Wichtige Information zur Bioresonanz

18.10.08 16:39 #1

Gesundheitsprobleme, die nicht speziell auf das weibliche oder männliche Geschlecht bezogen sind
Neues Thema erstellen
Wichtige Information zur Bioresonanz
Männlich Bodo
Wieder Danke für diesen Link, Miss.

Eine erstaunliches Interview, das zeigt, dass Grösser sich "treu" bleibt:

Ausschnitt


psychophysik.com:

Ich persönlich vertrete nun die Sichtweise, dass diese spektakuläre Heilung nicht durch vermeintlich inverse Schwingungen eines Bioresonanz-Gerätes … stattdessen jedoch durch die mit einem Heilungsritual verbundene »Wirkung der Bedeutung« ausgelöst wurde. In der komplementärmedizinischen Forschung spricht man statt von »Placeboeffekt« neuerdings von der »Wirkung der Bedeutung«. Verbunden mit der Offenheit dafür, dass wir von diesem Phänomen noch relativ wenig wissen und es durchaus sinnvoll und effektiv sein kann, es für therapeutische Zwecke einzusetzen.

Wenn ich Sie richtig verstehe, dann haben Sie zwei zentrale Botschaften: 1. Die Wirkung findet auf der Ebene des Bewusstseins statt. 2. Erst die Anwendung einer bestimmten Methode setzt die bewusstseinsrelevanten Kräfte frei. Korrekt?

Hermann Grösser:

Ja, was Sie da schildern ist in der Bioresonanz ein durchaus gängiger Fall. Vergleichbare Heilungserfolge können Ihnen zahlreiche Ärzte bestätigen, die mit diesem therapeutischen Verfahren arbeiten. Invertierung, speziell von Allergenen, gehört zum Standard einer Bioresonanzbehandlung.

Der Erfolg hat nach meiner Einschätzung jedoch nichts mit einer physikalischen Invertierung durch ein bestimmtes elektronisches Gerät zu tun. Heilung wird durch das Anwendungsritual und die Intension des Behandlers ausgelöst. Nicht die physikalische Geräteeinstellung, auch wenn Sie für das Anwendungsritual erforderlich erscheint, sondern das im Bewusstsein des Therapeuten verankerte Modell kommt zum Tragen. Je mehr sich der Therapeut mit der angewandten Methode identifiziert, desto größer die Aussicht auf Erfolg.
Grösser dient das Gerät also als "Medium", die Technik selbst bezeichnet er als unrelevant.
Sehr interessant, Danke für den Link. Grösser hat was zu sagen.

Er distanziert sich jedenfalls wohltuend von den esoterischen Vertretern dieser Zunft,
die keinen Schimmer von Physik und Medizin im Allgemeinen haben.

Für mich bleibt stehen: Es ist gleichgültig, was in dem Kasten steckt.
Hermann Grösser sagt es ja selbst. Entscheidend ist ihm eine Art transzendente
Vermittlung zwischen Patient und Therapeut mittels Bioresonanz.

Nehme es zur Kenntnis, viele Fragen bleiben offen.




LG, Bodo

Geändert von Bodo (19.10.08 um 22:12 Uhr)

Wichtige Information zur Bioresonanz

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Hallo Nachtjäger,

kannst Du bitte in dem Dir vorliegenden Dokument (kopie/abschrift) nachschauen ob es wirklich "Sciontology" heisst !?

1.)Es gibt keinerlei wirtschaftliche oder organisatorische Verbindungen oder Abhängigkeiten zwischen der Firma Regumed Regulative Medizintechnik GmbH,dem Institut für Regulative Medizin und der Sciontology Kirche.

2.) Das von der Firma Regumed Regulative Medizintechnik GmbH entwickelte und vertriebene BICOM Gerät basiert nicht auf einer Idee oder Technologie von L. Ron Hubbard oder der Sciontology Kirche.Das BICOM Gerät gleicht oder ähnelt insbesondere nicht dem von Sciontology verwendeten E-Meter in Funktion oder Wirkungsweise.

Wichtige Information zur Bioresonanz

genial vital ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.09.08
Ich arbeite seit vielen Jahren mit dem Radionik-Gerät QXCI-SCIO. Es ist Bio-Physik im Gegensatz zur Bio-Resonanz. Über den Erfinder, Bill Nelson, kann man die unmöglichsten Dinge lesen.

Was für mich (und meine Kunden) zählt, ist der Erfolg. Und der kann sich sehen lassen. sicherlich keine 100 %, denn das wären wirklich "Wunder".

Auch ich bin oft mit dem Vorwurf des Placebo-Effektes konfroniert. Dem entgegne ich damit, dass Babies und Kleinkinder ganz bestimmt nicht dadurch eine Besserung erfahren, dass sie daran glauben - denn das können sie ja nicht.

Bei schweren Infektionen, Parasitosen usw. ist das Gerät allerdings oftmals alleine nicht ausreichend!

Gruss
Doro

Wichtige Information zur Bioresonanz
Männlich Bodo
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Hallo Nachtjäger,
kannst Du bitte in dem Dir vorliegenden Dokument (kopie/abschrift) nachschauen ob es wirklich "Sciontology" heisst !?
Das kommt mir Spanisch vor.

Sowohl Nachtjäger schreibt "Sciontology" wie er auch Brügemanns
"Eidesstattliche Erklärung" mit diesem Begriff zitiert wie ziert.
Es wird sich wohl um einen "chronischen" Shcriebfheler handeln.

PS: Auf Doro (herzlich willkommen im Forum!) und ihr "QXCI-SCIO" gehe ich morgen ausführlich ein. Versprochen.


Herzliche Grüße, Bodo

Geändert von Bodo (19.10.08 um 23:07 Uhr)

Wichtige Information zur Bioresonanz
Miss Marple
Hallo Doro,

nach Meinung von H. Grösser beruht die Wirkung bzw. der Behandlungserfolg der Bioresonanz oder ähnlicher Verfahren auf jener Intensität, mit welcher der Behandler vom Geschehen überzeugt ist.

Viele Grüße
Miss Marple

Wichtige Information zur Bioresonanz

genial vital ist offline
Beiträge: 68
Seit: 18.09.08
Ja das ist so. Und tatsächlich spielt auch die "Resonanz" zwischen Behandler/Patient eine sehr grosse Rolle.

Anders beim QXCI-SCIO: Da es ein "voll automatisiertes" Gerät ist, bleibt der Behandler energetisch aussen vor, was übrigens auch eine Entlastung ist. Allerdings bleibt die sehr anspruchsvolle Aufgabe, aus einer Unmenge Messdaten und vorgegebener Energetisierungsprogramme das richtige herauszufinden.

Gruss
doro

Wichtige Information zur Bioresonanz

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hi Doro

wie, "der Behandler bleibt energetisch außen vor"?

es fängt doch schon damit an, daß der Behandler dem Patienten von jemandem empfohlen wurde. das ist schon der erste Schritt der Bindung Patient-Behandler (aus Sicht des Patienten)

wenn der Behandler sich als erfolgreich empfindet, weil er gut Kundschaft hat und weil er so schön wichtig und schwierig an den vielen Programmen rum-auswählt und dreht und macht, dann ist das auch eine Form von Energie.

Energie ist ja nicht nur im Schneidersitz ein entrücktes Gesicht machen und Om brummseln.

LG
Gina

Wichtige Information zur Bioresonanz

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Beim "Quantum Xrroid Consciousness Interface" oder auch kurz QXCI ist die wichtigste Regel:

No claims are made on the system or the results.
und

This device does not diagnose anyone.
Seit beginn des Mittelalters ist es tiefster Wusch der Wissenschaftler alles und jedes zu erklären. Wo der Bedarf an verifizierbarem und messbarem am grössten, schleicht sich der Wunsch ein, wenigstens mathematisch eine greifbare Grösse zu erlangen (so entstehen ellenlange Formeln die selbst der Autor nur schwer erklären kann!). Leider ist es so, das manche Dinge nicht einfach so Ihre ganzen Geheimnise preisgeben und Menschen die sich genau dieser Problematik resp. Analyse verschrieben haben, neigen dazu auch mal maximalen Mumpitz abzulassen in der Hoffnung nach dem Glücksprinzip einen zufälligen Treffer zu landen um dann nach Ihrem verscheiden noch einen Nobelpreis einzuheimsen. Wie dem auch sei müssten wir nach genauem "betrachten" der Analysemethode eine homogen gefüllte Kugel oder ein eindimensionales Stäbchen sein um genug Stabilität zu besitzen absolute Messwerte zu liefern. Ich mag den Gedanken garnicht zuende denken wie ich mich verbiegen müsste um dem Gerät gerecht zu werden!

Wie dem auch sei, müssen solche selbsternannten "Wissenschaftler" fernab der Mainstream-Wissenschaft auch irgendwas futtern. So bleibt zum Teil wirklich nur der verwegene Schritt mit dem bisher erdachten irgendwie Geld zu machen. Wenn es eng wird mit dem Geld muss es schnell gehen und möglichst viel abwerfen !

Elektroden hin, witzige Elektronik her, bleibt dem Leser der entsprechenden Gerätschaften nicht verborgen, das es unabdingbar zu sein scheint das der "Patient" seine ungesunden Lebensgewohnheiten abstreift und auf Wasser- und Zuckerfrei Diät umsteigt. Hier liegt (gleich dieser Atlas-Geschichte) das Geheimnis und der Erfolg solcher Methoden. Denn vermutlich sind die meisten sog. Zivilisationskrankheiten die Folge einer Übersäuerung bis hin in das Gewebe. Viele Daten und Fakten sowie die gute Recherche von Wero (u.A.) deuten ziemlich klar in diese Richtung.

Wer jetzt immer noch mit Bio-Schnickschnack-Methoden versuchen muss seine einfältige oder desinteressierte Kundschaft zu neppen, der möge fortan schweigen. Alternativ sehe ich mich genötigt den ganzen Schwindel bis ins greifbare Detail zu hinterleuchten. Ich bin mir sicher das danach sehr wenig Leute noch angetan sind solche Verfahren als funktionell anzuerkennen.

kein Schwert schneidet so scharf wie die Wahrheit !

best regards

Nacht-trag: vergessen wir bitte nicht, das all diese Menschen sich, abseits Ihrer finanziellen Interessen, der Gesundheit und dem Wohl von Menschen verschrieben haben und möchte ich bitte dies bei allen Beiträgen zu berücksichtigen (Ich versuche es im Ansatz wenigstens - auch wenn es nicht immer danach aussieht!). Es gibt wirklich böse Menschen, die all Ihre eigene und auch fremde Energie in die Vernichtung von Leben stecken und nicht so viel auf die Mütze dafür bekommen!

Geändert von Mike (20.10.08 um 08:05 Uhr)

Wichtige Information zur Bioresonanz

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hi Mike

dann versuch mal, den Leuten zu verklickern, daß sie dies und jenes nicht mehr essen oder trinken sollen und stattdessen etwas anderes und zudem sich auch noch mehr bewegen sollen. (wenn sie gesund werden wollen)

mit sowas macht man sich nicht grad beliebt. dabei ist es auch egal, welche Worte man wählt und welchen Ton man anschlägt. unterm Strich bleibt bei dem Patienten hängen, daß er lauter unangenehme Dinge tun muß, und dann fällt die Klappe.

vielleicht ist die einzige Chance, daß man (bevor man mit all diesen Hiobsbotschaften rausrückt) ein paar Minuten mit einem Eindruck machenden Gerät rumfuchtelt und dann sagt, "die Messungen haben ergeben, daß Sie kein Schweinefleisch essen dürfen, und diese Kurve hier zeigt deutlich an, daß Sie 3 mal in der Woche 40 Minuten Sport brauchen". wenn das Akzeptanz einbringt, wunderbar!

und vielleicht "spuren" die Leute auch nur dann, wenn sie für all diese die Lebensführung betreffenden Hinweise teuer Geld bezahlen mußten, denn sie wollen ja dann wenigstens auch was davon haben und nicht auch noch dieses Geld in den Wind schießen. was kümmert es sie hingegen, was irgendeine Frau in einem Forum geschrieben hat? da liest man mal eben drüber, ist unangenehm, schmeckt mir nich, weiterscrollen, fertich. daß diese Frau da ne halbe Stunde dran gesessen und gefeilt hat ist doch Demjenigen wurscht. kostet ja nix.



ob ich meinen Freund bitte, mir aus ein paar ausgedienten Computerteilen und einem alten Gehäuse einen Kasten zu bauen?

LG
Gina

Wichtige Information zur Bioresonanz

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
off toppic:

daß diese Frau da ne halbe Stunde dran gesessen und gefeilt hat ist doch Demjenigen wurscht. kostet ja nix.
da könnte man ja man die Administration fragen ob man vielleicht jeden Beitrag mit einem Sternchen-System bewerten kann. Da steht dann unter dem Beitrag (anonym), wieviele Leute Ihre Stimme abgegeben haben und man hat als Autor auch eine kleine Reflektion ob es dem Leser gefallen hat ! Wäre wünschenswert!


Optionen Suchen


Themenübersicht