Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Difi Beitrag anzeigen
Hola lieber Sternenstaub....

erkläre mir bitte, wie es ist wenn man so viele Stunden im Bett liegt. Ich kann mir das schlecht vorstellen. Du musst doch mal auf die Toilette oder hast Durst....
Was würde passieren, wenn jemand nach dir schauen würde? Nimmst du es wahr oder ginge das an dir vorbei?

Schlaf liebe Pennmaus, wenn es dir hilft. LLLLiebeeee Grüße Difi

Liebe Difi,
vielen Dank für Dein Posting!

Ich will Dir sehr gerne Deine Fragen beantworten!

Natürlich, wenn ich auf die Toilette muss, dann gehe ich auf Toilette, doch schiebe ich dies so lange raus wie möglich, weil ich einfach zu müde bin und der Druck stark genug werden muss, dass ich diese Last dann auf mich nehme und aufstehe!

Wenn ich Durst habe, dann bleibe ich trotzdem im Bett liegen, bzw. ich stelle mir was zu trinken neben das Bett, dann ist es leichter die Kraft aufzubringen und was zu trinken...oder Hunger, ja ich habe Hunger aber bin zu kaputt aufzustehen und mir etwas zu Essen zu machen.

Wenn jemand nach mir schauen würde, dann währe dies in der Regel höchst unangenehm für mich, weil ich nur meine Ruhe haben will, weil es mir so schlecht geht und wenn jemand nach mir schaut, dann müsste ich ja auch was sagen bzw. Denken, dies ist dann schon zu viel für mich bei solch einem Schub, doch anderersteits währe ich wiederum froh darum, wenn jemand nach mir schauen würde, mir was zu Essen macht und mir dieses Essen ans Bett bringt oder einfach die Nähe, wenn es ein guter Mensch ist, dies variiert immer, je nachdem, wie intensiv der Schub ist, dieser kann inerhalb kürzester Zeit kommen und viele Wochen anhalten, inerhalb von einer Stunde kann ich mich auch wieder um ein vieles besser fühlen und aufstehen, mir was zu Essen machen, trinken und auch etwas Tun!

Darum bin ich auch ganz alleine, denn ich weiß ja nie, wie ich mich in der Zukunft gesundheitlich fühle.

Als ich in Waldkraiburg eine Umschulung machte, da begann es alles nachdem mich eine Zecke gebissen hatte!

Es ist die Borreliose, die dies bewirkt hat, eine Krankheit, die eigentlich wie so manch andere einfach Verboten gehört.

Damals hat alles mit der Müdigkeit angefangen, eine Müdigkeit, die ich nicht erklähren konnte, wo mir eine Erklährung noch heute schwer fällt und damals dachte ich Müdigkeit...ah ha, was ist gut gegen Müdigkeit? Na Kafe und so wurde ich für 17 Jahre lang Kafesüchtig mit bis zu 6 Litern Kafe am Tag, doch habe ich mich aus dieser Sucht wieder befreihen können!

Meine Symptome als ganzes und die Verkettung dieser inclusive die ganze Anamnese, dies ausführlich zu schildern ergibt ein dickes Buch und ein nichtbetroffener kann nur ungläubig mit dem Kopf schütteln, weil er sich so etwas einfach gar nicht vorstellen kann...und jetzt erzähle mal irgendjemanden den Du kennen lernst und erzählst, ich habe Borreliose, was dies ist, wenn er fragt:"Was ist denn das für eine Krankheit?"

Außerdem wirken ja all die anderen Erkrankungen auch mit ins ganze Empfinden meines Fühlens mit hinein.

Auch meine Appetittlosigkeit ist ein Symptom der Borreliose!

Liebe Dife,
ich habe alles im Griff soweit und das es auch zu Krisen, bzw. Heilkriesen kommen wird ist mir durchaus bewusst und ich arbeite im Moment sehr kreativ an meiner Heilung und nutzte auch die Krankheitskrisen dazu weiter zu kommen, also Fruchtbar zu machen, indem ich mir Gedanken über das Denken mache, dadurch ist mir die große Wichtigkeit des Denkens um einiges bewusster geworden, außerdem hadere ich nicht mir der Krise, sondern nehme diese an und habe schon Vorfreude daran, wenn es besser wird, dann werde ich wieder tief haben.

Ich denke auch, dass ich meinen Zeitplan schaffen werde und habe da ja auch noch 14 Tage Zeit dazu, denn nächsten Monat will ich nicht einen Tag Bettlägrigkeit haben und dies wird mir auch gelingen!

Ich arbeite jeden Tag an meiner Heilung, auch wenn Krisen kommen und eines nach dem anderem das nötig ist dazu wird hinzugefügt.



Ziele, die es zu erreichen gilt in naher Zukunft ca. 1-3 Monate:

1.

Alles tun, damit der Appetitt wieder kommt!

2.

Sport treiben und in der Natur viele Stunden zubringen!

3.

Viele körperliche Anwendungen!

Anwendungen von Reizen, wie zum Beispiel kalt Duschen, Massagehandschuh, Düfte u.s.w.

4.

Wieder Meditieren und Übungen machen: Reiki, Chi Gong u.s.w.!

Liebe Difi,
ich hoffe, es geht Dir soweit gut und ich denke an Dich!
Ganz herzliche Grüße schickt Dir Dein Sternenstaub

PS.
Gedanken sind Gewalten, sind Gestalten!

Geändert von Sternenstaub (16.06.09 um 01:35 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
1.

Alles tun, damit der Appetitt wieder kommt!

hast du schon amara-tropfen bekommen?

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich werde gesund, weil ich leben will!

answer ist offline
Beiträge: 465
Seit: 09.06.09
Hallo sternenstaub,
jetzt habe ich gelesen, dass du zumindest im Moment vorrangig an Borreliose leidest. Hier sind die verschiedenen B-Vitamine sehr wichtig. Da du ja gerade nicht essen kannst, wäre eine Tabletteneinnahme möglich. Ich nehme diese Tabletten auch seit etwa 5 Wochen. Essen war bis vor kurzem noch eine lästige Pflichtübung für mich, ich muss seit der Chemo oft erbrechen, wenn ich was gegessen habe und so hatte ich es mir fast abgewöhnt.

Ich spüre deine Gedanken für mich ganz deutlich. Ich habe soviel mehr psychische Kraft. Vielen lieben Dank. Gestern habe ich versucht, dir direkt eine mail zu schicken, ist sie angekommen?

Für heute wünsche ich dir einen Energieschub. Ich würde dir so gerne ein Körbchen ganz frische Herzkirschen ans Bett bringen und wenn du sie gegessen hättest, würden wir mit meinem Hund einen ruhigen Spaziergang machen.

Bis bald
answer

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Diese Frau hat mir nur mitgeteilt, dass Sie nicht darüber reden möchte, weil vieleicht Peinlichkeit dabei ist? Weil Sie vieleicht Arbeiten muss in der Apotheke?
Nie hat diese Frau gesagt, dass Sie diesen Pilz noch hatte, als ich mit Ihr sprach, denn zu diesem Austausch ist es überhaupt nicht gekommen!

Wie also kommst Du darauf, dass diese Frau noch den Pilz gehabt hat, als ich mit Ihr sprach?
Hallo Sternenstaub! Danke für Deine schönen Zeilen für mich weiterhinten!!!

Dass die Dame noch den Pilz hatte, das las ich aus den Zeilen, wie Du sie geschrieben hattest bei der Erzählung Deiner Pilzgeschichte noch weiter hinten. Es war halt für mich dort nicht ersichtlich, ob die Dame den Pilz eben noch hatte oder nicht.

Das ganze kam mir einfach ein bisschen komisch vor, deshalb habe ich nachgefragt. Es kam mir so vor, als ob Dich der Dr. Markus auf einen unnötigen Leidesweg geschickt hat. Aber ich denke inzwischen, dass Du wohl sehr gut über den Pilz(von dem ich übrigens keine Ahnung habe) Bescheid weisst und was alles damit zusammenhängt und wie das alles gelaufen ist damals. Hast Du den Pilz jetzt eigentlich noch?

Schlaf Dich ruhig aus, wenn Du müde bist. Das Getränk neben dem Bett ist wirklich gut! Der Körper braucht immer wieder Gelegenheit, zu ruhen, wofür auch immer. Manchmal mehr, manchmal weniger. Die Balance wird mit zunehmender Gesundheit kommen.

Öhm.. wie sind eigentlich so Deine Stimmung, und Dein Herz? Fühlst Du Dich innerlich entspannt? Kannst Du richtig durchatmen und hast du keine Probleme mit der Atmung? Bist Du erholt, wenn Du richtig geschlafen hast?

Das alles sind Fragen, die mich interessieren, weil ich mich gerade mit vegetativer Dystonie beschäftige. Das ist nämlich auch noch ein interessantes Thema. Es wird zwar zuweilen als Verlegenheitsdiagnose gewertet, aber ich finde es noch einen guten Ausdruck für dieses Befindlichkeitsbild.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Glück und Mut und Kraft und Liebe!
Ich drücke Dich ganz fest!!


Liebe, liebe Grüsse für Dich von maus7

Geändert von Maus7 (16.06.09 um 10:22 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
[QUOTE=Maus7;312113
Öhm.. wie sind eigentlich so Deine Stimmung, und Dein Herz? Fühlst Du Dich innerlich entspannt? Kannst Du richtig durchatmen und hast du keine Probleme mit der Atmung? Bist Du erholt, wenn Du richtig geschlafen hast?
[/QUOTE]

Liebe Maus,
vielen Dank für Deine lieben Zeilen und diese Fragen beantworte ich Dir gerne!

Ich nehme alle Einschränkungen, die ich in meiner Erkrankung durchlebe an, die, die mein Gehirn betreffen genauso, wie die, die meinen Körper betreffen oder auch die meiner Seele meines Geistes!

Wer ein Problem damit hat, sollte an sich arbeiten, damit er freier wird und toleranter gegenüber seiner Mitmenschen und auch gegenüber sich selbst, denn ein jegliches negative Denken ist nicht Heilsam für eine jegliche Menschenseele!

Meine Stimmung ist sehr gut auch wenn ich einen Krankheitsschub bekomme, so nehme ich diesen an!

Mein Herz ist im inneren Frieden!

Ich fühle mich innerlich so entspannt, wie schon seit ewigen Zeiten nicht mehr!

Seit langer Zeit kann ich wieder richtig Durchatmen, dies ist mir aufgefallen und hat mich sehr verwundert...interessant, dass Du dies erwähnst, denn ich habe die letzten Tage einige male darüber nachgedacht, wie dies sein kann...ja ich kann voll und ganz Durchatmen, dies hat natürlich auch mit den Symptomen der Krankheiten zu tuhen, die ja hundetfach und viel mehr bei der Borreliose in Erscheinung treten können!

Wenn ich richtig geschlafen habe, dann bin ich trotz allem nicht gesund und erholt, dieses Gefühl in der Realität zu haben, also im Leben strebe ich an und werde es auch erreichen, doch so weit ist es noch nicht, doch arbeite ich intensiv daran, mit dem Glauben, den richtigen Gedanken der Annahme von allem was ist und der Annahme meines ganzen Wesens in der Liebe und der Annahme in Liebe eines jeden Menschens in Freiheit!

Seit sehr vielen Jahren habe ich immer das Gefühl gehabt, dass ich mich über den Geist heile, denn an den Geist habe ich immer geglaubt und trotz allem dem Geist keine Würdigung gezollt, doch dies hat sich nun geändert!

Das ich überhaupt noch lebe, dies schon alleine grenzt an ein wirkliches Wunder!

Ich werde mich nicht heilen aus einem Zwang heraus oder aus Ungeduld, ich werde mich Heilen durch die Absolute Annahme meines ganzen seins!

Eigentlich werde ich mich selbst überhaupt nicht heilen, ich schaffe nur die Voraussetztungen, damit ich in Demut dem Göttlichem näher kommen kann und mein Glaube ist am Wachsen, so wie ein kleiner Keim am wachsen ist und zu einer Pflanze wird oder zu einem Baum!

Es sind viele Voraussetztungen von nöten, damit eine Heilung geschehen kann...es ist immer das Ganze also Körper, Seele, Geist und ich glaube daran, dass es auch eine höhere Ebene gibt, dies ist die Göttliche!

Der Mensch braucht die Fähigkeit Glauben zu können, so wie der Mensch die Liebe braucht, die Hoffnung braucht und auch das richtigte Denken braucht, dass Loslassen können lernt und so einiges mehr und jeder Mensch, der dies wiklich will, der wird dies auch erreichen können!

Ja, was noch wichtig ist zu erwähnen ist, dass ich in Demut bin, in tiefer Demut und in Dankbahrkeit um mein Leben, es ist immer der Moment an dem gearbeitet werden sollte, der Moment beinhaltet auch die Vergangenheit, die Gegenward und die Zukunft...denn diese drei sind letztendlich eins, wenn es verstanden werden kann.

Jeder Mensch kann, wenn er daran arbeitet seine Fesselungen über Bord werfen und frei werden!

Liebe Maus,
daran, dass ich soviel jetzt schreibe kannst Du auch entnehmen, dass ich wieder auf den Beinen bin! Nicht gesund, dies dauert noch, aber halt wieder auf den Beinen und ich zolle meiner Krise keinen Gedanken, nur den, dass ich noch mehr motivation geschenkt bekommen habe, denn ich habe in all dieser Zeit weiter an mir gearbeitet und mich dem Denken und der Kraft, die das Denken beinhaltet gewidmet in dieser Zeit!

Liebe Maus, ich denke aus meinem herzen tief an Dich und wünsche mir mit Deinem wunderbarem Potenzial, das noch von Dir gelebt werden will eine Annahme Deiner selbst und ein Denken, dass Dich in ganz andere Welten entführen wird, die sich nennen:" Selbstannahme, Glauben, Hoffnung, loslassen lernen können, durch eigene Freiheit die richtigen Menschen zu finden, die Dich erfüllen und Dir Kraft geben, zu erfahren, wie wichtig die richtigen Gedanken sind, damit sich Freiheit und Frieden einstellen kann, das Du die Energie der Liebe immer näher kommst...

Oh, ganz wichtig ist noch...vernichte einen jeglichen Zweifel im Glauben an die Freiheit, die in der Liebe innewohnt.

Ganz liebe und allerherzlichste Grüße sende ich Dir liebe Maus und ich denke, dass ich Dir bald wieder schreiben kann, weil ich so langsam wieder zu neuen Kräften komme...und selbst dann, wenn es mich noch heute wieder umhaut und ich ins Bett zurückmuss, werde ich weiter in Fruchtbahrkeit an mir weiterarbeiten, denn die Hoffnung stirbt zuletzt, doch der Glaube ist so wichtig für eine jede Hoffnung und das richtige Denken in Liebe, dieser allesumfassenden heilende Kraft!

Liebe Maus,
hier ein paar Blumen, diese sollen Dich immer daran erinnern, wie wichtig ein loslassen von aller Kümmernis ist und daran, wie Heilsam das richtige Denken ist.ich habe Dich sehr lieb

Ich denke tief an Dich...Dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (16.06.09 um 12:59 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo Ihr lieben,
schön das Ihr da seid!
Ich werde morgen darüber schreiben, was die letzten Tage los gewesen ist!
Bitte mache sich keiner Sorgen um mich, denn ich fühle mich wohl und arbeite intensiv an meiner Heilung, ich habe das sichere Gefühl in ein paar Wochen schon sehr große Erfolge mitteilen zu können!

Alles liebe wünscht Euch der Sternenstaub aus seinem herzen heraus.

Ich werde gesund, weil ich leben will!

sternchen2009 ist offline
Beiträge: 119
Seit: 28.04.09
Hallo Sternenstaub,

ich wollte dir einmal Danke sagen für die vielen tollen Zeilen.
Ich beneide dich, das du immer wieder, trotz deiner Krankheit, die Kraft findest anderen so viel Mut zuzusprechen.
Dabei hast du es selbst ja auch nötig.
Ich denke an dich und wünsche dir alles erdenklich gute, das es doch noch eine Gerechtigkeit gibt, und dich wieder fit genug für ein normales Leben macht.

Ich denke auf jeden Fall an dich und hoffe das du es schaffst gesund zu werden.

In Liebe dein Sternchen

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Hola Sternenstaub...

danke für die ausführliche Antwort...

defacto mache ich mir Sorgen! Kannst du strampeln und mit den Armen rudern...du bist mir nun mal ans Herz gewachsen....also macht man sich Sorgen. PUNKT!

Verstehe jetzt mehr über deine Krankheit. Habe auch noch einiges gegoogelt.
Hast dir nicht gerade ein Sahneschnittchen ausgesucht. Ich bewundere dich, wie du immer dabei noch anderen hilfst. Das ist eine richtige Stärke! Schätze du hast die Erwartungen überlebt. Also traue ich dir alles zu. Dein Geist ist stark aber dein Körper kann es nicht sein! Du hast Schübe. Also schrumpfen die Muskeln wenn man gerade mal die Kurzstrecken innerhalb der Wohnung macht mit ungenügender Versorgung. Deine Ausreisgeschichten mit Fahrrad und Joggen ist eher die Ausnahme. Correcto?

Kein Vorwurf. Du musst Hilfe innerhalb der Schübe akzeptieren. Wenn du es wirklich schaffen willst, dann ziehe alle Register.

Frage... was hat dein Geist heute verspeist???Viel Input??? Sicher.. Was hat die Hülle heute bekommen?

Du musst auch mal nur an dich denken. Es ist dein Leben! Wenn du gesund bist, hilft du sehr vielen mehr. Konzentriere dich auf deine Person. Antworte nicht einzeln, sondern mache ein Tagebuch, oder zumindest die wichtigen Auszüge. Falls es dir was bringt, helfe auch noch anderen. Aber primär solltest du diesesmal nur an dich denken.
Nimm es wir eine Herausforderung. Hier sind Viele die dich begleiten werden.

Denke daran , du bist ein Teil meines Lebens geworden...also habe ich das Recht auf Sorgen.

Ein Foto für Dich

Das ist nur ein paar Meter von mir entfernt.

LG, Difi

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ein herzliches Hallo, an all die Lieben hier und vielen Dank für Eure lieben Worte mit Herz!

Ich will es kurz machen, da ich noch außer Haus gehe und sozusagen 1 Tag Urlaub nehme für mich.

Müde bin ich ja immer, die Krankheiten stecken ja drinn im Körper, doch die Müdigkeit unterscheidet sich auf unterschiedliche Weise bei mir, es sind also mehrere Formen davon existent, jede wiederum mit einer Skala von krank bis extrem krank und manchmal sind alle Formen existent am Arbeiten, na ja, dies ist schon sehr kompliziert, da fehlen sogar mir die Worte, doch der Tag kommt, dann kann ich alles zum Ausdruck bringen! Mein Leiden und meine Krankheit sollen nicht umsonst gewesen sein, denn es steht für mich jetzt schon fest, dass ich ein Buch schreiben werde, ja, ich muss dies sogar tun!

Die letzten Tage habe ich jeden Tag zumindest etwas gegessen...am Sonntag wahr ich in der Stadt mit dem Fahrrad und dann habe ich an einem Brunch teilgenommen, war aber so denke ich zu viel durcheinander, wie ein Brunch halt so ist!

Dann kam die Müdigkeit am Abend, der ich mich nicht zur Wehr habe setzten können, also die Form der Müdigkeit, die wirklich Schlafen läßt, so habe ich sehr viele Stunden geschlafen.

Am Montag ist es dann fast den ganzen Tag so gewesen, doch wahr ich kurz beim Einkaufen und mein Kühlschrank ist im Moment voll, jedenfalls habe ich auch am Montag ein paar Scheiben Finnenbrot zu mir genommen!

Gestern wahr ich gerädert und körperlich sehr in Müdigkeit, doch nicht die Müdigkeit des vielen Schlafen müssens und konnte einige Zeit im Forum sein, dass mir wirklich sehr wertvoll ist!

Heute fühle ich mich bedeutend besser, so das ich das Haus verlassen werde, da auch draußen vor der Tür so schönes Wetter ist.

Der Infekt ist vom Körper komplett besiegt worden, die Bisswunde vom Hund ist komplett in einem mir fast unheimlichem Tempo verheilt, sogar der ganze Schorf ist schon abgefallen, all dies ohne das der Finger genäßt hätte oder auch nur einen Eitertropfen gekommen währe!

Ich bin mir recht sicher, wenn ich daran gedacht hätte, dass dies passiert, dann währe es auch passiert, denn ich weiß darum, wie gefährlich Hundebisse sein können!

Morgen fange ich wieder mit dem Hochdosiertem Vit. C an, denn eine innere Stimme sagt mir dies.

Ich habe jetzt drei Tage Pause gemacht mit dem Vit. C , wahrscheinlich hätte es noch mehr ausgelößt, hätte ich es weiter genommen in dem Zustand, in dem ich gewesen bin!

Alles ist soweit wieder stabil bei mir und ich sehe mich schon morgen, wenn ich wieder am Joggen bin!

Ich schicke Euch allen heilsame Gedanken und denke tief an Euch, die Ihr mir sehr wertvoll seid!

Ganz herzliche liebe und tiefe Grüße Euch allen Euer Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Hallo Sternenstaub,

dir einen wunderschönen Tag an der frischen Luft und laß es dir heute so richtig gut gehen!
Gut, dass du auch mal Pause machst, das braucht der Geist genauso... mal eine Auszeit nehmen und komplett andere Dinge sehen und erleben. Das ist genauso heilsam wie das Vitamin C, nur auf eine andere Art und Weise.

Liebe Grüße und mach weiter so,
Kerstin
P.S. Bald fliegst du wieder wie ein:

tbn3.google.com/images?q=tbn:ZRwXz-g6QpzZdM:http:
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)


Optionen Suchen


Themenübersicht