Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

26.09.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Zitat von Regulussin Beitrag anzeigen

Nach meinen Kenntnissen (habe auch für > 10T€ Tests, Atteste etc.) ist eine Schädigung von Nervenzellen irreversibel!? Bei den geschädigten Organen gehe ich von Heilungschancen aus.

LG Regulussin
Grundsätzlich sind Schädigungen von Nerven- und Gehirnzellen irreversibel, aber wir nutzen nur einen Bruchteil unseres Gehirns, und sobald die Störfaktoren in diesen Zellen (z.B. Mikroben, Schwermetalle) behandelt wurden, sucht sich der Körper neue Wege.
Organe können sich regenerieren, wenn der Körper die Inputs bekommt, die er braucht, und falls Narben bleiben, umgeht der Körper auch sie. Vor allem die Leber kann sich sogar zu 100% neu bilden.

AW: Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Also ist das eigentlich nur in Deutschland so das 23andme keine Auswertung der Analyse macht? Oder weltweit so? Irgendwie dürfen sie es ja in UK und Irland. Komisch.

Wie und wo kann ich dann nochmal die beste Analyse machen lassen? Vielleicht sind es die 180€ doch wert das mal machen zu lassen?

Kann ich denn mit dem Ergebnis als Laie was anfangen und die fehlenden Sachen per NEMs ersetzen? Sieht man an der Auswertung dann auch ob man ein guter oder schlechter Entgifter ist? Wenn ich hier einige Seiten durchlese und dort mit SNP, AG, AA und Co. Fachgesimpelt wird versteh ich natürlich nur Bahnhof

EDIT: Achja, ist es dann mit dem Gentest und der Auswertung getan? Oder muss ich dann wieder zig Tests machen lassen?

Geändert von janni81 (16.03.15 um 03:51 Uhr)

AW: Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Hier zur Info für neue und interessierte am 23andMe-Gentest:

Es gibt immer noch die Möglichkeit das Testkit dort zu bestellen. Auf jeden Fall über die USA (wie seit Ende 2013 ohne Zusatzauswertung, aber immer noch mit den Rohdaten, die das wichtigste sind):

https://www.23andme.com/

Wie hier im Thread vor kurzem berichtet, bietet 23andMe nun auch den Test via UK/GB an - inkl. Gesundheitsauswertung:

https://www.23andme.com/en-gb/

Das scheint tatsächlich auch von D, A oder CH aus zu funktionieren.

Letztendlich ist einem mit und ohne zusätzliche Auswertungen am meisten mit den Rohdaten geholfen und diese sollte/muss man dann so oder so durch entsprechende Software noch durchlaufen lassen (siehe z. B. hier im Thread oder auch bei http://www.symptome.ch/vbboard/genet...-rohdaten.html und http://www.symptome.ch/vbboard/genet...e-erbeten.html ).

Wenn Fragen zu dem Test und dem Procedere bestehen, kann hier ruhig gefragt werden. Es haben ihn einige seit Ende 2013 gemacht :-)

Grüße

hitti

P.S.: Der Test heilt nicht und liefert auch kein fertiges Heilungsschema, aber man kann ggf. selbst gezielt nach Mutationen suchen. Das kann einem sehr weiter helfen, vor allem im Austausch mit anderen hier.

Geändert von hitti (10.04.15 um 22:24 Uhr) Grund: Ergänzung Info

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Zitat von hitti Beitrag anzeigen
Wie hier im Thread vor kurzem berichtet, bietet 23andMe nun auch den Test via UK/GB an - inkl. Gesundheitsauswertung:

https://www.23andme.com/en-gb/

Das scheint tatsächlich auch von D, A oder CH aus zu funktionieren.
Aktualisierung: Meines Wissens nach geht eine Bestellung dieses Tests nach Deutschland nicht, siehe auch hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/cfids...ml#post1067682

Liebe Grüße

hitti

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

paule ist offline
Beiträge: 1.060
Seit: 01.02.10
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
Grundsätzlich sind Schädigungen von Nerven- und Gehirnzellen irreversibel,
der Sinn dieser Aussage erschliesst sich mir nicht.
Schädigungen z.B. einer Leberzelle sind ebenfalls nicht reversibel. Allerdings werden neue Leberzellen gebildet.
Ebenso bildet das Gehirn lebenslang bei Bedarf neue Verbindungen.
__________________
Gesundheit zu finden sollte die Aufgabe des Arztes sein. Krankheit finden kann jeder. [A. T. Still]

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

timberwolf ist offline
Beiträge: 43
Seit: 19.02.15
Hallo Evalesen !

Kennst du den COMT - V158m - Genotyp ?
Mutation CYP3A4/5
Oder weisst du wo ich mich näher informieren kann ?

Liebe Grüsse
Timberwolf

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Hallo Timberwolf,

meinst Du, Du hast diese Mutationen, und Du überlegst, was Du tun kannst? Oder möchtest Du testen lassen, ob Du diese Mutationen hast?

LG Eva

@paule: bezüglich Regeneration von Gehirn- und Nervenzellen geht es beim Post darum, daß Gehirnzellen bzw. Nervenzellen aus dem vegetativen Nervensystem sich zwar neu verbinden, aber nicht nachwachsen können. Allerdings nutzen wir nur 10 % unserer Gehirnzellen.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

timberwolf ist offline
Beiträge: 43
Seit: 19.02.15
Hallo Evalesen !
Habe den Gen Test schon gemacht. War positiv !
Möchte mehr darüber wissen !!!!
Kannst du mir mehr Infos geben o. wo kann ich mehr darüber erfahren ?

Liebe Grüsse
Timberwolf

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)
Clematis
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
Grundsätzlich sind Schädigungen von Nerven- und Gehirnzellen irreversibel
Hallo Evalesen,

könntest Du mir zu dieser Aussage einen Link oder auch ein entsprechendes Fachbuch nennen?
Bei mir wurde bei einer OP der Ischias angeschnitten und über die Jahre hat sich an der Stelle Nervennarbengewebe gebildet, wurde mit MRT festgestellt. Durch eine Behandlung mit Serrapeptase sind die durch diese Verletzung verursachten Taubheitsgefühle jetzt weitgehend verschwunden. Diese Erfahrung wirft die Frage auf, ob Nervenstränge nicht doch abheilen können. Daher also meine Bitte.

Gruß,
Clematsi

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Liebe Clematis,

Ischiasschmerzen sind Schmerzen in den peripheren Nerven. Alle Nerven, die aus Gehirn und Rückenmark austreten, können vollständig nachwachsen, und sich regenerieren, das betrifft also alle Nerven in den Extremitäten.

Liebe Grüße, Eva


Optionen Suchen


Themenübersicht