Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

Friedoline ist offline
Beiträge: 467
Seit: 29.06.12
Liebe Inchi,

bei deinen Lichthellenden Bildern vom In-Chi-Dorf,da geht mir das Licht auf,
und Wärme ist in mir.

Eine schöne besinnende Zeit mit Glück,Wärme,Gemütlichkeit,Zufriedenheit,Hoffnung ,aber auch
Traurigkeit,Unverständnis,Verzweifelung,daß Alles gehört zum Leben.
Ein Trost ist es jedoch,es geht uns -fast- Allen so.
Und aus diesem Grunde ist daß Weitermachen mit Allem,was so oder so ist,
einfach Lebensweiterwürdigkeit.

Mir hat einer mal gesagt,gegen jedes Gift,gibt es ein Gegengift,nur gestaltet
sich die Suche dann etwas Schwierig,aber wer Suchet,der findet es Schon.

Also wieder auf ein Neues für -fast-Alle hier.

Ps Sehr sinnig heute,muß auch mal sein.

Liebe Grüße an Alle hier und einen besseren Wochenanfang

Friedoline

SW: Einen neuen Weg .....

windblume ist offline
Beiträge: 243
Seit: 16.01.12
Liebe inchi,

vielen Dank für den Engel an meiner Seite.
Kann ihn wirklich gut brauchen.

Bin zur Zeit in eine Art (Winter?)-Starre verfallen.
Kann mich nicht aufraffen irgendwas zu tun.
Echt schlimm. Zum Glück ist Wochenende.

Morgen fahr ich zu meinem Schützling.
Da wird sich wieder alles drehen.
Hoffe, daß ich dann wieder etwas Energie
bekomme.

Liebe Grüße und Gute Nacht

Deine windblume

Einen neuen Weg .....

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen



Liebe Felis hast du dich eigentlich von deinem Virus erholt? Weiss gar nicht, ob du schon wieder raus darfst. Freute mich aber, weil du hier warst. Und ja, ich werde wohl irgendwann so nette Menschen finden in den Ämtern. Vielleicht gibt es ja einen netten Richter, wo wir ja dann wohl auch noch hin müssen. Liebe Grüße.
Liebe inchi,
ich habe das alles hier gar nicht gesehen.
Es weihnachtet ja im Dorf.
Also da werde ich immer ganz weich, wenn ich so etwas sehe.
Schön hast du das gemacht.
Ich liebe beleuchtete Häuschen und elektrische Eisenbahnen, Dörfer im Winter.
Komme ja auch aus so einer Eisenbahnerfamilie, da fuhr die Märklin dann
schon als ich noch ganz klein war durch die aufgebaute Landschaft.
Ich habe immer Tiere mitfahren lassen.
Das fällt mir eben im Moment ein, wo ich die Lichter hier sehe.
Bei der Märklin war immer eine heile Welt auch wenn die Brüder
"Eisenbahnunglück" spielten. Mit Absicht, um mich zu ärgern, die kleine Schwester.
Ja, bin wieder gesund.Danke, du vergisst wirklich nichts und niemanden.

Und ja, das mit den Ämtern...Glück gehört natürlich auch dazu. Die ganz Lieben, die wandern oft ab nach ein paar Jahren, weil sie ausgebrannt sind.
Ich hoffe für euch einfach immer, mal an jemand zu kommen, der passt.

Liebe Grüße und eine gute Woche
wünscht Felis

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen Die-kleine-Schnecke-Monika-Haeuschen---800.jpg

ich bin schon seit 2 Stunden auf. Also es ist beim Gongschlag halb 6 Uhr.
Habe schon einen Brief fertig geschrieben und den für Inchitochter auch so gut wie. Werden wohl jetzt 15 Seiten sein.
Habe mich immer mit Inchitochter unterhalten zwischendurch, so, als wenn sie hier wäre. Den bekommt sie eben jetzt. Zum Geburtstag, also dazu.
Diese eMail damals war mir zu kurz. Dieser Rauswurf hatte ja einen Grund, und er wird sich wiederholen, wenn man nichts klärt.

Dann habe ich schon ein Glas warmes Knoblauchwasser getrunken.
Ja habe ich und ihr braucht es ja auch hier nicht zu riechen.
Keine Ahnung ob ich jetzt stinke.
Aber, ich habe zwei Sachen gemerkt dabei. Meine Zähne sind glatter geworden. Es fühlt sich besser an der Mund. Und plötzlich bekam ich Hunger, so ein Hungergefühl, dabei wollte ich eigentlich nochmal ins Bett.
Dieses Knoblauchwasser durchläuft sofort den Magen in den Darm und bringt die saure Darmgärung etwas zum stillstand.
Also trank ich einen und Käsekuchen. Und das mundete sehr.
Irgendwo muß ich ja mal anfangen mit der Gesundheit.
gestern fing ich an und möchte es diese Woche so beibehalten mit rote Beete Saft und Apfel. Frisch gepresst. Vielleicht heute mal mit etwas Quark dabei, muß ich testen wegen der Aminosäuren.
Sohnemann schmeckte der Saft sehr gut, was ich ausnutzen muß.
Er ist zur Zeit sehr depressiv. Finde es nicht gut, dass er mir das immer so zeigt. Obwohl, er kann ja nichts dafür.
Depressionen stecken sehr an. Es ruft Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit aus. Ein Teufelskreis.
Da rauszukommen, fand ich jetzt in einem Buch ist wichtig eine klare Diagnose. Mehr brauchen wir ja auch nicht. Eine klare Diagnose. Klar, was sonst.
Wenn ich abwasche wie gestern Abend, muß ich mehrmals den Raum verlassen. Ertrage es dann nicht die ganze Zeit zu sehen und zu hören wie Sohnemann leidet. Er nicht leben will und kann. Er selber sagt er wäre nur auf der Welt zu leiden. Er fängt mich dann so richtig ein mit seinem reden,wie die Schlange im Dschungelbuch. Darum laufe ich oft raus.

Na, darum fange ich mit dem Saft an und dem Knoblauch.
Ist doch egal womit, Hauptsache ich tue was.

Liebe LieberTee ich habe das auch gelesen mit dem Gemüsedorf.
Im Sommer wollte ich mal dort hinziehen.
Holte mir alles darüber, weil ich dachte ich könnte da wohnen.
Aber, die hatten mal Hochwasser. Da hätte ich nicht so Lust drauf.
Jedenfalls im In-Chi-Dorf haben wir schon Schnittlauch genug.th.jpg
Hatte ich ja schon überall verteilt. Kann also jeder sich bedienen.
Ist vom Nachbar geklaut.
Hatte auch den gleichen Gedanken wie du.
Keine Weihnachten.
Schön, wenn ich dich umstimmen konnte mit den Bildern.
Ich wollte und will auch dieses Jahr keine Weihnachten haben.
Erstmal wegen der Exfreundin, die hat ja fast alle Kugeln. Und die Erinnerung und so. Habe mir vorgenommen und meinen Beiden hier erklärt, dass dieses Jahr draussen stattfindet.
Im In-Chi-Dorf.
Inchiman sah das diese Tage und meinte, das Dorf müßte man jetzt eigentlich überdachen. Soll er mal.
Jedenfalls feier ich dort mit euch.
Gestern war ich sogar auf dem Friedhof und habe bei den Schwiegereltern, dort steht ein Baum auf dem Grundstück (ich sage immer Grundstück), den Baum geschmückt.
Wie gesagt ich feier in der Natur.

Ich kann ein Lagerfeuer ums Dorf machen und Glühwein trinken
Inchiman darf dann rauchen wie ein Schlot. Stört mich dann nicht.
Vielleicht verstecke ich ja auch ein paar Geschenke und ihr müßt sie dann suchen.

Liebe flower danke für deine Nachtgrüße, ach sehe eben die waren ja für Vorgestern :aber nehme sie immer mit ins Bett.

Und liebe Karde freue mich auch, wenn du durch die Bilder weihnachtlich eingestimmt wirst.

Eben werde ich wieder richtig müde. Ob das am Kaffee liegt? Soll doch aufmuntern. Aber schöne Müdigkeit. Vielleicht lege ich mich mal wieder hin?
Oder dieses Licht hier am Laptop? Muß ja auch so viel lesen, wegen der Betreung und so.

Liebe Friedoline auch du hast gestern einen eigenen Engel bekommen. Steht draussen, kann ich jetzt nicht zeigen.
Du hast recht man braucht immer ein Gegengift. Du und wir sind ja auf dem Weg immer eins zu finden. Bist also nicht alleine.

Liebe Windblume. Deine Winterstarre gut ausgedrückt. Sagte ich gerade gestern zum Sohnemann, dass gerade dieser Monat so schlimm ist, da nickte er. Die Tage sind so kurz. Zu kurz. Man glaubt nichts schaffen zu können, weil schon ist der Tag vorbei.
Licht ist wichtig.
Ich schicke dir mal etwas Energie (doch, ich habe noch etwas).
Paßt übrigens auch auf dich Windenergie. 1120723700_1.gif

So, ich glaube, wenn ihr alle aufsteht gehe ich wieder ins Bett.
Weiss jetzt auch nicht was man da sagt. Tschüss dann inchi iley haut auf die Hand vom Winkesmiley. Im normal Leben würde ich über so einen Quatsch nicht lachen bzw. sieht man ja auch nicht. Kommt vom Knoblauch.
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Einen neuen Weg .....

sidisch ist offline
Beiträge: 1.127
Seit: 28.04.09
Hallo inchi,
mir gefällt die heimelige Beleuchtung im Dorf sehr, danke.
Wenn ich nachts mit dem Auto unterwegs bin, meistens fährt Herr sidisch, dann halte ich auch immer nach beleuchteten Häusern Ausschau: Da wohnt jemand, denke ich dann. Ich bin nicht allein.

Viele Grüße
sidisch
__________________
Nur der Augenblick zählt, Vergangenes und Zukünftiges sind nicht verfügbar.

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
ich habe heute den Brief persönlich bei der Bürofrau abgegeben.
Ich glaube, die schmiss mich raus.
Freute sich jedenfalls nicht.
Nur in den ersten 2 Sekunden, da hatte ich noch Hoffnung.
Aber, als ich sagte was ich wollte und mich auch beschwerte, war sie nicht so freundlich mehr und wie gesagt sie wollte mich loswerden.
Andere Anträge wären auch dringend sagte sie.

Aber ich war zufrieden mit mir.
Zuerst, als ich vor der Türe saß hatte ich kurz schlagartige Herzklopfen, die aber, als ich drinnen war besser waren.
Schimpfte auch glaube ich richtig, noch als ich wegging.
Paßte ihr auch wohl nicht, als ich ihr sagte dass ich jetzt weiß, warum ich die Betreuung beantragen muß.

Egal, ich habe es erstmal abgegeben.
Wie du gesagt hast liebe Wildaster

Muß noch Kuchen backen und Sohnemann ist eben sehr anstrengend.
Er verträgt das Bier nicht mehr und ohne geht auch nicht.
Das macht ihn sehr aggressiv, weil er etwas braucht abends.
Bekam ihn aber mit zu einem Spaziergang, der ihn leider sehr erschöpft hatte.

Eine gute Nacht allen und liebe grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Liebe inchi

es freut mich,dass du den Brief persōnlich abgegeben hast und ùber Unfreundlichkeit steht man.

Ich drùcke dir weiterhin die Daumen und wenn du Fragen hast ,sind wir da.

Auch mir gefållt unser beleuchtetes Dorf sehr,bin ich doch in diesen dunklen Monaten eine Tråumerin.

Ich wùnsche euch eine schōne Woche.

Liebe inchi,sei lieb gegrüßt von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Hallo Ihr Lieben, liebe Inchi,

ich bin oft mit Gedanken bei Euch und bei unserem Dorf und vor allem bei Raupe Nimmersatt. Seine depressiven Gedanken sind sicher zehrend und dadurch eben auch "nimmersatt". Wer kann ihm noch zur Seite stehen, wer versteht ihn, wer vermag ihm, Lebensmut und Lebenswillen zu vermitteln? Ich wünsche Dir, liebe Inchi, so sehr, dass Du auf Menschen triffst, die Dir den Rücken stärken. Ich denke oft, solche Menschen, sind wie Engel, obwohl es keine wirklichen Engel sind. Vielleicht haben sie aber dann mal den Job eines Engels und die Engel wirken durch solche Menschen. Ich schicke Euch ganz viele liebe Gedanken!

Wildblume, Du hattest oder hast da sicher gerade einen "Engeljob"

Euch allen eine gute Woche und einen Engel des Herzens.

Lieber Gruß
LieberTee

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Inchi
was da Wildaster schrieb fand ich sehr gut: Ueber Unfreundlichkeit steht man. Das ist etwas wo ich auch am lernen bin. Ich bleibe freundlich-wenn die anderen unfreundlich sind, ist es ihr Problem und hat nicht immer mit mir zu tun. (ausser ich denke zu lange darüber nach... dann hat es was mit mir zu tun )

Herzensgrüsse auch von mir, und allen eine gute Nacht.
Meine 10 Tage wo ich das Haus für mich alleine hatte sind um... gestern Abend kam meine Nachbarin retour. War schön wieder mal einfach meinem Schlafrythmus zu folgen, ohne nachts um zwölf oder zwei oder morgens um 6 geweckt zu werden. Auch einfach immer Wasser zu haben war richtig schön. Nun "ecke" ich immer wieder an wenn sie Wasser laufen lässt, und ich fast keins habe-mühsam.

Na ja, werde es überstehen bis ich ein neues Zuhause habe, auch wenn es meine Nebennieren nicht gut tut.

Alles Liebe wünscht Euch
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi
lecker Schnittlauch im Inchiland.
Das schmeckt so gut zu Salat oder auf einer Scheibe Brot.
Freut mich, daß inchimann Inchiland überdachen will.
Er hat ganz bestimmt prima Ideen dazu.
Und Deine Schwiegereltern werden sich über den Baum auf dem Grundstück
bestimmt sehr freuen.
Liebe Grüße an inchimann und inchisohn.

Liebe inchilanderinnen
wünsch Euch eine liebevolle Nacht und schlaft schön.

Bin und werd gleich sofort zu Bett gehen.
Der liebe Tag, der war heute recht lang.

Wünsch Euch einen Engel, der die nun immer kürzer werdenden Tage
heller werden läßt.

alles Liebe
flower4O


Optionen Suchen


Themenübersicht