Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

26.09.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
Brigitka,
Es gibt 2 DNA-Stränge (das hat nichts zu tun mit den Allelen), den Vorwärts- (Plusstrang) und Rückwärtsstrang (Minusstrang). Genaueres müssen wir nicht wissen. Wichtig ist nur, daß wenn wir wissen, welche Allele auf einem Strang ist, die andere Allele auf dem anderen Strang ist, da diese komplementäre Paare sind. Wenn ein Strang ein A ist, ist der andere T. Wenn ein Strang C ist, ist der andere G.
Sind auf einem Strang zwei Allele?

Manchmal hat man doch auch CC, oder TT.

Na, ich werde mir jedenfalls Deine Links durchlesen, vielleicht habe ich dann mehr Durchblick.

Danke, Eva

LG, Brigitka

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Zitat von Brigitka Beitrag anzeigen
Sind auf einem Strang zwei Allele?
Ein Allel ist die Ausprägungsform des Gens, ein Allel wird von der Mutter, eines vom Vater geerbt. Ein Allel ist nicht das gleiche wie die Basen

Zitat von Brigitka Beitrag anzeigen

Manchmal hat man doch auch CC, oder TT.
dann ist die DNA nicht richtig besetzt, sondern mit den falschen Basen, das sind dann die Mutationen.

Die Basenpaarung spielt eine wichtige Rolle für die Replikation (Vervielfältigung) der DNA. Wenn die Basen keine Paare sind, funktioniert das nicht so, wie es soll. Da sind wir dann bei unserem Ansatz, die Mutationen zu umgehen.

LG Eva

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Hallo zusammen,

habt Ihr Euch schon mal rs4988235, LCT heißt das Gen, angeschaut, das ist der Marker für Lactoseunverträglichkeit? G steht für eine Mutation.

LG
Eva

Geändert von evalesen (26.03.14 um 18:08 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Wenn ich das von Dir genannte Snip eingebe, kommt ein anderes Gen raus? Es heißt MCM6. Das Snip habe ich per drag and drop eingegeben.

LG, Brigitka

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Das Gen heißt LCT, MCM6 das Protein, das für Lactoseunverträglichkeit verantwortlich ist. LG Eva

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Danke, war gerade am lesen in einem PubMed Artikel. Da gibt es wohl viele Snips (puh und auch viele artikel) Wie bist Du gerade auf den einen gekommten?
LCT heißt wohl Lactosetolaranz?
Ich habe übrigens AG :-(

LG, Brigitka

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Lt. 23andme-Test ist der relevant. G ist die risk Allele.

Hier steht:
"This gene encodes the lactase protein, which is an enzyme required to digest a sugar called lactose found in milk. The SNP that was found to determine lactase persistence actually lies in a gene near LCT called MCM6. Although MCM6 does not have anything to do with lactose digestion, the MCM6 gene overlaps with a region that is thought to act as an on/off switch for the LCT gene.

The A version is the result of a relatively recent change, as it is rare in Asian and African populations. This version allows production of lactase into adulthood, suggesting that it changes how the on/off switch for the LCT gene is activated. Studies have confirmed that the A version results in more overall lactase production in cells in the lab.

A person may have the GG genotype at the SNP reported here, but still be lactose tolerant. Several other genetic markers have been identified in African populations that allow lactase to be produced into adulthood. There may also be other, unknown genetic effects on lactose intolerance'"

D.h. daß man mit GG Lactoseintoleranz hat, aber es andere genet. Gründe geben könnte, um trotzdem lactosetolerant zu sein.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Dankeschön, Eva. Aber was macht denn dann das LCT Gen selber? Gibts da nur Lactosetoleranz?

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Es geht darum, ob Du genet. bedingt Lactose, also Milchzucker verträgst oder nicht. So steht´s bei 23andme:


Lactose Intolerance:

Do you have trouble drinking more than one glass of milk? Many people do. The trouble comes from the milk sugar lactose, which is broken down in the body by the enzyme lactase. Normally, the LCT gene, which encodes lactase, is turned on only for the first few years of a mammal's life. After this, the enzyme level decreases and with it the ability to digest large quantities of milk. But some people produce lactase throughout their life and can drink milk without uncomfortable side effects. In different populations across the globe, the local prevalence of the lactase persistent phenotype varies widely—between 0 and 100%. A SNP near the LCT gene controls whether the lactase enzyme is turned on or off as a person grows older.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Aha, danke. Jetzt hab ichs kapiert.


Optionen Suchen


Themenübersicht