Was soll ich nur tun?

31.08.09 19:57 #1
Neues Thema erstellen
Was soll ich nur tun?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.697
Seit: 10.01.04
Willst Du ihm nicht noch eine Weile Zeit geben? Nicht immer bleiben die Dinge so, wie sie sind.
Und im übrigen würde ich ihn dazu befragen. Das sind seine Möbel, es war sein Entschluß, weg zu gehen. Da soll er trotz allem auch beantworten, was mit den Möbeln geschehen soll.

Gruss,
Uta

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Guten Morgen
habe heute etwas schlafen können....war die letzten tage echt am ende. Er hat sich gestern gemeldet, er fängt bald mit chemo an...ist das nicht ne schöne Nachricht??????

Was soll ich nur tun?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo goga,

siehst Du er hat sich gemeldet. Das klingt gut. Es ist eine sehr anstrengende Zeit, die er da vor sich hat.

Liebe Grüße Manuela

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Die Liebe



Vor langer langer Zeit existierte eine Insel,
auf der alle Gefühle der Menschen lebten:
die gute Laune, die Traurigkeit, das Wissen ...
... und auch die Liebe.

Eines Tages wurde den Gefühlen mitgeteilt,
dass die Insel sinken würde.
Also machten alle ihre Schiffe startklar
um die Insel zu verlassen.
Nur die Liebe wollte bis zum letzten
Augenblick warten.

Bevor die Insel sank, bat die Liebe
die anderen Gefühle um Hilfe:

Der Reichtum verließ auf einem luxuriösen
Schiff die Insel.
Die Liebe fragte: "Reichtum, kannst du
mich mitnehmen?"
"Nein, ich kann nicht. Auf meinem Schiff
habe ich viel Gold und Silber. Da ist kein
Platz mehr für dich."

Also fragte die Liebe den Stolz, der auf
einem wunderbaren Schiff vorbeikam.
"Stolz, bitte, kannst du mich mitnehmen?"
"Liebe, ich kann dich nicht mitnehmen",
antwortete der Stolz, "hier ist alles perfekt
und du könntest mein Schiff beschädigen".

Als nächstes fragte die Liebe die Traurigkeit:
"Traurigkeit, bitte nimm mich mit."
"Oh Liebe", sagte die Traurigkeit,
"ich bin so traurig, dass ich allein bleiben muss."

Auch die gute Laune fuhr los,
aber sie war so zufrieden, dass sie
nicht hörte, dass die Liebe sie rief.

Plötzlich rief eine Stimme:
"Komm Liebe, ich nehme dich mit".
Die Liebe war so dankbar und so glücklich,
dass sie vergaß den Retter nach seinem
Namen zu fragen.

Die Liebe fragte das Wissen:
"Wissen, kannst du mir sagen, wer mir
geholfen hat?"
"Ja", antwortete das Wissen, "es war die Zeit."

"Die Zeit?" fragte die Liebe, "Warum hat mir
die Zeit geholfen?" Und das Wissen antwortete:
"Weil nur die Zeit versteht, wie wichtig
die Liebe im Leben ist."

Was soll ich nur tun?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.697
Seit: 10.01.04
Was für eine schöne Geschichte .

Uta

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
ja es berührt mich....das wollte ich euch auch mal zeigen

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
habe versucht ihn anzurufen,es ist post zum unterschreiben gekommen. Habe gefragt wie es weiter gehen soll, er blockt schon wieder total ab. War das jetzt zu früh?
Er hat sich doch erst von selber gemeldet.
Ich lerne nie wan der richtige moment ist.

Was soll ich nur tun?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.697
Seit: 10.01.04
Wenn ich mir so überlege, daß ich Krebs hätte und bald mit der Chemotherapie anfange, dann glaube ich, daß ich dann für Zukunftsüberlegungen nicht wirklich aufgeschlossen bin. Die Angst läuft sicher ständig in seinem Kopf Amok, und wahrscheinlich ist er viel zu sehr damit beschäftigt, die Situation zu bewältigen, und hat nicht mehr Kraft zur Verfügung.

Ich denke, es macht einen Unterschied, ob er in einem Moment, wo er das fertig bringt, sich bei Dir meldet oder ob Du ihn anrufst.
Auch wenn es sehr schwer fällt: ich fürchte, Du kannst im Moment nicht mit ihm rechnen und mußt damit zurechtkommen, so schwer das fällt.

Gruss,
Uta

Was soll ich nur tun?

sidisch ist offline
Beiträge: 1.127
Seit: 28.04.09
Hallo Goga,

lass ihm Zeit. So eine Chemo ist kein Honigschlecken sondern eine harte Probe für das Immunsystem. Man kann sich sehr elend fühlen. Vielleicht will er dir den Anblick ersparen, nicht voll bei Kräften zu sein. Sei in Gedanken bei ihm und schenke dabei ihm all dein Bestes! Vielleicht betest du für ihn?
Hab Geduld, auch mit dir!!!
Es ist nicht leicht, doch versuche es immer wieder.

Viele liebe Grüße
sidisch
__________________
Nur der Augenblick zählt, Vergangenes und Zukünftiges sind nicht verfügbar.

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Hallo Ihr Lieben
ER hat sich gemeldet, gemeldet um zu fragen wann er seine restlichen sachen abholen dürfte, wollte nicht mal sagen wie es ihm geht. Solchen Fragen ist er nur ausgewichen, da erzählt er mir lieber , das er von der POlizei geblitzt wurde. Was ist denn nun das?
Das ist doch so unwichtig!!!!!! Könnt ihr das verstehen?


Optionen Suchen


Themenübersicht