CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

07.03.14 02:20 #1
Neues Thema erstellen
CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Zitat von evalesen
wenn man ein Ammoniak- oder Sulfitthema hat, sollte man das vor den Methyl-NEM´s behandeln, da die Gabe von Methyl-NEM´s enorm entgiftend wirken können, wenn man dort eine Blockade hat.
Vermutlich sollte es eher heißen:
Wenn man den falschen Pathway in Richtung Ammoniak- und Schwefelproduktion geöffnet hat, sollte man Ammoniak und Schwefel entgiften bevor man Methyl-NEMs gibt, da sonst durch selbige noch mehr in Richtung das falschen Pathways gepumpt wird. Außerdem ist vermutlich sinnvoll bei der Entgiftung nicht alles gleichzeitig anzugehen, sprich erst Ammoniak und Schwefel entgiften und dann mit Methyl-NEMs die generelle Entgiftung ankurbeln.

PS: War in letzter Zeit nicht mehr so aktiv hier, weils mir relativ gut geht und ich mit Leben beschäftigt bin.

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

Prema ist offline
Beiträge: 747
Seit: 11.01.10
...ach ja, danke; der Sulfatzyklus hängt ja am Methioninzyklus dran, und letztlich sollen ja die Methylgeber auch Glutathion erzeugen (und nicht Sufate etc.)

...Dann genieße mal den Frühling, Samuela!

Prema

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Danke, das mach ich. BH4 ftw!

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Zitat von Prema Beitrag anzeigen
...hab jetzt zum dritten Mal den Thread hier durchgesehen. Da gibt's #11 eine Verlinkung, die wieder in diesen thread zurückführt
Sorry Prema, hatte es hier gepostet, damit es jeder schnell finden kann

http://www.symptome.ch/vbboard/genet...tml#post992570

LG, brigitka

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung
julejule81
Zitat von Evalesen
Im PR tendiert man dazu, die stärkere Form (C699T) in Kombi mit BHMT, vor allem wenn homozygot, in der Therapie zu berücksichtigen. Einige sind damit erfolgreich, anderen bringt es nichts.
Eva, koenntest Du kurz den Link dazu reinstellen? Danke :-)
Und was meinst Du mit "vor allem wenn homozygot": auf C699T bezogen oder auf BHMT oder auf beide?

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung
julejule81
Hm, habe mir jetzt mal die Sulfat-Streifen bestellt. Wenn der Sulfat-Wert ok ist, werde ich bei meinem normalen Homocystein-Wert wohl eher davon ausgehen, dass CBS/BHMT mir keine grossen Probleme machen und anfangen, den Methylierungszyklus anzukurbeln...

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

evalesen ist offline
Beiträge: 3.042
Seit: 20.08.09
julejule, das findest Du relativ leicht, wenn Du im PR liest, das CBS-Thema wird dort ausgiebig diskutiert. Es geht um homozygote CBS-Mutationen in Kombi mit BHMT, die ein Indiz für eine CBS-Überregulierung sind.

LG Eva

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung
julejule81
Ich hab' das nirgendwo so deutlich herausgelesen, dass es nur um homozygote CBS-Mutationen geht? Daher die Nachfrage.

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung

evalesen ist offline
Beiträge: 3.042
Seit: 20.08.09
Soviel ich gelesen habe, kann man auch mit heterozygoter CBS/BHMT-Kombi ein Schwefel/Ammoniakthema haben, und sollte beides nicht übermäßig konsumieren. Theoretisch kann es sein, daß man homozygot CBS+BHMT hat, und kein Schwefelthema hat, da es noch andere Abbauwege für Schwefel gibt.

CBS: Gen-Polymorphismen und Behandlung
julejule81
Ok, aber das würde ich ja dann mit den Sulfat-Teststreifen herausfinden...?


Optionen Suchen


Themenübersicht