Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

26.09.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Moin Eva,

so eine schöne Liste mit den Nems für die SNPs, Dankeschön. War heute morgen ganz begeistert, jetzt kann ich schon mal anfangen, ohne wochenlang zu lesen. Lesen muß ich natürlich trotzdem noch jede menge. Metafolin brauche ich wohl nicht, habe fast alles da.

LG, Brigitka

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Moin Datura,

Hut ab, Du legst ja ordentlich vor

LG, Brigitka

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
muß man mit Kosten von einigen hundert Euro pro Monat an NEM´s rechnen, ohne die Kosten des Therapeuten.
Ich weiß, da muss man sehr sorgfältig abwägen und überlegen, was man wirklich braucht, deshalb ja auch der Gentest, ich hoffe nur, es klappt noch alles, hab gestern erst meine Kreditkarte beantragt.

Ich möchte doch nochmal auf das deutsche SNIPSuch aufmerksam machen, viele ZUsammenhänge versteht man da schonmal: "Die revolutionäre Snipsmethode".

Ich weiß ja aus der Familiengeschichte schon einiges, richte mich nach dem SNIPSbuch.

Liebe Grüße!

Hat denn niemand Telefonkontakt zu Tiga? Ich möchte sie fragen, bevor ich hier einen Thread eröffne, der "es geht mir besser- Thread ist ja ihrer.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.919
Seit: 09.09.08
Wuhu,
tiga
Zitat von Datura Beitrag anzeigen
... kontakt zu Tiga? Ich möchte sie fragen, bevor ich hier einen Thread eröffne, der "es geht mir besser- Thread ist ja ihrer.
ist - nicht zuletzt aufgrund ihrer (teilweise) wieder gewonnen Lebensqualität - nicht mehr jeden Tag online... Bitte ein bisschen Geduld noch
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hab ich doch schon zwei Tage!

D.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Zitat von evalesen Beitrag anzeigen
Hallo Datura,
ich freue mich sehr über Dein Engagement und Deine guten Ideen, super und vielen Dank!
Yasko´s Buch selbst besteht aus Unmengen NEM´s, und basiert auf den Nukleotiden, das sind Nahrungsergänzungen, die die Zellbildung enorm fördern. Wenn man dieser Therapie folgt, muß man mit Kosten von einigen hundert Euro pro Monat an NEM´s rechnen, ohne die Kosten des Therapeuten.

Eine für uns abgewandelte Möglichkeit ist, nur die NEM´s zu nehmen, die lt. Gentest erforderlich sind, und mit einem Therapeuten zusammen so wie bisher die Ausleitung weiterzumachen. Yasko´s Verdienst ist es, die für einen funktionierenden Methylierungszyklus und Detox relevanten Gene zu erforschen und die entsprechenden NEM´s, um Mutationen zu umgehen. Wie man entgiftet, dazu gibt es viele unterschiedliche Ansätze, dazu muß man nicht Yasko´s Plan folgen.

LG Eva
Ja, Eva, gut beschrieben. Yasko hat zweifellos ihre Verdienste. Zum Behandeln der SNIPs gibt es aber unterschiedliche Ansätze, und da braucht es nicht unbedingt Yaskos (superteure) NEMs dazu. Ich denke da gibt es wesentlich günstigere und vielleicht sogar bessere Wege. Hier wird z. B. Butyrate - ButyrAid gegen CBS und Ammoniak erwähnt (bei ca 58:50):

Nutricology, ButyrAid, 100 Tablets - iHerb.com

Butyrate - Wikipedia, the free encyclopedia
Butyrates are important as food for cells lining the mammalian colon (colonocytes). Without butyrates for energy, colon cells undergo autophagy (self digestion) and die.[1] Short-chain fatty acids, which include butyrate, are produced by beneficial colonic bacteria (probiotics) that feed on, or ferment prebiotics, which are plant products that contain adequate amounts of dietary fiber. These short-chain fatty acids benefit the colonocyte (Anmerkung: Colon Epithel) by increasing energy production,and cell proliferation and may protect against colon cancer.

Wer meldet sich als Versuchskaninchen? Irgendwelche Freiwilligen, oder muss ich wen bestimmen?

LG de bear
PS: Danke an Alle für all die tollen Beiträge hier, sehr hilfreich!

Geändert von de bear (21.02.14 um 10:13 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Wo kann man BH4 beziehen und was ist das genau? Ich habe schon mal erfolglos danach gesucht...

Danke Eva, da werd ich gleich mal auswerten, was auf mich zutrifft und was ich schon gemacht hab. Ich glaub Punkt 1 nach Yasko habe ich in den letzten Wochen bereits abgedeckt...

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

NicoleG ist offline
Beiträge: 293
Seit: 30.07.12
Ich würd mich ja als Freiwillige melden, wenn ich besser Englisch könnte und wüsste, worum´s geht...
__________________
Leben heißt nicht zu warten, dass der Sturm vorüberzieht, sondern lernen, im Regen zu tanzen.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Das ButyrAid hab ich hier gefunden: The Big Vit Shop |Allergy Research Group - Nutricology,ButyrAid, 100 Tablets

Die Warnung
California Proposition 65 Warning: Warning. This product contains chemicals known to the State of California to cause birth defects or other reproductive harm.
find ich aber nicht so prickelnd!

Außerdem besteht das ja aus Calzium und Magnesium, und mit dem Elektrolytgleichgewicht habe ich ohnehin Probleme. Kann ich das trotzdem nehmen?

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
wow, es geht voran

Das BH4 ist essentiell für die Funktion des Zentralnervensystems, aber auch Co-Faktor in der NO-Synthese (Pall verwendet es für die Behandlung von nitrosativem Streß, ich glaube 2,5 mg/Tag). Bianca Sing hat dazu einiges gepostet, sie hatte genau dieses Thema: Ammoniakvergiftung, BH4-Mangel. Sie hat (glaube ich) Kuvan genommen.
Ein niedriger BH4-Spiegel hemmt NO, Konsequenz ist erhöhte Mastzellendegranulationg, was zur Folge hat, daß die Zelle vermehrt Histamin ausschüttet. Auch hier spielt Histamin also eine Rolle.

BH4 wird erschöpft durch MTHFR A1298C (dieses Enzym bildet BH4), Aluminiumbelastung und CBS/BHMT-Kombination durch Ammoniaküberlastung.

Da BH4 durch MTHFR A1298C gebildet wird, und MTHFR A1298C durch 5-methyl-Folsäure reguliert wird, wird die Gabe von BH4 nicht von jedem empfohlen, z.B. Dr. Ben Lynch schreibt, durch die Gabe von 5-methyl-Folsäure (oder Metafolin) bildet und regeneriert sich BH4 nach und nach. Man sollte es bei MTHFR A1298C höher dosieren (niedriger dosiert, wenn man z.B. bei COMT Methylgeber niedriger dosieren sollte).

Amy Yasko gibt BH4 (auch heartfixer empfiehlt es), aber erst ziemlich zum Schluß nach Ansprechen aller anderen Mutationen, da es sehr stark entgiftend wirken kann. Im Phoenix Forum hatten einige sehr starke unerwünschte Detoxreaktionen, andere wiederum hatten für 1-2 Wochen Energieschübe, um dann frontal abzustürzen. Zum richtigen Zeitpunkt gegeben, kann es enorm regenerierend wirken. Im Autistenforum gibt´s irgendwo eine Liste mit den NEM´s, die die autist. Patienten am meisten vorwärts brachten, da ist BH4 dabei.

Außerdem ist es teuer, man kann es bei spectrumsupplements kaufen oder bei detoxpeople (da ist es teurer, weil in gekühltem Zustand). Ob das ungekühlte bei spectrumsupplements dann nicht wirkt, weil ungekühlt, weiß ich nicht. Ich hab´s von spectrumsupplements zu Hause, 2,5 mg/Tag würden sehr gut testen, aber ich habe bis jetzt nicht gewagt, es zu nehmen (obwohl schon 2-3x nachgetestet), auch ich riskiere keinen Absturz.

Auch im Labor kann man BH4 testen (european laboratory), aber man muß das Blut eingefroren hinschicken, auch das ist sehr kompliziert.

Die Gabe von BH4 ist eine Option, aber keine Notwendigkeit, da es sich bei funktionierendem Methylierungszyklus von selbst bildet.


Optionen Suchen


Themenübersicht