Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo sternenstaub ,
.....aus deinem schreiben lese ich das du respekt(angst) vor ansteckung hast.

da du keinen einfluss darauf hast mit welchen krankheiten die obdachlosen zur essenstelle kommen du aber ,um etwas warmes essen zu bekommen dort hin möchtest ,kannst du dich im vorfeld schützen ,indem du und dir dein teller ,besteck oder topf von zuhause mitnimmst und händedesinktionsmittel (bei schlecker) besorgst .
.dies allein verschafft dir ein wenig sicherheit dich der ansteckungsgefahrt zu entziehen .
versuche es .
nahrung für den menschen ist genauso wichtig wie benzin für ein auto,nichts läuft ohne.

lg ory

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo ihr lieben,
ich bin in meinem Herzen tief bewegt für eure Anteilnahme, dies ist schon für mich wirklich und wahrhaftig außergewöhnlich.Danke dafür!

In emotionalen Zuständen habe ich so einiges in meinem Thread geschrieben, was ich niemals gemacht hätte, währen diese Zustände nicht gewesen. Doch wahr, was ich schrieb echt und so einiges im tiefstem Schmerz geschrieben.

Das es zu diesen extremen Zuständen kommt, dies ist auch ein Zusammenspiel der Krankheiten, die in meinem Körper wirken, in einer nicht zu steuernden.

Ihr könnt mir wirklich glauben schenken, wenn ich euch mitteile, dass ich selbst nicht begreifen kann, was da geschieht.
Damit meine ich, ich kann dies einfach nicht verstehen, da habe ich mein Leben und kann es nicht leben, dies ist mit Sicherheit kein Standart.

Ein wirklich dickes Buch würde es geben, wenn es geschrieben werden könnte, damit meine ich nicht mein Schicksal, sondern das tatsächliche Geschehen im Körper, was in ständiger Dynamik ist und im Prinzip irgendwie unergründlich.

Ich selbst würde mich weit aus eher als Realist, denn als Utopist bezeichnen.

Realist bin ich vor allem deshalb, weil mich die Realität in allertiefstem Fühlen und Empfinden in eine unabdingbahre Nähe des ganzen geschehens bringt.

Da gibt es dann für mich kein Innen oder Außen, es ist dann eine Verschmelzung mit beidem...

dies mag wohl sehr schwer zu Verstehen sein, doch wer dies kennt, der weiß allzugenau, was ich damit meine.

Leider ist es so (vieleicht auch nicht), dass ich mich kontinuierlich mit dem Leiden der Menschen beschäftigt habe, mit der Vielfallt, die im Leiden der Menschen zu finden ist...ich musste es tun, konnte meiner inneren Berufung nichts entgegen setzten, wollte wissen, was es mit dem Menschsein auf sich hat.
Deshalb habe ich mich auf das Leiden so eingefühlt, dass ich immer mehr Feingefühl darin entwickelt habe, auch schon lange, vor meinem eigentlichem Leiden (wenn ich jetzt einmal meine Kintheitstraumata außschließe).

Ich habe mich so sehr eingefühlt, dass ich mitgelitten habe, nicht nur Leid, was ich bei anderen gesehen habe, sonder auch das Leiden, was weit von mir weg wahr, also wo ganz anderst auf der Welt, oder auch in der Vergangenheit und auch der Zukunft.

Bin ich nun verrückt, dass ich solches getan habe?

Ich habe tiefste Seelenqualen durchlitten die kein Ende nehmen wollten, die nicht zum aushalten wahren und ich dachte auch, das gibt es nicht, soviel Leid,(damit meine ich jetzt erstrangig das seelische) kannst du nicht aushalten, du musst verrückt werden. Doch dann gingen wieder Jahre dahin, es nahm einfach kein Ende und irgendwann dann begriff ich, dass die Gnade des Verücktwerdens mir nicht zuteil kommt, ich es niemals werden kann.

Nachdem ich dies endlich wusste, habe ich es auch akzeptieren können.

Ich komme nicht umhinn, zu sagen, dass ich viel gelernt habe im Leben.
Dies was ich gelernt habe, dies sind mit absoluter Sicherheit keine Fantasygebilde, sondern Realität!

Ich habe trotzt Krankheit und eigenem Schicksal versucht, eine Ahnung zu erhaschen, was es mit dem Leben auf sich hat, nicht in bezug zu einem Part davon, sondern ich wollte die Ahnung haben, der ganzen Kuppel, die das Menschsein aus macht.
Dies schließt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft mit ein!
Daher habe ich auch schon mehrere male geschrieben, dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft letztendlich Alleins sind.

So, jetzt weiß ich schon wieder nicht so genau, warum ich dies alles jetzt geschrieben habe, doch ich habe es getan.

Ich habe neue Hoffnung bekommen, doch diesesmal ganz bestimmt ohne Euphorie!

Heute ist der erste Tag, vom Rest meines Lebens!

Heute habe ich neu begonnen in tiefer Hoffnung, wieder gesund zu werden.

Ich glaube sogar wieder recht fest daran, dass mir dies noch dieses Jahr gelingen wird.

Währe mir all das, was ich in Planung hatte hier im Thread, wo es aufwährts gegangen ist gelungen, wer wohl hätte estwas dagegen sagen können?

Dann währe ich doch eindeutig der Sieger gewesen, der von sich hätte sagen können, er hat das richtige Konzept angewendet oder?

Jetzt kann man lesen und sagen, ha, ho, hu, man hat der sich aber tief verrannt gehabt in seinen Gedanklichen Vorstellungen wie er sich gesund macht.

Doch bin ich ein Mensch, der, wenn er eine Chace sieht diese wahrnimmt.
Dies mache ich jetzt wieder, denn ich nehme unter anderen Voraussetztungen in der ganzen Planung einen zweiten Anlauf.

Sternenstaub ist wieder da!

Ich habe zwar heute noch nichts gegessen, doch werde ich noch etwas Essen. Den Mix, den Booster und Vit. C habe ich genommen.

Ich fange wieder ganz klein an und arbeite auch wieder mental an allem.

Ich bin sehr froh darum, dass mein Gehirn wieder ein klein wenig besser funktioniert, dies ist wie eine Gnade.

Ich bin in den Englischen Garten gefahren, habe meine Bücher auf einer Parkbank ausgelegt zum Verkaufen, viele Menschen sind vorbei gelaufen, doch hatte ich keine Beachtung letztentlich gefunden gehabt, so das ich nach ein paar Stunden meine Bücher wieder eingepackt habe, ohne eines zu verkaufen.

Bin ich deswegen nun frustriert?

Nein, keinesfalls, wahrum sollte ich dies tun?

Währe nicht gut für mein Seelenleben, würde Gedanken und Gefühle auslößen, die Kontraproduktiv sind. Das mache ich nicht.

Ich habe keine Magenbrobleme mehr im Moment, keinen Durchfall im Moment (kann ja innerhalb von Minuten nur kommen, wie vieles andere) und meine Müdigkeit hält sich auch in Grenzen.

Emotional bin ich recht stabil und nicht euphorisch.

Heute freue ich mich schon auf das morgen, das dies so ist, dies spricht wieder für sich.

Auf Messers Schneide, die Zukunft wird schon zeigen was geschiet.

Auf Messers Schneide, es wahr so nah dran diesesmal, das mein Imunsystem es gerade mal geschafft hat, ich habe warten müssen im Ungewissen.

Was wohl hätte ich sonst wohl tun können?

Ich danke euch ganz herzlich und vielfälltig für eure Anteilnahme an meinem Schicksal, für eure Gedanken, eure Tipps und Ratschläge und vor allem für eure tiefen Gefühle für mich, die mir in meiner Seele ein großes Labsal sind.

Die allerherzlichsten Grüße von eurem Sternenstaub

PS
Der Tag, an dem ich meine Hoffnung verliere, dies wird der Tag sein, an dem ich untergehe!

Ich bin mir sehr sicher darüber, dass es dem Überraschungspaket von Heinz zu verdanken ist, dass es mir heute wieder so gut geht, die Wahrscheinlichkeit, dass es mir ohne dieses Paket so gut gehen würde ist eher unwahrscheinlich. Lieber Heinz viele tausendmal dafür.

Für alles andere, was mir gutes getan bedanke ich mich genauso tausend mal tausend mal mit meinem allertiefstem Dank, alles hat mir weitergeholfen.

Geändert von Sternenstaub (22.09.09 um 20:27 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Mein lieber Heinz,

mir geht es gut, wie geht es dir?

Lieber Heinz ich hoffe sehr darum, dass es dir auch gut geht!

Jawohl, mir geht es so richtig gut!

Gestern wahr ich schon sehr zufrieden mit meinem gesundheitlichem Aufschwung, doch im Vergleich zu heute wüsste ich mit Worten keinen Massstab im Vergleich.
Dies müsste man einfach erlebt haben, oder gefühlt haben.

Kann es denn sein, dass das von mir sogenante " Auf Messers Schneide" eine massive Heilkrise gewesen ist?

Ich sehe jetzt vieles sehr viel positiver, also unmittelbar im Moment!

Ja, sogar das, was ich im Juli alles gemacht habe sehe ich in einem positivem Licht.

Warum?

Mein Körper hat sich im Juli schon an einiges gewöhnt, dass mir jetzt voll und ganz zugute kommt.

Die Gehirnproblematik hat im Vergleich zu gestern noch einmal massiv abgenommen.

Ich bin so froh darum, dass ich dies nicht in Worte fassen kann, ja, ich kann sogar sagen:"Heute bin ich glücklich!".

Ich bin so glücklich, dass ich endlich einmal einen normaleren Zustand leben kann.

Ich bin in Hoffnung, dass dieser jetzt einmal anhalten wird und nicht schon in einer Stunde oder einem Tag wieder vorbei sein wird!

1
Ich habe im moment keine Magen oder Darmprobleme mehr!

2.
Das Augenjucken ist nur noch geringfügig vorhanden...die Augen brennen zwar etwas, doch auch dies hält sich in grenzen, es ist, weil diese trocken sind!

3.
Ich bekomme prima Luft und kann gut abhusten. Vor ein paar tagen konnte ich nichts abhusten, alles saß für ein paar Tage fest und mit der Luft wahr es auch nicht so gut.

4.
Ich fühle mich in einem Zustand, wo ich tatsächlich arbeiten könnte, wenn ich was hätte, auf jeden Fall heute ist es so, auch gestern habe ich schon daran gedacht, doch heute ist es noch viel besser geworden!

Auch habe ich wieder jemanden einen Mann, der einen Laden hat angesprochen, ob er vieleicht Arbeit für mich hätte...egal was, ich kann ja auch renovieren, verputzen, Fliesen legen, malern und lackieren, bei einem Umzug helfen u.s.w.
Ich bin billig habe ich gesagt und bin gelernter Stukkateur!
Habe mir im laufe der Zeit vieles andere angeeignet, was zum Bausektor gehört!
Auch bei Umzügen kann ich helfen, aufräumen und einfach alles mögliche!

Er wird sich umhören und er hat auch meine Telefonnummer!

Wenn ich stabil bleibe und sich da was tut, dann währe dies einfach "Spitze!".

5.
Alles ist viel klarer um mich herum und mein Gehirn kann viel mehr wahrnehmen und verarbeiten, als dies normalerweise der Fall ist!
Ich selbst brauche dazu nichts zu tun, es ist im eigentlichem auch normal!
Ich kann auch besser hören und sehen, auch die Farben sind intensiver.

Was den Mix und den Boster anbetrifft, da würde ich gerne noch höher gehen.
Ich habe beim Mix an 3 mal 4 Tabletten gedacht und beim Booster an täglich zwei!

Was hältst du davon?

Du meintest, es könnten heftige Reaktionen stattfinden.

Bei mir ist absolut nichts passiert in dieser Richtung!

Was bedeutet dies für dich?

Das, was passiert ist, dies ist die ganze positive Veränderung!

Wie kannst du dir dies erklähren, denn du bist für mich der Spezialist dafür und ich werde ganz bestimmt auf dich hören!

Ich habe bei mir, auch ein liebes Geschenk die Kardetinktur, meinst du ich kann auch damit schon beginnen, oder soll ich noch damit warten?

Meinst du, ich kann jetzt schon anfangen mit den Einläufen?

Ich habe sehr große Hoffnungen darin, dass ich es wirklich, so wie ich es beabsichtigt habe, noch in diesem Jahr gesund werden kann!

Heute wahr ich mit dem Fahrrad auch wieder bei der Essenstelle und bin hin und zurück schon 15 Kilometer gefahren.

Noch niemals hatte ich so viel Puste wie heute!

Ich konnte für kurze Zeit mehrere male auf dreißig km/h beschleunigen ohne mich sehr lange erholen zu müssen, konnte dann weiterfahren mit 22-24 km/h.
Früher musste ich mich dann immer erholen, indem ich einige Zeit dann nur noch 14-16 km/h gefahren bin!

Wenn es so ist, dass das, was du mir in deinem Überraschungspaket (Zeuberpaket?) geschickt hast die Ursache ist, dann hast du mir wahrscheinlich eventuell sogar mein Leben gerettet!

Dann wahr dies irgendwie auch kein Zufall, sondern vieleicht Fügung?

Meine allerherzlichsten Grüße lieber Heinz dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (23.09.09 um 15:29 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ich bin so glücklich, weil ich weiß, das ich Freunde habe hier im Forum!


Ich habe euch sehr lieb und danke euch für eure Freundschaft ganz tief und innig!





Ich wünsche mir ganz tief aus meiner Seele, dass ich es euch allen auch wieder gut machen kann, indem ich auch mal dran sein kann, etwas gutes für euch zu tun!

Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo mein lieber Sternenstaub!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
mir geht es gut, wie geht es dir?
Du hast ja ein schöne Beschreibung deines jetzigen
Zustandes gegeben. Jetzt denke dir das noch einmal
extrem weiter verbessert, und dann weisst Du wie es
mir geht. Es ist fast schon unverschämt gut.

Jawohl, mir geht es so richtig gut!
Und das freut mich wahnsinnig für dich!

Kann es denn sein, dass das von mir sogenante " Auf Messers Schneide" eine massive Heilkrise gewesen ist?
Es gibt immer ein Auf und Ab, damit musst Du auch in
der näheren Zukunft noch rechnen. Aber der Riesenfehler
war das Ansetzen eines brauchbaren Programmes mit
Vitamin C und Orthomol und dann das harte Absetzen.
Damit hast Du eine brutal offene Flanke geboten und
die Auswirkungen unmittelbar gespürt.

Die Gehirnproblematik hat im Vergleich zu gestern noch einmal massiv abgenommen.
Ja, das ist der "gefürchtete" Booster!

Ich bin in Hoffnung, dass dieser jetzt einmal anhalten wird und nicht schon in einer Stunde oder einem Tag wieder vorbei sein wird!
Wie gesagt, mit Auf und Ab musst Du rechnen, aber was dir in
den letzten Wochen widerfahren ist, ist Geschichte.

Ich kann auch besser hören und sehen, auch die Farben sind intensiver.
Alles Hinweise darauf, dass Du in einem extremen Vital-
stoffdefizit gelebt hast und eigentlich gar nicht so schwer
krank bist, sonst wären diese rasanten Erfolge nicht denkbar.

Aber ich hatte ja vorher schon gesehen, wie gut Du auf das
Vitamin C und das Orthomol reagiert hast. Und jetzt fahren
wir nicht mehr Golf, sondern sind in einem schweren 7er
unterwegs!


Was den Mix und den Boster anbetrifft, da würde ich gerne noch höher gehen.Ich habe beim Mix an 3 mal 4 Tabletten gedacht und beim Booster an täglich zwei!
Was hältst du davon?
Den Booster keinesfalls erhöhen. Er enthält auch Ginkgo und
diese Extrakte dürfen nicht überdosiert werden!

Bei Mix würde ich dir die Steigerung gerne erlauben.
Aber wir müssen hier auch an die edlen Spender denken
und das würde die Kosten deutlich erhöhen oder die
Reichweite der Spenden eben verkürzen. Und mir ist
es viel wichtiger, dass es da keinen Einbruch mehr gibt,
bis Du wieder voll fit und arbeitsfähig bist.

Du meintest, es könnten heftige Reaktionen stattfinden.
Bei mir ist absolut nichts passiert in dieser Richtung!
Was bedeutet dies für dich?
Das Du extrem gut und unkritisch reagierst. Das ist
schon ungewöhnlich, vor allem wenn man bedenkt
wie mies es dir noch vor Tagen ging.

Trotzdem müsstest Du nun in den nächsten Tagen
massive Entgiftungsschübe erleben, die dir immer
zunächst auf die Stimmung schlagen werden. Und
dann denkst Du bitte sofort und ohne Zögern an die
Einläufe.

Das, was passiert ist, dies ist die ganze positive Veränderung!
Wie kannst du dir dies erklähren, denn du bist für mich der Spezialist dafür und ich werde ganz bestimmt auf dich hören!
Na, da werde ich dich bei gegebenem Anlass dran
erinnern! Aber Du reagierst sehr gut, aber nicht
einzigartig. Ich habe genug vergleichbare Stories
erlebt, wenn auch nicht unter solch miserablen Start-
bedingungen wie bei dir. Aber ich klopfe nicht so gern
Sprüche, sondern verweise lieber auf praktische Ergebnisse.

Ich habe bei mir, auch ein liebes Geschenk die Kardetinktur, meinst du ich kann auch damit schon beginnen, oder soll ich noch damit warten?
Warte noch ein kleines bisschen, bis der Mix dich noch
mehr stabilisiert hat.

Meinst du, ich kann jetzt schon anfangen mit den Einläufen?
Durchaus, aber vor allem, wenn Du in depressive
Phasen rutschst! (Entgiftung!)

So, jetzt hätte ich aber auch noch einige Wünsche:

Du bleibst mit beiden Beinen auf dem Boden!
Ich weiss, dass das schwer ist, wenn man mit Niacin
auf Wolke 7 schwebt, aber trotzdem.

Du isst jetzt ordentlich und lässt dich hierzu
gründlich von unseren Forenfachfrauen beraten.
Ich bin auf diesem Gebiet ein Eunuche, der nur
theoretisch weiss, wie man es richtig macht!

Und Du übertreibst es jetzt nicht wieder mit dem
Sport. Jeden Tag raus, jeden Tag Bewegung aber
keinesfalls bis zur Erschöpfung!

Viele Grüsse

Heinz

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Regenwurm ist offline
Beiträge: 764
Seit: 14.02.09


Hallo Sternenstaub

Ich freue mich sehr, dass es dir wieder besser geht. Schön, freut mich wirklich. Geh dieses mal das Programm langsamer an. Zur Erinnerung, du bist im Moment auf der 1.Etappe:

1.) Etappe -> bis zum ersten Ruhebänkchen
- Heinz Wanderstock mitnehmen (für die vitaminreiche Trittsicherheit)
- zu Kräften kommen und zwar Schritt für Schritt


Fahr mal mit den anderen Dingen piano, im Moment keine Fahrrad-Rekorde. Versuch aber viel in der Natur draussen zu sein, dies ist Balsam für Seele und Körper.

Drück dir die Daumen, dass es weiterhin aufwärts geht!

Liebe Grüsse,


Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Bodo
Ich freue mich auch sehr, dass Sterni wieder top aufm Damm ist.
Weiß jedoch ebenfalls um die Berg- und Talfahrten, die wir bereits
mit Sterni erleben durften.

Zum "Booster": Da hat unser Heinz schon Recht. Und zwar in Hinblick
auf die momentane Wirkung, die auch ich (der diesen Dingen skeptisch
gegenüber eingestellt ist) hier auf den Booster-Effekt zurückführe.

Will sagen: Diesem Hoch werden auch wieder Tiefs folgen. Mit Sicherheit.
Das ist jetzt eine Art Doping. Erlebte Selbiges 95 nach hochdosierter
Vitamin-C-Infusion: Konnte klarer denken, war präsenter, wacher.
Lies aber nach einigen Stunden nach und übrig blieb der gute,
alte Schluck-Wasser-in-der-Kurve-Bodo . . .





HGB

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ach ihr lieben, ach ihr lieben, ja, ja, ja ich bin euphorisch, denn ich bin Happy, so Happy,
Happy, Happy,Happy....

was soll ich denn tun, was soll ich denn machen?

Ich lebe mein Leid so tief, warum dann nicht mein Glück?

Ach ihr lieben...



Mein Horizont hat sich um mehrere hundert Prozentpunkte erweitert, meine körperliche Verfassung wahr noch nie so gut, wie seit 1983, wie sollte ich dies wohl nicht feiern dürfen?

Vor ein paar Tagen noch lag ich danieder dem Tode nah, dies habe ich über mich ergehen lassen ohne Angst, ich nahm es an, was geschah.

Jetzt ist alles anderst, dieser Kontrast, der ist so unglaublich zu schildern, dass ich auch ablasse, von einem jeglichen Versuch darum!

Ja, auch sportlich musste ich wissen, was Tacheles ist und habe es übertrieben, sogar mehr als ich gewollt, weil ich mich nicht Bremsen habe können vor lauter Glück!

Mit dem Radl habe ich dies natürlich gemacht und ich kann euch mitteilen, ich wahr noch nie so schnell zuhause, wie heute, dabei ist der lame Bus mit eingeschlossen!

Ich musste nie unter 20 km/h runter gehen (die Ampeln außer acht gelassen) und bin bei einem Maximum von 38 km/h gelandet, weil ich es wissen wollte.

Natürlich bin ich wieder runter damit, doch ich wollte es wissen in meiner Euphorie, die ihr mir alle Bitte, Bitte auch gönnen werdet...

denn ich weiß ja, dies darf ich nicht tun und muss mich stark Bremsen in der nächsten Zeit, obwohl ich dies nicht einmal versprechen kann, denn wenn dies stabil bleibt, dann, dann, dann.............

Schönes Lied, was ich hier hereingesetzt habe oder?

Tja, was soll ich sagen, ich konnte nichts leben von meiner Substanz, nicht einmal in mir selbst...
wenn sich die Gehirnbrobleme so weit bessern werden, das ich wieder richtig lernen kann, Bücher lesen kann, na dann!

Ich habe heute zwei Bücher verkauft und drei Euro eingenommen, ein Anfang für eine wohl bessere Zukunft und ich erhoffe mir darüber hinaus, dass ich noch diesen Monat ein oder zwei Tage arbeiten kann.

Ich will Arbeit, dann bekomme ich Arbeit!

Mit der gesundheitlichen Fähigkeit zu arbeiten stehen mir alle Türen offen oder? Von wegen ich währe zu alt dafür.

Ich habe ersteinmal Vorrat für meine Katze eingekauft, denn meine Katze hat noch nie hungern müssen und soll auch ein solches nie erleben müssen!

Für all diejenigen, die in meinem Thread lesen und sich vieleicht Gedanken darüber gemacht haben, ohne darüber zu schreiben, dass ich vieleicht meine Katze nicht hätte Pflegen und Hegen können, so wie es sich gehört, denen möchte ich mitteilen:"Auch in meinen schlimmsten Zeiten der Krankheit habe ich immer für meine Katze gesorgt, denn dazu hatte ich immer das Pflichtbewusstsein und auch die Kraft...auch, wenn ich diese Kraft für mich selbst offtmals nicht hatte.

Das erste was ich mache, wenn ich meine Gehirnproblematik los bin, dies ist Lernen und Wissen aufsaugen...ja!

Ich habe fast mein ganzes leben in Krankheit verschlafen, deshalb will ich den Rest meines lebens in Arbeit zubringen und Aktivität mit und tiefer am Leben selbst!

Ich habe sehr viel gelernt hier im Forum und ich liebe euch!

Meine allerherzlichsten Grüße und besten Wünsche sende ich euch, euer Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (23.09.09 um 20:03 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ich freue mich auch sehr, dass Sterni wieder top aufm Damm ist.
Weiß jedoch ebenfalls um die Berg- und Talfahrten, die wir bereits
mit Sterni erleben durften.

Zum "Booster": Da hat unser Heinz schon Recht. Und zwar in Hinblick
auf die momentane Wirkung, die auch ich (der diesen Dingen skeptisch
gegenüber eingestellt ist) hier auf den Booster-Effekt zurückführe.

Will sagen: Diesem Hoch werden auch wieder Tiefs folgen. Mit Sicherheit.
Das ist jetzt eine Art Doping. Erlebte Selbiges 95 nach hochdosierter
Vitamin-C-Infusion: Konnte klarer denken, war präsenter, wacher.
Lies aber nach einigen Stunden nach und übrig blieb der gute,
alte Schluck-Wasser-in-der-Kurve-Bodo . . .
HGB
Mein lieber Bodo,
ich mag dich und du bist mir im Forum hier sehr lieb geworden.

Ich freue mich sehr darüber, das du in meinem Thread gepostet hast!

Weißt du lieber Bodo,
die nächsten Tage werden zeigen was ist oder?

Ich habe keine Muse dazu, wenn es mir gut geht irgendwelche Krisen einzuplanen, daran denke ich nicht, daran will ich auch überhaupt nicht denken, denn würde ich dies tun, so denke ich, hätte ich schlechtere Karten, als es so zu machen, wie ich es mache, denn da wirkt wieder mein Glaube mit.

Ob ich den Mix, den Booster oder das Vit. C vertragen kann, ob es Krisen gibt oder nicht u.s.w., daran habe ich nicht einen einzigen Gedanken gehabt, auch daran nicht, was wohl all dies mir an Verbesserung bringt für meine Gesundheit.

Ich habe es auf mich zukommen lassen und habe abgewartet in Hoffnung, in stiller Hoffnung.

Auf dieser Art werde ich auch die nächsten Tage auf mich zukommen lassen, jedoch mit großem Glauben, den ich ja schon fast verlohren glaubte in den schlimmsten Stunden.

Ja, viele kennen meine höhen und meine tiefen, jeder hat wohl so seine eingenen Vorstellungen davon, jeder auf seine eigene Art...das was zählt für mich, dies ist, dass alle mir hier wünschen von euch, dass ich es einfach schaffen kann, es mir gelingen wird wieder gesund zu werden, dass was für mich zählt ist das tiefe Gefühl, dass ich hier im Forum wirkliche Freunde gefunden habe, die ich in der realen Welt nicht habe, bzw. noch nicht habe, da ich ja auch die Vitalität nicht habe überhaupt irgend etwas zu machen, damit ich andere Menschen überhaupt kennen lernen kann.

Ich denke du wirst mich da recht gut verstehen.

Ach, lieber Bodo, bitte drücke mir einfach deine beiden Daumen, dass ich es noch dieses Jahr schaffen werde!

In tiefer Verbundenheit dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (23.09.09 um 20:08 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Bodo
Mein lieber Sterni!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Ach, lieber Bodo, bitte drücke mir einfach deine beiden
Daumen, dass ich es noch dieses Jahr schaffen werde!
Habe beide Daumen so fest gedrückt, dass sie nun ganz weiß und taub sind.

Genieße den jetzigen Zustand!!! War nicht meine Absicht, das mies zu schreiben.
Solltest aber dafür gewappnet sein, dass es möglicher Weise auch passieren
kann, dass es mal wieder etwas weniger gut geht. Und dann solltest Du
eben nicht den Kopf hängen lassen sondern daran glauben, dass es wieder
aufwärts gehen wird!





LGB


Optionen Suchen


Themenübersicht