Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

20.05.15 12:02 #1
Neues Thema erstellen
AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

zui11 ist offline
Beiträge: 678
Seit: 14.06.09
In Deutschland war ein Serrapeptase Präparat (Aniflazym) mit vergleichsweise geringerem Wirkstoffgehalt (5mg) als Antiphlogistikum zugelassen, das nach angeblichen schweren Komplikationen vom Markt genommen wurde. Komisch ist nur wieder mal, daß Serapeptase in zB USA und GB als NEM frei verkäflich ist, und zwar wesentlich höher dosiert.
http://www.arznei-telegramm.de/register/9211115.pdf
__________________
Meine Beiträge geben lediglich persönl. Ansichten wieder und stellen keine Ratschläge dar.

AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

julisa ist offline
Beiträge: 1.797
Seit: 20.03.09
Hier ein Beitrag in einem Forum von einer so nehme ich an Krankenschwester:
https://www.rheuma-online.de/forum/t...lazym-DRINGEND
Immer mit sehr guter Wirkung und in den 15 Jahren hab ich nicht einen mitbekommen, der unter den nebenwirkungen zu leiden hatte.
Man findet ja leider nicht mehr viel Erfahrungen dazu ...

Geändert von julisa (11.06.15 um 13:44 Uhr)

AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

zui11 ist offline
Beiträge: 678
Seit: 14.06.09
aber unzählige Erfahrungsberichte für SP im englischsprachigem Raum, zB bei amazon.com

Sogar Nierensteine verschwunden und und und..

Amazon.com: Doctor's Best High Potency Serrapeptase (120,000 Units), 90-Count: Health & Personal Care Amazon.com: Doctor's Best High Potency Serrapeptase (120,000 Units), 90-Count: Health & Personal Care
__________________
Meine Beiträge geben lediglich persönl. Ansichten wieder und stellen keine Ratschläge dar.

Geändert von zui11 (11.06.15 um 14:03 Uhr)

AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

julisa ist offline
Beiträge: 1.797
Seit: 20.03.09
Wieviel mg sind es denn, wenn man 40.000 I.E. haben will?

AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

julisa ist offline
Beiträge: 1.797
Seit: 20.03.09
off-topic: Das erinnert mich ans Kava-Kava, das ja auch vom Markt verschwand u. jetzt nach 15 Jahren auf einmal doch nicht schädlich ist (war ein herber Verlust damals). Das hab ich mir über iherb geholt (kam auch an).

Was eine Wirkung hat, kann immer auch eine unerwünschte Wirkung haben, meist aber eher dann, wenn man es falsch einnimmt bzw. falsch kombiniert. Das muss man auch bei Naturstoffen immer bedenken. Bei Kava-Kava wurde ja Alkohol konsumiert dazu.

Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Wieviel mg sind es denn, wenn man 40.000 I.E. haben will?
Kann nur der Hersteller sagen. IE/IU bezeichnet die Aktivität und mg nur die Masse. Je nach Umrechnung sind 40.000 IE 2mg bis 400mg. Das sind die Extreme; realistisch vermutlich irgendwas um 20-100mg...

Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar
Clematis
Themenstarter
Hallo Zui,

ich hoffe, Du hast gesehen was in den Tabletten außer Serrapeptase noch so alles drin ist? Alles, außer Serratiopeptidase, braucht man nicht. Und dann noch in Alu-Folie verpackt.

Ingredients
Microcrystalline Cellulose, Calcium Carbonate, Di-Calcium Phosphate, Serratiopeptidase, Enteric Coating (Ethylcellulose, Ammonium Hydroxide. Medium Chain Trigylcerides, Oleic Acid), Lactose Monohydrate (product of milk). Anticaking Agent (Vegetable Source Magnesium Stearate), Sodium Carboxymethylcellulose. Enteric Coating (Sodium Alginate, Vegetable Source Stearic Acid)
Dafür ist es außergewöhnlich preiswert.

Gruß,
Clematis

AW: Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

zui11 ist offline
Beiträge: 678
Seit: 14.06.09
Ja Clematis, von daher gibts vielleicht optimalere, wie deine zB. Wobei ich persönlich da nichts ausmachen kann was ich als so bedenklich erkenne. Aluverpackung ok, aber da gibts quantitav auch ganz andere Expositionen im täglichen Leben von 99,9 % der Leute. Ich achte zwar auf sowas aber auch nicht phobisch.

Habe jedenfalls keine Bedenken die zumindest zu Ende zu verbrauchen.

Eine andere Frage: Du nimmst ja noch Nattokinase dazu. Da ich zur Zeit überlege, wie -unter ärztlicher Kontrolle- das Marcumar bei einem Familienmitglied ggf. zu ersetzen wäre, frage ich mich ob das notwendig und kontrolltechnisch nicht eher etwas kompliziert ist..
__________________
Meine Beiträge geben lediglich persönl. Ansichten wieder und stellen keine Ratschläge dar.

Geändert von zui11 (11.06.15 um 15:56 Uhr)

Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar

zui11 ist offline
Beiträge: 678
Seit: 14.06.09
Zitat von dadeduda Beitrag anzeigen
Saus erster Hand, Thrombosen haben sich extrem schnell aufgeloest, Marcumar musste (!) abgesetzt werden (nach 3 Monaten, verschrieben war es fuer 2 Jahre). Betreffender Person geht es spitze
mit Serrapeptase alleine oder in Kombi mit Nattokinase ?
__________________
Meine Beiträge geben lediglich persönl. Ansichten wieder und stellen keine Ratschläge dar.

Serrapeptase - Nattokinase - Marcumar
Clematis
Themenstarter
Zitat von zui11 Beitrag anzeigen
In Deutschland war ein Serrapeptase Präparat (Aniflazym) mit vergleichsweise geringerem Wirkstoffgehalt (5mg) als Antiphlogistikum zugelassen ... Komisch ist nur wieder mal, daß Serapeptase in zB USA und GB als NEM frei verkäflich ist, und zwar wesentlich höher dosiert.
Hallo Zui,

in dem Bericht im arznei-telegramm steht u.a.:
Das Unternehmen weigerte sich, diesen Verdachtsfall an das Bundesgesundheitsamt weiterzuleiten, weil noch andere Pharmaka als Ursache in Frage gekommen wären.
Neues zu Serrapeptase (ANIFLAZYM) - arznei telegramm
Hier wurde wohl mal wieder heftig gemauschelt...

Und Aniflazym war verschreibungspflichtig! Jetzt nicht im Handel, wie von Dir gesagt: Aniflazym Tabletten, 50 St - shop-apotheke.com
Die Apotheke bietet auch kein Serrapeptase an.
Gelbe Liste: Aniflazym® - Takeda GmbH

Bei Serrapeptase zeigt sich mal wieder sehr deutlich wie die europäische Zulassungsstelle von der Pharma gesteuert wird, die in Europa ganz offensichtlich weit mehr Einfluß auf die Zulassungsstellen hat, als das in GB und USA der Fall ist. Da können wir nur hoffen, daß England in der EU bleibt, sonst gehen uns viele Naturheilheilmittel, besonders Hochdosierte verloren.

Was ich derzeit mit Serrapeptase erlebe zeigt, daß es hochwirksam ist. Wenn es dann noch die alten Thromben auflöst, werde ich himmelhochjauchzend glücklich sein. Letztlich würde es flächendeckend eingesetzt fast den gesamten Markt für Gerinnungshemmer zerstören, da diese nur bei Verengungen im Kreislaufsystem erforderlich sind. Ebenso wäre der Markt mit Statinen, Entzündungshemmern u.v.m. betroffen. Kein Wunder, daß es in der EU wieder verschwinden mußte.

Gruß,
Clematis


Optionen Suchen


Themenübersicht