Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

07.05.09 12:13 #1
Neues Thema erstellen
Weiblich Arda
Hallo Zusammen,

ich hatte kürzlich ein Gespräch mit einem Nachbarn über die Architektur der heute gebauten Häuser.

Dabei meinte er, dass er sich kürzlich mit jemaden unterhalten hat, (der wohl Ahnung hatte) der ihm die Vor-und Nachteile der Häuserformen, in Bezug auf Strahlen und ähnliches erklärt hat, aber leider konnte er sich nicht alles merken, aber was er behalten hat, war, dass die Form des Hausdaches wohl eine Rolle für das Wohlbefinden der darin lebenden Menschen wichtig ist.

Bei uns werden seit einiger Zeit extrem viel MFH mit Flachdächern gebaut, was natürlich den Vorteil hat, dass die obersten Wohnungen sehr schön sind, viel Platz, keine Schrägen und eine grandiose Aussicht haben.

Nur eben durch die Dachform würde es anfälliger für Strahlen sein......... ?

Wisst ihr darüber etwas?

Ist es wirklich so, dass diese Flachdachhäuser, es werden ja zunehmend auch EFH vermehrt so gebaut, gesundheitlich schlechter für den Menschen sind, als Dächer mit Neigungen?

Oder ist das alles Humbug?

Welche Häuser sind zum wohnen gesünder?

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
Zitat von Chrisi Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

ich hatte kürzlich ein Gespräch mit einem Nachbarn über die Architektur der heute gebauten Häuser.

Dabei meinte er, dass er sich kürzlich mit jemaden unterhalten hat, (der wohl Ahnung hatte) der ihm die Vor-und Nachteile der Häuserformen, in Bezug auf Strahlen und ähnliches erklärt hat, aber leider konnte er sich nicht alles merken, aber was er behalten hat, war, dass die Form des Hausdaches wohl eine Rolle für das Wohlbefinden der darin lebenden Menschen wichtig ist.

Bei uns werden seit einiger Zeit extrem viel MFH mit Flachdächern gebaut, was natürlich den Vorteil hat, dass die obersten Wohnungen sehr schön sind, viel Platz, keine Schrägen und eine grandiose Aussicht haben.

Nur eben durch die Dachform würde es anfälliger für Strahlen sein......... ?

Wisst ihr darüber etwas?

Ist es wirklich so, dass diese Flachdachhäuser, es werden ja zunehmend auch EFH vermehrt so gebaut, gesundheitlich schlechter für den Menschen sind, als Dächer mit Neigungen?

Oder ist das alles Humbug?

hab ich leider auch noch nie was von gehört... würd mich aber auch mal interessieren.
vorstellen kann ich mir nur, dass die flachdachhäuser (da tiefer) weniger strahlen abbekommen. bzw. günstiger, da weniger dachfläche, abzuschirmen sind.

am besten find ich die fritz holzhäuser, leider sind die auch recht nicht ganz so erschwinglich.

vg
w.

Bei Wasseradern/Erdstrahlen kann der Baubiologe hilfreich sein

Wasseradern und Erdstrahlen, die sich dort befinden, wo wir uns lange aufhalten, können zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen verschiedenster Art führen.

Am Schlafplatz als Ort, wo wir uns einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört Energie tanken wollen, sind wir besonders anfällig. Wir sind der Störung sehr lange Zeit an der immer gleichen Stelle ausgesetzt und dies zum Zeitpunkt, wenn der Körper sich regenerieren möchte und dies somit nicht optimal möglich ist.

Ein Baubiologe kann Vorkommnisse von Wasseradern und Erdstrahlen feststellen. So kann man die Lage des Schlafplatzes beurteilen und entsprechend auf verschiedene Arten reagieren.
mehr
Welche Häuser sind zum wohnen gesünder?

Mats ist offline
Beiträge: 633
Seit: 19.03.08
Mein Vater ist Architekt und beschäftigt sich sehr intensiv mit Wohngesundheit sowie Niedrigenergiehäusern.

Ich habe ihn mal drauf angesprochen und er sagte mir, daß er von höherer Strahlenbelastung im Flachbau noch nie etwas gehört hat. Warum auch ? was hat Strahlung mit der Dachform zu tun ? gut ... Antroposophen glauben ja auch, daß der Teufel sich bevorzugt in 90° Winkeln aufhält und vermeiden diese daher weitestgehend ... aber sowas ist halt mehr was für Freaks, die sonst keine Probleme haben und sich das Leben etwas aufregender gestalten wollen ...
Oder die sich ihre Rasierklinge unter die Papp - Pyramide legen um sie nachzuschärfen ...

Bezüglich Flachdach und Wohngesundheit kann man sich bei manchen Bauweisen höchstens eine erhöhte Schimmelanfälligkeit einhandeln, da das Regenwasser nicht so gut abfließen kann.

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüess euch,

...dennoch eine Überlegung wert! Beim Schrägdach sind vermutlich die einzigen Winkel des Hauses zu finden, die keine 90° betragen. Flachdächer sind, mal abgesehen von der Ästhetik, flächenmässig kleiner als Schrägdächer, zudem lässt sich der Raum darunter - Dachschräge fällt weg - besser nutzen. Sie sind hauptsächlich eine Gewinnmaximierung. Sinn und Zweck des Daches ist ja in erster Line, das Wasser vom Haus weg zu leiten - das Flachdach sammelt es, das Schrägdach leitet es ab, es bilden sich auf diesem keine Lachen. Wieweit dies auch für elektromagnetische Strahlung zutrifft kann ich allerdings nicht sagen.

Wenn die Anthroposophen den Hörälichäib im rechten Winkel vermuten, dann werden sie wohl so falsch nicht liegen. Selbst rechtwinklich aussehende Kristalle sind bei genauer Betrachtung nur nahezu rechtwinklig.
Die belebte Nautur kennt jedenfalls keine rechten Winkel.

Man überlege sich mal, warum sind Schneckenhäuser nicht flach und Hühnereier nicht kubisch sind.

Aus energetischer Sicht sind Kanten in Räumen problematisch. Ich kenne Fälle, wo Raumkanten "gebrochen" werden mussten, damit eine einigermassen angenehme Atmosphäre im Raum entstehen konnte.

Der rechte Winkel kommt in der belebten Natur nicht vor - er ist naturwidrig!

Wenn ich mir ein Haus wünschen dürfte, das vom Raumklima ideal ist, käme es sehr nahe einem Hobbit-Haus. Und es hätte kaum Ecken und Kanten.

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Geändert von phil (07.05.09 um 21:27 Uhr)

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Man überlege sich mal, warum sind Schneckenhäuser nicht flach und Hühnereier nicht kubisch sind.
Stell dir mal vor du wärst ein Huhn und müsstest würfelförmige Eier rausploppen. Aua...
__________________
Gruß Tobi

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Oder die sich ihre Rasierklinge unter die Papp - Pyramide legen um sie nachzuschärfen ...
Schon mal ausprobiert? Oder einfach mal so ins Blaue hinaus geplaudert?

Nun, es gibt genügend Experimente mit Modellpyramiden, die erstaunliches und für unsere geschulten und somit konditionierten Köpfe nicht erfassbares zeigen.

Wie arm wäre die Welt, wäre sie mit Verstand erschaffen worden. Wie armselig wird die Welt, wenn nur noch gilt, was verstandesmässig bewiesen werden kann.

Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Geändert von phil (07.05.09 um 21:28 Uhr)

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

Mats ist offline
Beiträge: 633
Seit: 19.03.08
Zitat von phil Beitrag anzeigen
Schon mal ausprobiert?
Klar ... schon damals in der Schule haben wir damit rumexperimentiert. Und Du !?
Mach doch mal den Rasierklingentest ... aber hinterher nicht heulen, wenns weh tut ...

Was zeigen uns denn die Experimente mit den Pyramiden ?

Übrigens sind auch alle Bauwerke bei näherer Betrachtung nur nahezu rechtwinklig ... ganz wie in der Natur ...

Und das mit den Eiern ist ...

Geändert von Mats (07.05.09 um 21:41 Uhr)

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?
Weiblich Arda
Themenstarter
Hallo Mats,

Mein Vater ist Architekt und beschäftigt sich sehr intensiv mit Wohngesundheit sowie Niedrigenergiehäusern.

Ich habe ihn mal drauf angesprochen und er sagte mir, daß er von höherer Strahlenbelastung im Flachbau noch nie etwas gehört hat. Warum auch ? was hat Strahlung mit der Dachform zu tun
Wenn dein Vater diesbezüglich keine Ahnung hat, heisst das aber auch nicht
unbedingt dass verschiedenen Dachform doch etwas mit einem besseren
Wohlbefinden zu tun haben könnten.

Da nehme ich doch gleich das Beispiel von den Zahnärzten, die meisten wissen auch nichts von Zahn-Organ-Beziehung

Laien und Interessierte wissen oft sehr viel, auch weil sie noch altes Wissen verwenden.

Wenn deinn Vater sich intensiv mit Wohngesundheit beschäftigt, hat er sicher viel Ahnung was gesundes Wohnen angeht (auch in Bezug auf Baumaterialien) aber deshalb kann trotzdem etwas an der Theroie von den verschiedenen Dachformen dransein.

Mich interessiert diese Thema, weil wir uns mit dem Gedanken tragen eine Wohnung zu kaufen, und eigentlich hatten wir uns ein bisschen auf eine Dachwohnung mit Flachdach eingeschossen...........
aber wenn an dieser Theorie etwas dran ist würde ich doch lieber in einem Haus wohnen das Dachschrägen hat

Es gibt ja auch noch die kosmischen Strahlen, vielleicht haben ja auch die noch in irgendeiner Form eine Auswirkung auf die verschiedenen Dachformen?.........
dass sich vielleicht die Strahlen bei Schrägdächern an der Spitze bündeln und dann "weggeschossen" werden......das ist jetzt aber nur einfach eine überlegung, wirklich Ahnung habe ich leider nicht.

Mich hatte nur diese Aussage von meinem Nachbarn nachdenklich gemacht,
eben weil wir uns wohnungsmässig verändern wollen............

Vielleicht sollte man auch noch Anthroposophen fragen?
Vielleicht gibt es aber auch noch spezielle Foren, die sich mit Strahlen und ähnlichen besser auskennen?
Muss mal ein bisschen googeln.............

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

Mats ist offline
Beiträge: 633
Seit: 19.03.08
Zitat von Chrisi Beitrag anzeigen
Wenn dein Vater diesbezüglich keine Ahnung hat, heisst das aber auch nicht
unbedingt dass verschiedenen Dachform doch etwas mit einem besseren
Wohlbefinden zu tun haben könnten.
Nein ... das auf keinen Fall. Möglich ist natürlich alles. Ich persönlich richte mich einfach nicht gerne nach vagen Möglichkeiten, weil mir das zu anstrengend ist.

Denn wenn man lange genug sucht, wird man vermutlich so viele verschiedene Meinungen zur richtigen Dachform in den einschlägigen Foren finden, daß man sich am Ende lieber gar kein Haus baut.

Trotzdem würde es mich interessieren, wenn Du dazu was halbwegs fundiertes herausfinden würdest. Lass` es uns wissen ... !

Aber nochmal zur Sache: daß die Dachform einen Einfluß haben soll scheint mir eher im Reich des Phantastischen zu liegen. Denn wenn überhaupt, interagiert ja nicht die Dachform sondern die Struktur des Materials mit der Strahlung. Ich glaube Deine Bedenken kannst Du getrost vergessen.
Und: Habe lieber ein Auge auf Baugifte ... die sind weitaus realer und gefährlicher als Deine genannten Befürchtungen ...

Geändert von Mats (08.05.09 um 22:43 Uhr)

Welche Häuser sind zum Wohnen gesünder?

art4core ist offline
Beiträge: 3
Seit: 15.11.09
Zitat von Mats Beitrag anzeigen
Denn wenn überhaupt, interagiert ja nicht die Dachform sondern die Struktur des Materials mit der Strahlung.
Und: Habe lieber ein Auge auf Baugifte ... die sind weitaus realer und gefährlicher als Deine genannten Befürchtungen ...
so schauts aus


Optionen Suchen


Themenübersicht