Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

26.09.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Tiga, mir ist noch was eingefallen: ist eventuell der MAO von Livewello ein anderer SNP als der von Genetic Genie? Es gibt 3 SNP´s beim MAO-A, die relevant sind: rs2072743, rs1137070, rs6323? Vielleicht ist das der Grund für die unterschiedl. Allelen?

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

relaxfirst ist offline
Beiträge: 341
Seit: 23.11.12
noch ein Hinweis von mir beim Bluttest vom IMD war mein MAO A -/- also super, jetzt beim Speicheltest GeneticGenie war er MAO A +/+
der rest war ungefähr gleich zwischem IMD Gentest und GeneticGenie

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

tiga ist offline
Beiträge: 1.283
Seit: 16.03.10
Hallo zusammen,

Eva - ja, ein guter Gedanke, dass es unterschiedliche SNPs gewesen sein könnten, aber in meinem Fall war es sowohl bei Livewello, als auch bei Geneticgenie der rs6323.

So langsam steige ich dahinter, wie es zumindest in meinem Fall zu den unterschiedlichen Ergebnissen bei MAO A kommt. Ich vermute, relaxfirst, dass bei dir ein ähnlicher Grund dahinter steckt:

Und zwar steht unterhalb der Auswertung von Livewello, dass hier NICHT die RISK-ALLELE zur Auswertung herangezogen werden, sondern die MINOR-ALLELE - Sprich die Allele, die sehr selten vorkommen.
Weiter steht dort, dass die MINOR-ALLELE sehr häufig der RISK-ALLELE entspricht, aber nicht in ALLEN Fällen.
Quelle der Auswertung bei Livewelo sind Daten des "National Center for Bioinformatics (NCBI) at the National Intstitue of Health (NIH)" (Home - SNP - NCBI).

Demnach wird bezüglich der MAO A als Minor-Allele von Livewello das G genommen, weil es sehr selten vorkommt (und nach meinen Kurzrecherchen zu einer Beschleunigung der MAO-A-Aktivität führt).

Geneticgenie hingegen betrachtet T als risiko-Allele, weil laut deren Daten die T-Variante zu einer Verlangsamung der MAO-A Aktivität führt.
Zudem stellt Geneticgenie auch einen Bezug zu anderen Gensequenzen im Zusammenhang mit der Methylierung her und betrachtet ein MAO-A mit dem Ergebnis TT (Verlangsamung der Aktivität) als einen möglichen Aspekt, der eine vorliegende COMT-Variante verstärken kann:
When a (+/+) MAO-A mutation is combined with a (+/+) or (+/-) COMT V158M mutation, imbalances in neurotransmitters may be more severe.
Bei einer Quersuche fand ich oft den Hinweis, dass G und T eine Variante sein können. Es hängt also davon ab, ob in der Auswertung das T oder G als Variante / Risiko betrachtet wird.

relaxfirst, ist dein Ergebnis auch MAO A = TT ?

Puh. Erste Irritation geklärt..

Viele Grüße - tiga
__________________
Fragen zu Behandlungen usw. bitte öffentlich im Forum stellen.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Hallo,

ich habe gerade entdeckt, dass 23andMe seit Dezember andere und weniger SNPs testet als zuvor.
Es wurden zwar einige nicht so informative gegen interessantere ausgetauscht (vor allem auf dem Y-Chromosom), aber insgesamt sind es wohl 1/3 weniger als bei Test dem zuvor (V4: 602.000 zu V3: 967.000)

siehe auch:

23andMe v4 differences - SNPedia

Ich bin darauf gestoßen, weil ich gerade dabei bin die Ergebnisse meiner Kinder mit meinen zu vergleichen und 23andMe oft anzeigt, dass es entweder bei mir oder den Kindern keine Ergebnisse zu den SNPs gibt. Wobei ich den Unterschied zwischen "no call" und "not genotyped" nicht verstehe.

Entsprechend steht bei der Methylation-Auswertung durch geneticgenie in der Tabelle jetzt auch oft "not call", wo bei mir noch Ergebnisse aufgeführt werden (Sind aber bei mir/uns zumindest wirklich nicht relevant).

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo hitti,

das ist ja schade! Das heisst, die Rohdaten sind doch nicht identisch zu früher?! Man kann also nicht mit den Rohdaten diese SNPs woanders interpetieren lassen?

Gute Nacht
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Zitat von Karolus Beitrag anzeigen
das ist ja schade! Das heisst, die Rohdaten sind doch nicht identisch zu früher?!
Identisch nicht, aber vermutlich nicht weniger aussagekräftig.

23andMe hat nun wohl schon 3 x die SNP-Untersuchung geändert, wobei es von V1 bis V3 wohl immer mehr wurden und nun erstmals wieder weniger (V4), aber wie gesagt anscheinend dennoch mit qualitativen Verbesserung der Auswahl... (so habe ich es verstanden). Ich sehe es auch als gutes Zeichen, dass sie die Laboruntersuchungen dem Stand der Forschung etc. etwas anpassen :-)

Man kann also nicht mit den Rohdaten diese SNPs woanders interpetieren lassen?
Doch, kannst Du! Keine Panik!!!

Je nachdem, wo Du mit welchen Rohdaten was auswertest, steht eben bei dem einen Buchstaben und + und - oder eben nichts. Hättest Du vor einigen Jahren einen Gentest gemacht, hättest Du noch weniger SNPs, die untersucht wurden...

Bei der Methylation-Auswertung durch gg steht z.B. mit dem V4-Test an 6 Stellen jetzt "no call". Dafür gibt es bei dem V3-Test beim Detox-Profil noch ein "no call", was bei dem V4-Test mit einem Ergebnis daher kommt...

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

relaxfirst ist offline
Beiträge: 341
Seit: 23.11.12
Tiga, hier nochmal die Ergebnisse die bei IMD anders rum waren

MAO-A R297R rs6323 TT +/+
CYP1A2 164A>C rs762551 CC +/+



welche Aussage stimmt die von IMD Berlin mit -/- oder die von geneticsgene

Geändert von relaxfirst (15.02.14 um 12:15 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

relaxfirst ist offline
Beiträge: 341
Seit: 23.11.12
2,5 Monate dauert es bis die daten da waren

Geändert von relaxfirst (15.02.14 um 12:36 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
10 Wochen? Ach du sch****.

Das kann ja noch dauern....

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Brigitka ist offline
Beiträge: 1.803
Seit: 06.04.09
Bei mir hat es jetzt so 2 Monate gedauert, davon 3 Wochen, bis es im Labor gelandet war. Vielleicht, weil sie gerade was am umstellen waren. Aber jetzt habe ich sie, Hurra. Und ich habs noch nicht mal gemerkt, wenn mir die Hitti nicht gesagt hätte, daß die Rohdaten gar nicht extra angekündigt werden. Also lieber öfters mal gucken. Wenn die abstammungsdaten da sind unter Rohdaten und dann Download oben rechts.
So, jetzt probiere ich mal meine Auswertung von geneticgenie hochzuladen:
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Gene.pdf (69,4 KB, 31x aufgerufen)


Optionen Suchen


Themenübersicht