Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

02.02.10 18:02 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 56.302
Seit: 10.01.04
Auf dieser Seite wird die Kinderlähmung als Krankheit beschrieben. Die Polio gilt heute bei uns quasi als ausgestorben, was hier auf die Polio-Impfungen zurückgeführt wird. Die letzte große Welle an Polio-Erkrankungen war hier in den 60iger Jahren. Damals wurde dann die Schluckimpfung gegeben, die später ersetzt wurde.

Es gibt auch das Post-Polio-Syndrom, an das gedacht werden sollte bei älteren Menschen ,die schon eine Kinderlähmung durchgemacht haben.
http://www.ecomed-medizin.de/sj/impfdialog/Pdf/aId/7081

Die Inhaltsübersicht

- Späfolgen-Symptome (PPS) und ihre Auswirkungen
- Das Post-Polio-Syndrom
- Diagnostische Kriterien
- Symptome
- Diagnostik und Differentialdiagnosen
- Schwäche
- Müdigkeit
- Schmerz
- Pathophysiologische Überlegungen
- Natürliche Alterung
- Verlauf
- Therapie
- Physikalische Therapie
- Medikamente
- L-Carnitin
- Kreatin
- Cholinesterasehemmer (Pyridostigmin)
- Antidepressiva
- Dopaminergika (Amantadin und Selegelin)
- Psychosoziale Unterstützung
- Poliomyelitis
HANDICAP-NETWORK / Polio - Die Auswirkungen

Polio : Deutsches Grünes Kreuz für Gesundheit e. V.


Gruss,
Uta

Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 56.302
Seit: 10.01.04
Impfpoliomyelitiden

Mit dem Rückgang der durch Wildviren hervorgerufenen Polio-Erkrankungen traten die in Zusammenhang mit einer Schluckimpfung auftretenden Impfpoliomyelitiden ("Vakzine-assoziierten-paralytischen-Poliomyelitiden") stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung: Der einzige -aber gravierende- Nachteil der Lebendvakzine ist das Auftreten solcher Impfpoliomyelitiden, charakterisiert durch Lähmungen für mindestens 6 Wochen. Die Erkrankung kann nach einer Schluckimpfung beim Geimpften auftreten, aber auch bei Personen, die Kontakt zu einem Geimpften hatten, da das Impfvirus bis zu 6 Wochen mit dem Stuhl ausgeschieden werden kann. Das Krankheitsbild wie auch das Ausmaß der Lähmungen entsprechen denen nach einer Wildvirus-Infektion. Die Ursache der Impfpoliomyelitiden ist unbekannt. Wahrscheinlich können Impfviren ihre "Giftigkeit" unter bestimmten Bedingungen im Darm zurückgewinnen. Besonders gefährdet sind Menschen mit einer angeborenen oder erworbenen Abwehrschwäche. Jedoch ist ein solches Risiko nicht immer voraussehbar, da auch Menschen ohne nachweisbare Abwehrstörungen an einer Impfpoliomyelitis erkranken...
Schluckimpfung

Grüsse,
Uta

Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

meneule ist offline
Beiträge: 9
Seit: 09.11.09
Dankeschön

AW: Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

evalesen ist offline
Beiträge: 2.069
Seit: 20.08.09
Interessanter Thread, den Ihr da habt, dankeschön, ich habe auch was dazu:

Dr. Richard Bruno ist Direktor des Fatigue-Management-Programms und des Post-Polio-Institut an Englewood (NJ) Hospital und Medical Center. Er schreibt:

Post-Polio Syndrome ( Symposiums in Canada & San Diego) - Fibromyalgia (FMS) and Chronic Fatigue Syndrome (CFS) - IBS Self Help and Support Group Forums - IBSgroup.org

Ein Coxsackie Virus, genannt A7, produziert Lähmungserscheinungen, so ähnlich wie Kinderlähmung, er nennt sich Poliovirus mit dem Namen "Typ IV". Andere Enteroviren, die Schäden verursachen, und Polio-Symptome produzieren, sind alle anderen Coxsackie-Viren, die ECHO-Viren (die 1956 die ersten Viren, die verbunden wurden CFS / ME-Ausbruch) und der kürzlich entdeckten Enteroviruses 71.
Die Polio-Schluckimpfung "verursacht" chronische Müdigkeit Post-Polio Syndrome ( Symposiums in Canada & San Diego) - Fibromyalgia (FMS) and Chronic Fatigue Syndrome (CFS) - IBS Self Help and Support Group Forums - IBSgroup.org, indem der Weg für andere Enteroviren bereitet wird, um im Darm zu wachsen. und in der Lage zu sein, Schäden anzurichten, wie sie der Poliovirus anrichtet, außer daß der Schaden am häufigsten im Gehirn Nervenentzündung und -ermüdung verursacht, nicht im Rücken Lähmungen.
Die CFS Epidemien nach den Polioimpfungen der 1960-80er Jahre waren der Grund, warum die Lebendviren der Impfungen in einen abgetöten Virus verändert wurden. Wenn man nachliest bei den Forschungen der Post-Polio-Institute, liest man, daß es CFS erst seit den Polioimpfungen gibt.

Donna Gates (BDE, behandelt Autismus) schreibt:

Das ist, warum Babys heute mit systemischen Pilzinfektionen geboren werden. Wenn dies geschieht, ist der Pilz im Darm des Babys. Studien zeigen, dass Pilze in der Amnionflüssigkeit die Darmwand lähmen können, sodaß Babys wiederum Verstopfung bei der Geburt haben. Dies kann schwerwiegende Folgen haben, weil das Baby nicht in der Lage ist, Giftstoffe zu beseitigen - Einschließlich Metalle wie Quecksilber.
Die Blut-Hirn-Schranke des Babys wird erst 6 Wochen nach der Geburt gebildet. Bevor die Blut-Hirnschranke gebildet wird, gibt es Potenzial, daß Pilz- und Virusinfektionen ins Gehirn des Babys gelangen.
Da das Kind eine unterentwickeltes Immunsystem hat, wird das Kind durch die Impfung mit lebenden Viren infiziert, anstatt Antikörper zu bilden.
Neue Studien belegen, dass die vermutliche Ursache von Impfkomplikationen niedrige Bifidos und eine kompromittierte Darmflora sind.

Wie Sandler recherchierte, passierten Polioepidemien immer im Sommer, wenn die Kinder einen niedrigen Blutzucker hatten weil sie viel Eis und Süßes aßen, und viel traininten. Zucker füttert Candida, das passt zusammen mit Donna Gates Idee, daß eine system. Pilzinfektion die Immunität unterdrückt, das Milieu bereitet für virale Infektionen (und natürlich auch für virale Infektionen aus Impfstoffen). Das gleiche schreibt Dr. Enderlein (Sanum-Therapie). Ich behandle Candida seit 9 Monaten (Stuhltest), seit dieser Zeit scheide ich durchgehend Candida aus. Der Monitor des bioenergetischen Tests zeigt hochkommende Mikroben, SM und andere Giftstoffe. Der neueste war der Coxsackie-A7, was eine starke Immunreaktion bewirkt hat mit höherer Temperatur, in allen Farben schillernden Auswurf und einen Schnupfen für zwei Wochen. Möglicherweise sind die system. Pilzinfektionenen (system. Candidainfektion gehen mit Schimmelpilz einher) die zugrunde liegende Ursache der low grade Virusinfektionen, egal ob sie von Impfstoffen oder anderswo kommen.

Da Candida die Methylierung (den Methioninzyklus, wo z.B. B12 und Glutathion erzeugt werden) blockiert, , kann ein Teil der Post-Polio-Symptome auch ein Defizit von den verschiedenen Mineralstoffen und Vitaminen verursacht sein, die die Darmflora produziert bzw. (nicht) verstoffwechselt. Vor allem von B12 ist bekannt, daß ein Mangel erst nach 30-50 Jahren neurolog. Symptome wie Parästhesien, Muskelschwäche und Lähmungen verursacht.

Ein anderer Zusammenhang fällt mir ein: meine Schwägerin erkrankte mit 40 an Krebs. Beide Kinder hatten nach der Polioimpfung Reaktionen, der Sohn kam mit Gehirnblutung in der Notaufnahme. Man weiß, daß die Polioimpfungen von 1955-1963 mit dem SV40-Krebsvirus infiziert wurden, das war der Grund, warum diese Impfungen eingezogen wurden. Meine Schwägerin wurde in diesen Jahren mit Polio geimpft. Es heißt, daß Streß das Krebsgeschehen triggert, so hat es auch meine Schwägerin vermutet. Man weiß aber auch, daß Streß persistierende Viren reaktiviert. Möglicherweise gibt es aber hier einen Zusammenhang mit der Polioimpfung.

Auch beim Krebs weiß man, daß es einen Zusammenhang zum Candida gibt, zumindest wuchert überall dort, wo der Krebs wuchert, auch ein Candida. Man vermutet, daß zuckerfreie Diät das Krebsgeschehen verbessert. Daß Zucker den Candida wuchern läßt, wissen wir auch.

Möglicherweise sind zugrundeliegende unerkannte, jahrelang unbehandelte system. Pilzinfektionen (bei system. Infektionen Candida+Schimmel), die im Darm wuchern, pathogen werden und das Milieu verändern, die Ursache für persistierende Virusinfektionen. So beschreibt es Dr. Enderlein, der zu unrecht nicht anerkannt wurde.

Umgekehrt hat das Immunsystem die Chance, sich zu erholen, wenn die system. Pilzinfektionen behandelt werden (das dauert mindestens 1-2 Jahre), und die low grade Infekte aufzuarbeiten.

Geändert von evalesen (17.02.15 um 08:50 Uhr)

Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

Datura ist offline
Beiträge: 5.004
Seit: 09.01.10
Hallo, Eva,
Hier gibts einen weiteren Thread zum Postpoliosyndrom:

http://www.symptome.ch/vbboard/virus...o-syndrom.html

Grüße!
__________________
Mein Motto: "Selber wissen ist gesund" . Ich gebe keinerlei Therapieempfehlungen.

Polio / Kinderlähmung + Spätfolgen der Polio-Impfung

evalesen ist offline
Beiträge: 2.069
Seit: 20.08.09
Dankeschön, Datura, für den Querverweis, und dankeschön für Deinen interessanten Thread, ich habe ihn natürlich gelesen.

Liebe Grüße, Eva

Geändert von evalesen (17.02.15 um 15:49 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht