Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Regenwurm Beitrag anzeigen
Och Sternenstaub, langsam glaube ich an Gedankenübertragung. Ich hab so ein wunderschönen Regenbogen gesehen. Er war direkt zu Hause vor meinem Fenster, mit so kräftigen leuchtenden Farben. Der Himmel sah ziemlich wild aus, aber dieser Bogen strahlte eine solche Ruhe aus. Nur an einem Fleck drang ein bisschen Licht durch die dunkle Himmelsfront. Dieser Anblick war einfach überwältigend. Habe es versucht festzuhalten (siehe Bildchen unten).

Und da wollte ich es unter mein Benutzerbildchen hier im Forum stellen. Regenwurm -> Regenbogen passt doch. Und irgendwo in deinem Tagebuch hattest du mich ja bereits anstatt mit Regenwurm mit Regenbogen angeschrieben. Weiss nicht mehr genau wo die Stelle ist. Deshalb bin ich nun ganz erstaunt, als ich jetzt gerade in deinem Tagebuch ein solch schönes Gedicht zum Regenbogen sehe. Danke! Ich finde es grossartig. Kann es nicht mit Worten würdigen, deine Zeilen sind einzigartig.

Wünsche dir wieder viel neue Kraft für deine Heilung und versuch möglichst viel in die Natur zu gehen...

Liebe Grüsse vom Regenwurm
Lieber Regenwurm oder vieleicht Regenborgen?,
währe eigentlich ein schöner Avatar für dich, ich danke dir sehr für dein Posting und die Wünsche der Kraft und Heilung für mich. Ich freue mich auch sehr darüber, dass mein Gedicht dir gefallen hat.

Ich hoffe sehr, dass es dir gut geht und du heute einen wunderschönen Sonntag haben wirst.

Die herzlichsten Grüße dein Sternenstaub

PS
Ein kleiner Sonntagsstrauß Blumen für dich...

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo ihr lieben,
ich habe die ganzen letzten Tage einiges hinter mir und es wahr mir unklahr, ob ich es schaffen werde, wieder aufzustehen.

Ich bin sehr geschwächt, mein Imunsystem ist sehr durcheinander.

Ich werde jedenfalls sehr glücklich darüber sein, wenn ich etwas Stabilität erreicht habe.

Jetzt noch ein Krankheitsschub hinterher, dann steht wirklich alles in den Sternen...

Mein Urin ist sehr trüb...

dann immer noch Gelb aus der Nase!

Ich hatte Magen und Darmkolliken...Erbrechten und Durchfall...es wahr alles andere als schön...
würde es kein MRSA in den Krankenhäusern geben, dann währe ich ins Krankenhaus gefahren...
warum wohne ich eigentlich nicht in Holland, dort gibt es dieses Problem ja nicht.

Ja, ich musste wieder mal alles in Einsamkeit und ohne Pflege über mich ergehen lassen, war nicht schön...
es heißt dann ja immer warten für mich, warten darauf, ob mein Imunsystem es schafft oder eben nicht!

Es wahr der schlimmste Schub, den ich je hatte und es ging um einfach alles, dies wurde mir bewusst...
aber was sollte ich denn machen?

Ich habe Vitamin C genommen all die Zeit, doch gestern nicht, dass war einfach nicht möglich mit der Gastritis und den Darmproblemen, die Schmerzen währen ja noch schlimmer geworden mit der Säure vom Vit.C.

Doch habe ich ganz brav den MIX genommen...drei mal drei Tabletten!

Ich bräuchte so dringlichst einige Kilogramm auf meine Rippen, bin ja nur noch Haut und Knochen, halt völlig ausgezehrt.

Heute Abend will ich die Kraft aufbringen, mir den ersten Einlauf meines Lebens zu machen.

Ja also, so genau kann ich nicht einordnen, was so alles mit mir geschehen ist, es wahr viel, soviel weiß ich...auch in meinem Gehirn haben die Spirochäten so wie ich es erkennen kann einiges bewirkt...

Man muss halt wissen, dass diese Spirochäten auch vieles Emotional bewirken können.
Leider habe ich da keinen Einfluss darauf, dies muss ich einfach nebenbei noch mitleben, außer den ganzen körperlichen Symtomen.

Jetzt muss ich schaun, wie es weitergeht, hoffe sehr auf Stabilisierung des ganzen Imunsystems.

Das Augenjucken hat sich zum Glück enorm beruhigt im Moment!

Herzliche Grüße euer Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (20.09.09 um 12:33 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Sternenstaub,

hast Du denn keinen Arzt, zu dem Du mit akuten Sachen wie Durchfall und Erbrechen gehen kannst?

Gruss,
Uta

Ich werde gesund, weil ich leben will!

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
..zu utas worte würde ich gerne noch dazu schreiben ...warte mit dem selbständigen einlauf bis du wieder etwas zu kräfte gekommen bist .
einläufe an sich sind bestimmt eine gute sache ,aber da du eigentlich unter anderen an durchfall leidest gibt es für den einlauf vielleicht gar keinen so dringenden grund...............

lg ory

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Frage an Heinz:

kann man denn den Durchfall, das Erbrechen, den gelben Nasenschleim und ähnliche Erscheinungen nicht einer Entgiftung zuordnen, die in dem Fall zu stark anläuft?

Gruss,
Uta

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub,

hast Du denn keinen Arzt, zu dem Du mit akuten Sachen wie Durchfall und Erbrechen gehen kannst?

Gruss,
Uta
Liebe Uta,
danke für dein Posting!

Ach weißt du, was soll der Arzt, wenn ich zu einem gehen würde wohl machen?

Mein System noch mehr durcheinander bringen, mit Medikamenten?

Was wird ein Arzt mir wohl verschreiben? Etwas ohne Nebenwirkungen? Wird er mir etwas verschreiben, was nicht von der Pharmaindustrie ist?
Alles andere wird ja nicht bezahlt als normaler Kassenpatient...so ist es ja, hat mir mein Artzt ja auch schon mitgeteilt, da sind ihm die Hände gebunden, dies hat ja auch seinen Grund, dass dies so ist!

Übrigens, nein, ich habe keinen Schimmel in der Wohnung, die Wohnung ist trocken!

Für mich gibt es kein Rezept vom Arzt, allso was er mir verschreiben würde, dies nehme ich ohnehinn nicht, also kann er überhaupt nichts machen in Form einer Behandlung. Tja, so ist es halt!

Ich bin doch immer nur noch kränker gemacht worden mit dem Antibiotika, immer wieder Antibiotika, doch zum Aufbau der Darmflora, da wird nichts bezahlt von der Kasse, also die natürlichen Mittel, die darf man selbst bezahlen...auch all die anderen sachen von der Pharmaindustrie nehme ich nicht, die mit den hunderten Nebenwirkungen.

Wenn es jeder so macht wie ich, dann geht die Pharmaindustrie pleite und die Ärzte könnten Däumchen drehen!

Wann gehe ich mal zum Arzt?

An mir macht die Krankenkasse schon seit mehr als 15 Jahren ein dickes Plus, dies ist nun mal so!

Die Krankenhäuser könnten schließen, weil kaum noch Patienten da währen, bis auf die Unfälle, die es gibt und Notfälle, was ja auch mir passieren kann!

Wir haben zwar ein Gesundheitssystem, doch in meinem Fall kann nicht geholfen werden, denn ich schlucke nichts...

Ein anderer in meiner Haut, der währe schon dutzende male auf der Notfallstation gelegen und im Krankenhaus, hätte (vorsicht Ironie) Tonnenweise Medikamente geschluckt mit Folgeerkrankungen durch die Nebenwirkungen, die auch behandelt werden...und aller voraussicht nach auch schon seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr am Leben!

Jeder kann, wenn er will vertrauen haben in die Medizin der Pharmaindustrie, dies ist einem jedem selbst überlassen. Ich mache es nicht, ich habe mein Vertrauen schon vor vielen, vielen Jahren ad Akta gelegt!

Das macht es ja auch alles so schwierig, leider!

Warum wird nicht alternativ alles bezahlt? Wenn dem so währe, dann lasse ich mich auch behandeln. Diese Behandlung ist ja existent, doch die Kosten, die werden nicht bezahlt...warum wohl?

Die Krankenkassen und die Pharmaindustrie, inklusive die Schulmedizin, dies ist eine Baustelle! Deshalb!

Wieviele Menschen sterben jedes Jahr durch eine Behandlung?

Wieviele sterben durch Ärzte und Personalfehler?

Wieviele haben an Folgeerkrankungen den ganzen Rest ihres lebens zu leiden, von ganz wenig, bis ganz viel...wobei jederzeit noch mehr hinzukommen kann durch die geschluckten oder gespritzten und anderweitig verabreichten Medikamente der Pharmaindustrie?

Liebe Uta,
ich kann dir über Geschichten berichten, die ich allesamt nur an mir erlebt habe...

eine ganz kleine davon ist, dass ich Ohrenschmalz hatte, dies mir der HNO Arzt ausgespühlt hat, da wahr ich 23 Jahre alt, danach bekam ich eine Gehörfurunkulose, das sind Schmerzen bis zur Ohnmacht...
weil ich Keime in mein Ohr gespühlt bekommen hatte, weil die Geräte nicht Steril gewesen sind. Das wahren mitunter die allergrößten Schmerzen, die ich jemals hatte und ich hatte so einige...
Drei Furunkel hatte ich im Gehörgang, die wie ein, so erzählte es mir der andere HNO Arzt, Merzedesstern aufeinander gedrückt haben...er konnte nichts machen, die Furunkel mussten ausreifen!
Dies dauerte eine Woche, da nahm ich Valerontropfen.
Nach einer Woche, ich wahr total im Eimer, schlief ich und wachte auf, wunderte mich, weil ich keine Schmerzen mehr hatte...dann fand ich auf dem Kopfkissen einen rießigen Eiterfleck...

Ich habe einige dutzten solcher eigenen Erfahrungen hinter mir und auch noch anderweitige...

auch einiger Ärztepfusch ist mit dabei, der mich teuer zu stehen kam!

Wer hinter sich hat mit der Schulmedizin, was ich hinter mir habe, der wird mich sofort verstehen können!

So liebe Uta, jetzt habe ichs mal rausgelassen ein Häppchen meines frustes auf die Schulmedizin.

Ich wünsche dir liebe Uta noch einen schönen Restsonntag und alles liebe selbstverständlich auch für dich und all den deinen!

Herzliche Grüße Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ach liebe Uta,
das ist ja der ganze Mist, die ganze Anamnese von mir...schon als Fötus im Mutterleib mit Blei aus Bleirohren verseucht vorden zu sein, mit Abzess am Auge auf die Welt gekommen, keine Muttermilch bekommen, dafür nach damaligen Kriterien Muttermilchersatzt mit natürlich Bleiwasser zubereitet, (man bedenke die feinen noch nicht stabielen Organe eines neugebohrenen), dann Milchschorf und Asthma-Bronchiale viele, viele Jahre lang ganz extrem und Allergien...dann später hinn viele Amalgamblomben, viele Jahre lang dieses Asthmamittel und auch schon Antibiotika u.s.w. u.s.w.

So kam dann eines zum anderen...

Jetzt weiß ich dies zwar, doch geschehen, ist geschehen!

Mit Antibiotika kann ich mich auch nicht behandeln lassen, dazu ist es auch meiner meinung schon viel zu spät nach 29 Jahren und der Arzt selbst musste eingestehen, dass man auch an der Antibiotikabehandlung gegen die Borreliose sterben kann, die Wahrscheinlichkeit also besteht, da ich diesen Arzt nämlich gefragt habe.

Das es ein Medizinisches System gibt, ich mich aber nicht behandeln lassen kann, dies ärgert mich schon, dies kann ich auf keinen Fall bestreiten, da es für mich irgendwie einen tiefen Hohn für mich beinnhaltet, mit all dem, was ich habe Schulmedizinisch alleine zu sein!

Ich werde das beste aus allem machen, dies ist versprochen...die letzten Tage, die stecken noch in mir, ganz tief drinn in meiner Seele...denn diese wahren ein wahrer Alptraum!

Herzliche Grüße Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Sternenstaub, alter Schwede!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Mein Urin ist sehr trüb...
Wenn Du mit trüb tiefgelb gefärbt meinst: Das ist normal
und wird durch das Niacin aus deinem Mix bewirkt.

Du bist jetzt in Rekordzeit auf Standard-Dosis gegangen.
Wie Uta schon angemerkt hat: Dein Immunsystem spielt
jetzt Superman. Also wenn es zuviel wird: Dosis noch mal
reduzieren.

Den Einlauf würde ich jetzt auch nicht durchführen, solange
Du heftigen Durchfall hast. Der putzt auch so genügend durch.

Der Mix enthält in Standard-Dosis 2g Vitamin C. Deshalb
gerätst Du ohne zusätzliches Vitamin C nicht in einen
dramatischen Mangel. Trotzdem sobald es geht noch
mal 3 halbe gestrichene Teelöffel Vitamin C dazu und
als Ziel die 6 gestrichenen Teelöffel nicht aus den Augen
verlieren.

Fragen an dich:
Ist die Gesichtslähmung in deiner schlimmen Phase zurück-
gekehrt?
Nimmst Du ein mal täglich den Booster?
Wie sieht es mit dem Essen aus?

Sehr schön ist, dass Du den Mix als solches sehr gut zu
vertragen scheinst und im Kopf schon wieder wunderbar
klar bist!

Das wird schon, Du wirst es sehen!

Viele Grüße

Heinz

Geändert von HRoesch01 (20.09.09 um 16:14 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von HRoesch01 Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub, alter Schwede!



Wenn Du mit trüb tiefgelb gefärbt meinst: Das ist normal
und wird durch das Niacin aus deinem Mix bewirkt.

Du bist jetzt in Rekordzeit auf Standard-Dosis gegangen.
Wie Uta schon angemerkt hat: Dein Immunsystem spielt
jetzt Superman. Also wenn es zuviel wird: Dosis noch mal
reduzieren.

Den Einlauf würde ich jetzt auch nicht durchführen, solange
Du heftigen Durchfall hast. Der putzt auch so genügend durch.

Der Mix enthält in Standard-Dosis 2g Vitamin C. Deshalb
gerätst Du ohne zusätzliches Vitamin C nicht in einen
dramatischen Mangel. Trotzdem sobald es geht noch
mal 3 halbe gestrichene Teelöffel Vitamin C dazu und
als Ziel die 6 gestrichenen Teelöffel nicht aus den Augen
verlieren.

Fragen an dich:
Ist die Gesichtslähmung in deiner schlimmen Phase zurück-
gekehrt?
Nimmst Du ein mal täglich den Booster?
Wie sieht es mit dem Essen aus?

Sehr schön ist, dass Du den Mix als solches sehr gut zu
vertragen scheinst und im Kopf schon wieder wunderbar
klar bist!

Das wird schon, Du wirst es sehen!

Viele Grüße

Heinz
Lieber Heinz,

ich danke dir für dein Posting und alles, was du für mich getan hast!
Also, der Urin, der wahr stark getrübt, so wie ich dies auf in der Toilette gesehen habe, daraufhinn habe ich ein Trinkglas genommen, um jetzt meinen Urin auf Farbe und Geruch direkt kontrollieren zu können!
Er ist jetzt klar und hellgelb!

Ich muss heute schon den ganzen Tag bis zu 6 mal in der Stunde Urinieren, jedesmal so in etwa ziemlich eine gleiche Menge von 0.2 Liter!
Ich habe auch schon vorher davon berichtet, dass so etwas schon seit vielen Jahren immer wieder passiert, genauso auch umgekehrt, dass ich den ganzen Tag, trotz Flüssigkeit trinken überhaupt nicht muss!

Die Gesichtslähmung ist nicht in einer schlimmen Fase und ich kann froh darüber sein, dass diese nur recht leicht ausgeprägt ist (ich staune, dass du dies noch weißt).

Einen Booster habe ich bissher noch nicht genommen, da habe ich noch etwas scheu davor und denke, ich sollte das ganze Imunsystem sich noch etwas mehr stabilisieren lassen.

Na ja, mit dem Essen, da ist es noch immer nicht einfach, der Appetitt ist sehr bescheiden, doch nehme ich Nahrung auf, wieder etwas mehr, als die ganzen zurückliegenden Tage.

Woher weißt du denn, dass ich mich im Kopf heute endlich seit sehr langer Zeit mich wieder mal erstaunlich klar fühle?

Bist du Hellseher oder so was?

Also bis auf das von mir geschilderte habe ich keinerlei zusätzliche Beschwerden registrieren können.

Ich denke auch, dass das meiste ohnehinn mit dem letztem Schub im Zusammenhang steht.

Was meinst du dazu?

Also, tausendmal tausend Dank für einfach alles!

Ganz wunderschöne und herzliche Grüße sendet dir deine Sternenstaubwolke

PS
Bist ein Schatzt lieber Heinz!

Ich hoffe du hattest einen schönen Tag und wirst noch einen wunderschönen Abend haben können!

Geändert von Sternenstaub (20.09.09 um 17:21 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Sternenstaub!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Einen Booster habe ich bissher noch nicht genommen, da habe ich noch etwas scheu davor und denke, ich sollte das ganze Imunsystem sich noch etwas mehr stabilisieren lassen.
Vor dem Booster brauchst Du keine Angst zu haben.
Der Name ist dem glänzenden amerikanischen Mar-
keting geschuldet. Der Booster enthält viele gerade
für dich feine Sachen, macht den Kopf noch klarer
und bringt das Vitamin E in's Gleichgewicht. Er wird
in der Regel sehr gut vertragen!

Woher weißt du denn, dass ich mich im Kopf heute endlich seit sehr langer Zeit mich wieder mal erstaunlich klar fühle?
Bist du Hellseher oder so was?
Nur ein bisschen und das funktioniert nicht über
diese Distanz! Aber deine Beiträge zeigen immer
sehr schön an, wenn es dir besser geht, da ist stets
ein deutlicher Fortschritt zu erkennen.

Also bis auf das von mir geschilderte habe ich keinerlei zusätzliche Beschwerden registrieren können.
Das ist genial! Wenn Du wüsstest, was ich da beim
Einschleichen immer wieder mitmache, dann würdest
Du das noch viel mehr zu schätzen wissen.

Ich denke auch, dass das meiste ohnehinn mit dem letztem Schub im Zusammenhang steht.

Was meinst du dazu?
Das sehe ich auch so. Üble Reaktionen auf den Mix
zeigen sich in der Regel anders. Immunreaktionen
werden dich jetzt aber noch einige Zeit begleiten.

Jetzt also schön ran an den Booster, aber definitiv
nur genau eine Kapsel pro Tag, auch wenn dir der
Booster wahrscheinlich sehr gut tut.

Viele Grüße

Heinz


Optionen Suchen


Themenübersicht