Genetische Tests - Methylierung (Kontra-Meinungen)

27.09.13 09:31 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests - Methylierung (Kontra-Meinungen)

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Ich bin nicht so blauäugig, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die Daten an Versicherungen oder sonstwen verkauft werden könnten.
An umfassende Gentests kommt man ja in Deutschland nicht ran, es sei denn, man ist mit einem Arzt befreundet, der das ganze veranlasst und man hat einen Haufen Geld, denn auch vonb den GKV wird nur bezahlt, was eine entsprechende Indikation hat (wer weiß, wie lange noch). Private und Beihilfe bezahlen anscheinend gar nix.

Andererseits sind hier sehr kranke Leute (die sich obendrein mit sehr viel Wissen ausgestattet haben), die diese Möglichkeit, den Snips ein Snippchen zu schlagen, für sich nutzen wollen.

Ich glaube, mir wäre lieber, ein gutes Stück Gesundheit wieder zu erlangen , als mir Gedanken darum zu machen, welcher Arbeitgeber meine Snips kennt (oder später einmal kennen könnte).

Grüße von Datura

Genetische Tests - Methylierung (Kontra-Meinungen)

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.919
Seit: 09.09.08
Wuhu,
ich finde, die Möglichkeiten Krankheiten aufgrund genetischer (Prä-) Position zu diagnostizieren respektive zu therapieren ausgezeichnet - damit verbundene Geschäftemacherei (Datenverkauf) natürlich nicht.

In dem Link vorhin ging es aber um mehr als um eigene Krankheiten herausfinden bzw behandeln zu können - nämlich darum quasi einen "Super"-Menschen als "sein" Kind "bestellen" zu können - das sollte mbMn so, wenn auch "technisch" möglich, nie sein.

GEN-modifizierte Nahrung wollen wir (die meisten Menschen zumindest) schließlich auch nicht
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller


Optionen Suchen


Themenübersicht