Herde entfernt werden. Ist der Organbefall sehr weit vortgeschritten, droht meist der Verlust des Organs, sprich dem Eierstock, der Gebärmutter, Teile des Darms ,der Blase und der Harnleiter. Das verkleben der Eileiter und Eierstöcke zieht eine meist nicht zu behebende Unfruchtbarkeit nach sich.

Geändert von Pummeluff (24.01.09 um 17:18 Uhr)

Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper

lexerus ist offline
Beiträge: 2
Seit: 27.07.11
Hallo Sine

Der Beitrag ist zwar schon recht alt, doch im Internet verschwindet ja nie etwas...

Habe gerade gelesen, dass Du diese komischen Schmerzen losgeworden bist. Ich habe nämlich auch seit ca. 3 Monaten so ein komisches Ziehen...
Doch ich weiss nicht, ob ich zum Frauenarzt müsste, weil es der Eierstock (oder etwas was dort eventuell dran ist) sein könnte, oder ob ich den Hausarzt aufsuchen müsste, weil es der Blinddarmfortsatz (oder wie das Teil heisst) sein könnte.

Der Schmerz fühlt sich fast so an, wie es manchmal während der Menstruation auftritt... doch eben nicht dort, sondern nur auf der rechten Seite, quasi eben dort wo Du es beschrieben hast (Die Menstruation habe ich übrigens nicht mehr, ich habe mir die Mirena Hormonspirale einsetzen lassen). Manchmal habe ich dann so ein belämmertes Gefühl im Körper, als wenn der Blutdruck absackt. Meistens ist der Schmerz dann auch so nach 1-2 Stunden vorbei und bleibt für einige Tage verschwunden. Andererseits spüre ich einen ganzen Tag ein "Ziehen"


Darum würde es mich brennend interessieren, was es bei Dir denn nun gewesen ist und was Du dagegen getan hast..

Danke für Deine Hilfe
lexerus

Geändert von lexerus (27.07.11 um 16:01 Uhr)

Genaue Lage der inneren Organe im weiblichen Körper

Heather ist offline
Beiträge: 9.817
Seit: 25.09.07
Hallo lexerus,

schau doch mal in diesen Thread :
Eisprung schmerzhaft

Könnte das Deine Beschwerden verursachen ?

Im Zweifelsfall würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, dann weißt Du genau Bescheid .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht