Emotionaler Missbrauch

10.01.10 17:52 #1
Neues Thema erstellen
Emotionaler Missbrauch

MariaGabriella ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 231
Seit: 29.11.09
Ich habe oft mit solchen Menschen wie dir zutun, die keine Kraft mehr haben gesund zuwerden, die sich bekämpfen, mit dem Therapeuten kämpfen, die umsich schlagen und abwehren, wie du das hier tust. Du hast einen Punkt in dir, der noch nicht reif ist für an die Oberfläsche. Und das darf und muss man annehmen.

Ich wünsche dir die Kraft den Kampf gegen dich aufzugeben, denn das ist das Schweste an der Sache.
Das ist Unsinn. Ich verzichte dankend auf solche Bemerkungen.

ich habe keine kraft mehr und es ist mien gutes recht keine kraft mehr zu haben nach 7 jahren vergeblichem kampf. ich habe keine kraft mehr und ICH STEHE MIR DAS ZU; KEINE KRAFT MEHR ZU HABEN - DU NICHT!!!! HIER SIND KRÄFTE AM WERK DIE AUF MICH EINPRÜGELN WIE AUF NEN TOTEN GAUL ICH LASSE SOWAS NIE MEHR ZU!!!!

@handwerksprofis, ich mache schon die kinesiologische therapie, bis jetzt löst sich das nur sehr zögerlich, wenn überhaupt, und wenn, dann ist das gute gefühl was ich ab und zu mal habe, nur von kurzer dauer.

iebe MariaG,

ich habe nicht den ganzen Thread gelesen.
Bei deinen Worten krampft sich bei mir alles zusammen.

Du kannst auch noch mit über 40 erfolgreich sein.
Du kannst auch noch mit über 40 einen Lebenspartner finden (mein Pa war 80, seine Freundin 70 )
Du kannst auch noch mit über 40 ALLES Negative auflösen.
nein das kommt aus dem unterbewusstsein hoch, die sätze wie "das schaffe ich nicht", "ich halte das nicht mehr durch", oder "nicht gut genug" oder als partnerin für einen mann, nicht nein sagen zu dürfen, nichts von einem mann erwarten zu dürfen, eben einfach, nicht gut genug für männer zu sein, männer können mit einer selbstbewussten frau nicht umgehen, das ist das schlimmste. die ewige einsamkeit, seit 7 jahren ohne beziehung, ales alleine zu machen und immer dann, wenn ich was brauchte, abgeleht zu werden, wie ein kleines dummes kind.

Es gilt, für dich die richtige Methode zu finden.
ich wüsste nicht, welche. habe den zeit-zu-leben coach mal angesehen sehe da keinen sinn drin. nlp auch nicht, einen kurs kann ich mir finanziell nicht erlauben. tiefenpsycholog. analyse lehne ich ab ich will nicht mehr in der vergangenheit wühlen. ich will was, was HILFT:
es gibt aber nix, was hilft. falls es irgendwo was geben sollte, wäre es sicherlich für mich unerreichbar, weil: zu weit und zu teuer.

So wie es sich für mich darstellt, wurden dir von deinen Eltern - bewußt oder unbewußt, das ist nicht relevant - die Glaubenssätze "ich bin nur ein Mädchen und somit nichts wert", "ich muss etwas leisten, um geliebt zu werden", ich muss schön und schlank sein, um wenigstens ein bisschen was wert zu sein", "mit 40 ist alles gelaufen" usw. mitgegeben.
du hast nix, du bist nix, du kannst nix. ausbildung brauchst du nicht etc pp.... ich will das nicht weiter ausführen.

Es gibt effektive Methoden, sich von diesen Glaubenssätzen zu "entkoppeln", sie hinter sich zu lassen, als Teil deines Lebens, aber auch als Erkenntnis, dass sie JETZT für dich weder gültig noch hilfreich sind.

Bist du zufällig in Wien?
Nein, in Nordrheinwestfalen.
es geht nicht um die glaubenssätze, sondern um die auswirkungen der vergangeheit, an denen ich heute leiden muss, weil die auswirkungen - zu alt, zu spät, arm bleibt arm - nicht mehr zu ändern sind.

gruß MariaG

Emotionaler Missbrauch

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Bist Du selbst schon einmal in einer eher ungewöhnlichen Richtung aktiv geworden? - Das fällt zwar schwerer als wenn man zu einer Therapeutin geht, die dann "Hand anlegt". Aber es ist billig und auf Dauer die einzige Möglichkeit, etwas zu verändern und unabhängig zu bleiben.

Matrix-Energetics ® Level 1

Bewusstsein erschafft Realität - Der AHA-Effekt
Das zweitägige Seminar Matrix-Energetics ® Level 1 „Der AHA - Effekt“ eröffnet den Teilnehmern eine vollkommen neue Sichtweise zu den Geschehnissen. Neben den theoretischen Modellen aus der Quantenphysik und spirituellen Sichtweisen erhalten Sie einen direkten, praktischen Zugang zur Matrix, um physikalische, sichtbare Veränderungen unmittelbar und kreativ zu gestalten.

Die Grundlage zur praktischen Handhabung von Matrix-Energetics ® bildet die Zwei-Punkt-Methode. Mit ihr lassen sich alle in diesem Seminar demonstrierten und geübten Module schnell und sicher erlernen und umsetzen. Bereits nach diesem zweitägigen Seminar können Sie durch Zeitreisen Ereignisse in der Vergangenheit energetisch korrigieren, mit Energien aus parallelen Universen aktuelle Lebenssituationen transformieren, mittels geometrischen Archetypen die grundlegende Matrix zur Wirkung kommen lassen und mit den 21 Schlüsseln der Heilfrequenzen die erlernten Module intensivieren.

Im Seminar erhalten Sie eine Anbindung an eine lichtvolle, universelle Energie, die Ihnen zu jeder Zeit abrufbar zur Verfügung steht. Matrix-Energetics ® ist leicht erlernbar und universell einsetzbar. Alle Module eignen sich zur Selbstanwendung und zur Anwendung bei anderen Menschen oder Tieren. Die Energien können über jede Entfernung übertragen werden. Sie lernen die „Matrix zu aktivieren“ und sich mit der „Welle des Heilens“ zu verbinden. Zudem findet eine Bewusstseinserweiterung statt, welche sich auf alle Aspekte Ihres Lebens auswirken kann.
Matrix-Energetics ® ist ein System für Heilung und Transformation.
Eine tiefgehende Selbstanwendung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte.
Sie können sofort physikalische Veränderungen wahrnehmen.
Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. • Das Phänomen der energetischen Anbindung ist auf jeden übertragbar und leicht erlernbar.
Es lassen sich alle bekannten Methoden und Therapien in ihren Ergebnissen aufwerten.
Arbeiten Sie spielerisch mit der Matrix und erleben Sie erstaunliche, neue Möglichkeiten und Phänomene − unabhängig davon, ob sie ein erfahrener Therapeut sind, einen spirituellen Hintergrund besitzen oder bislang noch keine Berührung mit energetischen Heilweisen hatten.

Seminarverlauf:
Die Seminare sind dem kulturelle Denken und Handeln im deutschsprachigen Raum angepasst. Alle Seminare sind gut strukturiert, profimäßig durchorganisiert, die Inhalte leicht verständlich, nachvollziehbar aufbereitet und sehr praxisbezogen. Das Ziel ist es, das alle Teilnehmer die neu gewonnenen Kenntnisse und Fähigkeiten nach einem Seminar für sich und andere nutzen können. Hierfür setzen wir auf viele praktische Übungsphasen (ca. 40% der Seminarzeit) mit individueller Betreuung (ca. pro 9 Teilnehmer ein Betreuer).

Voraussetzungen:
Keine Voraussetzung erforderlich

Dauer:
Zwei Tage

Hinweise:
www.matrix-energetics.net/termine/seminare/level-1.html
www.matrix-energetics.net/grundlagen.html

Es gibt ein Buch, in dem diese Methode so erklärt wird, dass man sie selbst anwenden kann:
Bücher von Amazon
ISBN: 3867310238

Auch die Bücher von Kinslow sind zu empfehlen.

Auch wenn man von dieser Methode nicht so recht überzeugt ist: ich finde, man kann sie ausprobieren und üben (ohne Üben geht es nicht). Schon allein das GEfühl, etwas zu tun und sein Unterbewußtsein zu bearbeiten, ist doch schon gut.

Gruss,
Uta

Emotionaler Missbrauch

MariaGabriella ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 231
Seit: 29.11.09
ich glaube nicht mehr, dass bewusstsein realität erschafft. mein wollen, mein verstand, mein bewusstsein verändert nicht meine realität um mich herum.
ich habe mich in nlp eingelesen und einiges an motivationstrainern im internet gesehen/gehört, klar, diese leute begeistern zu anfangs alle, es ist ja ihr handwerk, andere mitzureißen, aber: es verändert bei mir nichts.
mein verstand, bewusstein ändert nicht meine realität, die realität ist, wie sie ist, und sie ist besch**** und nicht mehr zu ändern.
darum geht es doch. die realität ist alt, arm alleine, und es wird sich nicht ändern, wie denn auch, ich habe es ja 7 jahre probiert.

das soll jetzt keine ablehnung des "bewusstsein erschafft realität" - dings sein, aber ich frage mich, wie das gehen soll, funktionieren soll, denn mein bewusstsein nimmt sehr genau wahr, was um mich rum ist, und was um mich rum ist, ist die realität. soll ich mir die jetzt verklären? soll ich mir jetzt meine täglicfhen, wöchentlichen alltäglichen realitäten - ständig abgelehnt zu werden - verklären?


gruß mariaG

Emotionaler Missbrauch

divingwoman ist offline
Beiträge: 158
Seit: 21.05.09
Hallo Maria,

eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie wäre evt.ein Weg zum Ziel.
Die positiven Veränderungen geschehen dort eher unbewußt und werden dann irgendwann ins Bewußtsein übernommen und dann verinnerlicht. Die Kindheit wird dort nicht zum Thema gemacht .Wichtig ist das " Hier und Jetzt".

Viele Grüße

divingwoman

Emotionaler Missbrauch

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Maria-Gabriella,

Du schreibst immer von den 7 Jahren, in denen Du "es" versucht hast. Was genau beinhalten diese 7 Jahre?

Gruss,
Uta

Emotionaler Missbrauch

MariaGabriella ist offline
Themenstarter Gesperrt
Beiträge: 231
Seit: 29.11.09
Hallo Diving-Woman, das kenne ich anders. Ausserdem will ich das nicht mehr, endlos lang in der Vergangenheit rumwühlen. Ich lehne das ab, aber entschieden. Meine Therapeutin lehnt das auch ab, sie sagt, das muss man nicht, das belastet nur zusätzlich, ständig in dem alten Kram rummachen.
Ich kann das nur bestätigen.

Hallo Uta, ich habe versucht, durch Arbeit und kreatives Schaffen selbstständig zu werden. Ich habe versucht, einen Partner zu finden.
Beides war nicht erfolgreich. Hilfe zur Selbstständigkeit gibt es in Deutschland nicht, wenn nicht die "Geschäftsidee" so durchschlagend ist, dass einem die Banken mit Krediten hinterher laufen.
(Bei mir tun sie das nicht, ich krieg noch nicht mal nen dispo).

Ich habe geschafft: 4 Bücher geschrieben, unzählige Bilder gemalt, eine Wohnung gefunden (die aber zu teuer wird, deshalb muss ich hier wieder raus, was ein weiterer Stressfaktor ist), ansonsten drei Freunde gefunden. Mehr nicht.
Bücher und Bilder werden nicht mehr gekauft.
Wurden auch nicht gekauft.
Mehr hab ich nicht geschafft. Meine Ziele hab ich nicht geschafft. Ich bin ja auch unstudierter Quereinsteiger, das scheint hier nicht zu zählen.
Eine Therapeutin hab ich gefunden (hab ich 2 Jahre nach gesucht). Jetzt wieder die Angst, die auch zu verlieren, weil sie merkt, dass ihre Methode doch nicht so funktioniert.
Meiner Angst bin ich mir bewusst geworden. Vor 7 Jahren hatte ich keine Angst, da dachte ich, das geht alles von alleline, wenn man nur will. Es geht aber nicht.
Tja, was noch? Abgenommen hatte ich damals, vor 7 Jahren, als es mir gut ging, ganz viel. Damals hab ich auch mit dem Sport angefangen. War ein tolles Gefühl, damals.
Nehme leider wieder zu. Ist nicht zu ändern. Trotz Sport.
Es ist halt alles nicht zu ändern. Wenn ich es könnte, ich würde es sofort tun.
Aber weder NLP noch ein sonstiger coach noch sonstwer kann mir Erfolg verschaffen, oder einen Partner, irgendwas, irgendein Fitzelchen, was mir Kraft geben könnte.

gruß MariaG

Emotionaler Missbrauch

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Aber weder NLP noch ein sonstiger coach noch sonstwer kann mir Erfolg verschaffen, oder einen Partner, irgendwas, irgendein Fitzelchen, was mir Kraft geben könnte.

Nein, wenn, dann kannst nur Du Dir selbst helfen.
Mir tun solche Sätze wie der oben richtig weh, denn sie sind doch Programm.

Gruss,
Uta

Emotionaler Missbrauch

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo MariaGabriella,

ich wollte mich anfänglich an diesem Thema beteiligen, hatte auch einen Beitrag geschrieben, doch dann den Eindruck gewonnen, dass es hier nicht um dieses Thema an sich geht sondern um Dich selbst.

Verzeih bitte meine Offenheit, jedoch ich glaube Dein Hauptproblem ist die Verbitterung die Du Dir zugelegt hast. Du siehst alles so negativ. Verstehst Du wie ich das meine?

Ich selbst hatte vor ein paar Jahren ca. 20 psychotherapeutische Sitzungen. Meine Therapeutin machte mir klar ich könne meine Kindheit niemals ausradieren oder verändern. Und das solle ich auch nicht versuchen. Diese schwierige Zeit gehöre zu meinem Leben dazu wie das positiv Erlebte. Das Ziel solle lediglich sein, dass die schlechten Zeiten nur noch einen kleinen Teil in meinem Bewusstsein einnehmen. Sie sagte, und da hat sie ja recht, durch genau den Lebensverlauf den ich eben hatte bin ich der Mensch der ich geworden bin.
Ich finde das waren kluge Worte!

Hätte ich irgendwann angefangen mit dem Negativen zu hadern und hätte mein Leben danach ausgerichtet, hätte ich ganz sicher viele Entscheidungen anders getroffen. Bestimmt hätte ich so manche gute Dinge zynisch betrachtet und mich dagegen entschieden. Und sicher so einiges was nicht so toll gewesen wäre aus Missmut bejaht.

Glücklicherweise ist das bei mir nicht so gelaufen, ich habe für mich die Freude und die Zufriedenheit gewählt. Und so bin ich heute, trotz meiner schlimmen Kindheit, ein zufriedener und ausgeglichener Mensch .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Emotionaler Missbrauch

Sonora ist offline
Beiträge: 3.015
Seit: 10.09.08
Hallo Uta!

Klar tut es weh, so etwas zu lesen! Aber ich vermute, MariaGabriella macht innerlich "klar Schiff", was bedeutet, sie muss erstmal alles so ansehen, wie es sich jetzt für sie darstellt. Erst wenn sie sich darüber klar ist, wie sie alles zz. sieht und fühlt, kann sie auch ein Gegenprogramm starten. Das braucht aber auch seine Zeit, denn es sind immerhin echte Fakten, mit denen sie da umgeht.

Wahrscheinlich ist es gut und richtig, dass sich MariaGabriella jetzt mit diesen Gedanken und Gefühlen auseinandersetzt. Denn nur, wenn sie sieht, wo sie sich jetzt befindet, kann sie auch einen Weg da raus finden.

Inventur ist halt immer eine doofe Sache – aber notwendig!

Liebe Grüße
Sonora

@ MariaGabriella: Fühl dich mal ganz doll in den Arm genommen!

Emotionaler Missbrauch

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Liebe MariaG,

anhand deiner Versuche und deiner Ablehnung, weil erfolglos gewesen, sehe ich genau eine einzige Methode, die für dich zielführend sein kann: Eine Familienaufstellung.
Es sind so viele unverheilte Verletzungen - offen klaffende Wunden, so viele Programme, die du mit NLP und dergleichen nicht imstande warst zu durchbrechen, die geheilt werden wollen. Vieles, das dir im Wege steht ist gar nicht dein Pinkerl, das du trägst, sondern das von anderen Familienmitgliedern. Daher hat NLP usw. auch gar nicht greifen können.

Ich verstehe gut, dass du verzweifelt bist.
__________________
Liebe Grüße Sabine


Optionen Suchen


Themenübersicht