Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

13.06.09 11:38 #1
Neues Thema erstellen
Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
ich wünsche dir für diese Zeit eine Extraportion Kraft.
......die ich dankend annehme.

.weißt du hexe ,als die kinder klein waren war ich immer kränkelnd .
seit ungefähr 5 jahren versuche ich mich aus gewissen zwängen zu befreien .
liegt vielleicht daran das die kinder mich nicht wieder kraftlos sehen sollen .

lieben gruß ory

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
Hallo ory!

Sag mal, kannst du dir nicht im Ort ein kleines Zimmer mieten? So hat das meine Mutter mal gemacht, als mein Vater auswärts im Krankenhaus lag. Es war ein winziges Zimmerchen, aber sie hatte immer diesen Ausweichplatz, einen Ruhepol sozusagen!

Liebe Grüße
Sonora

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
ja das wäre eine lösung .wären da nicht meine ängste des alleinsein .........dies ist ein kindheitstrauma was mich begleitet.

im moment holen mich diese ängste auch wieder ein .

lg ory

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Sonora ist offline
Beiträge: 3.017
Seit: 10.09.08
Hi ory!

Überleg es dir! Du könntest jedes Mal, wenn dich die Ängste überfallen, ins Krankenhaus zurück. Das wäre der Gegen-Rückzugspol. Meistens hilft das Wissen darüber schon, damit die Ängste zurückweichen. Einen Versuch wäre es wert. Und wenn es eine kleine Familien-Pension oder ein richtiges Privatzimmer wäre, dann hättest du bestimmt im null-komma-nichts dort Familienanschluss, hättest also auch mal wen zum Quatschen.

Zumindest ist es eine Überlegung wert. Und wenn du dich mal umhorchst – Fragen kostet ja nichts und zwingt zu gar nichts. Du könntest jederzeit einen Rückzieher machen.

Und wenn du nur tagsüber mal ein Rückzugsgebiet hättest, das ganz einfach DEIN ist, wo die Sonne ins OFFENE Fenster scheint etc. Du hättest ein paar Stunden für dich und könntest gestärkt zurück zu deinem Mann. Dann hättest du wieder mehr Kräfte.

Liebe Grüße
Sonora

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hatte auch schon daran gedacht ,aber die hotels in der unmittelbaren umgebung haben sich alle auf dieses krankenhaus spezialisiert unter 120 euro die nacht bekommst du nichts ,sieht anders untern in der stadt aus ,aber da müßte ich die metro oder ein taxi nehmen .
gerade rief mich eine bekannte die im moment hier urlaub macht und bot sich an mich von barcelona abzuholen wenn ich wegen meinen problemen nicht mehr im k.haus bleiben kann .ich bin beruhigt .du hast recht allein das wissen das ich jederzeit aus diesem k.haus.kann ist beruhigend.

eine etwas beruhigtere ory

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe ory,

je ehrlicher und besser vorbereiteter man selbst ein solches Haus betritt, desto mehr Respekt hat man als Proviant gegen Angst dabei...


liebe Grüße
der Postbote

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
das sind wahre worte .

ich mag die worte "was ist wenn" bewusst nicht benutzen ,hatte sie fast schon aus meinem wortschatz gestrichen ,aber nun sind sie wieder da ..........ohne das ich sie gerufen habe.

lg ory

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Liebe ory,

diese Worte gehören umso mehr ins Gepäck, desto schlechter vorbereitet man kommt.
Ihr seid aber gut vorbereitet dorthin gegangen. Die Worte gehören dazu, denn sie sind Teil der Wahrheit, Teil der möglichen Verlaufswege.


liebe Grüße
Yves

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
liebe ory,

manchmal, nein fast immer, ist das so. Man glaubt man sei etwas (endlich) losgeworden, oft durch mühsame, lange Arbeit an sich selbst, und plötzlich taucht es wieder aus der Versenkung auf. Das ist hart.

Du wirst es wieder loswerden können, denn du hast es schon einmal geschafft. Und diesesmal wird es leicher sein dagegen anzugehen, denn durch deine damalige Arbeit daran ist es schon erheblich schwächer als damals.

liebe Grüße von hexe

Krebs, Seele und Sucht - helft ihr mir?

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Es gilt in "Respekt" zu denken, statt in "Angst".
Dieses Gefühl kann man bewußt wandeln.


Optionen Suchen


Themenübersicht