Gedanken

01.06.09 22:30 #1
Neues Thema erstellen
Gedanken

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
Zitat von Tobi104 Beitrag anzeigen
Ich denke, den spontanen Gedanken, kann man nicht beeinflussen. Man kann nicht vorher sagen, das denke ich jetzt nicht. Aber, man kann den spontanen Gedanken, direkt danach, korregieren, durch einen neuen Gedanken.
das ändert aber nix daran, daß du zunächst den ersten Gedanken hattest, nicht?
na also.
wenn man also die ersten spontanen Gedanken nicht ändern oder abstellen kann,
dann könnte man ja mal gucken, ob die ersten Gedanken denn wirklich soo schlimm sind.
vielleicht hängt es ja bloß mit deiner Sichtweise zusammen, daß du meinst,
du solltest diese Gedanken nicht haben. andere Leute würden sie gar nicht schlimm finden.


wer ist der wichtigste Mensch in meinem Leben.
Der erste direkte Gedanke, war eine Kollegin.
und?
das ist DEIN Gedanke, der für DEIN heutiges Leben zählt und der zu DIR gehört.
warum solltest du den nicht denken dürfen?
verbringst du mit deiner Kollegin 8 Stunden am Tag oder mit deinen Eltern?
vermutlich bist du viel mehr Zeit mit ihr zusammen als mit deinen Eltern,
und das ist doch auch völlig okay und normal - du bist ja kein Kind mehr,
sondern machst ja jetzt dein eigenes Leben, gehst arbeiten, hast Kollegen und Freunde.
erst kam die Kinderzeit, und jetzt ist die Erwachsenenzeit.


Dann kam der nächste Gedanke, der aussagte, schämste Du Dich nicht für Deinen ersten Gedanken und in mir Schuldgefühle weckte und mich mit Vorwürfen quälte, daß der wichtigste Mensch im Leben doch die Eltern sein sollten und man niemanden davor stellen sollte.
*g*
wie ein Pastor im Gottesdienst .. (tschuldigung)
"man sollte" .... und was hilft dir das? so ein "man sollte ..." ?
warum SOLLTE man denn überhaupt?
wozu wäre es denn gut, wenn man als Erwachsener seine Eltern wie hochheilig
vor sich hertragen würde, statt sein eigenes Leben mit seinen eigenen Leuten zu leben?
.........


Mein zweiter Gedanke hat Recht, denn meine Eltern sind spitze, die besten, immer für mich da und ich hatte auch eine schöne Kindheit. Wie Ihr seht, kommt jetzt dann das schlechte Gewissen für den ersten Gedanken ins Spiel und ich rechtfertige mich jetzt, für meinen ersten Gedanken, um kein schlechter Mensch zu sein.
schön, daß du deine Kindheit in guter Erinnerung hast. aber trotzdem:
ich finde da nix "schön" oder "gut" dran, wenn Eltern ihr Kind mit dem Gefühl ins Leben ziehen lassen, daß SIE für alle Zeit "die Wichtigsten" sind, denn liebenden Eltern sollte das KIND das wichtigste sein und dessen freie Entfaltung!
ich find jetzt nicht so recht die passenden Worte, sorry, ist spät. was ich meine, ist, daß manchen Menschen gar nicht klar ist, was für teils erheblich belastende Gedanken/Überzeugungen ihre Eltern ihnen mit auf den Weg gegeben haben, und sie bezeichnen ihre Kindheit als "ganz toll", dabei war bei näherem Hinsehen längst nicht alles so dolle, sondern das Kind war ständig auf hab acht, daß auch jaaa bloß alles zur Zufriedenheit der Eltern verlief, weil es sonst sicher Streß gegeben hätte und sonst was ....
(in dieser Richtung gibt es ja soo viel, man glaubt es kaum. drum erwarte bitte nicht, daß vom Geschriebenen nu gleich jedes Wort genau paßt. ich wollte dir nur eine ungefähre Vorstellung geben, wie man AUCH darüber denken kann. wichtig ist, was DU zu all dem denkst und fühlst und meinst.

LG
Gina

(wegen solcher Themen gehen nicht wenige Menschen teils jahrelang zu Therapeuten)

Geändert von Gina-NRW (15.06.09 um 01:57 Uhr)

Gedanken

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
(wegen solcher Themen gehen nicht wenige Menschen teils jahrelang zu Therapeuten)
Ja, ich z. B. Meine Mutter hat mich vollgestopft mit den 10 Geboten erstensmal und dann noch mit unzähligen weiteren Sachen, die man nicht machen, sagen oder denken darf. Sie hat mich zwar nie geschlagen(zum Glück!), aber sie hat so eine Art, Dir psychisch jenste Sachen zu suggerieren. Heute würde ich das ja erkennen(ich wäre auch nie mit so einem Menschen zusammen, wie meine Mutter einer ist), aber als Kind war ich dem hilflos ausgeliefert und bin jetzt auch so ein Mensch wie meine Mutter. Was soll ich nur tun? Habe keinen Spass an Sex, Angst vor Männer, werde nur enttäuscht von Männern, könnte mir niemals vorstellen, ein Kind auf die Welt zu bringen, somit nochmehr Angst vor Sex. Fühle mich aber so allein, möchte gern ein normales Leben führen, aber ich weiss nicht, was normal ist. Meine ganze Jugendlichkeit geht an den Arsch. Ich hasse mich!

Gedanken

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
Hallo Maus

wie alt bist du denn?

du hast bereits ganz Wichtiges erkannt, und das ist schon super viel wert!
nämlich daß du deine Mutter gebraucht hast, jedoch nicht SO.
sie IST aber nunmal SO. mit SO einem Menschen möchtest DU nicht sein,
aus guten Gründen, denn mit so einem Menschen fühlt man sich nicht wohl.
und jetzt bist du auch so wie deine Mutter, sagst du.
und du kannst dich selbst und dein Leben nicht leiden, sagst du.
ich denk ich würd dir raten, dich nur noch um dich und dein Heute zu kümmern,
und gar nicht mehr um deine Mutter und wie sie ist und was sie dir will.
sonst kreiselst du noch sonstwieviele Jahre quasi um SIE herum,
anstatt daß du DEIN Leben lebst und DEINE Persönlichkeit findest.
wer weiß schon, was "normal" ist, und wer lebt schon wirklich UNbelastet?
aber du kannst für dich das Beste daraus machen, auf deine eigene Art.
wenn du keine wirkliche Lust auf zum Bsp intime Nähe mit einem Mann hast,
na dann laß es sein. und wenn du den Drang in dir hast, zu jemandem fies zu sein,
so wie einst deine Mutter zu dir, na dann wird der das schon aushalten,
eine Weile lang. und vielleicht wird er dir Kontra geben, sich wehren,
so wie du selber dich damals gerne gegen SIE gewehrt hättest.
irgendwann magst du dann selber nicht mehr so sein, nehm ich an,
und DANN kannst du endlich SO leben, wie es DEINS ist.

lieben Gruß
Gina

Geändert von Gina-NRW (15.06.09 um 16:56 Uhr)

Gedanken

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Hallo Gina-NRW

Ich bin 32. Nicht mehr viel Zeit, um noch ein "normales" Leben, vielleicht noch mit Kindern, zu erreichen. Meine Mutter hat mich eben nicht direkt fies behandelt, sondern konnte nur schwer nein sagen und musste immer die Liebe sein. Sie stellte sich selber so in ein "Heiligen-Licht" und "bekehrte" mich mein Leben lang. Ich wuchs eigentlich überbehütet auf und dachte, ich sei supergut, die beste! Aber meine Mutter ist überhaupt nicht "heilig", das hab' ich später bemerkt, denn sie hat mir ja unbewusst auch ihre ganzen versteckten negativen Gedanken mitgegeben, die ich dann in mir hatte und die dann ans Licht gekommen sind. Indem ich eigentlich alles negative jetzt auslebe, was sie niemals zugelassen hätte. Also ich muss sagen, insgesamt hat sich mein Dasein jetzt schon verbessert und ich komme damit etwas klarer. Es sind dies eben so Ängste vor Männern und Beziehung, Angst vorm Kinderkriegen und -haben, Ängste vor Menschen und noch andere Dinge. Aber die Zeit läuft mir davon. Ticktackticktackticktackticktack.....

Gedanken

Tobi104 ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 05.10.08
Ich denke, es kommt auch immer darauf an, wer und wie man seinen Gedanken mitteilt. Das kann man vergleichen, zum Beispiel mit Witze erzählen. Würde ich zum Beispiel einen Witz erzählen, lacht kaum jemand, erzählt jemand anders den gleichen Witz, hat er alle Lacher auf seiner Seite. Ist wohl auch eine Sache der Außendarstellung. Bin jetzt nicht so einer der ha ha ha und eher einer der ernsteren und ruhigeren Sorte. Und, das merkt man halt auch am Auftreten und Reden.

Jeder ist halt auch so wie er ist. Hab auch schon Schlagfertigkeitsseminare mitgemacht, aber geändert hat das nichts.

Also manche Gedanken von mir sind schon sehr böse und erschreckend und es ist, denke ich besser, wenn ich diese hier nicht wortwörtlich mitteile. Es ist halt eine Kurzschlußreaktion der Gedanken. Jeder hat halt seine Art, seine Unzufriedenheit mitzuteilen, und das ist meine.

Gedanken

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Habt Ihr auch schon mal überlegt, dass z.B. unter einem Apfelbaum mit reifen Früchten der Gedanke zum Ablesen hängt? ;-)


Optionen Suchen


Themenübersicht