Wichtige Information zur Bioresonanz

18.10.08 16:39 #1
Neues Thema erstellen
Wichtige Information zur Bioresonanz

Nachtjäger ist offline
Themenstarter in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Von mir zu dieser jetzt in's Uferlose und Unsinnige abgleitenden Diskussion nur noch zweierlei:
1.) Natürlich muss es "Scientology" (statt Sciontology) heissen.Sorry,Flüchtigkeitsfehler !
2.) Bioresonanz wirkt nicht nur gut bei Säuglingen und Kleinkindern,sondern ganz besonders erfolgreich werden damit auch T i e r e behandelt (grosse und kleine ). Sollte das nicht zu denken geben ? ? Nachtjäger

Wichtige Information zur Bioresonanz
Miss Marple
By the way, hier eine kurze, wahre Geschichte zur finanziellen Seite:

ich hatte mal eine Ausbildung zum HP begonnen, an einer "renommierten" deutschen HP-Schule.

Zum Ende der dreimonatigen Einführungsphase stellte sich der Dozent an die Tafel
und beschrieb uns "einen Fall".
Ein Patient kommt mit Nierenschmerzen zu uns:
- er zeichnet die Niere an die Tafel,
- um die Niere herum zeichnet er grob die Muskulatur,
- angrenzend an die Muskulatur zeichnet er die Haut.

Frage: wie gehen sie mit dem Patienten vor?

Verschiedene Vorgehensweisen werden von uns Schülern angedacht ....

Der Dozent meint dazu: Sie bieten dem Patienten zunächst mal
a) eine Akupressur (Massage der Muskulatur) an,
zur Entspannung der Muskulatur und zur Schmerzlinderung
oder b) eine Akupunktur an (über die Haut)
zur Entspannung und Schmerzlinderung

Ich wunderte mich, und stellte dazu die Frage:
"Diese Vorgehensweise verstehe ich nicht.
Ich denke der Unterschied zwischen Naturheilkunde und
Schulmedizin ist die Tatsache, daß Naturheilkunde nicht an den Symptomen
herumdoktort.... Ihre Vorschläge wären aber doch Symptombehandlung,
wenn die Niere ursächlich das Problem ist...."

Daraufhin stand der Doznet vorne am Pult auf, beugte sich über,
verharrte bestimmt eine Minute schweigend, mich dabei unangenehm taxierend,
bis er schließlich zu mir sagte:
"..so viel Naivität habe ich seit Jahren nicht mehr erlebt....
wie wollen sie denn, gute Frau, mit dieser Einstellung ihre Familie ernähren?"

Wichtige Information zur Bioresonanz

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Nachjäger

Und deshalb nehme ich es Herrn Brügemann auch ab,wenn er es mir sozusagen "in die Hand verspricht",dass in sein Bioresonanz-Gerät keinerlei Sciontologie-Elemente eingeflossen sind.
Der Widerspruch ist ja formuliert, Zitat:
»Tatsächlich haben wir es einerseits mit dem Körper selbst, der materiellen Ebene zu tun, und andererseits mit dem Geistwesen. Zwischen diesen gibt es Verbindungsbereiche, welche die Einwirkung des Geistwesen auf den Körper vermitteln. Dies ist u. a. die Informelle Ebene, der Bereich der ultrafeinen Bioenergie, der dann wieder auf die hormonelle Steuerungsebene eingreift. Es soll auch nicht verschwiegen werden, daß es noch weitere Faktoren gibt, die zwischen Geistwesen und Körper eine Funktion haben...«.
Anders gesagt, mit dem Gerät soll von dem angeblichen Geistwesen auf den Körper gewirkt werden. Dabei wird in der Sciontologie davon ausgegangen, dass dieses angebliche Geistwesen gut ist bzw zu dem Menschen gehört. DAS IST eine ganz klare Verbindung! Man kann als nicht Sciontologe nämlich auch davon ausgehen, dass geistlich durch ein Geistwesen mit anderem Namen Dämon auf den Körper eingewirkt wird.
dabei wird die Frage von Hexe interessant. Wie wirkt es Eben geistig, gemäss Sciontologie über das gute Geistwesen, aber Belege dass es so ist, fehlen. Wenn es geistig wirkt, dann kann es auch von der dunklen Ecke kommen. Natürlich ist dies hier nicht Möglich, schliesslich ist die Sciontologie ja ein gute, helle Vereinigung die nichts mit Manipulation, Gehirnwäsche etc zu tun hat, oder??
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Wichtige Information zur Bioresonanz
Männlich Bodo
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Von mir zu dieser jetzt in's Uferlose und Unsinnige abgleitenden Diskussion nur noch zweierlei:
Sie bezeichnen also unsere gestrige Arbeit über Bioresonanz,
die sich durch seriöse Argumentation und Diskussion der Fachliteratur
(die Sie hoffentlich nicht ignorieren) als "uferlos" und "unsinnig"??

Meinen Sie das wirklich so wie Sie es schreiben?

Gehen Sie so an alle Themen ran, die Sie in Ihren Grundfesten tangieren könnten?

Es ist generell nie ratsam, Fakten auszublenden und gleichzeitig eine "Argumentation" zu verfolgen,
die meines Erachtens keine Grundlage für eine sinnvolle Diskussion darstellt.

Carlo Franchi, ein von mir geschätzter Italienischer Schriftsteller, hat hiervon
unabhängig einen schönen Satz zur Ideologie geschrieben:

Ideologen sind scharfe Denker, die sich durch Tatsachen nicht beirren lassen.
Carlo Franchi, italienischer Schriftsteller
Als Akademiker haben Sie doch Folgendes gelernt:

Nämlich seriöse Studien und Aussagen wenigstens zur Kenntnis zu nehmen,
sie zu studieren und dann adäquat darauf zu antworten.

Nämlich These und Antithese zuzulassen und gemeinsam Punkte abzuarbeiten,
so wie Andere dies gestern gemeinsam taten, mit einem schönen Resultat,
das Niemanden verunglimpfte und trotzdem zu deutlichen Ergebnissen führte.

-Dies bedeutet aber Arbeit!
-Und es bedeutet die Bereitschaft, dem Anderen zuzuhören!
-Und es bedeutet, die eigene Überzeugung (wenn auch nicht komplett!) zu überdenken
und ggf. bei Irrtümern teilweise zu revidieren!

Da kommt leider immer nur reflexartig "das ist eben so" - gleichzeitig werden gemeinsam
erarbeitete Forenergebnisse als "unsinnige Diskussion" diffamiert.

Ich bin enttäuscht!!

Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
1.) Natürlich muss es "Scientology" (statt Sciontology) heissen.Sorry,Flüchtigkeitsfehler !
Ja, das kann natürlich passieren. Dies hindert unseren lieben Beat aber nicht
daran, den Schreibfehler konsequent zu übernehmen.

Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
2.) Bioresonanz wirkt nicht nur gut bei Säuglingen und Kleinkindern,sondern ganz besonders erfolgreich werden damit auch T i e r e behandelt (grosse und kleine ). Sollte das nicht zu denken geben ? ?
Ein tolles Statement.

Säuglinge, Kleinkinder, große und kleine Tiere (wie putzig) können im Allgemeinen
schlecht darüber reflektieren, was ihnen "Gutes" mit "Bioresonanz" widerfuhr.



Beste Grüße, Bodo

Geändert von Bodo (20.10.08 um 13:39 Uhr)

Wichtige Information zur Bioresonanz

Oregano ist offline
Beiträge: 54.402
Seit: 10.01.04
Ein tolles Statement.
Säuglinge, Kleinkinder, große und kleine Tiere (wie putzig) können im Allgemeinen
schlecht darüber reflektieren, was ihnen "Gutes" mit "Bioresonanz" widerfuhr.
Ein dankbares Klientel.
Da lachen ja die Hühner!
Hallo Bodo,

das Argument, daß auch Kinder und Säuglinge, ebenso wie Tiere, auf eine Methode reagieren, indem sie schlicht und einfach gesund werden, nachdem diese Methode angewandt wurde, ist für mich ein sehr stichhaltiges Argument.
Es mag ja ein paar Placebo-Effekte dabei geben, doch mich überzeugt schon, wenn ein ganzer Stall, der immer nur homöopathisch behandelt wird, im großen und ganzen gesund ist, während der Nachbar-Stall ständig den Tierarzt zu Gast hast.
Gleiches gilt für Kinder, die durch Homöopathie gesund sind und vorher durch häufige Antibiotikagaben ständig krank waren.

Wie das in Bezug auf Bioresonanz aussieht, kann ich nicht sagen. Damit habe ich keine Erfahrung. Ich weiß es aber von der Homöopathie, und die gehört laut Deinen Ausführungen ja in den gleichen Topf.

Gruss,
Uta

Wichtige Information zur Bioresonanz
Männlich Bodo
Hallo Uta.

Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Es mag ja ein paar Placebo-Effekte dabei geben, doch mich überzeugt schon, wenn ein ganzer Stall, der immer nur homöopathisch behandelt wird, im großen und ganzen gesund ist, während der Nachbar-Stall ständig den Tierarzt zu Gast hast.
Dies klingt interessant und ich würde darüber gerne bei Gelegenheit mehr lesen.

Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Gleiches gilt für Kinder, die durch Homöopathie gesund sind und vorher durch häufige Antibiotikagaben ständig krank waren.
Könnte ja auch an dem Weglassen der AB liegen.

Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich weiß es aber von der Homöopathie, und die gehört laut Deinen Ausführungen ja in den gleichen Topf.
Mein Topf ist offen. Das was rein getan wird, wird bei Bedarf raus genommen.


Herzlicher Gruß, Bodo

Wichtige Information zur Bioresonanz
Miss Marple
Für Interessierte am Thema "Das Dilemma der Alternativmedizin"
stelle ich diesen Link auch mal ein:

www.radionik.info/artikel/dilemma.php

Viele Grüße
Miss Marple

Wichtige Information zur Bioresonanz

genial vital ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.09.08
Hallo zusammen,
sorry erst einmal, dass ich so ganz ohne Vorstellung "hereingeplatzt" bin. Wer ich bin? - siehe Genial Vital - Home.
Ich habe ja lange überlegt, ob ich das QXCI-SCIO-Gerät hier überhaupt erwähnen soll. Nun habe ich es getan und bin gespannt, was noch an weiteren "Reaktionen" kommt.

Meine persönliche Meinung und damit auch das Prinzip meiner Arbeit: Gesundheit, Gesunderhaltung, Gesundung funktioniert nur, wenn folgende Dinge geregelt/optimiert/geändert werden

1. viel trinken (Wasser natürlich)
2. "richtige" Ernährung
3. Säure-Basen-Haushalt regulieren
4. Ausreichende Bewegung
5. Entgiftung

Es ist für mich selbstverständlich, dass man ohne diese Dinge niemals Gesundheit erlangen bzw. erhalten kann. Ich brauche keinerlei "Gerät" um meinen Kunden zu sagen, sie möchten 2 l Wasser trinken, Schweinefleisch, Kuhmilch, Zusatzstoffe usw. meiden ...

Das mit den Geräten, egal welcher Art, hat dann mit ganz anderen Dingen zu tun wie Pestizid-Belastungen, Impfschäden und vielen anderen mehr.

Es sollte meiner Meinung nach jedem (Therapeuten als auch Patienten) absolut freigestellt sein, ob und mit welchen "elektronischen Kästen" gearbeitet wird. Und warum immer diese Anfeindungen? Ein wenig mehr Toleranz und konstruktive Kritik wäre oftmals hilfreicher.

Ich jedenfalls habe beste Erfahrungen speziell mit QXCI-SCIO, Kritiker mögen es doch einfach lassen.

Was gewisse "schwarze Schafe" betrifft: Ich gehe längst nicht mehr zu Seminaren, Konferenzen usw., dort trifft man tatsächlich Leute mit ganz grossen Autos, die ungeniert hohe Beträge von ihren Patienten nehmen und teilweise noch nicht mal die Geräte beherrschen. (Ich selber fahre übrigens einen alten Toyota - nach dem Motto alt aber bezahlt).

Danke auch für den Hinweis mit den Tieren, hab es ganz vergessen. Und dass Tiere und Kleinkinder nicht über ihr Befinden berichten können versteht sich von selbst. Aber Mütter bzw. Tierhalter erkennen sehr wohl, ob sich etwas bessert.

Beste Grüsse
Doro

Wichtige Information zur Bioresonanz!!!

Knobi ist offline
Beiträge: 3
Seit: 20.10.08
Zitat aus dem Beitrag von : Miss Marple:

»»im nachfolgenden Artikel setzen sich "die Radioniker" mit der Bioresonanztherapie auseinander:

[url=http://www.radionik.info/artikel/report.php]Radionik Verlag - Insider Report - 20 Jahre Bioresonanz««




(wie erstelle ich ein so schönes blaues Zitat?)
Der obige Insider-Report bestätigt mir dass Bioresonanz = Radionik = "materialisierte" Geistheilung ist.
Folglich könnte der Mensch, wäre er nicht allein dem rational fassbaren und messbaren Weltverständnis verfallen, langsam wieder zum Wissen von sich und seiner Seele(allg. auch Glauben genannt) zurückkehren und ohne all den teuren Schrott leben.
Wäre es doch bald soweit....

Wichtige Information zur Bioresonanz
Miss Marple
Tja, Knobi.

Wozu dieses Tarnen und Täuschen mit Geräten? Weil es die Patienten so wollen?
Hat jemand mal die Patienten gefragt, aufgeklärt?
Wozu der gleiche Mumpitz (hirnlose Apparate-Hörigkeit) in der Alternativmedizin,
wie in großen Teilen der Schulmedizin?

Geld ... Geld .... Geld.......... und bitte bloß keine Kritik ...


Ich gebe Mike Recht. Und das war's.
Gute Nacht!
Miss Marple


Optionen Suchen


Themenübersicht