Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

13.11.09 17:58 #1
Neues Thema erstellen
Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Rota ist offline
Beiträge: 2.638
Seit: 22.07.08
Sternenstaub,

Meine Innovation zu Thema Altendomizil stelle ich hier nun vernünftiger Weise ein.
Und, wo bleibt es???????


Ich möchte eigentlich nur noch ein Wort von Dir lesen auf diese Frage:

Willst Du uns weiter so vera..., indem Du immer wieder etwas hinhältst und dann wieder wegziehst?

Bitte nur mit Ja, oder nein antworten.

Gruß Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Rota Beitrag anzeigen
Sternenstaub,



Und, wo bleibt es???????


Ich möchte eigentlich nur noch ein Wort von Dir lesen auf diese Frage:

Willst Du uns weiter so vera..., indem Du immer wieder etwas hinhältst und dann wieder wegziehst?

Bitte nur mit Ja, oder nein antworten.

Gruß Rota
Rota, Deiner Bitte kann ich nicht nachkommen.

Dieser Bitte nachzukommen würde mich völlig einschrä.ken.

Ein Gegner des Absolutismuses bin ich.

Ich hatte meine innerseelischen Gründe für mein handeln.

Diese Gründe näher zu erleutern bin ich nicht willig.

Sorry, tut mir Leid

Ver... wollte ich niemanden, denn dies währe ja das allerletzte.

Hg.

St.

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.642
Seit: 18.03.12
Hallo Sternenstaub

ich habe mich nie ver....gefühlt.
Das bist du und deine sehr persönlichen Empfindungen und Gedanken .
Du möchtest die Welt retten ,lieber Sternenstaub?
Das wird nicht möglich sein,da müssen wir alle ran.
Um noch so viel bewirken zu können Sternenstaub ,bitte kümmere dich darum,dass du gesünder wirst.
Nicht vor langer Zeit hast du Bodo erzählt,dass du auf einer Bank in ein Gespräch gekommen bist und man dich als Phlisoph erkannte.
Fang dort wieder an,geh raus unter Leuten die wirklich real sind und erzähle mit ihnen.
Lieber Sternenstaub ,auch ich bin nicht für dein Projekt.Wir älteren/ alten Leute möchten noch am Leben teilnehmen,Kinderlachen hören,Hunde bellen,Fröhlichkeit der jungen Leute wahrnehmen,einfach hören wie das Leben sich anfühlt und schmeckt.

Das ist auch in einem Pflegeheim möglich,wenn es nicht außerhalb der Stadt liegt.
Im Urlaub sah ich ein Pflegeheim zusammen mit einem Kindergarten,eine schöne Vorstellung,wenn man an das unbekümmerte Toben der Kinder denkt oder ihre Besuche bei diesen Omis Opis nebenan.

Lieber Sternenstaub ,ich habe immer bei dir mitgelesen auch wenn ich überhaupt nicht philosophisch veranlagt bin,das weißt du ja.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles alles Gute.
Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Sternenstaub,

Seltsam, ja wirklich sehr seltsam ist, das ich vor über vierzig Jahren schon über Problematiken nachgedacht habe, welche Heute absolut aktuell sind.

Tausende Strömungen konnte ich in der Entwicklung vorausberechnen.
DAs ist nicht seltsam sondern schön, wobei Du nicht der/die Einzige bist, der sich in der Richtung Gedanken gemacht hat.
Es wäre sicher gut, wenn Du im Internet einmal nachschauen würdest, wieviele andere Ideen es in dieser Richtung schon gegeben hat.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Liebe Wildaster, liebe Oregano, vielen Dank.

Ich werde Euch Heute Abend antworten, dies liegt mir sehr am Herzen.

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Wildaster Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub

ich habe mich nie ver....gefühlt.
Das bist du und deine sehr persönlichen Empfindungen und Gedanken .
Du möchtest die Welt retten ,lieber Sternenstaub?
Das wird nicht möglich sein,da müssen wir alle ran.
Um noch so viel bewirken zu können Sternenstaub ,bitte kümmere dich darum,dass du gesünder wirst.
Nicht vor langer Zeit hast du Bodo erzählt,dass du auf einer Bank in ein Gespräch gekommen bist und man dich als Phlisoph erkannte.
Fang dort wieder an,geh raus unter Leuten die wirklich real sind und erzähle mit ihnen.
Lieber Sternenstaub ,auch ich bin nicht für dein Projekt.Wir älteren/ alten Leute möchten noch am Leben teilnehmen,Kinderlachen hören,Hunde bellen,Fröhlichkeit der jungen Leute wahrnehmen,einfach hören wie das Leben sich anfühlt und schmeckt.

Das ist auch in einem Pflegeheim möglich,wenn es nicht außerhalb der Stadt liegt.
Im Urlaub sah ich ein Pflegeheim zusammen mit einem Kindergarten,eine schöne Vorstellung,wenn man an das unbekümmerte Toben der Kinder denkt oder ihre Besuche bei diesen Omis Opis nebenan.

Lieber Sternenstaub ,ich habe immer bei dir mitgelesen auch wenn ich überhaupt nicht philosophisch veranlagt bin,das weißt du ja.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles alles Gute.
Liebe Grüße von Wildaster
Liebe Wildaster, vielen Dank!

Wenn die Welt noch zu retten ist, dann will ich meinen Beitrag dazu leisten.

Danke auch, das Du Dich von mir nie ver.. gefühlt hast.

Und ja, seit langer Zeit schreibe ich hier: Wir müssen alle ran!

Ein jeder Mensch ist verantwortlich für die ganze Menschheit.

Doch so einfach ist dies nicht!

Ich bin ein Freigeist!

Krishnamurti hat schon vor vielen Jahren erkannt, woraufhin die Menschheit zusteuert.

Er hat auch schon vor vielen Jahren geschrieben: Und es muss jetzt geschehen!

Die Verantwortlichkeit eines jeden Menschen für die Menschheit.

Krishnamurti ist für mich ein sehr weiser Mann gewesen.

Ja, er war ein wirklicher Freigeist!

Ja, jetzt will ich eintauchen in die materielle Welt.

Dafür muss ich gesund werden.

Ich bin nicht völlig isoliert, wenn ich kann, dann bin ich auch in der Stadt um zu lernen und Kommunikation zu finden, Kommunikation des Herzens vor allen Dingen.

Die Analyse der Realität vernachläsige ich dabei nicht.

Mein Leben ist lernen und ich lerne nie aus.

Licht sehe ich dort, wo Licht ist und Schatten, dort, wo Schatten ist.

Nicht alle alten Menschen sind begeistert von lärmenden und schreienden Kindern, insofern das Gehör noch gut in Funktion ist.

Viele alte Menschen sind völlig alleine...keine Kinder, keine Enkelkinder.

Die nächsten Jahrzehnte wird diese Proportion in der Kurve nach oben hin ausschlagen.

Nun, ich habe erkannt, das ich ein Buch schreiben muss, um meine Innovation zum Ausdruck bringen zu können.

Mit wenigen Worten kann nichts verstädlich werden lassen, was füllig sein muss in der Information.

Ich wünsche Dir auch alles liebe aus meinem Herzen und bedanke mich sehr tief.

Herzlichste Grùße

Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (17.03.13 um 19:32 Uhr)

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub,


DAs ist nicht seltsam sondern schön, wobei Du nicht der/die Einzige bist, der sich in der Richtung Gedanken gemacht hat.
Es wäre sicher gut, wenn Du im Internet einmal nachschauen würdest, wieviele andere Ideen es in dieser Richtung schon gegeben hat.

Grüsse,
Oregano
Liebe Oregano,
vielen Dank für Deine Antwort.

Ja, gewiss, es müssen viele Millionen Menschen sein weltweit.

Und gerade dieses Wissen ist es, was mir Hoffnung macht, das auf der Menschenwelt noch nicht alles verlohren ist.

Allerdings bin ich mir auch voll bewusst darüber, wie schwierig es sein wird, heilsame Änderungen herbeizuführen, nicht ich alleine, sondern viele Menschen im Verbund.

Leider habe ich noch keine körperliche Gesundheit.

Erst mit meiner körperlichen Vitalität kann ich wirklich aktiv werden.

Meine letzten Tage hier sind angebrochen, doch ich hoffe, noch genügend Kräfte frei machen zu können, um diese positiv zu nutzen.

Mit herzlichen Grüßen

Sternenstaub

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo Ihr lieben!

Ein Anliegen hätte ich, liebe Moderatorinnen und Moderatoren.

Kann ich ein paar Bilder meines Antlizes hier einbringen?

Es sind ja nur ein paar Tage, dann werden diese ohnehin gelöscht werden.

Für ein paar Tage nicht nur diffus zu sein, wäre mir recht, nicht für mich, sondern für ein paar Menschen, welche ich mag.

Herzliche Grüße

Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (17.03.13 um 21:05 Uhr)

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Sternenstaub,

ich weiß nicht, wie lange man eigene Beiträge löschen kann; ich schätze nach 48 STunden spätestens nicht mehr.
Insofern wäre ein Bild Deines "Antlitzes" also nach 48 Stunden noch löschbar, danach nicht mehr.

Warum soll Dein "Antlitz" hier eine Rolle spielen oder meinst Du etwas ganz Anderes?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Jetzt bin ich ein anderer, denn ich bin gesund geworden!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo Sternenstaub,

ich weiß nicht, wie lange man eigene Beiträge löschen kann; ich schätze nach 48 STunden spätestens nicht mehr.
Insofern wäre ein Bild Deines "Antlitzes" also nach 48 Stunden noch löschbar, danach nicht mehr.

Warum soll Dein "Antlitz" hier eine Rolle spielen oder meinst Du etwas ganz Anderes?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht