Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von mezzadiva Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub,

ich habe in deinen Threads immer gerne mitgelesen und freue mich über deinen Entschluss, mit der Kraft deiner Liebe nun vor allem dich selbst zu unterstützen.
Ich habe die Vitamin C (und Salz)-Therapie gegen Borreliose auch durchgeführt, gut 2 Jahre lang, und zwar erfolgreich! und stehe dir gerne zur Verfügung, wenn du dazu Fragen hast, unsicher bist, in eine Krise stürzt oder dich einfach nur austauschen möchtest. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wechselhaft körperlich und stimmungsmäßig das Ganze verlaufen kann.

Ganz lieben Gruß und viel Kraft für dich
mezzadiva
Ihr lieben,
ich bin dabei, meinen Thread etwas durchzulesen, finde so viel darin, was sehr schön ist...doch bin ich auch tief betoffen davon, dass Mezzadiva nicht mehr da ist.

Liebe Mezzadiva, ich danke dir noch im nachherein um deine lieben Zeilen, die ich leider nicht in der Lage gewesen bin gebührlich zu würdigen.

Ich hoffe tief darum, dass du nun in einer besseren Welt bist, von allem Übel befreit.

Ich Grüße dich durch Raum und Zeit in Liebe, dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (02.11.09 um 11:16 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
ich hoffe, ihr hattet einen angenehmen Tag.

Heute bekam ich wieder einen Müdigkeitsschub und musste mich ins Bett legen.

Mir wird immer klarer und deutlicher bewusst, was vor fast dreißig Jahren mit mir geschehen ist.

Ich fühle mich immer noch gesund und werde zusehens stabiler.

Heute abend werde ich mir wieder ein Gericht mit Gemüse, Kartoffeln, Fleisch und Gurkensalat kochen.

Wenn ich jetzt nicht so alt geworden währe durch die lange Krankheit, dann würde ich zur Schule gehen und auch Studieren wollen. Doch dies ist ja nun leider nicht mehr möglich. In Form von Kursen und auch anderem, kann ich jedoch trotz allem noch etwas erreichen. Außerdem habe ich ja auch die Möglichkeit Autodidaktisch wirken zu können.

Zu Studieren, dies ist immer mein größter Traum gewesen. Jetzt habe ich in Krankheit das Leben studiert.

Ich werde etwas später am Abend noch Postings beantworten.

Lieber Heinz,
vielen Dank für deine Postings, diese beantworte ich etwas später noch.


Herzliche Grüße X

Geändert von Sternenstaub (02.11.09 um 18:59 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
zuerst einmal wünsche ich euch allen hier einen gelingenden und heilsamen neuen Tag.

Leider bin ich nicht in der Lage gewesen, gestern noch Postings zu beantworten.

Ein erneuter Müdigkeitesschub legte mich lahm.

Doch dies ist nichts im vergleich all dessen, was ich noch vor ein paar Tagen habe leben müssen.

Es ist, wie ich schon einmal erwähnt habe, keine Wunderheilung von einem Moment zum nächsten.

Noch sind einige Schwankungen existent, doch mit dem, wie es früher gewesen ist, läßt sich meine Veränderung in keinster Weise vergleichen.

Mein Leben und all mein Leiden, sowohl mein eigenes, als auch das mitleiden um meinesgleichen, (aller anderen Menschen, die im Leid sind) aus der sicht von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft heraus betrachtet, dies alles hat mich nicht unwissend gemacht.

Mein suchen darum, was es mit dem Leben auf sich hat, mit meiner Fähigkeit in meiner Seele, meinem Geist gepaart, ständig loszulassen zu können, dort wo ich es selbst nicht wollte hat letztendlich immer mein Schicksal eingegriffen, hatte seinen Sinn.

An all den Stellen, an denen ich noch Schwachpunkte habe, an diesen werde ich weiterhin hart arbeiten.

Herzliche Grüße euer X

PS
Meine Klahrheit um das, was geschiet auf dieser Welt, hat sich nun wieder potenziert!

Die meisten Menschen sind (meistens) ihren eigenen Prägungen und Vorstellungen unterworfen, denen sie sich nicht entziehen können.

Wer sucht, der findet?!

Wer den Satz eingibt bei Google:"Wer sucht der findet", der kann dann feststellen, dass es dazu 95 500 000 Seiten gibt!

Aber was findet der eine, der andere?

Was findet der Mensch, der nur den Urwald kennt?

Wie vielfälltig ist das finden können im Spektrum all dessen, was vorhanden ist im Zugriff, was dann mögliche und vieleicht lebenslange Prägungen beinhaltet?

Ist es dieRealität?

Ist es ein Traum?

Ist es die Wahrheit?

Ist es Illusion?

Welche Vielfallt in aller Möglichkeit ist existent, von all dem, was man finden kann?

Wenn man gefunden hat, glaubt man dann daran?

Was ist wahrer Glaube?

Was ist wahres Wissen?

Findet der Mensch im suchen seinen Glauben?

Ist der Glaube im gefunden haben vieleicht ein Irrglaube?

Welches ist der wahre Glaube?

Ist das Festhalten an einer gefundenen Ideeologie die Wahrheit?

Sehr viele Fragen könnte ich noch aufstellen, es sind noch viele tausende vorhanden, worüber es sich lohnen würde nachzudenken.

Ich habe mir diese Arbeit gemacht unabhängig meiner Krankheit.

Bis zum geht nicht mehr bin ich diesen Fragen nachgegangen, von allem habe ich wieder und wieder losgelassen, weil meine Suche sonst behindert worden wäre, ich gleichsam gefesselt gewesen wäre, von meinen eigenen Vorstellungen.

Um wie vieles einfacher wäre mein Weg gewesen, hätte ich mich einfach an etwas gebunden?

Geändert von Sternenstaub (03.11.09 um 18:28 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
ich hoffe, ihr hattet einen guten Tag!

Ja, wir dürfen träumen, dass dürfen wir, doch liegt hinter allzuvielen Träumen eine Wahrheit zugrunde, die nicht so angenehm ist und ein völlig anderes Bild kann entstehen durch die Information.

Vieles könnte ich noch dazu mitteilen, doch hülle ich mich im Moment lieber in Schweigen.

DasErste.de - [Panorama] - Verklärt, verkitscht - Hollywood feiert den Dalai Lama

Was wohl hat es mit der Wahrheit auf sich?

Bildmaterialien und Dokumentationen aus der Vergangenheit sprechen für sich!

Herzliche Grüße X

PS
Ja, mit jedem Tag werde ich gesünder und gesünder, kann mein ehemals so eingeschränktes Gehirn mehr und mehr seine neuen Aufgaben übernehmen, die gerade im Beginn sind zu erwachen!

Geändert von Sternenstaub (03.11.09 um 18:05 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Wer sucht der findet!

Was hast du gesucht?

Was hast du gefunden?



Herzliche Grüße X

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
ja, es ist so, ich habe in all den Jahren meiner Krankheit die Welt reflektiert und mich nicht dabei ausgeschlossen.

Ich habe gelernt im laufe der Zeit mich kontinuierlich selbst reflektieren zu können.

Es wahr nicht einfach für mich.

In der Pupertären Phase meines lebens begann ich damit gezielt, was schon vorher in mir schlummerte.

Ich begann mich für alles zu interessieren, was es mit dem Leben auf sich haben kann, um besser das Leben verstehen zu können.

Ich bin auf einer tiefen Jagt gewesen (mit 15 Jahren), um meine Vorurteile allesamt finden zu können (dies war kein einfaches Unterfangen), weil ich wusste, dass Vorurteile ein Übel sind, was mich unfrei macht, dass ich niemals wirklich frei werden kann, solange ich noch von Voruteilen belastet bin.

Ein Spalt hat sich nun aufgetan in mir, in Verbundenheit der Welt auch, der immer größer wird, mit jedem Tag, der vergeht für mich.

Ich weiß, die Liebe ist nicht nur ein Weg, ich weiß, die Liebe ist das Ziel!

Herzliche Grüße euer X

Geändert von Sternenstaub (03.11.09 um 18:53 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Loslassen können heißt, die Freiheit finden!

Die Liebe ist das Ziel!

Hochmut über die Liebe kommt zu Fall!



Euer X

Wahre Liebe verstümmelt nicht, unterjocht nicht, läßt keinen Schmerz zu!

Geändert von Sternenstaub (03.11.09 um 19:18 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ich habe nach der Wahrheit gesucht,
viele, viele Jahre lang

nichts geschah,
nur bittere Einsamkeit und Verzweiflung wurden mir zuteil

doch dann kam der Tag der Stille,
alle geschlagenen Wunden meiner Vergangenheit konnte ich endlich Verstehn


X

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
ich könnte mir keinen schöneren Moment vorstellen zu sterben, wenn es so weit ist, wie den jetzigen, denn ich bin glücklich, ganz tief in mir glücklich.

Ich bin so dankbar darum, dass ich in der Lage bin, mein Gehirn wieder ein wenig benutzen zu können, dies ist tiefes Glück für mich.

Dem Tod maschieren wir allesamt entgegen, dies wissen wir doch, nicht wahr!

Niemand wird seinem Tod entfliehen können, weil wir es einfach nicht können!

Wir werden alle sterben, in der Zeit, denn die Zeit ist eng begrenzt für uns Menschen, mit unserer schönen, doch auch zeitlichen, eng begrenzten, Biologie.

Das Leben ist ein ganzes, unabdingbar.

Geschehnisse in der Betrachtung der enloser Vielfallt sind es, die immer dem Menschen obliegen, der auf der Suche ist...dies sind alle Menschen, zumindest ganz tief im innern des eigenen selbstes, dass auf einer Suche ist.

So wird gesucht, so wird geglaubt daran, dass gefunden worden ist, wenn etwas angenehm ist, man es also annehmen kann, als das gesuchte.

Kein Wunder, dass man dann auch versucht, alles zu geben, um seiner Ideeologie des gefundenen auch dem gebührlichen Nachdruck einzuverleiben.

Alter, Krankheit und Tod sind ein Bestandteil, dem wir uns als Menschen nicht entziehen können.

Doch annehmen und tiefe Ruhe in all diesem Geschehen, dies können wir erreichen.

Wie vielfälltig sind die Möglichkeiten, an was der Mensch sich klammert?

Sehr vielfälltig sind diese Möglichkeiten.

Nichts kann gelernt werden, was nicht erfahren wird, in der Vielfallt aller Vorstellungen, besonderst dann, wenn es in einen Bereich eindringt, einen Bereich, der über Grenzen geht, über einer fixierten Vorstellung hinaus.


Liebe Grüße X

Geändert von Sternenstaub (03.11.09 um 22:57 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Ihr lieben,
ich wünsche euch einen schönen Tag!

Mein Körper benötigt im Moment noch viel Schlaf.

Meine Gehirnprobleme haben sich von gestern auf heute weiterhin verringert.

Ich fühle mich sehr wohl, getragen und tief geborgen.

Heute bin ich zum Glück so Vital, dass ich dann auch die Postings beantworten kann, die ja schon längst überfällig sind.

Herzliche Grüße sende ich euch und alles liebe erwünsche ich mir für euch, euer X


Optionen Suchen


Themenübersicht