Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Schwesterchen,ich möchte nur einmal ein paar liebe Worte an Karde richten.
Liebe Karde es tut mir sehr leid,es war nichts persònlich gemeint und bezog sich auf einen Beitrag weiter vorn.

Das mit dem Öko- Dorf war mal wieder einer meiner verunglùckten Witze,denn nach dieser gemeinsamen Zeit hier,mùsstest du meine Einstellungen kennen.

Ich kann nur wiederholen ,dass es Spaß war.

Werde mich nun wieder etwas mehr bedeckt halten und den Werdegang eures Dorfes in der Zeitung verfolgen.

Sei lieb gegrüßt von Wildaster

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Liebe Karde,

Du bist ein Goldstück. Ich rauche nicht Kette, ich glaube ich rauche sowieso nur, weil ich mich dran festhalte. Ist ja sonst niemand da. Seufz.

Aber nur American Spirit oder Pueblo, wenn ich nicht genug Kohle für den anderen habe, und ich habe schon immer selbst gedreht. Filterzigaretten mag ich nicht.

Was sind es eigentlich für Hunde? Kannst Du mal beschreiben? Wie sehen sie aus und wie benehmen sie sich? Ich habe nicht mehr soviel Angst vor Hunden, es ist besser geworden, seid ich einen netten (und frechen) Hundefreund habe, der einer sehr lieben Nachbarin gehört. Er liebt mich. Und ich ihn inzwischen auch.

Alles Liebe und versuche ruhig zu atmen, nicht verkrampfen.
Was hilft Dir, besser Luft zu bekommen? Versuche zu singen, das hilft auch manchmal.

LieberTee

Sorry, Inchi, dass wir Deinen Thread vollmüllen, vielleicht sollten wir einen gemeinsamen Dorfthreas gründen. Da können wir uns immer treffen. Aber wer machts und wie nennen wir ihn?

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Wildaster Beitrag anzeigen
Liebe Karde es tut mir sehr leid,es war nichts persònlich gemeint und bezog sich auf einen Beitrag weiter vorn.

Das mit dem Öko- Dorf war mal wieder einer meiner verunglùckten Witze,denn nach dieser gemeinsamen Zeit hier,mùsstest du meine Einstellungen kennen.

Ich kann nur wiederholen ,dass es Spaß war.

Werde mich nun wieder etwas mehr bedeckt halten und den Werdegang eures Dorfes in der Zeitung verfolgen.
Liebe blaue Wildaster
ist ok, ich heule heute wohl den ganzen Tag, sollte wohl besser nicht im Forum antworten, bin erschöpft, aber auch unruhig.
Ich möchte nicht dass Du nur in der "Zeitung" über uns liest, ist doch ok, dass Du hier mitschreibst.
Verzeih wenn ich manchmal über reagiere, manchmal bin ich einfach zu ernst, vor allem wenn meine Kräfte nachlassen.
Herzliche Grüsse
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Sorry, Inchi, dass wir Deinen Thread vollmüllen, vielleicht sollten wir einen gemeinsamen Dorfthreas gründen. Da können wir uns immer treffen. Aber wer machts und wie nennen wir ihn?
Komme noch mal darauf zurück und dazu
http://www.symptome.ch/vbboard/gefue...tml#post843887

Na, wie siehts aus???

LieberTee

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Die finde ich ganz wundervoll! Ich bin dafür, auch einen Warmwasserpool anzuschaffen, dann lerne ich Watsu.
Ich habe wundervolle Watsu Behandlungen bekommen und ein Schnupperkurs gemacht-etwas wundervolles, ich wollte die Ausbildung im 2002 beginnen, aber alles kam dann ja anders. Das Wasser ist sehr heilsam.
......na ja, Tränen in diesem Sinne wohl auch
Etwas anderes das ich mal machen wollte war eine Praxis mit Samadhitanks, das ist auch so was tolles-da schwebst Du im Wasser ab
http://de.wikipedia.org/wiki/Floating


Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Und in Kombination mit Quigong, Taichi und Yoga und Meditation können wir ein Dorf der Heilung eröffnen. Dann können wir sogar unseren Lebensunterhalt damit verdienen. Essen und Trinken müssen die Menschen ja auch. Und angebaut werden muss das Essen auch. Aber ökologisch wäre wirklich besser. Gesünder für uns, für den Boden, für das Klima, auch das körperliche und seelische Klima. Sogar für den Geist ist es gut, etwas "Richtiges", Wahrhaftiges zu tun. Ich schätze, auch das allein heilt schon, weil es im Gleichklang mit der Natur und dem Göttlichen (oder den höheren Mächten, dem Universum, dem Leben, dem Ursprung, der Liebe....) ist.
Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Was haltet ihr davon?
Ja, ich bin dabei, will das ja schon lange

Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Ab und zu macht Ihr Nichtökos Euch dann mit Haarspray bewaffnet stadtfein und tobt Euch aus....bis ihr die Nase voll habt und Euch wieder erholen müsst. In der Stadt könnt ihr dann gleich Werbung für einen Aufenthalt in unserem Dorf machen.
Ja, aber schlagt wirklich auf die Pauke, wir lassen Euch dann auch noch eine Weile da, damit ihr richtig glücklich seit, wenn ihr dann wieder nach Hause kommt, und die feinen Düfte riecht, die es bei uns hat.
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (25.08.12 um 16:43 Uhr)

Einen neuen Weg .....

Rota ist offline
Beiträge: 2.638
Seit: 22.07.08
Hallo Karde,
Hast Du das so ähnlich gemeint wie auf meinen Anhängen?

Ein Dach über dem Kopf und nur reinlassen was nicht giftig ist?

In der Wüste gibt es sowas noch.

Es bleibt mir nichts anderes übrig, als für mich und meine Tiere ein "Einzeldorf" zu eröffnen. Ja, es wird ein Bio Oekodorf, da benutzt man auf der Haut nur das, was man auch in den Körper lassen könnte. So gut es geht alles ohne Gift
Liebe Grüße
Rota
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0002.jpg (413,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0001.jpg (306,2 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Floating - Einfach wegschweben - Leben - sueddeutsche.de

Es ist auf jeden Fall total interessant! Zum einen, wie sie es nennen "Deprivation", "Entzug sensorischer Reize", zum anderen, wie alles, aber auch alles in den verschiedenen Bereichen ver"Marktet" wird. Ich weiß einfach nicht, wie ich das finden soll. Soll ich darüber lachen, schimpfen oder heulen?

Wie kann man bei einen Aufenthalt im Wasser vom Entzug sensorischer Reize sprechen, frage ich mich? Als ob es nur Augen und Ohren gäbe auf der Welt. Riechen, schmecken und das größte Organ in jeder Hinsicht, die Haut, scheint einfach zu negieren zu sein.

Sorry, Inchi, ich weiß, es ist wieder mal Zumüllen. Wohin also damit?

Zerknirscht
LieberTee

P.S. Sollte ich vielleicht einen eigenen Thread "ich will nicht andere Threads zumüllen" eröffnen?

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von Rota Beitrag anzeigen
Hallo Karde,
Hast Du das so ähnlich gemeint wie auf meinen Anhängen?

Ein Dach über dem Kopf und nur reinlassen was nicht giftig ist?

In der Wüste gibt es sowas noch.
Liebe Rota
Ja genau, das wäre auch eine Lösung. Oder nun kommt mir in den Sinn, ein Zigeunerwagen mit davor einem Pferd, da müsste ich aber jemanden haben, der mir zuvor auf der Reiserute Aufstellplätze sucht.
Herzliche Grüsse
KARDE


Liebe Inchi
irgendwie sind wir stark mit neuen Wohnmöglichkeiten beschäftigt, bei Dir auf Deinem neuen Weg, wie machen wir das, wohin sollen wir damit ?
Soll ich neu aufmachen (Suche nach)
Geborgen wie im Schneckenhaus
oder Geborgen in mir ohne Haus ?
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Wie kann man bei einen Aufenthalt im Wasser vom Entzug sensorischer Reize sprechen, frage ich mich? Als ob es nur Augen und Ohren gäbe auf der Welt. Riechen, schmecken und das größte Organ in jeder Hinsicht, die Haut, scheint einfach zu negieren zu sein.
Liebe LieberTee
Das Gefühl im Tank ist unbeschreiblich. Vor allem wird Dein Körper vom Salzwasser voll getragen, dh. die Wirbelsäule ist in ihrer idealen Form, Du kannst alle Muskeln entspannen, denn Du wirst wie im Mutterleib getragen.
(Später kannte ich das ähnliche Gefühl ja auch beim Tauchen)
Du hörst nur was in dir drin ist (vorausgesetzt Du lässt Dich nicht mit Musik "berieseln", was auch möglich ist, ich hörte zb. auch mal Delfin od. Walgesänge dazu)
Es geht vor allem um Aussenreize die abgeschaltet werden, Salzwasser spürst Du auch auf dem Mund od. in den Augen , aber wir bestehen ja grösstenteils auch aus Wasser.
Dein Körper zerfliesst mit dem Wasser das Körpertemperatur hat.
Probiers mal. Ich würde gerne mal wieder in einen Tank liegen, hatte um das Jahr 1994 öffters die Gelegenheit in den Tank zu gehen, später dann nicht mehr. Würde es Menschen mit Rückenleiden auch empfehlen.
Was mich daran störte, war der hohe Salzkonsum, und dass da so viele verschiedene Leute hinein liegen...
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (25.08.12 um 17:52 Uhr)

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09


irgendetwas macht mich hier unruhig.
Noch keine Ahnung was.

Kann auch Sohnemann sein. Steckt an seine Unruhe.
Aber er hat mich soeben massiert.(nicht ohne Grund)
Mich stört nur, dass er , immer ,wenn ich hier mal reinschauen will da steht und an den Laptop will. Immer dann.

Aber ich habe auch irgendwie keine Ruhe beim lesen merke ich.
Lese nicht, sondern überfliege.

Aber vielleicht spüre ich ja auch hier etwas.
Denke noch einmal genauer drüber nach, weil ich nur 10 Minuten habe und Sohnemann steht wieder hier.

Also.
Das ist ein Wunschdorf.
Je mehr sich in dieses Dorf auf meinem Weg begeben, umso mehr merke ich, wie man sich hier öffnet für seine Wünsche.

Wo man merkt das brauche ich um glücklicher zu sein, als ich es jetzt bin.
Spricht aus, was er gerne in diesem Dorf übernehmen will an Aufgaben.

Vielleicht spürte ich beim lesen eine Angst, jeder zieht sich wieder in sein Schneckenhaus zurück.
LieberTee du müllst, keiner müllt hier zu.

Ich glaube deinen Schrei habe ich so verstanden LieberTee.
Weiß noch nicht genau, ob ich genauso schreien will.
Ich spüre aber so etwas.
Weil wir uns nicht einmal hier einigen können, wo wir so die gleichen Probleme haben. Weil wir eben sonst draußen nur auf Menschen stossen die "uns" nicht verstehen.
Wie mit neuen Wohnmöglichkeiten suchen.

Wir suchen einen Ort wo wir uns wohlfühlen können.
Ich suche ihn jedenfalls.
Einen Ort ohne Schimmelpilze, bösen Nachbarn und was auch immer.
Liebevolle verständnisvolle Menschen.

Liebe Schwester Wildaster soll nicht ins Nebendorf verbannt werden oder sich selber verbannen. Es gibt auch andere Wege.

Liebe Karde, du hast vielleicht Recht. Dachte auch schon daran, dass Sohnemann deine Gene hat. Irgendwie.
Und ich nehme auch darauf Rücksicht wo ich kann.
Aber ich möchte kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich schon so ein Ökohaarspray benutze. Nur einmal am Tag.
Anders halten meine Haare eben nicht.

Ausserdem, solange Sohnemann noch keine Diagnose hat kommt mein Ärger manchmal durch. Ich mache das jetzt seit 4 Jahren durch, seit er immer empfindlicher wird.Nur auf mich nimmt er keine Rücksicht.

So, das wärs erstmal.
Liebe Schwester Wildaster ich finde nicht das du verunglückt witzig bist, oder wie du es ausgedrückt hast. Du bist so, und dass ist gut so.
Ich mag dich so wie du bist.
Und Karde und LieberTee sind heute auch nicht so gut drauf.
Und Karde hat vielleicht Recht. Es liegt irgendwas in der Luft.
Aber mein Dorf laß ich mir jedenfalls in Gedanken nicht nehmen.
Zu träumen, wie es sein könnte, iist schon heilsam.

Ausserdem habe ich keine Wohnprobleme fällt mir eben ein.
Ich habe ja mein Häuschen immer dabei.

Liebe Grüße von Die-kleine-Schnecke-Monika-Haeuschen---800.jpg


Optionen Suchen


Themenübersicht