Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Guten Morgen liebe inchi,
wie ich bei freut mich lese,hast du 7 Stunden durchgeschlafen!
Na das freut mich mit.

Aber wehe du machst die Currywurst dafùr verantwortlich.

Du hast soviele Kuchen gebacken und eines fùr ein Fest wo du nicht hingehst?
Mensch inchi,nimm die Männer und ab in das Gewimmel.

Ob du deine Ex triffst oder nicht,du brauchst dich nicht verstecken ,vor niemanden!
Ich glaube auch nicht,dass es Leute gibt die dich nicht mögen,oft redet man es sich ein und wenn ,lass sie doch.

Ihr braucht ein bisschen Spaš ihr drei.
Danke,dass sich gestern unsere Wege kreuzten,tat richtig gut.

Da ist was los stimmt's ?

So inchi,ich muss heute in den Garten und rackern,denn mein Nierchen und Blåschen haben mir den Urlaub verdorben und bevor es wieder losgeht,muss ich etwas tun.

Freue mich schon ùber deinen Bericht vom Fest.

Habe in Gedanken den Kaffee mit dir getrunken.
Einen schönen entspannten Tag wünscht dir deine Schwester die blaue Wildaster

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe LieberTee

jetzt hast du schon so viel geschrieben und ich habe darauf noch nicht geantwortet.
Ertsmal zuerst, scheine meine Würschen verdaut zu haben.
Ich habe durchgeschlafen.
Das meine ich ja, vor lauter Gesundessen wird man Kränker.
Je kränker man ist, umso gesünder lebt man.
Gestern sagte ich zu Herrn inchi, das man, wenn es einem sowieso schon schlecht geht, ruhig mal was "schlechtes essen sollte.
Schlechter werden kann es dann doch gar nicht.
Ich hatte die Wurst jedenfalls genossen.
War auch ne gute Wurst.
Und mit dem Essen hast du Recht.
Ich werde auch sauer, wenn ich lese wie unser Boden beschaffen ist.
Voller Schadstoffe wie Unkrautvernichter und andere Gifte.
Ich vergleiche das mit den Bienen und Hummeln.
Die am aussterben sind.
Die kippen einfach um, weil sie vergiftet sind.
So kann das doch auch mit uns Menschen sein.
Ne Fliege kann nicht sagen ich bin heute so depressiv.
Vielleicht sind sie es aber.
Wir nehmen auch das zu uns, was die Bienen zu sich nehmen.
Nur bei uns dauert es eben länger.

Richtig was du bemerkt hast.
und übrigens auch genau die richtige Beschreibung über Sohnemann.
In Amerika haben immer mehr Menschen autistische Züge.
Also keine wirklichen Autisten sage ich mal so.
Sie haben Merkmale eines Autisten.
Das kommt von den Impfungen.
Und man hat schon vorausgesagt, das es in 20 Jahren mehr Depressionen gibt als Herzinfarkte.

Ich finde das schön, wenn du es geniesst mit mehreren Menschen zu meditieren. Ory hat das hier auch einmal so beschrieben.
Ich kann es mir nicht vorstellen. Vergesse immer zu meditieren. Mal mache ich mal nicht. Aber immerhin.
Vielleicht könnten wir ja in unserem Dorf eine Meditaitonstonne aufstellen.
Würde es gerne mal kennenlernen.

Mit dem Auto hast du schon richtig verstanden.
Das steht auch noch in der Garage. Das, welches ich haben wollte die ganze Zeit. Aber der besitzer wollte sich nochmal melden.
Das andere, jetzige, war kurz entschlossen und unbesehen.
Herr inchi stand eben früh auf, stimmt fällt mir eben ein, er will einen Ölwechsel am Auto machen.
Ich muß jetzt wohl schieben, damit es fährt.
So würde mir ein Raum gefallenmeditationsraum.jpg

Liebe grüße und auch guten Apetit mit deiner Currywurst. Jetzt weiß ich wie man sie schreibt. War gestern zu müde.
Grüße dich ganz lieb inchi

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen Monsterbird

Ja ich sage immer den Namen, wenn ich ihn kenne.

Schönen Tag wünsche ich dir deine inchi

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen liebe Wildaster

der Kaffee schmeckte mir heute nicht so.
Woran liegt das?
Mache mir gleich mal einen neuen.
Habe ihn auch anders meacht heute, weil die Mühle falsch eingestellt war.

Zu dem Fest gehe ich nicht.
Fühle mich da nicht wohl.


Wollte lieberTee das auch noch sagen.
Ich muß das gaaanz vorsichtig anfangen mit dem Auto fahren.
Kann Sohnemann nicht so einfach sagen wir fahren mal los.
genauso wie er keinen Small Talk halten kann, kann er nicht nur so einfach losfahren.
Darum konnten wir auch nie so richtig Urlaub machen.
Habe auch heute mal nachgdedacht.
Wenn ich wegfahre, macht er sich Sorgen, ob mir was passiert.
und er macht sich Sorgen, wenn wir zusammenfahren, das was passiert.

Ich gehe auch heute in den Garten.
gehen wir zusammen. Aber schön warm anziehen mußt du.
Weisst du was.
gestern ging ich in meine Kompostecke, die riesig ist.
Kam zum ertenmal in 20 Jahren auf die Idee mal die Erde unter dem ganzen Zeug anzuschauen. Das war richtiger Humus.
Habe schon etwas durchgesiebt und verteilt.
Jetzt mache ich das heute überall verteilen auch meine Grünlilien topfe ich um. Dann kaufe ich vielleicht noch ein paar bunte Blumen.
Ja, vielleicht Blauastern ganz viele.

Auch dir schönen Tag wünscht dir deine umarmung2.gifinchi

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Ertsmal zuerst, scheine meine Würschen verdaut zu haben.
Ich habe durchgeschlafen.
Das meine ich ja, vor lauter Gesundessen wird man Kränker.
Je kränker man ist, umso gesünder lebt man.
Liebe Inchi,
ganz lieben Dank für Deine Antwort. Es tut gut, gesehen zu werden.

Ich freue mich, dass Du gut verdaut hast und durchschlafen konntest.
Vom "Gesundessen" wird man kränker, wenn man das Gefühl hat, sich eine Freude zu verkneifen, glaube ich jedenfalls. Das kann auch nicht gesund sein. Grundsätzlich mal über die Schrotternährung, die meist eh kein Genuß ist, nachzudenken, finde ich gut. Am besten ist wohl: gesund genießen. Da muss man manchmal erst wieder lernen, die Nahrung und das Essen zu genießen. Wer kann das eigentlich heute noch?

Ab und zu eine Currywurst oder ein Steak mit Zwiebelchen und Kräuterbutter oder ein Eis mit Sahne, oder eine feine Marzipantorte (hmmm) ist bestimmt in Mengen verflixt ungesund, aber ab und zu eben ein Genuß, wenn man Jiper drauf hat.

Fabrikmüllschrotternährung schmeckt eigentlich nach nix und macht deshalb anscheinend immer mehr Hungergefühl, weil man nicht satt wird, es befriedigt nicht wirklich, finde ich. Seitdem ich selber mehr koche und frische (wenns irgendwie geht bio-) Nahrungsmittel kaufe, genieße ich mehr und es schmeckt auch besser.

Hast Du schon mal überlegt, mit Inchisohn zusammen zu kochen. Er scheint doch einen sicheren Geschmack zu besitzen. Nur, wenn es ihm aus philosophischen Gründen einleuchtet. Wenn er es ergreift, könnte er es zu seinem '"Ding" machen. Ernährung und Philosophie gehören zusammen, so nach dem Motto, ein gesunder Geist benötigt einen gesunden Körper und eine gesunde Beziehung zur Natur, die geachtet und vernünftig gepflegt sein will. Wenn er das Einkaufen und Kochen zu seiner Angelegenheit machen könnte, dann hättet ihr ein Ziel bei Euren Fahrten, dass er für sich auch verinnerlichen kann. Es geht nicht um die Fahr an sich, sondern sie ist ein Mittel zum Zweck. Ist das nachvollziehbar oder habe ich mal wieder kraus gedacht?

Gestern sagte ich zu Herrn inchi, das man, wenn es einem sowieso schon schlecht geht, ruhig mal was "schlechtes essen sollte.
Ich stimme Herrn Inchi nicht zu, denn da kannst einem doch erst recht schlecht werden. "Mir gehts schlecht, also sorge ich für noch mehr schlechtes, weils eh nicht drauf ankommt" - Nee! Das ist wie, ich sitz in der Jauchegrube und sch...noch drauf. Sorry
Ich hatte die Wurst jedenfalls genossen.
War auch ne gute Wurst.
Wenn Du sie genossen hast, war sie nicht schlecht, sondern gut für Dich. Ist eben relativ.
Ich werde auch sauer, wenn ich lese wie unser Boden beschaffen ist.
Voller Schadstoffe wie Unkrautvernichter und andere Gifte.
Wir nehmen auch das zu uns, was die Bienen zu sich nehmen.
Nur bei uns dauert es eben länger.
Was können wir tun?
Richtig was du bemerkt hast.
und übrigens auch genau die richtige Beschreibung über Sohnemann.
Mich würde interessieren, wie er als Kind war. Wenn Du es hier nicht schreiben willst, würde ich mich über eine Pn freuen. Ich mag hier öffentlich auch nicht alles von mir und meiner Familie schreiben. Geht nicht die ganze Welt was an.
In Amerika haben immer mehr Menschen autistische Züge.
Das kommt von den Impfungen.
Es ist eine Hyphothese. Ob sie stimmt, ist nicht ganz klar. Heute sagt man ja schon, dass die entscheidenen Anlagen, die man früher für genetisch hielt, die Erfahrungen im Mutterleib sind. Die (Hirn-)_Forschung steht immer noch am Anfang.
Und man hat schon vorausgesagt, das es in 20 Jahren mehr Depressionen gibt als Herzinfarkte.
Bis dahin hoffe ich, dass die Menschen kapieren, dass sie sich ihren eigenen Ast absägen.
Ich finde das schön, wenn du es geniesst mit mehreren Menschen zu meditieren.
Ich machs nicht, weil ich nicht allein sein kann oder nicht alleine meditieren kann. Das geht, obwohl ich auch nicht oft mich aufraffe dazu, habe nicht so die Disziplin, bin noch am experimentieren....Das schöne ist wirklich, die gute Energie, die macht Vertrauen. Ich zweifle oft. Das nimmt mir ein bißchen den Zweifel, weil die gute Energie die schlechten Erfahrungen ein wenig aufhebt oder zumindestens besänftigt. Ich bin auch neugierig auf die anderen, wie sie das erleben, was sie motiviert, weißt Du. Ich fühl mich dann mehr wie ein Mensch unter Menschen und nicht wie ein Monster unter Menschen oder wie ein Mensch unter Monstern. (oups, nicht gegen Dich gerichtet, liebe Monsterbird)

Vielleicht könnten wir ja in unserem Dorf eine Meditaitonstonne aufstellen.
Würde es gerne mal kennenlernen.
Bis dahin kann ich es hoffentlich und dann übernehme ich gerne die zarten Seelenfäden...ganz vorsichtig, damit ihnen nichts passiert...

Ich muß jetzt wohl schieben, damit es fährt.
Ich drücke die Daumen, dass es anspringt und fährt. Schenk doch das in der Garage Deiner Tochter Sie muss sich halt selbst kümmern oder Herr Inchi, dass das auch fährt. Du brauchst auf jeden Fall ein richtig gutes, zuverlässiges Auto!

So würde mir ein Raum gefallen
Ok, mir ein wenig zu bunt, aber egal, man macht ja eh die Augen zu. Diese Stimmung hätte ich gerne für einen Meditationsraum.
Das hier habe ich gerade gefunden. Es gefällt mir auch, eine andere Art, zu meditieren, völlig anders, muss mal darüber nachdenken...

Schade, ich kriege das nicht so hin wie Du, die Bilder klein im Text aber mit der Möglichkeit, sie zu vergrößern. Wie machst Du das?

Ich wünsche Dir und allen DorfbewohnerInnen und BesucherInnen einen guten Tag, voller Vertrauen...

Lieben Gruß
LieberTee

Einen neuen Weg .....

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
[quote=LieberTee;846745]


Ich fühl mich dann mehr wie ein Mensch unter Menschen und nicht wie ein Monster unter Menschen oder wie ein Mensch unter Monstern. (oups, nicht gegen Dich gerichtet, liebe Monsterbird)
Das ist schon Ok. Bin ja selber Schuld, dass das mein Nick ist...möchte aber jetzt nicht meinen Namen ändern...er hatte mal für mich eine ganz postive Bededeutung, weil es eine Art Kosename einer verflossenen Liebe war. Weil ich aber das "monster" auch nicht immer sehen mag, kürze ich halt ab:mb
Diese Stimmung hätte ich gerne für einen Meditationsraum.
ich träume schon lange davon zu den Polarlichtern zu reisen - wird wohl in diesem Leben nichts mehr....


Ich wünsche Dir und allen DorfbewohnerInnen und BesucherInnen einen guten Tag, voller Vertrauen...
ebenfalls

Ciaociao, mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Zitat von monsterbird Beitrag anzeigen
ich träume schon lange davon zu den Polarlichtern zu reisen - wird wohl in diesem Leben nichts mehr....
Sag nie: nie!

LG
LT

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Hallo liebe Dorfbewohner
ich lese auch mit
schreibe aber wenig
werde mich wieder erholen
dann bin ich auch wieder aktiv hier

Die Polarlichter gefallen mir auch sehr, und mir gefällt das Bild sehr von LieberTee

Hoffe Euch geht es soweit gut, dass ihr etwas draussen sein könnt.
Ich bin viel am liegen und
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Liebe Karde,
ich sitze im Garte mache eine Pause und schicke dir liebe Grüße.

Ich habe dich schon vermisst und gelesen,dass es dir nicht so gut geht.

Hoffentlich kommst du bald wieder zu Kräften,denn im Dorf ist kaum noch Leben,du wirst gebraucht.

Werde wieder gesund liebe Karde,das wünsche ich dir von ganzem Herzen.

Die blaue Wildaster

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Wildaster

warst du auch fleissig im Garten?
Wir hatten sehr schönes Wetter.
Ich war heute wirklich unterwegs und wollte blaue Wildastern kaufen.
Hatte ich mir vorgenommen.
Hatte Glück.
Du warst im Angebot.Es waren die einzigen auf dem Wochenmarkt.
Total verkümmert, traurig und Krank.
Er gab sie mir statt für 3,- für 1,-. Euro.
Du sahst einfach zu traurig aus.
Aber du bist sehr robus. Also Winterfest.
Jetzt habe ich dich in die beste Humuserde eingebuddelt.
Die Blase schön tief, wegen dem Wind hier im Norden.
Und ab jetzt bist du in 5facher Ausführung immer im Garten.
Ist das nicht schön.
Kann dich jetzt jeden Tag begießen (tTee bringen oder Kaffee)
Angewärmt natürlich.
Ab und zu etwas düngen, wegen der Vitamine und Mineralstoffe.
Muß nur aufpassen wegen der Schnecken.
Schaum mal:
img4.fotos-hochladen.net/uploads/p1000278bg2edyslak.jpg
hinter dir ist flower40, rechts daneben ist Karde und links unten Monika Häuschen
img4.fotos-hochladen.net/uploads/p10002562omz8g4akj.jpg
ich päppel dich schon wieder hoch.
Bald fängst du wieder an zu blühen.

Liebe Grüße von inchischwester


Optionen Suchen


Themenübersicht