Schmerzen Magen und Speiseröhre

25.05.09 21:46 #1
Neues Thema erstellen

Hexe1980 ist offline
Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Hallo mein Name ist Hexe1980, ich hoffe das ich hier ein paar gute Tips bekommen kann. Seit einiger Zeit habe ich starke Magen sowie Speiseröhren schmerzen, es hilft einfach nichts mehr. vor 4 Wochen ging es los dann habe ich Pantozol bekommen die einwenig an geschlagen sind. Seit 4 Jahren muss ich ich Trimineurin(Depressiver) nehmen und habe die befürchtung das es davon kommt. Seit 6 Wochen habe ich 6 Ärzte besucht und getauscht und keiner kann mir helfen nur Medikamente verschreiben. Nun habe ich erneut das Problem, das ich vor lauter Schmerzen schon ins KKh fahren musste um etwas hilfe zu bekommen aber wieder nur Tabletten, das Blutbild ist top, kein anzeichen von Galle, Magen usw. Woher kommt das bloss. Ok ein problem habe ich,das ich Rauche und das bei Stress sehr viel. Ich kann es einfach nicht lassen habe schon mehr mals auf gehört aber immer wieder rein gerutscht.. Bitte wer kann mir eventuell tips geben.


Schmerzen Magen und Speiseröhre

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo Hexe,

ich habe auch Deinen anderen Beitrag gelesen um ev. zu erfahren warum Du dieses Medi nimmst, was ich dann ja auch habe.

Bei Trimineurin habe ich folgendes als mögliche Nebenwirkung gefunden:
Schweregrad der Nebenwirkung: Mittlere Bedeutung
Magen-Darm-Störung ; Mundtrockenheit ; Verstopfung ; Müdigkeit ; Beruhigung ; Eingeschränktes Reaktionsvermögen ; Kopfschmerzen ; Traenendruese, Hyposekretion ; Muskelzittern
Quelle: Trimineurin 100mg Filmtabletten - Beipackzettel / Informationen
Ob es letztendlich für Deine Beschwerden verantwortlich ist, ist aber natürlich schwer zu sagen.

Du schreibst, es ginge Dir schon drei Jahre schlecht wegen Deiner "leiblichen" Familie und hast dadurch quasi Dauerstress. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du daher diese Symptome hast:
Stressbedingtes Sodbrennen - So hilft Entspannung
Und das Rauchen ist natürlich auch nicht gerade förderlich !

Was hast Du denn schon unternommen damit es Dir im allgemeinen wieder besser geht? "Musst" Du denn überhaupt Kontakt zu Deinen leiblichen Eltern haben oder hast Du den bereits wieder abgebrochen. Hast Du denn wegen der Übergriffe Deines Erzeugers (anders möchte ich ihn nicht nennen) schon einmal mit einem/r Psychologen/in gesprochen? Und, hast Du denn schon mal ein anderes AD versucht, welches vielleicht besser wirkt, damit Du etwas zur Ruhe kommst? Gibt es jemanden der Dir beisteht (Partner, "Adoptiv?"-Familie, Freunde)? Hast Du einen sonstigen Ausgleich wie Hobbies, Sport, oder ähnliches?

Deine Situation ist mir (leider) nicht fremd und ich kann gut verstehen wie Du Dich fühlst. Und ich denke es geht vordergründig darum die Stressfaktoren zu "bearbeiten" damit Du wieder zurückfindest in eine stabile Zukunft.

Ich hoffe ich habe Dich nicht mit meinen vielen Fragen erschreckt .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Hexe1980 ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Hallo danke für deine Antwort! Nein ich habe regelrecht nur 3 Mal mit einem Psychologen/in gesproche und habe feststellen müssen das es für einen gewissen Zeitraum besser ging. Leider musste ich diese Nacht in Krankenhaus weil meine Magen schmerzen immer schlimmer wurden, aber es wurde nicht gefunden. Ich habe den Kontakt vor 3 Jahren auf gebaut weil meine Stiefeltern nur getrunken haben und mich über Jahre in eine Jugendwg rein gedrengt haben. Man war in der Hoffnung das ich entlich nach langem wieder eine Familie haben kann ausser das mein Stief...... einen grossen fehler begangen hat, meine Mutter hatte den ganzen stress und Vorfall mit erlebt auch wenn sie seit 27 Jahren geschieden sind. Bloß gemacht hat sie nichts. Über 3 Jahre hin weg habe etwas anschluss an meine Mutter gesucht und um etwas schutz zu finden nach der qual. Aber sie hat nie richtig er verstanden und mir vorwürfe gemacht ich würde es mir einreden. nun an meinem Geburtstag 18.05 sowie da nach hat sie nicht mehr an gerufen und das ist ein Zeichen für mich das sie kein Interesse hat damit habe ich nun gesagt für mich warum noch weiter die Qual ertragen. Sie haben mir sehr weh getan auch meiner kleinen Tochter die viel mit erleben muss wenn ich mal im Bettchen liege und mich nicht fühle. mfg

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Liebe Hexe,

ich gebe Dir einen gutgemeinten Rat:
Versuche einfach mit allen abzuschließen die Dir so weh getan haben!!!!!!!!!

Sieh Dir mal mein Thema dazu an:
Mutter und Tochter Beziehungen
Ich kann Dich ja sooo gut verstehen, dass Du enttäuscht bist.

Vielleicht wäre es sinnvoll eine richtige Psychotherapie zu machen, nicht nur ein paar Gespräche, die nützen dauerhaft wohl kaum. Aber mit der richtigen Unterstützung kannst Du irgendwann damit umgehen, und Du wirst sehen, dann geht es Dir nicht nur psychisch sondern auch physisch besser .

Und noch einmal diese Fragen :
Und, hast Du denn schon mal ein anderes AD versucht, welches vielleicht besser wirkt, damit Du etwas zur Ruhe kommst? Gibt es jemanden der Dir beisteht (Partner, "Adoptiv?"-Familie, Freunde)? Hast Du einen sonstigen Ausgleich wie Hobbies, Sport, oder ähnliches?
Hier noch Tipps wie Du Deine Magensäure, die ja vermutlich Deine Schmerzen auslöst, zu reduzieren:
Alte Hausmittel: Sodbrennen
Tipps und Hausmittel gegen Sodbrennen
Hausmittel bei Sodbrennen

Vielleicht hilft Dir das Eine oder Andere.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Hexe1980 ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Liebe Hexe,

ich gebe Dir einen gutgemeinten Rat:
Versuche einfach mit allen abzuschließen die Dir so weh getan haben!!!!!!!!!

Sieh Dir mal mein Thema dazu an:
Mutter und Tochter Beziehungen
Ich kann Dich ja sooo gut verstehen, dass Du enttäuscht bist.

Vielleicht wäre es sinnvoll eine richtige Psychotherapie zu machen, nicht nur ein paar Gespräche, die nützen dauerhaft wohl kaum. Aber mit der richtigen Unterstützung kannst Du irgendwann damit umgehen, und Du wirst sehen, dann geht es Dir nicht nur psychisch sondern auch physisch besser .

Und noch einmal diese Fragen :


Hier noch Tipps wie Du Deine Magensäure, die ja vermutlich Deine Schmerzen auslöst, zu reduzieren:
Alte Hausmittel: Sodbrennen
Tipps und Hausmittel gegen Sodbrennen
Hausmittel bei Sodbrennen

Vielleicht hilft Dir das Eine oder Andere.


Liebe Grüße .

Heather
Ich habe leider kein Sodbrennen, ich musste gestern noch mal ins KKh weil ich so starke schmerzen hatte und da wurde mir gesagt das es eine speiseröhren entzündung sein wird. Nein ich habe niemanden ausser meine Tochter, Medikamente habe ich auch schon mal oprimpramol genommen da von wurde meine situation noch schlimmer. Wenn ich einen Garten hätte könnte ich mich damit beschäftigen aber so sitze ich zu Hause dum rum,leider. Vielen Dank für deine Antwort.

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo Hexe,

sieh Dich mal auf dieser Seite um, vielleicht findest Du Kontakt mit ebenfalls Betroffenen aus Deiner Region. Glaube mir das kann Dir schon sehr weiterhelfen :
Selbsthilfe - Missbrauch
Und das hier ist sogar in Deiner Nähe:
KIBIS e.V.: Kontakt und Beratung im Selbsthilfebereich (Selbsthilfe / Selbsthilfegrupen in Schleswig-Flensburg und Nordfriesland)

Noch eine Frage dazu, ich weiß ja nicht wann die Sache war, leider verjähren manche Delikte auch nach ein paar Jahren, aber hast Du schon einmal mit dem Gedanken gespielt Anzeige zu erstatten?

So, nun zu Deiner "Speiseröhrenentzündung":
Die Speiseröhrenentzündung (Ösophagitis)
Es ist so, dass auch hier die häufigste Ursache der Rückfluss von Magensäure ist. Vielleicht findest du in den Links also doch hilfreiche Tipps oder sinnvolle Behandlungsmöglichkeiten.

Und zu Deiner Freizeitgestaltung:
Nimm doch Deine Maus an die Hand und gehe ganz viel mit ihr nach draußen. Gerade jetzt im Sommer, Du wohnst ja vermutlich nicht allzu weit vom Meer entfernt. Da bieten sich lange Strandspaziergänge mit dem Sammeln von Muscheln und vielleicht kleinen Picknicks doch super an. Meine Kinder (inzwischen fast 9 und 12) gehen auch gerne mit mir laufen. Sie genießen es mich dann ganz für sich alleine zu haben, ohne Haushalt, PC, usw. . Uns bringt das immer wieder ein Stück näher. Und es müssen keine grandiosen Ausflüge sein um sich miteinander zu freuen.

Was meinst Du?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Hexe1980 ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Hallo ich habe gerade eine Angststörung wieder, kann es nicht abstellen. Ich habe heute einen fehler gemacht das ich meine Tabletten Trimineurin hochdosiert habe, was soll ich nur tun, der nervenarzt wollte mir neue verschreiben doch dich möchte ich nehmen wegen den Nebenwirkungen, die schlimme folgen haben können aber nicht muss. liege hier und weis nicht was ich machen soll.

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo Hexe,

es tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe, doch ich bin dieses Wochenende einigermaßen im Stress... .

Geht es Dir denn heute wieder besser? Und, hast Du denn schon einmal ein Antidepressiva genommen? Um wieder "auf die Beine" zu kommen kann das eine sehr sinnvolle Sache sein, ich weiß das aus eigener Erfahrung. Und wenn es Dir besser geht kannst Du Dich mit mehr Energie der Suche nach der Ursache Deiner Beschwerden widmen .

Was meinst Du dazu?


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Hexe1980 ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Ja ich nehme seit 3 Jahren Trimineurin,bloß seit dem die hin und her dosiert wurden helfen die nicht mehr und die beschwerden werden wieder mehr und eben noch dabei die Magenschmerzen. Ich habe gestern echt gedacht ich müsste mir ein Notarzt kommen lassen. Das merkwürdige an der ganzen sache was wo es mir so schlecht ging, habe ich irgendwann Bachblütentropfen genommen (Notfalltropfen) siehe hier im link: Bachblüten - Notfalltropfen. Die haben dann leider auch nichts geholfen und dann kam der Schock habe wegen den Magenschmerzen Paspertin genommen und 10-15 min ging es mir beser und bin dann eingeschlafen. Das schlimmste daran ist das ich mittlerweile den schlimmen Gedanken hachen Abhängig von den Paspertin zu sein.

Ich war am Montag bei einen Neurologen, erstens sehr kurze Gesprächzeit, dann habe ich Tabletten bekommen, die mich von den Nebenwirkungen um gehauen haben und das obwohl der Arzt weis das ich eine Verpflichtung zu Hause habe mich um mein Kind zu kümmer, habe ich tierische Angst die zu nehmen, ob es mir dann noch schlechter geht.

Ich habe dann den Arzt am Mittwoch noch mal angerufen und um erklärung sowie einen Rückruf gebeten, was nicht geschah, dann noch heute regelrecht auf die Nerven gegangen um einen Rückruf zu bekommen und gesagt das es mir sehr schlecht ginge und es pasiert bis jetzt nichts. Nun darf ich mich bis Montag weiter mit den Tabletten und Symtomen ärgern.

Heute habe ich etwas weniger gegessen um meinen Magen etwas zu schohnen um nicht zu den Paspertin greifen zu müssen, da die im Internet stehen können noch mehr auf die Depression steigen und abhängig machen.

Ich werde am Montag eins mal aus probieren als unter stützung Kombucha selbst machen, soll gegen Angst, Panik usw ein hilfmittel sein.
Kombucha-Herstellung

Ich hoffe soweit das ich das Wochenende gut überstehe und Morgen dann endlich etwas erreiche mit dem Arzt und versuchen möchte das er mich auf bestimmte Medikamente einstellt gegen die Depression, z.B Doxepin, Seroxat oder Remergil die sollen gut sein und nicht so schlechte neben wirkung haben.

Info:Psychopharmaka - Gesamt-Liste

Gibt es hier auch die möglichkeit über MSn oder Yahoo zu schreiben.

Schmerzen Magen und Speiseröhre

Hexe1980 ist offline
Themenstarter Beiträge: 64
Seit: 25.05.09
Hast du mal was von 5-htp gehört oder berichte, das soll eine Antidebressiver sein auf Naturheilbassis, habe ich gerade mal gelesen im Internet. Oder hat da jehman erfahrung. Wehre dankbar für jeden tip.


Optionen Suchen


Themenübersicht