Neues Schmerzmittel "Palmitoylethalonamide (Normast)"

03.03.12 19:50 #1
Neues Thema erstellen
Neues Schmerzmittel "Palmitoylethalonamide (Normast)"

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.470
Seit: 12.05.13
Danke Max Joy für die Erläuterung!

P.S. "Damals" hätte mich nicht mal die Aussicht auf Schokolade aufstehen lassen...

Von den täglichen Schmerz- und Schlafverbesserungsdosierungen bekomme ich auch keinerlei Gelüste oder Hunger oder ähnliches und (!) ich konnte die Blutdrucksenker dauerhaft um ein Drittel reduzieren.

@ Juppy, wo bekommst Du denn THC-Öl her?
CBD-Öl ist mittlerweile in den Apotheken frei verkäuflich.

Liebe Grüße Tarajal

Neues Schmerzmittel "Palmitoylethalonamide (Normast)"

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Danke Max Joy für die Erläuterung!

P.S. "Damals" hätte mich nicht mal die Aussicht auf Schokolade aufstehen lassen...

Von den täglichen Schmerz- und Schlafverbesserungsdosierungen bekomme ich auch keinerlei Gelüste oder Hunger oder ähnliches und (!) ich konnte die Blutdrucksenker dauerhaft um ein Drittel reduzieren.

@ Juppy, wo bekommst Du denn THC-Öl her?
CBD-Öl ist mittlerweile in den Apotheken frei verkäuflich.

Liebe Grüße Tarajal

Hallo,
dann funktioniere ich wohl anders!
Ich habe mich auch rauf und runter gelesen, es bleibt dabei , es erhöht den Blutdruck.
Ich spreche von einem richtigen hohen Blutdruck, denn es gibt Leute, die schon von 145 als oberen Wert von erhöhten Blutdruck sprechen auch die Dr.
Aber es bleibt dabei, ob Öl , Tinktur,Rauchen es ist so.
Ich dachte auch durch die Entspannung würde der Blutdruck gesenkt!!

Wobei es das Cannabis war was so draußen verkauft wurde, also zum rauchen.
Man sollte immer auf die Quelle achten wo man es kauft.


Im Netz bekommt man fast alles, es kommt aus Holland.
Ich werde mir eine aber nur eine Pflanze im Frühjahr anbauen um zum zigten male mir eine Tinktur herzustellen.

Kauft Euch das Buch : Cannabis als Medizin von Dr. Michael Backes.
Kopp Verlag ISBN 978-3-86445-280-2.

Da steht alles drin, auch die Sorten die Beruhigend, Aufputschend wirken.
Denn Cannabis ist nicht gleich Cannabis.
Rauchen kommt bei mir nicht in Frage sondern nur ein Sprühfläschen mit der Tinktur.
Ich habe mir den Samen kommen lassen der extrem beruhigend wirken soll um nochmal einen Versuch für mein Blutdruck zu machen.

Es schreibt auch ein guter Arzt auf , muss man natürlich selbst bezahlen , wobei mal darauf achten soll das aus den Pflanzen gemachte nehmen sollte .
Denn das Chemische THC hat Nebenwirkungen ohne Ende.

Ich muss mich korrigieren, das Öl was verschickt wird hat kein THC drin.

Samen ist kein Problem.

Also selbst ist der Mann !

LG
Juppy

Neues Schmerzmittel "Palmitoylethalonamide (Normast)"

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.470
Seit: 12.05.13
Juppy,

ich hatte in den Zeiten einen hohen Blutdruck zwischen 190 : 110 und 245 .: 145, also richtig gefährlich hoch und nicht nur subjektiv gefühlt hoch.

THC-Öl oder THC-Spray bekommt man als Otto-Normal-Bürger nur wenn der Arzt es verschreibt.
CBD-Öl ist mittlerweile sogar in den Apotheken in Deutschland frei verkäuflich zu erwerben.

Vielleicht hast Du ja hier im Forum den Thread "Hanföl" noch nicht gelesen, denn in dem geht es ausgiebig um die gesundheitliche Wirkung des Hanföls, speziell des CBD-Öls.

Ich kann weiß-Gott nichts, aber auch gar nichts brauchen was mich "davon fliegen lässt", ich trinke ja auch keinen Alkohol.
Zum Rauchen würde ich das Kraut selber nicht nehmen, mir reichte das CBD-Öl völlig aus, das ich unter die Zunge gesprüht habe. Es hat die Schmerzen und die nervliche Überlastung auf ein ertragbares Mass runter gefahren.

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...0-hanfoel.html

Liebe Grüße Tarajal

Neues Schmerzmittel "Palmitoylethalonamide (Normast)"

MaxJoy ist offline
Beiträge: 995
Seit: 18.03.16
Diese Sache mit dem Blutdruck scheint individuell verschieden zu sein und außerdem dosisabhängig. Hohe Dosen THC können zu Herzrasen führen, da geht dann auch der Blutdruck durch die Decke. Auch die Kombination mit Beta-Blockern scheint ungünstig zu sein.

Kiffen & Bluthochdruck? - EvE&Rave - Das Schweizer Drogenforum

Ich empfehle also lieber kleine Dosierungen unterhalb der Schwelle zum Psychedelischen (so wie das Tarajal macht), wenn ihr THC als Blutdrucksenker einsetzen wollt.


Optionen Suchen


Themenübersicht