Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

06.06.11 08:13 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 54.654
Seit: 10.01.04
Dupuytren - Erkrankung

Die Dupuytren´sche Kontraktur geht nicht, wie von manchen Betroffenen irrtümlich vermutet von der Beugesehne aus. Die Dupuytren´sche Kontraktur ist eine häufige Erkrankung der Hautweichteile. Sie hat ihren Ursprung in einer Schicht aus Bindegewebe die im Bereich der beugeseitigen Handfläche unter der Haut gelegen ist. Anteile dieser bindegewebigen Schicht (=Palmaraponeurose) können dabei zunächst unter der Haut Knoten oder Stränge bilden. Später können sich diese kontrahieren (daher der Name Dupuytren´sche Kontraktur) und dann zu einer Behinderung beim Fingerstrecken, besonders am Ring- oder Kleinfinger führen.
Meist sind Männer, gelegentlich aber auch Frauen von dieser gutartigen Erkrankung betroffen.
Dupuytren Kontraktur - Ästhetische Chirurgie Professor Graf

Die Ursachen sind nicht klar. Es gibt aber
- erbliche Veranlagung
- bei Diabetes ist die Möglichkeit an M. Dupuytren zu erkranken größer,
..ebenso bei
- Epilepsie und
- Alkoholismus

- Es ist eindeutig, daß es sich nicht um eine Beugesehnenverkürzung handelt.

Es wird auch die Meinung vertreten, daß der M.D. mit eienr Leberzirrhose zusammen hängen kann: Forum Naturheilkunde: Fettleber: Die heimliche Volkskrankheit

Mehr zum M.D.: www.ordination-kuchling.at/pdf/dupuytren.pdf

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (08.06.11 um 07:33 Uhr)

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 54.654
Seit: 10.01.04
Hier ein Video zum Thema:
http://www.klinikum.uni-muenchen.de/...125_Giunta.mov

Hier geht es um die medikamentöse Behandlung (ambulant) mit Kollagenose als Injektion in den jeweiligen Strang. In einer lokalen Betäubung wird nach der Injektion dann der Finger gestreckt.

Grüsse,
Oregano

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Rota ist offline
Beiträge: 2.353
Seit: 22.07.08
Hallo
Ich habe an dieser Problematik leidende Menschen häufig in der Praxis gesehen.
Was sich immer wieder herausstellte war, er handelte sich oft um die Folgen familiärer Schwierigkeiten, die zu Verlustängsten führten. Die gekrümmte Hand fand sich öfter auf der Seite, die der Patient vorzugsweise benützt. Es lag oft eine erbliche Veranlagung vor und die Folge der Ängste war auch oft eine Alkoholabusus. Die Leber war schwach, oder schon im Begriff in eine Zirrhose überzugehen. Es half selten eine Operation, die Erscheinungen wechselten danach sogar manchmal zur anderen Hand über.

Eine Psychotherapie die dazu führte, das Leben und die Umstände der Sorgen gelassener zu sehen, waren oft erfolgreicher und führte manchmal zum Nachlassen der Spannung auf der Sehne.
Olivenöl Einreibungen bzw. Druckmassagen auf der Sehne und Wärmeanwendungen haben gut getan und manchmal auch zur Besserung geführt.

Ich bin ein Mensch, der sowieso gegen das ewige Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung ist. Ein Mensch, der diese Kontraktur hat, vereinsamt oft, weil er das Händereichen verweigert aus Scham. Der Vater einer Mitschülerin unserer Kinder trug so lange ich ihn kannte immer einen Verband an der Hand, quasi als Ausrede, keine Hand geben zu müssen.

Das Rad
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Cogil ist offline
Beiträge: 11
Seit: 06.09.12
... ein Jahr später!

gibts denn irgendwelche Wirkmodelle, warum Olivenöl (manchmal) helfen sollte?

Und wenn ein ursächlicher Zusammenhang besteht zw. MD und gestörtem Fettstoffwechsel bzw. Leberüberlastung wäre z.B. eine Lowcarb-Ernährung mit hohem Fettanteil wahrscheinlich nicht förderlich.

AW: Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 54.654
Seit: 10.01.04
Auf der Seite der Dt. Dupuytren-Gesellschaft wird von einer Bestrahlung des M. Dupuytren bzw. Ledderhose gesprochen:

...
Positive Wirkungen der Strahlentherapie
Eine Strahlenbehandlung ist nur bei aktiver und zunehmender Erkrankung und vor allem im Anfangsstadium der Krankheit sehr wirkungsvoll. Dabei werden die Zellen, die für die Knotenbildung verantwortlich sind, die sogenannten Fibroblasten (= Mutterzellen des Bindegewebes) durch die Bestrahlung in ihrer Teilungsfähigkeit stark eingeschränkt, wodurch die weitere Knotenbildung unterbunden oder reduziert wird. So können kleine Knoten sogar vollständig verschwinden und erscheinen dann lange Zeit nicht wieder. Oft bleibt die Erkrankung auf dem Stand zum Zeitpunkt der Bestrahlung stehen.

Nur ein kleiner Teil der Patienten zeigt nach der Bestrahlung im Verlauf ein weiteres, oft aber verlangsamtes Fortschreiten der Erkrankung. In den fortgeschritteneren Stadien der Krankheit, z. B. wenn einzelne oder mehrere Finger schon gekrümmt sind, kann die Strahlentherapie das weitere Fortschreiten der Krankheit nicht mehr zuverlässig aufhalten. Generell können gekrümmte Finger durch die Strahlentherapie nicht wieder streckbar gemacht werden.

Bei einer Untersuchung der Universität Erlangen konnte festgestellt werden, dass auch nach 10 Jahren bei 84 % der untersuchten Patienten im Stadium N (nur Knoten und Stränge) und 67 % im Stadium N/I (Beugekontraktur 1-5°) der Krankheitszustand stabil oder besser war (siehe die unten zitierte Arbeit von Adamietz und anderen).
....
Strahlentherapie der Dupuytren-Krankheit

Hat hier schon jemand damit Erfahrungen gesammelt?

Grüsse,
Oregano
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Geändert von Oregano (22.01.15 um 14:45 Uhr)

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 6.402
Seit: 04.02.09
hallo oregano ,

ein gedanke :Was ist mit meiner Handinnenfläche? Verhärtete Sehne?

vielleicht meldet sich ja tatsächlich ein betroffener mit eigener erfahrung dieser strahlentherapie .
wobei diese info :wer sollte bestrahlt werden,auch schon einiges aussagt .
Vermutlich der weitaus größte Teil der Menschen mit Dupuytrensymptomen muss im Laufe des Lebens nie behandelt werden.

Wieviele Menschen es in Deutschland mit Dupuytren-Symptomen gibt, kann derzeit nur geschätzt werden.

In Holland und Belgien wurden Erhebungen dazu gemacht und wenn man diese Prozentzahlen übernehmen kann, gibt es in Deutschland ca. 8 - 10 Millionen Menschen mit Dupuytrensymptomen, die meisten nur mit kleinen Knoten.

Behandelt werden in Deutschland ca. 40.000 Patienten im Jahr (Doku_GBA; die dort angegebenen Zahlen sind etwas niedriger, umfassen aber nur operierte GKV-Patienten).
Wenn man annimmt, dass im Schnitt die Symptome 30 Jahre lang vorliegen, dann werden in 30 Jahren 30 x 40.000 = 1,2 Millionen behandelt.
Das sind ca. 15%.
Also nur jeder sechste der Menschen mit Dupuytren-Symptomen wird im Laufe seines Lebens überhaupt behandelt.
Die große Mehrheit lebt damit und wahrscheinlich ziemlich problemlos und ohne Kontraktur.

Deshalb wäre es sicher nicht richtig, jedem Patienten mit Knoten eine Bestrahlung zu empfehlen.
Die Bestrahlung ist ein gutes Mittel um einen aggressiven Verlauf einzudämmen und eine OP hinaus zu zögern.
Aber bei weitem nicht jeder Knoten muss bestrahlt werden.
lg ory
__________________
.........schreib ,damit ich dich sehe .

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

AW: Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 54.654
Seit: 10.01.04
Hallo ory,

ich denke, wenn man so ganz gut zurechtkommt, sollte man die Bestrahlung nicht anzielen.
Wenn es aber immer schwieriger wird, käme sie evtl. doch in Frage, zumal die Operation nicht unbedingt erfolgreich ist bzw. bleibt.

Hier eine Liste von bayerischen "Bestrahlern":

Kliniken für Strahlentherapie der Dupuytrenschen Krankheit

Grüsse,
Oregano
__________________
If you take your time, you'll have more of it.

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 6.402
Seit: 04.02.09
hallo oregano ,
ich denke, wenn man so ganz gut zurechtkommt, sollte man die Bestrahlung nicht anzielen.
Das ist auch mein denken und doch stellt sich mir die fragen ,abwarten bis man nicht mehr zurechtkommt oder tatsächlich ,wie hier erwähnt ,

Die Wirkung der Strahlentherapie sind desto besser je früher ein entdeckter Knoten bestrahlt wird. Dies zeigen Ergebnisse von Betz et al. ("Radiotherapy in Early Stage Dupuytren's Contracture - Long Term results after 13 Years" Strahlenther Onkol 186 (2010) p 82-90, literatur).
wenn es aber so viele menschen (laut studie) gibt die ohne irgendwelche behandlungen "auskommen", wie soll man da "frühzeitig" erkennen , ob das bei einem selber eventuell auch so ist .

schon verwirrend

..... vielleicht meldet sich jemand , der ein wenig mehr aus erfahrung darüber zu berichten hat .
lg ory
__________________
.........schreib ,damit ich dich sehe .

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

Kayen ist offline
Beiträge: 3.593
Seit: 14.03.07
Zitat von ory Beitrag anzeigen

Das ist auch mein denken und doch stellt sich mir die fragen ,abwarten bis man nicht mehr zurechtkommt oder tatsächlich ,wie hier erwähnt ,


wenn es aber so viele menschen (laut studie) gibt die ohne irgendwelche behandlungen "auskommen", wie soll man da "frühzeitig" erkennen , ob das bei einem selber eventuell auch so ist .

schon verwirrend

..... vielleicht meldet sich jemand , der ein wenig mehr aus erfahrung darüber zu berichten hat .
lg ory
Ich vermute, dass damals die Menschen einfach die krummen Finger so hingenommen haben, da dieses starken Krümmungen erst so ab dem 60 Lebensjahr langsam auftreten und man dann normalerweise in Rente ist/ geht.
Damals war man ja auch nicht drauf bedacht fingermäszig fit für den PC zu bleiben, dies wäre meine große Befürchtung, die Tastatur nicht mehr bedienen zu können.
Bezgl. täglicher Hausarbeiten, Gartenarbeiten oder Schmerzen habe ich von meiner Mutter keine Einschränkungen erlebt und die Finger waren wirklich stark krumm.

Genau, vielleicht melden sich nach und nach noch Erfahrene.

Liebe Grüße von Kayen
__________________
Wer weiß, wenn er erkennt, dass sich nichts erkennen lässt, der besitzt höchste Erkenntnis🐬

Dupuytren-Kontraktur / Morbus Dupuytren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 6.402
Seit: 04.02.09
hallo kayen ,
Damals war man ja auch nicht drauf bedacht fingermäszig fit für den PC zu bleiben, dies wäre meine große Befürchtung, die Tastatur nicht mehr bedienen zu können.
Und so vieles ,vieles mehr ….ich mag da gar nicht daran denken aber es bringt auch nichts den kopf in den sand zu stecken . ich finde es ist wirklich bewunderungswert wie gut deine mutter mit der MD klar kam .

habe hier noch etwas gefunden , es gibt eine "relativ neue therapie" gegen MD .

inzwischen gibt es einige Neuigkeiten in Sachen Stosswellentherapie und M. Dupytren/Ledderhose.

Durch einen weiterentwickelten fokussierten hochenergetischen Schallkopf kann jetzt eine sehr viele höhere Energie als konventionellerweise möglich über den Schallkopf in die Hand/Fusssohle gebracht werden, ohne dass sehr starke Schmerzen entstehen.

Wir haben gerade mit einer kostenlosen Studie zum Einfluss der hochenergetischen Stosswellentherapie bei tastbaren Strängen/Knoten begonnen.
Neue Therapien › Studie in Hannover: Fokussierte Stosswellentherapie bei tastbaren Knoten/Strängen bei M. Dupuytren | Forum der Deutschen Dupuytren-Gesellschaft e.V.

Auch beim M. Ledderhose habe ich inzwischen bei einer Reihe von Patienten die jetzt hochenergetische Stosswelle (bis 1,25mJ/mm2, 2000 Impulse, 3 Sitzungen, Store Duolith SD1) mit Erfolg angewendet. Sie kann auch mit der Kollagenaseinjektion beispielsweise kombiniert werden.
Dupuytren › Stoßwellentherapie und NAC-Dosierung | Forum der Deutschen Dupuytren-Gesellschaft e.V.

lg ory
__________________
.........schreib ,damit ich dich sehe .

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von ory (23.01.15 um 09:29 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht