heller, gelblicher Stuhl

21.06.04 15:01 #1
Neues Thema erstellen

wikinger ist offline
Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hallo!

hat jemand von euch, womit heller, gelblicher stuhl zusammenhängt?

solange ich chlorella einnehme ist der stuhl logischerweise dunkel/grün verfärbt, aber in den ausleitungspausen wird er sehr hell, fast gelb.

ich habe allgemein probleme mit meinem darm. häufig durchfälle, blähungen, unförmigen stuhl, bzw. häufig das bedürfnis auf die toilette zu gehen. hatte/habe auch candida albicans, wobei ich das schon seit langem behandle und die symptome insgesamt bereits viel besser geworden sind. aber ich möchte gerne meinen darm richtig und nachhaltig wieder aufbauen.

ich werde jetzt zunächst ein mal hulda clarks leberreinigung durchführen und dann effektive mikroorkanismen ausprobieren.

bin für jedwede auskünfte und tips dankbar!

euer
wikinger

heller, gelblicher Stuhl

Oregano ist gerade online
Beiträge: 53.949
Seit: 10.01.04
Hallo wikinger,
Chronische Leberentzündung
Abgeschlagenheit
Übelkeit
Heller Stuhl
Dunkler Urin
http://becontent.de/medizinseite/nac...iten/darm.html
= Krankheiten und Symptome

Sind denn Deine Leberwerte mal gemacht worden? Die Leber ist bei den meisten Amalgamis be- bzw. überlastet; insofern wundert es mich nicht, wenn Du entsprechende Symptome hast. Tust Du denn etwas für die Leber in Form von Mariendistel-Präparaten oder Mariendistel-Tee? Leberwickel sind auch etwas Feines ;) ..

Gruß,
Uta

heller, gelblicher Stuhl

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
hey uta!

meine leberwerte sind vor ca. 1 jahr mal gemacht worden und da waren die auch nicht wirklich top. ich habe über längere zeit ein mariendistelpräparat eingenommen. vielleicht sollte ich das nach meiner leberreinigung wieder in erwägung ziehen.

danke für den link!

hast du oder hat jemand anderes hier im forum erfahrungen mit em (effektiven mikroorganismen)?

es grüßt,
wikinger

heller, gelblicher Stuhl

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Hallo wikinger,
meine Leber ist auch nicht in Topform. Bei allzu hellem Stuhl helfen mir Artischoken-Präparate, vor allem das Pulver von Holle.
Grüsse
grufti

heller, gelblicher Stuhl

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
super! danke! ich werde berichten wie sich die clarksche leberreinigung bemerkbar macht.

hab sie für dieses wochenende angestetzt. mal schauen obs hinhaut...

heller, gelblicher Stuhl

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Meine Leber ist auch mit Lebertee (Mariendistelsamen -> zerstossen, Hirtentäschel...ggf. Löwenzahn -> bitter!, Schafgabe), Artischocke und Schüsslersalzen 6 und 10 wieder fit geworden. (Kalium sulfuricum, Natrium sulfuricum) :) ;)

heller, gelblicher Stuhl

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
hallo ihr Lieben

Bevor ihr da doch gleich mit Kuren für die Leber kommt sollte doch erst mal erkannt werden warum der Stuhl hell ist. Könnte doch einfach auch Nahrungsbedingt sein :)

heller, gelblicher Stuhl

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
moin whitney!
hast grundsätzlich latürnich recht, aber die leberreinigung kann man auch als gesunder durchführen. d.h. schaden wird es nicht. im gegenteil. man spült die sich im laufe der zeit ansammelnden steine aus.

ernährungsbedingt ist es nicht, das habe ich schon seit längerer zeit getestet. außerdem habe ich schmerzen im leberbereich (die leber selbst kann nicht schmerzen, also ist es wahrscheinlich die gallenblase) und auch mein hausarzt hatt mir seinerzeit mittel für die leber und galle verabreicht, weil die werte nicht gut waren.

etwas unterstützend für die leber zu tun kann bei uns ausleitenden nur ratsam sein, denke ich.

heller, gelblicher Stuhl

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Moinste wikinger

Also an Deiner Stelle würde ich erst mal genau abklären woher die Beschwerden kommen. Weisst Du den warum Deine Leberwerte (GOT/GPT?) nicht in Ordnung sind?

heller, gelblicher Stuhl

wikinger ist offline
Themenstarter Beiträge: 326
Seit: 28.04.04
es gibt da bei mir drei faktoren:

1. umweltgifte (bin in einem völlig verseuchten holzhaus aufgewachsen, das innen und außen mit xyladecor gestrichen wurde)

2. candida albicans (ist schulmedizinisch nachgewiesen worden)

3. schwermetalle

ich kann mir auch vorstellen, dass meine momentanen problemsche auf die entgiftung zurückzuführen sind. da muss frau leber ja kräftig arbeiten...

whitney, hast du nen durchschlagenden tip?!?


Optionen Suchen


Themenübersicht