verfettete Leber

02.09.09 17:28 #1
Neues Thema erstellen

ManuelaT ist offline
Beiträge: 44
Seit: 02.09.09
Hallo Leute.

Ich habe durch meinen Allgemeinarzt erfahren, dass mein Leber Fett gefangen hat. Naja ich habe manchmal zu viel Alkohol konsumiert. Also zu viel auf einmal.

Natürlich nehme ich kein Alkohol mehr zu mir.
Symptome:
- leichtem Druck "Schmerzen" im oberen rechten Bauchbereich.

- Müdigkeit

- Hautprobleme ( ich habe Pickeln auf meine Arme und Juckreiz) Kann das auch mit Leber zusammenhängen?

- Übelkeit und Verdauungsprobleme

-Krämpfe im Kopf nach eine Aufregung ( Krämfe bleiben kostant ca. 4 Tage lang) kann das auch mit leber zusammenhängen?

- großer Apetit. Oft an Schokolade (wird von mir Beängstigend viel konsumiert)

Ich mache mir sehr viel Sorgen um meine Gesundheit. Daher möchte ich Euren Rat wissen. Welche Medikamente werden normalerweise von Ärzte verschrieben?

Mein Hausarzt hat den Bluttest gemacht. Die Werte waren soweit in Ordnung. Nur das Eisenwert war leicht erhöht.

Ich bin stark Raucher. wirkt sich das auch auf mein Leber aus?

können die o. g. Symptome auch mit mein Schilddrüsen Problem zusammenhängen? (leichte Unterfunktion) = Thyroxin 50

kann der Internist feststellen wieviel Prozent von der Leberzellen betroffen sind? (ohne mich aufzuschlitzen) wird das mit Bluttest bestimmt oder mit Ultraschall?

gibt es außer Ultraschall und Leberprobe und Bluttest (Leberwerte) auch eine Andere Weg der besser ist?

Ich nehme keine Anderen Medikamente außer der o. g. für meine Schilddrüse.

Ich bin dünn und wiege ca 65 Kg.Ich glaube auch, dass ich ein Stoffwechsel Problem haben könnte. Es wurde aber nach viele Untersuchungen nicht bestätigt. Ich glaube den Ärzten aber nicht. Die wollen nur Geld verdienen.

Bitte um umfassenden Infos. Danke im Voraus.

Geändert von ManuelaT (02.09.09 um 18:22 Uhr)

verfettetes Leber

ManuelaT ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 02.09.09
kann mir eine Helfen?

Ich weiß auch gar nicht was ich essen und was ich nicht essen soll. Ich habe sonst niemanden, dem ich fragen kann. Und ich habe generell kein Vertrauen zu Ärzte. (zu oft schlechte Erfahrungen gemacht)

Geändert von ManuelaT (02.09.09 um 18:20 Uhr)

verfettete Leber

Oregano ist offline
Beiträge: 63.158
Seit: 10.01.04
Wenn Du eine Fettleber hast und annimmst, daß das vom Alkohol kommt, ist es schon mal sehr gut, wenn Du keinen Alkohol mehr trinkst. Deine Leber wird es Dir bestimmt danken .

Wie lange weißt Du denn schon, daß Deine Leber nicht in Ordnung ist?
Tust Du etwas für sie, damit sie sich schneller erholen kann? Da gibt es
* Leberwickel
* Mariendistel-Tee und Mariendistel-Präparate
* Artischocken-Präparate
* Löwenzahn als Tee oder Mittel

und noch viel mehr. Einfach mal in der Apotheke fragen! Sicher kommen hier auch noch mehr Tipps zur Stärkung der Leber.

Beim Essen wäre ich mit viel Fett und Süssigkeiten vorsichtig. Denn wahrscheinlich ist nicht nur Deine Leber beleidigt sondern auch die Galle.
Der tun Bittertoffe gut, wie sie z.B. hier enthalten sind:

50 g Mariendistelsamen ( mit Mörser gut zerkleinern )
30 g Quassiarinde
1 l Portwein

Alles für 3 Wochen in eine Flasche, täglich schütteln, danach filtrieren.

1 Schnapsglas vor jeder Hauptmahlzeit.
http://www.symptome.ch/vbboard/gross...tml#post346350

Was immer gut ist: Bewegung an der frischen Luft, genügend Schlaf...

Grüsse,
Uta

verfettete Leber

Oregano ist offline
Beiträge: 63.158
Seit: 10.01.04
Hier ist noch ein Thread von iranbefree:

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...mpfe-kopf.html

Gruss,
Uta

verfettete Leber

ManuelaT ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 02.09.09
@Uta

danke schön. Ich bin stark Raucher. hängt die Gesundheit meine Leber auch vom Rauchen zusammen? oder hat das eher nicht mit verfettetes Leber zutun?!?

Mache regelmäßig Sport. Das ist das einzige was mich zur Zeit am Leben hält.

ich weiß seit einem Jahr dass mein Leber nicht in Ordnung ist und hab die Schmerzen seit 3 Jahren.

Geändert von ManuelaT (02.09.09 um 19:40 Uhr)

verfettete Leber

Oregano ist offline
Beiträge: 63.158
Seit: 10.01.04
Die Leber ist unser größtes Entgiftungs-Organ. Da Rauch ja bekanntlich nicht gerade gesund ist und durchaus giftige Bestandteile enthält, ist die Leber auch am Entgiften vom Zigarettenrauch beteiligt.
Wenn Du ihr Gutes antun willst, dann hör' auf zu rauchen .

Gut, daß Du Sport machst; das müßte Dir wirklich in jeder Beziehung gut tun.

Gruss,
Uta

verfettete Leber

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Iranbefree,

hier mal Links zur Info:
MedizInfo®: Fettleber
Fettleber - Ursache Therapie Diagnose
Die Leber könnte also schon an einigen Deiner Symptome beteiligt sein. Daher wäre eine Stärkung, wie Uta bereits genannt hat, bestimmt sehr sinnvoll.

Hier noch ein Link zum Thema rauchen:
Beipackzettel Zigaretten Zigarette Giftmix Giftstoffe Inhaltsstoffe Tabak

Wie ist das mit Deiner Schilddrüsenunterfunktion? Bist Du gut eingestellt? Hast Du denn Werte die Du hier angeben könntest? Vielleicht hat das im Gesamten auch eine Beteiligung.

Die Krämpfe im Kopf könnten eine Migräne sein:
Migrne - Ursache Therapie Diagnose

Und dann noch, wie hoch war denn Dein Eisenwert? Kannst Du das auch angeben, mit Referenzwerten? Denn auch das könnte zu verschiedenen Symptomen führen?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

verfettete Leber

ManuelaT ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 02.09.09
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Hallo Iranbefree,

hier mal Links zur Info:
MedizInfo®: Fettleber
Fettleber - Ursache Therapie Diagnose
Die Leber könnte also schon an einigen Deiner Symptome beteiligt sein. Daher wäre eine Stärkung, wie Uta bereits genannt hat, bestimmt sehr sinnvoll.

Hier noch ein Link zum Thema rauchen:
Beipackzettel Zigaretten Zigarette Giftmix Giftstoffe Inhaltsstoffe Tabak

Wie ist das mit Deiner Schilddrüsenunterfunktion? Bist Du gut eingestellt? Hast Du denn Werte die Du hier angeben könntest? Vielleicht hat das im Gesamten auch eine Beteiligung.

Die Krämpfe im Kopf könnten eine Migräne sein:
Migrne - Ursache Therapie Diagnose

Und dann noch, wie hoch war denn Dein Eisenwert? Kannst Du das auch angeben, mit Referenzwerten? Denn auch das könnte zu verschiedenen Symptomen führen?


Liebe Grüße .

Heather
Danke.

Meine Schilddrüse hat eine leichte Unterfunktion. Hab leider die Werte nicht. Aber der linke Flügel fehlt komplett. Nicht mal ein Knoten gibt es. Ich habe nie eine Op bezüglich meine Schilddrüse gehabt und mein Arzt war total verblüfft.

Ich nehme Thyroxin 50 seit 1,5 Jahren und bin 2 Mal zu nachprüfung gegangen. Ich bekomme immernoch Thyroxin 50. Meine ungeheure Appetit hat sich inzwischen stabilisiert. Hatte Pro Tag 5 Haupt Mahlzeiten zu mir genommen und zwischen durch immer wieder Brötchen und andere Sachen. Aber mein Appetit nach Schokolade hat nicht nachgelassen und meine Müdigkeit auch nicht. Hab dabei nie zugenommen und hab wenigstens immer versucht mich Gesund zu ernähren. (möglichst gesunde Sachen gegessen.)

Mein Eisenwert habe ich auch nicht genau. aber mein Arzt sagte, dass es sehr sehr leicht manchmal erhöht ist. Ich solle mir keine Sorgen machen.

Bezüglich meine Krämpfe im Kopf ist es ausgeschlossen, dass es migrene sind. Ich war mal bei Neurologe und er hat es sich genau angesehen. Er meinte ich habe kein Migrene, sondern es könnten eher Psychosomatische Krämpfe sein. Aber ich glaube ihm wieder nicht. Weil er hat sich so angehört, dass er keine Ahnung hat was es ist. Er hat nichts festgestellt sondern mir irgendetwas erzählt um mich los zu werden, weil ich zu viele Fragen gestellt hab. Schließlich will er ja auch nur soviel arbeiten wie er Geld bekommt.

Außerdem habe ich keine Schmerzen, sondern nur ein massiven Druck im Kopf. Meistens im Stirn Bereich. Aber auch überall im Kopf. Ein Krampfverringerung von Stirn bis zum Hinterkopf. Die Krämpfe fangen nur dann an, wenn ich mich über etwas aufrege.

Was können erhöhte Eisenwerte für Nachteile mit sich bringen?

Was mich zur Zeit fertig macht sind meine Arme. Diese Pickeln mit Jukreiz. Ich kratze meine Arme bis sie blutig sind. Und dann schäme ich mich ein T-Shirt zu tragen. Ich nutze eine Cortisoncreme für die Wunden. Aber das ist keine Lösung. Meine Arme sehen aus wie ein Drogen-Junkie.

Geändert von ManuelaT (04.09.09 um 17:59 Uhr)

verfettete Leber

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo,

der Juckreiz an den Armen könnte durchaus mit der Leber zusammenhängen, aber ebenso könnte dieses Symptom mit der Schilddrüse in Verbindung gebracht werden.
Sicher wäre es gut wenn Du einen Endokrinologen, dem Facharzt für die Schilddrüse, aufsuchen würdest um einen kpl. Check zu machen. Ich finde es nämlich auch sehr seltsam, dass Du so viel gegessen hast bzw. teilweise immer noch isst ohne zuzunehmen.
Die Schilddrüsen- bzw. die Hormonwerte können sich natürlich auch immer verändern, daher wäre eine aktuelle Untersuchung bestimmt sinnvoll.

Wegen des Eisenwertes solltest Du Dir am besten bei Deinem Arzt eine Kopie der Blutergebnisse besorgen, diese könntest Du fotografieren und hier einstellen. Vielleicht kann man dann eher etwas sagen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

verfettete Leber

ManuelaT ist offline
Themenstarter Beiträge: 44
Seit: 02.09.09
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Hallo,

der Juckreiz an den Armen könnte durchaus mit der Leber zusammenhängen, aber ebenso könnte dieses Symptom mit der Schilddrüse in Verbindung gebracht werden.
Sicher wäre es gut wenn Du einen Endokrinologen, dem Facharzt für die Schilddrüse, aufsuchen würdest um einen kpl. Check zu machen. Ich finde es nämlich auch sehr seltsam, dass Du so viel gegessen hast bzw. teilweise immer noch isst ohne zuzunehmen.
Die Schilddrüsen- bzw. die Hormonwerte können sich natürlich auch immer verändern, daher wäre eine aktuelle Untersuchung bestimmt sinnvoll.

Wegen des Eisenwertes solltest Du Dir am besten bei Deinem Arzt eine Kopie der Blutergebnisse besorgen, diese könntest Du fotografieren und hier einstellen. Vielleicht kann man dann eher etwas sagen .


Liebe Grüße .

Heather
Hi.

Werde das auf jeden Fall machen. muss nächste Woche zum Internisten und lasse mein Leber und Gallenblase untersuchen. Dann schreibe ich wieder. Ich will mich aber nicht unter dem Messer legen.

Danke nochmal.


Optionen Suchen


Themenübersicht