Internet-Gentest

22.01.08 20:45 #1
Neues Thema erstellen

pita ist offline
Beiträge: 2.925
Seit: 08.04.07
Speichelprobe einschicken und übers Internet erfahren, ob man zu Krebs oder anderen Erbkrankheiten neigt...

999 US-Dollar, plus eine Versandgebühr von 45 Dollar kostet der Service von https://www.23andme.com/

Vier Wochen später kann man das Ergebnis im Internet abrufen.


Habe Sie zuviel Geld und zuwenig Sorgen - hier werden Sie geholfen.

Für mich eine absolut widerwärtige Vorstellung, dass man den Kunden dann z.B. mit der Nachricht "Krebs" per Mail konfrontiert .

Liebe Grüsse
pita

Internet-Gentest

Heather ist offline
Beiträge: 9.811
Seit: 25.09.07
Hallo Pita,

also was Du für makabre Sachen findest...

Wenn aber jemand so bekloppt ist - bitteschön!

Ich könnte Millionen übrig haben und furchtbare Langeweile, aber solche Sachen würde ich trotzdem nicht machen.

Und vor allem, wer ist schon so verrückt sowas wissen zu wollen???


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Internet-Gentest

pita ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.925
Seit: 08.04.07
Hallo Heather

Der Grund, wieso DU das nicht machen würdest, ist vielleicht in Deiner Signatur zu finden .

Hypochonder könnten ev. ein Kundensegment solcher Anbieter sein.

Aber auch Menschen, die alles Machbare "nützen" und nichts "verpassen" möchten.

Liebe Grüsse
pita

Internet-Gentest

Heather ist offline
Beiträge: 9.811
Seit: 25.09.07
Liebe Pita,

da hast Du durchaus Recht. Aber ganz ehrlich, für mich wäre das genauso wie mir meine Zukunft voraussagen zu lassen (sofern das möglich wäre).

Und Du kannst mir glauben, ich möchte davon überhaupt nichts wissen, so kann ich wenigstens mein Leben genießen ohne Angst vor irgendeinem eventuellen Krankheitsausbruch zu haben.

Aber vielleicht gibt es ja wirklich Menschen die "ahnen" möchten an was sie mal zugrunde gehen und ihre Zeit mit dem Warten verbringen wollen, wer weiß!


LG

Heather


PS: Eigentlich könnte ich meine Signatur ändern, denn seit ich dieses Forum kenne bin ich sogar überzeugt davon eben kein Hypochonder zu sein bzw. es kommt zwar so einiges zusammen aber es gibt hier ganz viele die sich eher beklagen könnten.
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Internet-Gentest

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Möchte nicht klar ja oder nein zum Test sagen, aber etwas richtigstzellen:
Sogar der Anbieter sagt, das der Gentest nur was über die Wahrscheinlichkeit aussagen kann, welche Krankheiten man überkommen könnte. So wie zB jemand erhöht Krebbs anfällig ist, wenn seine Vorfahren alle daran gestorben sind.
Aber ob man die Krankheit bekommt, ist auch von anderen faktoren abhängig.
Dh der Krebs könnte einem sensibilisieren, gewisse Gegenmassnahmen zu ergreifen 8gesiunde Lebensführung, speziell im risikobereich, zB nicht rauchen wenn man Krebsgefährdet ist)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Internet-Gentest

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
ich habe beim Naturmediziner in Zürich auf seinen Vorschlag im Sommer einen Gentest gemacht. Mein Interesse war nicht riesengross, als er mir aber sagte, ich hätte dermassen gute Gene, dass er in 30 Jahren Praxis nur selten so etwas gesehen hätte, fand ich das doch beruhigend. Ausserdem sagte er mir, dass ein Knoten in der Brust, den ich schon seit 10 Jahren hatte, gutartig sein. Damit hat der Test mir bestätigt, was ich intuitiv eigentlich schon 10 Jahre glaubte. Fazit: Meine ges. Probleme kommen von aussen (aber von mir kreiert) - Amalgam, mangelhafte Ernährung, Parasiten, Schock, Unfälle, und und und.

Gruss
Kathy

Internet-Gentest

pita ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.925
Seit: 08.04.07
Hallo Beat

Unter Umständen erfährt man so von einer zukünftig, möglichen Krankheit, die gar nie "ausbrechen" wird.

Was löst sowas psychisch aus? Sich selbst erfüllende Prophezeiung?
Sich ein sein in den Genen stehendes Schicksal "ergeben" und darauf "warten, bis die Krankheit ausbricht"

Im Idealfall löst ein solches Ergebnis Bewusstsein für den eigenen Körper und dessen Zustand und Bedürfnisse aus.

Was meiner Meinung nach einfach indiskutabel ist, ist die Tatsache, dass ein solches Gentest-Ergebnis nicht sofort direkt mit einer Fachperson besprochen wird, sondern man damit erstmal vor dem PC allein gelassen wird!


Hallo Kathy

Danke für Deinen Beitrag.
Du hast solch einen Test also schon mal vornehmen lassen. Glücklicherweise ja ohne Befund und hoffentlich mit guter Beratung.

Liebe Grüsse
pita

Internet-Gentest

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Hallo Beat


Hallo Kathy

Danke für Deinen Beitrag.
Du hast solch einen Test also schon mal vornehmen lassen. Glücklicherweise ja ohne Befund und hoffentlich mit guter Beratung.

Liebe Grüsse
pita
Hallo Pita

ich glaube nicht, dass mein Test der Test war,von dem du sprachst. Aber der Arzt nannte ihn Gen-Test; hat ihn, glaube ich, nach Deutschland geschickt. Er kostete SFr. 300. Von zukünftigen Problemen war keine Rede, sondern nur von momentanen Belastungen. Ist mein Beitrag "off topic"? Ich dachte, vielleicht interessiert sich jemand.

Gruss
Kathy

Internet-Gentest

pita ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.925
Seit: 08.04.07
Hallo Kathy

Nein, ich finde Deinen Beitrag ganz und gar nicht

Ich bin leider ziemlich sicher, dass mit solchen Gentests in Zukunft viel Geld gemacht wird. Es liegt mir fern, ihnen jeglichen Sinn und Zweck absprechen zu wollen, halte dies aber für eine "hochsensible" Angelegenheit, die zumindest gut begleitet sein sollte.

Interessant finde ich die Aussage, dass damit die momentane und nicht eine eventuelle zukünftige Belastung festgestellt wurde.

Womit wir bei der Frage wären:
Wann, wo, wie und warum können sich Gene verändern

Liebe Grüsse
pita

Internet-Gentest

Kathy ist offline
Beiträge: 3.358
Seit: 06.03.07
Zitat von pita Beitrag anzeigen
Hallo Kathy


Womit wir bei der Frage wären:
Wann, wo, wie und warum können sich Gene verändern

Liebe Grüsse
pita
Hallo Pita

vielleicht können sich Gene verändern, wenn die Belastungen über ein gewisses Mass hinaus gehen. Ich weiss es aber nicht.

Ich war überrascht, dass meine Gene so gut sein sollen, dachte dann aber an meinen Grossvater, der nie im Leben einen Arzt aufgesucht hatte, bis er mit 92 an einer Erkältung starb. Seine 7 Geschwister wurden ebenfalls fast alle über 90 und einige seiner Kinder ebenfalls. Vielleicht hat mir mein Opa seine Gene vermacht. Ich hätte sie allerdings besser pflegen müssen ........
Der betreuende Arzt war Dr. med. Schul-/Naturmediziner.

Lieben Gruss
Kathy


Optionen Suchen


Themenübersicht