Ich geh mal eben Zigaretten holen

10.09.10 01:51 #1
Neues Thema erstellen
Ich geh mal eben Zigaretten holen

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ich habe nicht geschrieben, dass du "alle" geschrieben hast.

lies genau.

ich finde es trotzdem fies, wie du über männer herziehst. weil frauen immer noch so sein können, auch wenn du nicht "alle" geschrieben hast.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10
Hallo an alle.
Hier bin ich mal wieder. Ziemlich konfus.
Ich gehe keine Zigaretten holen. WARUM ???????
HAB ICH NICHT NÖTIG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kurze Zusammenfassung:
Bin seit 4 Jahren mit meinem jetzigen Partner zusammen. Seines Zeichen Uruguayer und sehr stolz. Und sehr vereinahmend ( Meine Frau ist MEINE FRAU. Die setze ich im Restaurant gegen die Wand, damit Sie bloss kEinen anguckt.
IM moment geht unser "Enkel" jeden Tag boxen, Mama des Enkels ist oft bei uns,Opa muss Enkel um ca. 21.00 abholen ( ???????????) Enkel ist 17 und sehr erwachsen??????????
Eines Tages kommt Jordi ( ein Bekannter) Fussball gucken. OPA müsste ENKEL holen fahren.
Aber ( OMA ) muss Enkel holen fahren weil man Jordi nicht mit 2 Frauen alleine lassen kann.
Ich mag nicht mehr, ich will nicht mehr.............
Zeit meines lebens habe ich immer gewusst was zu tun, bzw. hat mein Bauch entschieden.

Scheinbar habe ich im Moment eine Identitätskrise. Ich WILLL nur noch alleine sein.
DIFI. Schrieb in eiem Thread ALLEINE SEIN IST DOOF.




Ich widespreche. ALLEINE SEIN ALLEINE LEBEn, ALLEINE ENTSCHEIDEN, ALLEINE DIE VERANTWORTUNG FÜR ALLE DEINE TATEN ÜBERNEHMEN

IST EINFACH NUR GEIL





IST DAS EINZIG WAHRE IN DEINEM LEBEN.

Ich will wieder MEIN LBEN bestimmen, über MEINE WOHNUNG, MEINE FINANZN, MEINE TIERE, IM ENDEFFEKT M E I N L E B E N BESTIMMEN


ABER ICH KANN N ICHT.

Bin blockiert.
In einer Woche gehen "Enkel und Mama" hoffentlich eigene Wege.
Und dann werdTatsachen stellene ich Herrn ISLAGASPAR vor vollendete Tatsachen stellen:

ICH WILL NICHT MEHR.

TU NO ME LLAMAS 8 VECES PUTA.
TU NO MEDICES MAS PUTA.
TU NO ME DICES MAS GENERAL O TENIENTE O ALEMANA
NO QUIERO MAS NO MAS NO MAS NO MAS NO MAS NO MAS PORQUE SOY C H I U A U A .

NEIN , NEIN; MIT MIR NICHT mEHR
Ich bin ein MENSCH. Ich möchte alleine leben



ENDE DER BDURCHSAGE
__________________
Mir fällt nix ein

Geändert von Islagaspar (22.04.11 um 21:48 Uhr)

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10
Zitat von islagaspar Beitrag anzeigen
hallo an alle.
Hier bin ich mal wieder. Ziemlich konfus.
Ich gehe keine zigaretten holen. Warum ???????
Hab ich nicht nötig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kurze zusammenfassung:
Bin seit 4 jahren mit meinem jetzigen partner zusammen. Seines zeichen uruguayer und sehr stolz. Und sehr vereinahmend ( meine frau ist meine frau. Die setze ich im restaurant gegen die wand, damit sie bloss keinen anguckt.
Im moment geht unser "enkel" jeden tag boxen, mama des enkels ist oft bei uns,opa muss enkel um ca. 21.00 abholen ( ???????????) enkel ist 17 und sehr erwachsen??????????
Eines tages kommt jordi ( ein bekannter) fussball gucken. Opa müsste enkel holen fahren.
Aber ( oma ) muss enkel holen fahren weil man jordi nicht mit 2 frauen alleine lassen kann.
Ich mag nicht mehr, ich will nicht mehr.............
Zeit meines lebens habe ich immer gewusst was zu tun, bzw. Hat mein bauch entschieden.

Scheinbar habe ich im moment eine identitätskrise. Ich willl nur noch alleine sein.
Difi. Schrieb in eiem thread alleine sein ist doof.




Ich widespreche. Alleine sein alleine leben, alleine entscheiden, alleine die verantwortung für alle deine taten übernehmen

ist einfach nur geil





ist das einzig wahre in deinem leben.

Ich will wieder mein lben bestimmen, über meine wohnung, meine finanzn, meine tiere, im endeffekt m e i n l e b e n bestimmen


aber ich kann n icht.

Bin blockiert.
In einer woche gehen "enkel und mama" hoffentlich eigene wege.
Und dann werdtatsachen stellene ich herrn islagaspar vor vollendete tatsachen stellen:

Ich will nicht mehr.

Tu no me llamas 8 veces puta.
Tu no medices mas puta.
Tu no me dices mas general o teniente o alemana
no quiero mas no mas no mas no mas no mas no mas porque soy c h i u a u a .

Nein , nein; mit mir nicht mehr
ich bin ein mensch. Ich möchte alleine leben



ende der bdurchsage
gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg
__________________
Mir fällt nix ein

Ich geh mal eben Zigaretten holen

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Andrea

schön das du mal wieder geschrieben hast.

Du bist aber auch wirklich konfus. In meinem Tread hast du auch nur YYYYYYYYYYYYYgeschrieben.

Ich halte dir den Daumen und schicke dir viel für dein Gespräch mit deinem Mann.Lass dich nicht klein machen und bleib bei dir. Das heißt denk nur an dich was DU willst.

Du hast so die Nase voll seit langem.

Das du alleine leben willst verstehe ich. Du weißt, ich schaffe es ja auch nicht hier wegzukommen.
Aber manches ist ja auch anders bei uns. Ich habe noch einen Sohn hier zuhause.

Wenn, kannst du nichtmal für ein paar Wochen alleine irgendwohin? Ach ja, das läßt er wohl nicht zu.

Auf jeden Fall erstmal das Gespräch. Bleib ganz ruhig dabei, auch wenn es sehr schwer ist.

So durcheinander wie du bist, was ich hier auch sehe. Da ist es vielleicht mal gut, wenn du dich mal in Ruhe hinsetzt und dir aufschreibst was du sagen willst.

Und keine Aschenbecher werfen, hörst du.

Alles Liebe
inchiostra

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10


Hallo da bin ich mal wieder in meinem Thread.
ist das wirklich schon 11 Monate und 2 Wochen her ????


Ich gehe keine Zigaretten mehr holen!! Leider nicht weil ich aufgehört h¨tte zu rauchen, sondern weil ich es, im ursprünglich angedachten Sinne, nicht mehr brauche

Tja also zur Info: Im Mai 2011, nachdem Enkel und Enkelmutter wieder eigene Wege gingen, habe ich Herrn Islagaspar unwiderruflich ins Gästezimmer geschickt. Hier eine kurze Auffrischung der Gegebenheiten aus glaube ich diesem Thread: http://http://www.symptome.ch/vbboard/partnerschaft-sexualitaet/85360-fuehle-mich-alleine-wohler.html

Ein bisschen was hatte sich ja geändert. Zumindest auf Gefühlsbasis. Allerdings lief das Zusammenleben ja grösstenteils genauso weiter. Zum einen kann man sich auf 44 Quadratmeter nicht wirklich aus dem Weg gehen. Zum anderen haben wir anderthalb Hunde zusammen, 13 Kanarien und arbeiten 8 Stunden am Tag zusammen. Trennung fand während diesen 10 Monaten tatsächlich nur vom Bett statt. Zugegeben war für diese Situation , beiderseitig, die finanzielle Lage und die Loyalität meinem Chef gegenüber ausschlaggebend.

Nach trotzdem noch einigen ( weniger als vorher) harten Diskussionen bin ich seit 1.3.2012, wat ne Schwergeburt, endlich wieder alleine Zuhause.

Habe ihn zwar noch acht Stunden am Tag um die Ohren, aber endlich komme ich abends nach Hause, mach die Tür hinter mir zu und keiner will mehr was von mir.
Genau diesen Satz sprach ich 1995 aus!! Danach hatte ich 10 Jahre lang eine "alle 2-3 Wochenendenbeziehung" Lebte also alleine. Entschied 85 % alleine. Badete 100 % alleine aus. Musste auch überall alleine hin ( geburtstage, Feiern, Dorffeste etc. Ich weiss also wie es geht. Dann war ich 2 Jahre alleine und dachte mir ich müsste nochmal ´ne "normale" Beziehung haben.

Falsch gedacht.

Ich kann das nicht mehr.
In einer Beziehung leben, heisst einfach nur Kompromisse schliessen, seltsamerweise von FRAU Seite sind es immer mehr, und ich mag nicht mehr.

Es sind gerade mal 4 Wochen und ich komme nur ganz langsam runter, zumal durch das zusammenarbeiten, wir fahren mit einem Auto, absprechen wer f¨hrt, was essen wir Mittags usw. auch kein sauberer Schnitt da ist.
Zudem ist am 27 Februar unser bester gemeinsamer Freund verstorben und seine Witwe braucht unsere Hilfe. Und seine Ex-Schwiegertochter(die Enkelmutter) auch; hat Brustkrebs diagnostiziert. Ich distanziere zwar soweit es geht aber....
Aber wie gesagt: Ich mache abends die Tür hinter mir zu und bin für mich.
Klar, etwas Kopfkino habe ich noch.

Habe auch in den 4 Wochen schon viel geschafft, Decke gestrichen, 3 Wände gestrichen, viel geputzt und hatte mir für Ostern sooo viel vorgenommen und geplant, dass ich 3 1/2 Tage im Bett und heute den Rest auf der Couch verbracht habe!! Eine fürchterliche Grippe.
Oder mein Körper hat gemeint: " Mach mal ´nen Punkt!"
In diesem Sinne Frohe Ostern!!
Und jetzt schaue ich noch schnell bei Inchi rein und lass ihr und den anderen eine dicken Kuss da, falls sie mal wieder in die Bibliothek geht.
Und dann steige seit ewigen Zeiten mal wieder ganz in Ruhe in meine Badewanne, Meeresalgenbad, hab kein Erkältungsbad mehr und hier gibt es das nicht.
Apropos, lange nix von DIFI gehört.
Liebe freie Grüsse
Andrea
__________________
Mir fällt nix ein

Ich geh mal eben Zigaretten holen

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo liebe Andrea

auch ganz viele dicke

Toll, das du keine Zigaretten mehr holen mußt.

Wurde ja Zeit.

Das freut mich für dich

Das hast du toll gemacht. Weiter so.
Das hast du verdient.

Sitze hier in der Bücherei. Leider noch wenig Zeit.
Aber dachte an dich.

Hoffe, ich schaffe es demnächst wieder einen Computer zu haben.

Liebe Grüße und alles gute weiterhin
machs gut

deine inchi

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10


Danke Inchi, so lieb von Dir.
Ich denke auch immer sehr viel an Dich
__________________
Mir fällt nix ein

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10



Habe endlich mal wieder, nach 10 Jahren meine Mami für ein paar Tage bei mir.
Allerdings nicht ohne Schrecken! Wir waren Sonntag auf dem schönsten Markt an der Costa Brava und während ich noch bezahlte, wurde Mami drei Stände weiter ohnmächtig! 3 x mal. Sie fiel hinterrücks, sie setzten Sie auf einen Stuhl und sie wurde wieder ohnmächtig, also legten sie Sie hin und nachdem sie mich gefunden hatten, hatte sie einen fürchterlichen Krampf im Hals und rechte Kopfseite den wir bisher nicht zuordnen können. Blau-rote Augenringe.

was zum Teufel war das ??


natürlich hatten sie einen Krankenwagen gerufen; sehr sehr nette Sanitöter.
Während sie Mami "prüften" raste ich zum Auto, um unsere Papiere zu holen, wir hatten nur Geld einstecken denn wir wollten ja bloss auf den Markt.
So gesehen alles in Ordnung. Blutdruck ( bei ihrem seit ein paar Jahren erhöhten Blutdruck) relativ in Ordnung. Sauerstoff im Blut auch in Ordnung.
Zuviel Sonne kann es auch icht gewesen sein, 1. kann Sie Sonne sehr gut vertragen, 2. war der Tag ziemlich bedeckt, gegessen hatten wir auch... was war es also??????
Habe Angst das ihr das nochmal passiert und keiner da ist. Oder ein Bordstein, Badewannenrand oder was weiss ich.

Falls jemand eine Idee hat ..........immer her damit.

Liebe Grüsse
Andrea
__________________
Mir fällt nix ein

Ich geh mal eben Zigaretten holen

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Andrea

du bist ja noch lange wach

Und ich bin schon lange wach..
Hier sind Gleise in der Nähe und die Bundesbahn hat nichts anderes zu tun als Nachts zu arbeiten. Wurde ständig wach deswegen.

Na ja, dann bin ich eben jetzt hier

Das ist ja traurig mit der Mami.
Lange 10 Jahre nicht gesehen und gleich Probleme
Vielleicht ja deswegen

Vielleicht die Freude, emotionale Übererregung
Herzrhytmusstörung
Oder der Blutdruck fiel ab (Unterzuckerung) kurz Sauerstoffmangel wo es dabei zu einem kurzen Krampf kommen kann
Langes stehen auf dem Markt
Dabei Überhitzung
Und wichtig - zu enig getrunken besonders Wasser
Also Flüssigkeitsverlusst und Mineralstoffe
Nimmt sie Medikamente?
Hatte sie Ängste oder Schmerzen (Muttis reden nicht gleich davon)
Allergien auch nicht auszuschliessen. Könnte ja nur ein Geruch gewesen sein, worauf sie auf dem Markt so reagiert hat

Du siehst Ohnmacht kann viele Ursachen haben

Dazu müßtest du mit deiner Mami reden.
Ob sie Anzeichen hatte wie Übelkeit, Schmerzen oder schwitzende Handflächen z.B.?

Wenn ich 10 Jahre meine Tochter nicht gesehen hätte, wäre ich auch aufgeregt.
Immer öfter merke ich, wenn meine Tochter mal kurz da ist, wie aufgeregt ich bin, besonders wenn sie wieder wegfährt.
Das darf man nicht unterschätzen.

Drück dir den Daumen das ihr noch eine schöne Zeit erlebt.

Liebe Grüße von inchi

Ich geh mal eben Zigaretten holen

Islagaspar ist offline
Themenstarter Beiträge: 149
Seit: 20.04.10
Hallo Inchi,
ich freue mich sehr das Du mir so lieb geantwortet hast. Ich war die letzten Tage nicht in Deinem Thread, das letzte was ich gelesen habe war mal wiederr sehr herb.
Hatte Mami 5 Jahre nicht gesehen und fast 4 Jahre (dank Herrn I. nicht viel gesprochen) 10 Jahre war sie nicht hier; sie kannte meine Wohnung nicht.
Ich denke auch es war ein Zusammenspiel von allem zusammen, aber es macht natürlich unheimlich Angst.
Nein sie hatte KEINE Warnzeichen, keinen Schmerz in der Brust, keine Anzeichen von Unterzucker, an dem Tag keinerlei Bluthochdruck, keine Übelkeit,einzig und allein sah sie kurz vor der Ohnmacht graue und rosa Ringe.

Als sie mit 24 mit mir schwanger war, hat ihr mal ein Arzt gesagt: " Wenn Sie Ihren 40. erleben haben Sie Glück gehabt!

Sie wird am 27.Juni 71.
Totgesagte leben länger! Und das im wahrsten Sinne des wortes ( Sie wird es mir nicht übelnehmen.

Als sie 3 Jahre alt war und meine Oma mit Ihr und Ihren Geschwistern flüchten musste, wollte ein Soldat die Kordel zum Schlitten durchschneiden; weil sie ja tot war.
Sie hat die "Gustloff" überlebt, 3 Kinder auf die Welt gebracht Und jetzt muss sie um die Grundsicherung streiten.

Das ist einfach ungerecht.
Ich kann Ihr im Moment nicht so helfen wie ich gerne m¨chte, aber Sie weiss, wenn alle Stricke reissen, bevor Sie sich eine Brücke aussucht; hier ist Platz für Sie.!!

hab´Angst um sie.
__________________
Mir fällt nix ein


Optionen Suchen


Themenübersicht