Seit wann bin ich nicht ich?!

21.01.12 01:03 #1
Neues Thema erstellen

WhatTheHellIsWrong ist offline
Beiträge: 4
Seit: 21.01.12
Hallo Zusammen

Bin neu hier und hoffe einfach nur noch auf Hilfe und Tipps wie ich mein Leben wieder in den Griff bekomme. Ich bin 17 und mache dieses Jahr mein Fachabitur und da fängt mein Problem auch schon an: meine Noten sind schlecht und nicht wie ich sie mir vorstelle. Vor einem halben Jahr fing es an mit den Noten. Damals waren diese jedoch noch nicht wie heute! Ich hatte auch einen Freund vor einem halben Jahr. Es Tat mir zuerst sehr gut und mein selbstbewusstsein stärkte sich dadurch auch sehr und ich war sehr glücklich. Meine schlechten Noten waren nicht mehr das wichtigste in meinem Leben auch wenn sie mich da noch bedrückten. Nach 3 Monaten machte er Schluss und meine Welt zerfiel in 1000 Teile. Ich versuchte es zu verarbeiten und machte viel mit Freunden um mich abzulenken. Zu Glück war es noch 2 Wochen bis zur Schule so dachte ich konnte ich mich auch etwas dort ablenken. Was auch ganz gut klappte, aber ich merkte etwas stimmt nicht. Ich bin sehr unaufmerksam und auch wenn meine Gedanken nicht bei ihm waren, konnte ich mich kaum auf den Unterricht konzentrieren. Meine Noten fielen und mein Selbstbewusstsein damit noch mehr. Dazu kam noch, dass ich zwei Freunde ( naja wenn man diese auch so nennen kann) mich immer wieder schlecht machen, weil sie in allem ach so gut waren. Beide sehen auch wirklich nicht schlecht aus und sind zudem auch recht beliebt. Ich bin auch nicht gerade unattraktiv und bekomme auch oft bewundernde Blicke zugeworfen. Was mich aber stark störte war meine leichte bis mittlere Akne, deswegen ging ich zum Hautarzt und das half auch sehr ) Was für mich eine große Erleichterung war. Mein Gewicht störte mich auch, auch wenn ich Normalgewichten bin, störte mich mein Bauch sehr und ich änderte dies auch. Auch wenn ich jetzt noch keine Modelfigur besitze ist es ganz ok. Da ich erst 17 bin, mache ich im Moment den Führerschein und fiel auch beim ersten Mal durch, das lies mich total in ein Loch fallen, aber ich gab nicht auf und übte bis zum Erbrechen. Das 2. Mal war kein Problem und ich schaffte es auch mit 3 Fehlerpunkten mein Kumpel jedoch beim 1. Mal und das mit 0 Fehlerpunkten. War mir im Endeffekt aber egal. Ich konnte mich einfach nicht freuen. An dem Tag schaute ich mich auch nochmal im Spiegel an und ich fand mich einfach total unattraktiv und dick! So bin ich dann heim und aß an dem Tag keinen Bissen mehr. Nun ich glaub das wird jetzt so lang. Nun zu
Jetzigen Stand: ich trank früher keinen Schluck Alkohol auch wenn dies nicht angesagt und ''cool'' war, aber seit kurzem bin ich oft besoffen und das versuche ich auch zu sein, weil mir sonst einfach das Selbstvewusstsein fehlt. Ich habe meinen Kumpel geküsst im volltrunk und als ich merkte, was ich eigentlich gerade Tat sagte ich ihm er solle sofort aufhören, was er nicht verstand und machte weiter ich schrie und er löste sich sofort von mir und war sauer. Am nächsten Tag schrieben wir und er wusste ich bin nicht da Mädchen für eine Nacht. Wir brachen den Kontakt ab.. Was ich auch besser fand, weil er mir auch gestand, dass er auf mich stehen würde, was für mich nicht akzeptabel ist. Am nächsten Abend hatte ich einen Nervenzusammenbruch, weil ich auch von meiner Mutter geschlagen worden bin und das mir den Rest gab. Bitte macht meiner Mutter keine Vorwürfe, denn sie ist wundervoll, nur weiß sie einfach nicht wie sie mit mir umgehen soll und änderst hat sie es nicht von ihren Eltern gesehen. Ich war an dem Tag so fertig, dass ich mich selber Ritze und mich umbringen wollte, aber mit blieb dieses schlechte gewissen meine kleine Schwester auf der Welt alleine zu lassen, denn ich liebe sie sehr und möchte nicht, dass sie so endet wie ich... Die Noten für unser Habjahreszeugnis haben wir schon und es sieht schrecklich aus, aber ich werde nicht aufgeben und bei der praxis im Führerschein läuft es so weit ganz gut. Ich suche mich selber und Hoffe mich auch wieder zu finden, denn ich bin kein Mensch der immer so negativ denkt und nicht weiter machen will. Früher war ich immer der Sonnenschein von allen und immer die süße mit dem Schönen lachen, dass jeden ansteckt. Bitte gebt mir Tipps und ne Ausbildung Brauch ich auch :((


Seit wann bin ich nicht ich?!

Vespa ist offline
Beiträge: 19
Seit: 16.01.12
Hallo du
Das klingt ja gar nicht gut.
Krise total 😝! Du bittest um tips. Ich kann dir nur sagen ,dein Text klingt nach einer sehr umsichtigen ,reifen ,jungen Frau die eine Krise hat. Die hohe Erwartungen in sich selber hat. Ihre Mama und Schwester über alles liebt! Obwohl ich total gegen die Schläge bin. Das ist nicht ok.
Aber abgesehen davon, hab Geduld mit dir selber ! Eine Krise steht jedem zu .Ein schlechtes Zeugnis ist sch...aber das sagt noch lange nicht das du kein guter Mensch bist! Aber aber es zwingt dich zu überlegen ev. Eine andere Schule zu machen?! Oder generell zu fragen warum es im Moment nicht so läuft wie gewünscht. Bei mir sind bei solchen Talfahrten auch gelegentlich der Fall sie geben mir die Möglichkeit nachzudenken und mich neu zu orientieren . Eins hab ich auch noch gelernt, niemand kann deine Situation ändern nur du selbst! Und ich bin überzeugt du schaffst es! Deine Worte beinhalten x Gründe für die es sich lohnt solche Krisen auszuhalten. Und noch ein letztes ich bin schon ein paar Krisen älter als du , es gibt immer eine Lösung auch wenn du dir das nicht vorstellen kannst ! Noch ein kleiner Wunsch meinerseits lass das mit dem ritzen zieh dir Laufschuhe an und renn eine Runde. Das macht den Kopf frei und du spührst dich 100pro besser! Kopf hoch junge Frau und gib uns Bescheid wie es dir geht. Schicke dir 1000 gute Gedanken gute Nacht Vespa

Seit wann bin ich nicht ich?!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.685
Seit: 10.01.04
Hallo Whatthehell ...,

meine leichte bis mittlere Akne, deswegen ging ich zum Hautarzt und das half auch sehr ) Was für mich eine große Erleichterung war. Mein Gewicht störte mich auch, auch wenn ich Normalgewichten bin, störte mich mein Bauch sehr und ich änderte dies auch.
Wie hat der Hautarzt die Akne behandelt?
Und wie hast Du das mit Deinem Bauch "geändert"?

Egal wie: Du hast offensichtlich bei bestimmten Themen einen sehr starken Willen, also gibt es den. Wenn Du es schaffen könntest, diesen starken Willen z.B. für das Lernen zu verwenden, wäre das super!

Wenn Du schon ritzt, denke ich, daß Du dringend professionelle Hilfe brauchst. Hast Du daran schon gedacht? Auch der übermässige Alkohol in Deinem Alter dürfte Dich nicht zu Dir bringen sondern Dir nur schaden,aber das weißt Du wahrscheinlich eigentlich ganz gut.
Wie vespa schon schreibt: Laufen und Ausdauersport überhaupt hilft Stress abzubauen. Das ist eine gute Sache. Und: Schläge sind nie in Ordnung, auch wenn ich es erstaunlich finde, daß Du Deine Mutter verteidigst.

Grüsse,
Oregano

Seit wann bin ich nicht ich?!

WhatTheHellIsWrong ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.01.12
Vielen Dank für die schnellen antworten! Ich hab mich bis jetzt auch nur einmal geritzt und werde es nie wie wieder tun, es is schrecklich die Narben danach zu sehen und immer wieder daran erinnert zu werden.. Ich habe danach auch angefangen Sport zu machen, zusammen mit einer Freundin, der ich alles anvertraut habe. Es tut sehr gut, da habt ihr total recht also zu meiner Akne, er hat es äußerlich behandelt, was ich erst nicht sehr effektiv fand, also das Zeugs was er mir gab (weiß nicht mehr wie es heißt) schählt die Haut mit Vitamin a glaub ich. Meinen Bauch habe ich traininiert und viel sport Zuhause gemacht, da ich aber nichts von Diäten halte esse ich nur etwas weniger und versuche mehr Obst statt süßem zu essen( was ich jedoch zugebe ist, dass ich mit eine Zeit lang den finger in den Hals gesteckt habe. Ich wusste, es bringt nichts, doch tats trotzdem.. Sehr komisch, muss ich im nachinein sagen! Ich werd nur wieder nur daran denken. Wäh! )Das mit meiner Mutter kommt daher, dass sie danach immer in Tränen ausbricht und sich entschuldigt, deswegen weiß ich einfach sie will nicht, aber sie findet es schwer sich zu beherrschen.. Danke wirklich, es tut gut zu lesen, dass man im Gründe nicht verloren ist und das nur eine Phase ist, aber wann geht diese vorbei?

Seit wann bin ich nicht ich?!

Vespa ist offline
Beiträge: 19
Seit: 16.01.12
Guten Morgen
Das klingt ja super😊
Ich höre aus all deinen Worten wie reif du bist! Sachen wie trinken
Ritzen ,Finger in den Hals stecken etc.haben nach meiner Meinung mit sich selber finden zu tu. Und du bist so smart zu merken was dir gut tut und was du willst☺! Viele 17 jährige sind noch lange nicht so weit wie du. Hab Vertrauen in dich du spührst es ganz genau was dir gut tut. Und noch eine Kleine Bemerkung zu deiner Mama , erkläre ihr wie sehr du sie lieb hast und sage ihr das sie das nicht mehr machen darf weill so verliert sie dich!! Der Grund warum jemand die Hände benutzt und sich nicht mehr anderst zu helfen weiss ist Verlustangst und Überforderung mit gewissen Situationen. Und was sie sicher auch merkt ist das du sie nicht mehr auf die gleiche Art brauchst wie früher. Loslassen ist immer schwer. Setze ihr aber klare Grenzen, es wird ihr leichter fallen sich zu beherrschen.
Und wegen dem Zeitpunkt, wann die Krise endet, sobald du dir vertraust und die Verantwortung übernimst! Du bist auf dem besten weg dazu😉!
Heb dir Sorg alles Liebe Vespa

Seit wann bin ich nicht ich?!

WhatTheHellIsWrong ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 21.01.12
Abend

Ich möchte mich nochmal bedanken und wollte nur mal erwähnen, dass ich es toll finde, dass es Menschen gibt, die sich um andere Menschen kümmern und ihnen versuchen Tipps zu geben. Es war schön zu hören, dass es nur ein Phase ist und ich merke auch so langsam wieder, dass es besser wird. Ich versuche mehr für die Schule zu machen und nehme jetzt auch Nachhilfe, in der Liebe läufts wieder und ich bin frisch verliebt

Wünsch einen schönen Abend zusammen


Optionen Suchen


Themenübersicht