Muskelkrampf am Nacken!

18.04.09 09:44 #1
Neues Thema erstellen

OoOMauOoO ist offline
Beiträge: 1.131
Seit: 02.01.09
Morgen ,

habe mal ne frage an euch , renne nu wieder fast ne Woche mit Schal rum weil ich mein Kopf nicht bewegen kann das schmerzt schon wieder alles und an der Seite vom Hals fühlt es sich wieder an als ob den jemand aufpumpen würde zieht bis ins Ohr ! Nun sass ich heute morgen habe bissel Sport gemacht und auf einmal iss ein Schmerz vom Schultermuskel bis in Nackenmuskel gezogen war das ein Krampf geht das überhaupt ? Kann man im Nacken , Schultern und Hals sone verspannungen haben ? Es ging ne zeitlang ganz gut und aber jetzt iss es wieder massiv , ohne Schmerzmittel würde ich mein Hals gar nicht bewegen können .

LG

Muskelkrampf am Nacken ?!
Binnie
Hallo OoOMauOoO,

bei mir kommen Schulter-Nackenschmerzen eigentlich regelmäßig von der Leber. Soweit ich weiß, nimmst Du ja Medikamente ziemlich unbedenklich ein, was aber eine enorme Belastung für die Leber ist.

Mir hilft es jedenfalls immer, wenn ich meine Leber entlaste, und zwar indem ich bspw. den Darm "reinige". Du könntest es mal mit Kohle versuchen. Einfach einen Becher Kohlepulvis von der Apotheke mit Wasser oder Tee aufgießen und dann trinken. Aber mit Abstand zum Essen und Medikamenten, weil Kohle alles bindet. Ich glaube, 4-5 h nach dem Essen warten und 1 h davor. Und dann würde ich auch mal einen Einlauf machen. Am besten nach der Kohle, weil die verstopft häufig auch mal erst.

Also Gifte im Darm binden und für die Leber unmittelbar vielleicht Mariendistel und sowas einnehmen.
Weiterhin könntest Du auch mal Selenmethionin nehmen, das führt dazu, dass mehr Glutathion-S-Peroxidase in der Leber gebildet wird, was für die Entgiftung sehr wichtig ist. Ansonsten vielleicht noch Methylcobalamin (B12) und N-Acetyl-Cystein, um den Glutathionspiegel anzuheben.

Gute Besserung!

Geändert von Binnie (18.04.09 um 10:38 Uhr)

Muskelkrampf am Nacken ?!

OoOMauOoO ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.131
Seit: 02.01.09
Danke ,

Von der Leber ??

bei mir kommen Schulter-Nackenschmerzen eigentlich regelmäßig von der Leber. Soweit ich weiß, nimmst Du ja Medikamente ziemlich unbedenklich ein, was aber eine enorme Belastung für die Leber ist.
Zu den Medikamenten sage ich nur habe alles abgestezt bis auf Hormone ***denk die ich brauche sonst geht es mir ziemlich bald wieder richtig bescheiden*** und Omep ! Das für Allergien habe ich bis jetzt noch nicht genommen weil es bis jetzt noch gut ging . Unbedenklich nehme ich nix ein , weil ich eigentlich kein Medi`s Fan bin ich nehme nur was , was mir meines erachten`s auch hilft Schmerzmittel nehme ich auch nur wenn es gar nicht geht .

Ich Danke für die Antwort ..

Muskelkrampf am Nacken ?!

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo,

mein Tipp ist die verspannten, schmerzenden Stellen mit Tigerbalm einzumassieren. Danach bitte ganz gründlich die Hände waschen, sonst ... Das wirkt bei mir manchmal Wunder .
Was auch gut ist ist Wärme. Wenn Du ein Körnerkissen o.ä. hast könntest Du Dir damit bestimmt auch Linderung verschaffen .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Muskelkrampf am Nacken ?!

Oregano ist offline
Beiträge: 53.808
Seit: 10.01.04
Auch wunderbar warm macht Kytta Fluid ("Ein Indianer kennt keinen Schmerz").

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht