Gereinigtes Petroleum, Art. G 179

11.12.09 15:43 #1
Neues Thema erstellen
Gereinigtes Petroleum, Art. G 179

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Der rhamnosus (im Culturelle) ist laut Hollmann der beste Stamm für SIBO, und ich kann es nur bestätigen aus eigener Erfahrung.

LG d bear

Gereinigtes Petroleum, Art. G 179

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.347
Seit: 08.02.15
Kannst Du mehr zu deiner Erfahrung sagen? Interessiert mich sehr!

Gereinigtes Petroleum, Art. G 179

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Evgenij, ich hatte mehrfach Lebensmittelvergiftungen, einmal fast sicher mit Clostridien oder ähnlich, und das war schon ziemlich furchterregend.

Das ging eine Weile, und das Culturelle (kann sein dass der exakte Stamm "L. rhamnosus GG" dafür wichtig ist) hat mich innert kürzester Zeit erlöst. Das ist ein bisschen wie ein Wundermittel für mich. Kann natülich sein dass es bei anderen gar nichts tut, aber bei mir wirkt es perfekt.

https://en.wikipedia.org/wiki/Lactobacillus_rhamnosus

Schönen Samstag!
LG de bear

Gereinigtes Petroleum, Art. G 179

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.347
Seit: 08.02.15
Danke de bear, werde es im Hinterkopf behalten und mir womöglich nach der Petroleum-Kur besorgen!

Beste Grüße,
Eugen

Terpentinöl

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.347
Seit: 08.02.15
Gehört das hier rein? Geht um Terpentinöl!
1. Parasiten

Parasiten haben uns fest im Griff, sie beeinflussen unsere Gefühle, unser Essverhalten in Form von Heißhungerattacken, unsere Handlungen und unser Denken. Sie sind auch für Mangelerscheinungen verantwortlich. Parasiten lieben Süßes sowie Nahrungsergänzungsmittel und verspeisen all die guten teuren Nährstoffe, bevor wir selbst etwas abbekommen. Aber wir bekommen ihre Ausscheiden und davon reichlich. Deswegen sind sie für viele Krankheiten verantwortlich.

Ich dachte bis jetzt, dass Rohköstler automatisch keine Parasiten haben, und habe mich nicht weiter damit beschäftigt, bis der Schlag kam: Bei einer Untersuchung wurde mir mitgeteilt, dass Parasiten mein großes Problem seien und ich es dringend behandeln solle. Ich bekam einen großen Schock bei dieser Nachricht, aber ich habe sofort mit Kräutermischungen, kiloweise Knoblauch und Kürbiskernen angefangen. Dann kam eine Information wie gerufen: In einem seiner Videos erzählte Patrick Strobach von Terpentinöl und wie er damit Candida und Parasitenbefall heilte. Das habe ich sofort umgesetzt und bin nach anderthalb Monaten eine Menge an Tieren und anderen Müll losgeworden. Außerdem hat sich dank dieser Antiparasitenkur mein Essverhalten um 180 Grad gewendet: Ich esse mit einem Mal viel weniger, überesse mich nicht, habe keine unkontrollierbaren Heißhungerattacken und bin generell ruhiger was Essen angeht. Der Haken: Ich esse oft nicht auf und schmeiße Essen weg – ich muss mich an die kleineren Portionen noch gewöhnen.

Ich finde, jeder gesundheitsbewusste Mensch sollte einer Antiparasitenkur Raum geben. Es lohnt sich auf jeden Fall, auch finanziell, denn Du verfütterst nicht das gute teure Bio-Essen an die Würmer. Es gibt sehr viele Methoden der Parasitenbekämpfung. Wenn Dir Terpentin nicht so zusagt, dann kannst Du eine der anderen (effektiven) Methode wählen.

Patrick hat mich mit seinen genialen wissenschaftsgespickten Videos in diesem Jahr geprägt und mein Leben verändert. Besonders sein Video über Terpentinöl war für mich der absolute Durchbruch. Aber auch in Sachen Sprossen habe ich ungemein viel von ihm gelernt.

Quelle: Mein viertes Jahr mit veganer Rohkost – was schief lief, was ich gelernt habe und was ich in Zukunft tun werde
The Candida Cleaner - NEW version 2.0 - By Dr. Jennifer Daniels

Dr. Daniels empfiehlt, destilliertes Wasser zu trinken im Rahmen der Terpentineinnahme, kein Basenwasser!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf CandidaCleaner2.0.pdf (715,8 KB, 12x aufgerufen)


Optionen Suchen


Themenübersicht