SAM = S-Adenosyl-Methionin

09.11.07 18:48 #1

Gesundheitsprobleme, die nicht speziell auf das weibliche oder männliche Geschlecht bezogen sind
Neues Thema erstellen
SAM = S-Adenosyl-Methionin

svetania ist offline
Beiträge: 26
Seit: 07.07.07
Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen TMG (Trimethylglycin) und Betainhydrochlorid? Oder ist es dasselbe?

SAM = S-Adenosyl-Methionin

Windpferd ist offline
Beiträge: 2.291
Seit: 25.08.10
Hallo Svetania,

Betain ist dasselbe wie TMG. Es dient zur Remethylierung von Homocystein zu Adenonyl-Methionin, also zur Verminderung zu hoher Homocysteinspiegel. (Dazu sind B12, Folsäure und andere B-Vitamine notwendig.) Ferner hat es m.W. Bedeutung bei der Biosynthese von Serotonin.

Beim Betain-HCl hängt noch Salzsäure dran, die sich im Magen abspaltet und Magen sowie Darm stärker azidotisch macht. (In der Regel ist noch Pepsin dabei.) Das Betain wird dann vermutlich wirken wie sonst auch. Aber man kann von Betain-HCl nicht allzuviel einnehmen, da die Magenschleimhaut angegriffen werden kann. Nur zusammen mit eiiweißhaltigen Speisen.

In USA gibt es reines Betain (ohne HCl) unter dem Namen Cystadane; weiß nicht, ob es importiert werden kann. Müßte man wohl googeln. Die Klösterl-Apotheke (München) hat die Reinsubstanz als Pulver und verkapselt auf Wunsch. Vermutlich kann man sie aber auch mit einem Meßlöffel einnehmen. das ist billiger.

Liebe Grüße
Windpferd
__________________
Constant sunrise happens.

SAM = S-Adenosyl-Methionin

Windpferd ist offline
Beiträge: 2.291
Seit: 25.08.10
PS: Eben stieß ich auf einen Satz bei M. L. Pall ("Explaining Unexplained Illness", 2009, 308): "Betain . . . lowers reductive stress; hydrochloride form should only be taken by those deficient in stomach acid."
Windpferd
__________________
Constant sunrise happens.

SAM = S-Adenosyl-Methionin

svetania ist offline
Beiträge: 26
Seit: 07.07.07
Hallo, habe gerade gegoogelt wegen Cystadane. Es ist ja auch nicht ohne Nebenwirkungen

Betain ist ein Derivat der Aminosäure Glycin. Wenn man weder TMG noch S-Adenosysmetionin verträgt, aber einen sehr hohen Homozysteinspiegel hat, könnte man doch auch Glycin ( für die Umwandlung in Betain) nehmen, da diese Aminosäure keine Nebenwirkungen hat. Oder irre ich mich da?
Habe gelesen, in Rußland wird seit ca 10 Jahren Glycin in Pulverform sogar Säuglingen gegeben, die sehr viel schreien, da es beruhigend wird.

Geändert von svetania (03.09.11 um 18:08 Uhr)

SAM = S-Adenosyl-Methionin

Windpferd ist offline
Beiträge: 2.291
Seit: 25.08.10
Glycin zur Senkung des Homocysteinspiegels - hab ich noch nie gelesen. Wo sollten die vielen Methylgruppen herkommen?

Woraus schließt Du denn, daß Du TMG nicht verträgst?

Zur Senkung von HC gibt es noch andere Wege: 1) Vit. B6 (besser P5P), 2) B12 (als Holotranscobalamin, tägl. 500 mcg s.c.) mit Folsäure (oder 5-MTHF, auch hochdosiert), dazu alle Komponenten des B-Komplexes (außer B3 = Niacin, einschließlich Biotin.)

Glycin ist mir nur bekannt als Komponente von Glutathion, zudmmn mit NAC und Glutamin. Und als die Einzige Aminosäure, die süß schmeckt. Vielleicht beruhigt das die Babies?

Lieb Grüße.
Windpferd
__________________
Constant sunrise happens.

SAM = S-Adenosyl-Methionin

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Also mein HC spiegel ist super niedrig und ich habe mit TMG vor 2 Wochen angefangen und denke schon das es bis jetzt etwas geholfen hat, habe dann heute noch mit sam-e angefangen, weil eben der hc spiegel schon vor tmg so tief war und ich denke das zu wenig im kreislauf ist.
Naja nebenwirkung war aufjedenfall da mit 400mg dr. best sam. Mir wurde heiss, ich hatte irgendwie kein hunger, war aber super unzufrieden und auch depressiv. Hirn war super tot.
Morgen werde ich erstmal nur 200mg nehmen.
Es könnte natürlich auch sein, dass Histamin abgebaut wurde?
Zu dem habe ich über den Tag verteilt immer wieder ein paar sekunden mega mäßiges kopfdrücken, als wenn sich nen riesenpropf lösen würde

Geändert von tellerrand (08.09.11 um 20:38 Uhr)

SAM = S-Adenosyl-Methionin

Windpferd ist offline
Beiträge: 2.291
Seit: 25.08.10
Hallo Tellerrand,

wie hoch ist denn Dein Homocystein? Er sollte nicht unter 5 und (optimal) nicht über 8 sein.

M.W. wird Hc durch TMG eher gesenkt (übrigens auch durch B6, Folsäure und B12). Wenn Du SAM nicht gut verträgst, kannst auch Methionin nehmen. Niacin (B3), langsam auf bis zu 1000 mg / Tag aufdosieren - Vorsicht Flush! - deswegen über den Tag verteilt und mit Mahlzeiten einnehmen) erhöht Hc. (Niacinamid hat nicht dieselbe Wirkung.)

Allerdings kenne ich diese komplexen Zusammenhänge nicht gründlich, so daß ich zu Deinen Beschwerden leider nicht mehr sagen kann sagen kann.

Ich wünsch Dir gute Besserung.

Liebe Grüße
Windpferd
__________________
Constant sunrise happens.

Geändert von Windpferd (10.09.11 um 09:14 Uhr)

SAM = S-Adenosyl-Methionin

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Mein HC ist bei 6 VOR TMG Einnahme gewesen, daher habe ich nun SAM-e zum TMG hinzugenommen, damit das HC nicht zu tief fällt und genug "Stoff" im kreislauf ist. Hatte heute keine Wirkung von, also eher positiv, da keine NW und Wirkung kommt eh nicht nach 2 maliger Einnahme.
Habe 2x 200mg genommen.

SAM = S-Adenosyl-Methionin

Magg ist offline
Beiträge: 1.470
Seit: 26.06.10
Also ich weiß dass niacin den histaminspiegel erhöht. Aber homocystein? Woher hast du das her?

SAM = S-Adenosyl-Methionin

tellerrand ist offline
Beiträge: 713
Seit: 10.11.10
Also heute ist Tag 5 für SAMe bei mir... bis jetzt wirkt es eher negativ... habe mehr Unruhe und dadurch auch gedankenleere, da mein Körper automatisch auf Kampf oder Flucht Modus ist.
Allerdings fühle ich mich körperlich nicht mehr so Banane. D.h. keine Muskelschmerzen.

Geändert von tellerrand (11.09.11 um 12:25 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht