Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Weiblich KimS
Hallo Sternenstaub,

Weißt du, wenn es dir besser geht, (...) wenn du dadurch wieder mehr wirken kannst, dies ist für mich eine sehr große Freude...denn ich weiß dann ganz genau, dass du es sehr gut machen wirst...
So sehe ich das in Betracht auf Dich auch, genau so - und ich denke viele andere hier auch.

Es gibt ja nebst Antibiotika auch noch andere Wege*, denke ich also scheue es nicht Dir zusätzlich Medizinische Hilfe zu holen, wenn es eigentlich so aussehe als ob dies nötig sein könnte. Ausserdem, erstmal gucken ob die überhaupt Antibiotika vorschlagen...

Körper (!), Seele und Geist...

Ganz liebe Grüsse,
Kim

PS: * Mir wurde gesagt folgendes wäre effektiv bei Chronische Borreliose, da ich nicht betroffen bin kann ich kein Erfahrungsbericht dazu geben: Uncaria Tomentosa Kapseln, TOA frei ("Cats Claw (aufpassen, es gibt zwei Pflanzensorten mit name Cats Claw (auf Deutsch Krallendorn/Katzenkralle)) - alternativ scheint es auch "Una de Gato" genennt zu werden. Es geht hier also um die Sorte mit Lateinischer Name Uncaria Tomentosa. Vielleicht wäre das was? Mittlerweile scheint es/diese Pflanze auch bekannter zu sein im Deutssprachigen bereich, ich habe soeben mal gescroogled danach.
Ich habe hier ein Schächtelchen (unangebrochen und haltbar bis 2010) von 30 Stück den ich mal geschenkt bekommen habe, wegen verdacht auf Borreliose, ich könnte es Dir zuschicken, denke aber dass vielleicht mehr als 30 Kapseln nötig wären. Ausserdem muss man auch gut nachschauen ob das Mittel nicht Kontraindiziert wäre.
Ich will nur sagen, vielleicht findest Du hierin eine Alternative zu Antibiotika, und sind noch andere zu finden. Dieses Mittel solle vor Allem immunsystemstärkend wirken.

PS2: Vielleicht kannst Du Dir sogar dieses Mittel von einem Arzt Dir verschreiben lassen/auf Kasse bekommen? Zu Chronische Borreliose gehören ja auch oft Gelenkschmerzen, die Du wahrscheinlich auch hast, also eine Chronische Polyarthritis? Sehe u.A. mal hier:
„Krallendorn”

„Krallendorn”, eine Heilpflanze aus dem peruanischen Regenwald, verbessert laut einer Studie der Uniklinik Innsbruck bei Patienten mit chronischer Polyarthritis die Schmerzhaftigkeit der Gelenke. Im Rahmen der klinischen Untersuchung, die von Erich Mur zusammen mit Frank Hartig, Günther Eibl und Michael Schirmer an der Rheumaambulanz der Univ.-Klinik für Innere Medizin (Vorstand: o.Univ.Prof. Dr. J.R. Patsch) durchgeführt wurde, zeigte sich nach 6-monatiger Therapie bei den mit Krallendorn in Ergänzung zu Salazopyrin oder einem Antimalariamittel behandelten Patienten eine geringere Zahl an schmerzhaften Gelenken.

Das Medikament Krallendorn®-Kapseln stellt einen standardisierten Extrakt aus der südamerikanischen Heilpflanze Uncaria tomentosa dar und wurde mittlerweile für die Indikation „chronische Polyarthritis“ zugelassen. Krallendorn wird in Ergänzung zur konventionellen Behandlung drei mal täglich in Form einer Kapsel eingenommen. Mit einem Wirkungseintritt ist ab einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten zu rechnen. Bei Einnahme von Krallendorn®-Kapseln sind in dieser Studie praktisch keine Neben-wirkungen beschrieben worden.

Literatur: Mur E, Hartig F, Eibl G, Schirmer M (2002): Randomized double blind trial of an extract from the pentacyclic alkaloid-chemotype of Uncaria Tomentosa for the treatment of rheumatoid arthritis. J. Rheum., 29: 678-681
http://gin.uibk.ac.at/thema/rheuma/news.html

Ansonsten findest Du mit Scrooglen vielleicht noch andere "Indikationen" worauf das Mittel verschrieben werden darf, und vielleicht für Dich zutreffen...?

PS3: Im Forum gibt's diesen (kurzen) Thread zu dem Mittel: http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...rgaenzung.html

Geändert von KimS (17.08.09 um 00:07 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Hey Kurzurlauber....


hast dich wohl richtig mal ausgepennt????

Sternenstaub.....wie in guten Tagen...auch in schlechten (Nächten )

Bin froh endlich wieder die Hüpfemännchen zu sehen.

Aber ......beantworte mir die Frage, warum glaubst du Antibiotika würde dich umbringen. Man verschreibt das immer weniger.

Kim war gerade schneller..... dass war auch mein Anliegen. Habe zwar keine Schachtel für dich aber bitte lasse dir helfen.

Sternenstaub...du hast nur eine Chance...du musst dich dem stellen. Oder möchtest du in den nächsten 27 Jahren im Bett rumhängen?

Ich habe jeden Tag an dich gedacht. Habe öfter nachgelesen und direkte Antworten vermisst.

Wir sind bei dir. Leider nur mental. Also auf unser nächstes Treffen.

Muchos besos, Difi

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Sternenstaub,

ich freue mich von dir zu hören.

Und ich freue mich das es dir wieder etwas besser geht. Gehe deinen Weg beharrlich weiter. Vor kurzem hat jemand zu mir gesagt: Manchmal muss man fünf Schritte zurückgehen, um einen nach vorne zu machen. Da ist etwas dran. Auch in diesem Tempo kommt man ans Ziel.

Grüsse von Juliette

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo ihr lieben,
ich bin momentan in einer tiefen Fase, so das es mir nicht möglich ist, aktiv am Forum teilnehmen zu können!

All das, was ich mir hier erarbeitet habe, dies ist sehr wichtig für mich gewesen! Doch nun geht es darum mit einer jeder Träumerei aufzuhören und der Realität knallhart ins Gesicht zu blicken.

Die Fortschritte, die ich gemacht habe, diese währen ohne das Forum hier wohl mit Sicherheit nicht machbar gewesen, dafür danke ich allen ganz tief und herzlich!

Das gewesene Leben, dies kann ich wohl sehr schwerlich mit dem Geist kompensieren, so wie ich mir dies im eigentlichem Sinne erhofft hatte...

...vieleicht geht es aber!?

Jedenfalls habe ich mir im Juli mit meinem Willen, so wie es sich nun herausgestellt hat, meinem Körper doch einiges zuviel zugemutet!

Jedenfalls haben all meine körperlichen Leistungen dahin geführt, dass ich massiv an Gewicht verlohren habe.

Doch trotzt allem bin ich noch muskulös und habe noch Kraft in den Muskeln!

Ich bin wohl seit einigen Jahrzehnten mehr ein beobachter und betrachter dessen, was die Menschheit macht.

Ich habe mich suchend mit sehr vielem beschäftigt und habe eine gute Auffassungsgabe trotz all meiner Krankheit...

...darüber bin ich sehr gut im Komponieren dessen was ist, zu übertragen in das, was werden wird!

Ich bin immer wieder bestätigt worden, in dem, was ich sah, was kommen wird, daher darf ich meiner Intuition auch tiefes Vertrauen schenken!

Festhalten ist nicht mehr meine Art, denn ich musste das Loslassen erlernen!

Da ich um das Heil weiß, wenn negatives losgelassen wird, habe ich dies auch immer wieder zum Anlaß genommen hier im Forum, darauf aufmerksam zu machen in anderen Threads!

Ich habe die Religion losgelassen, bin zum Atheismus übergeschwappt und dann zum Nihilismus, da der Atheismus mir nicht ausreichend gewesen ist!

Ich habe so einiges durch, dass könnt ihr mir glauben!

Parallel dazu fand mein reales Schicksal statt, dass es mir so eingerichtet hat, dass ich immer weiter an den Daseinsfragen arbeiten konnte!

Die ganze Menschheit sucht und klammert und hält fest, damit die Leere die sonst aufkommt überbrückt wird...

Viel leichter lassen sich selbst große Schmerzen ertragen, als eine tief empfundene Leere um eine Sinnlosigkeit im ganzen Sein!

Ich werde nie meine Arbeit schaffen, da des Menschen Leben viel zu kurz ist, es ist ja wohl nur ein Hauch...und allermeist ist es geprägt von Vorstellungen aller denkbaren und undenkbahren neuen Art im Wandel aller Zeiten!

Ich bin ein Freigeist, der sich an keine Vorstellungen in den Religionen bindet, der jedoch das Göttliche niemals in Abrede stellen würde!

Zwei Menschen finden sich sehr sympatisch und anziehend, die Biochemie ist voll im Gange, doch dann kommen zwei völlig konträhre Vorstellungen ins Spiel und es kann nichts schönes mehr gelebt werden und dadurch ist dann eine tiefe Kluft entstanden, die sich meist nicht mehr reparieren kann!

Ich lese im Moment dieses Buch:

Heinz Bude - Die Ausgeschlossenen

Heinz Bude - Die Ausgeschlossenen

Was der Heinz Bude da schreibt ist mir nichts neues, schon vor vielen Jahren ist mir dies nichts neues, da ich die Veränderungen beobachtet habe und die Tendenz wahrgenommen habe, die letztentlich sich in der Zukunft transformieren musste!

Das die Liebe existent ist, die höhere Liebe, dies stelle ich niemals zur Diskusion, da die höhere Liebe für mich eine Realität ist und darum auch die Göttlichkeit!

Wenn ich im Leben so einiges festgehalten hätte, dann währe alles tausende male leichter gewesen für mich, doch ich habe mich für den Weg des loslassens entschieden und dort, wo ich festhalten wollte, da hat mich mein Schicksalsweg dazu gebracht, dass ich wieder loslassen musste...

...immer wieder loslassen!

Als kleines Kind musste ich schon loslassen und so hat sich dies alles weitergepflanzt bis zum heutigem Tage!

Ich habe gesucht auf allen möglichen Ebenen, um dann wieder loszulassen und weiter zu suchen...

Mein Programm, dass ich mir hier erstellt habe, dieses hat einen Gültigkeitswert, diesem werde ich nachkommen, doch muss ich ja auch immer wieder revidieren, damit ich mich an die neu hinzu kommenden Umstände anpassen kann!

Nun, was ich jetzt geschrieben habe, dies ist für mich wichtig, weil es mir auch um Ehrlichkeit geht...

...warum sollte ich mich verstecken?

Entwicklung ist Veränderung!

Wenn ich mit dem, was ich jetzt geschrieben habe, vieleicht einigen, die mich bissher gemocht haben irgendwie quer gekommen bin und sie es nun nicht mehr können, dann soll es so sein!

Die Ehrlichkeit kommt bei mir an Primärer Stelle!

Ich selbst denke jedenfalls, dass, wenn ich meine jetztige Wandlung abgeschlossen habe vielen hier weit aus besser dienlich sein kann, als jemals zuvor!

Ich habe euch lieb...euer Sternenstaub

PS
Das Leben ist ein ganzes!

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Lieber Sternenstaub,

achte gut auf dich und tue das was du für richtig hälst. Vielleicht alles in einem etwas langsameren Tempo.
Wenn du hier schreiben möchtest, dann freue ich mich.

Grüsse von Juliette

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Die Ehrlichkeit kommt bei mir an Primärer Stelle!
Ein gutes Motto, Sternenstaub!

Gruss,
Uta

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Lieber Sternenstaub,

achte gut auf dich und tue das was du für richtig hälst. Vielleicht alles in einem etwas langsameren Tempo.
Wenn du hier schreiben möchtest, dann freue ich mich.

Grüsse von Juliette
Vielen Dank liebe Juliette für dein Posting und deine Worte!

Warum etwas langsamer?

Meist du vieleicht ich will es zu schnell machen?

Ich werde doch blos 56 Jahre nächsten Monat ende September!

Ja, natürlich ist es mir ein Bedürfnis zu schreiben, doch will ich versuchen, nun besser zu schreiben und nicht mehr so sehr unter dem Einfluss der Spirochäten, die mir in dem, was ich bin ja sehr zu schaffen machen...

..ich habe so langsam gelernt das eine von dem anderem zu trennen, dies ist gut so...

...ich denke auch, dass ich wieder ganz gesund werde mit allem was dazugehört. Es hat halt eine kleine Pause gegeben, doch im großem ganzem ist alles viel besser geworden...

...wenn ich brach liege, dann habe ich keine Sorge darum, dass dies nur eine Übergangszeit ist, die mir letztendlich meine Gesundheit wieder schenken wird!

Du kennst mich doch mitlerweile so gut, dass du genau weißt, dass ich meine Hoffnung nie verlieren werde oder?

Das ganze Leben ist ein sehr großes Abenteuer und jeder Mensch hat sein eigenes zu meistern...

Was zum Beispiel ist wohl die Angst?

Angst ist eine Energieform, die in unterschiedlicher Intensität zum tragen kommen kann!

Die Quelle der Angst in der unterschiedlichsten Intensität ist genauso existent, wie die Quelle des Glücklichseines in allen Variationen...alles in einer Variablen Größe, die in der Veränderung sich transformieren kann und dann gelebt wird als ein neues, dies ist dann die tiefe Hoffnung...der leidenen und der glücklichen...

...das eine will gemildert werden, dass andere gesteigert!

Das Ziel ist doch die Erfüllung im Sein zu finden oder?

Annahme heißt auch loslassen können...oder?

Dies hat Gültigkeit für das Leid genauso wie für das Glück!

Vieleicht nicht einfach zu Verstehen, doch vom Prinzip her ist es so!

Ich hoffe, dass es dir so weit gut geht liebe Juliette und wünsche dir alles liebe.

Herzlichste Grüße dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (19.08.09 um 16:18 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ein gutes Motto, Sternenstaub!

Gruss,
Uta
Vielen Dank liebe Uta für dein Posting!

Ja, durchaus ist dies ein gutes Motto!

Ehrlich sein ist im Leben immer wieder sehr heilsam, genauso, wie die Ehrlichkeit auch ein großes Zerstöhrungswerk einleiten kann...und ich bin mir gewiss darüber, dass die Ehrlichkeit in der Vergangenheit auch schon einige Kriege ausgelößt hat...

...daher ist es immer wichtig, mit der Ehrlichkeit auch nicht etwas überfallen zu wollen, sondern mit Bedacht diese ins Leben zu bringen...

...denn die Ehrlichkeit am falschem Platze kann wirklich sehr viel Unheil im Schicksal eines Menschen auslößen...

...genau so, dass diese auf der anderen Seite großes Heil bewirken kann und tiefe Befreihung...

...auch mit der Ehrlichkeit sollte verantwortungsbewusst umgegangen werden!

Herzliche Grüße Sterenestaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Du schreibst jetzt vor allem von Ehrlichkeit gegenüber anderen Menschen. Die kann meiner Meinung nach manchmal auch einfach mit Schweigen ausgedrückt werden. Nicht alles, was man meint, denkt, fühlt, muß auch ausgedrückt werden. - Das ist meine Meinung.

Ich meinte mehr die Ehrlichkeit, die man sich selbst gegenüber hat. Die ist viel schwieriger zu leben, weil man ja oft gar nicht so gerne hinsieht, wo Schwächen, Schwindeleien und mehr liegen.

Gruss,
Uta

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Du schreibst jetzt vor allem von Ehrlichkeit gegenüber anderen Menschen. Die kann meiner Meinung nach manchmal auch einfach mit Schweigen ausgedrückt werden. Nicht alles, was man meint, denkt, fühlt, muß auch ausgedrückt werden. - Das ist meine Meinung.

Ich meinte mehr die Ehrlichkeit, die man sich selbst gegenüber hat. Die ist viel schwieriger zu leben, weil man ja oft gar nicht so gerne hinsieht, wo Schwächen, Schwindeleien und mehr liegen.

Gruss,
Uta
Liebe Uta,
jetzt forderst du mich aber gar sehr...
...doch da ich im Moment die Kraft dazu habe, werde ich so weit es mir möglich sein wird auf dein Posting antworten...
...denn so einfach ist es nicht mit dem Wort "Ehrlichkeit"!

Dieses Wort als solches ist schon ein sehr umfassendes Thema...egal, ob es um die eingene Ehrlichkeit zu sich selbst geht oder um die Ehrlichkeit um den anderen!

Hochinteressant ist das Wort Ehrlichkeit auf alle Fälle, weil es so viel beinhaltet, dass es zu den wichtigsten Dingen im Leben gehört!

Meine Antwort auf dein Posting wird jetzt wohl noch etwas dauern, doch werde ich mich bemühen!

Herzliche Grüße Sternenstaub


Optionen Suchen


Themenübersicht