Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von ory Beitrag anzeigen
guten morgen sternenstaub,

.

loslassen……. umdenken im leben…………damit neues einzug halten kann.

ich wünsche dir energie und kraft dabei .

alles gute und ich freu mich auf dein weihnachtsgedicht .

lg ory
Liebe Ory,
ich wünsche dir ein schönes Wochenende, vielen Dank auch für dein Posting, dass mir aus dem Herzen spricht!

Loslassen....umdenken im Leben....damit neues Einzug halten kann!

Genau dies fühle ich im Moment!

Vielen Dank für deine Worte und deine guten Wünsche für mich!

Mit dem Weihnachtsmärchen werde ich mir ganz große Mühe geben, damit es ein gutes werden kann und soll dem Forum hier gewidmet sein.

Herzliche Grüße X

Geändert von Sternenstaub (31.10.09 um 08:52 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo ihr lieben!

Ich denke jetzt definitiv nicht mehr daran, dass ich einen Rückfall haben werde oder könnte, eine Krise ja, doch kein Rückfall, der mich in die geistige Umnachtung zurückführen würde.

Dieses Aufwachen, dass lasse ich mir nicht wieder nehmen!

Ich musste fast dreißig Jahre darauf warten, viel Holz nicht wahr!

Eine Wunderheilung ist mit mir nicht geschehen, denn mit dem wiederfinden meiner selbst, sind noch nicht alle Gehirneinschränkungen vorüber, auch, wenn sich die Leistung meines Gehirns aus meinem Empfinden heraus Potenziert hat.

Ich mache immer noch Schreibfehler, die mir erst im nachherein auffällig werden. Ich kann mir schon viel mehr merken, doch auch dies ist es noch nicht, also, so, wie es sein sollte.

Ich denke, die nächsten Wochen werden sich diese Einschränkungen noch um vieles verbessern.

Mit einem sehr fleißigem Gehirntraining werde ich noch so einiges wett machen können, denke ich, dazu gehört es auch, Sprachen zu lernen und Schöne Gedichte auswendig zu lernen.

Überhaupt wird das Lernen einen sehr wichtigen Part einnehmen in meiner Zukunft.

Ich kann ja letztendlich froh sein, dass ich überhaupt noch am Leben bin.

Wenn ich in den Spiegel schaue, dann sehe ich einen alten Mann!

Mir ist ja gerade so, als wenn diese fast dreißig Jahre einfach nur ein Traum gewesen währen.

Ist aber nicht, ist Knallharte Realität, ein Aufwachen in einer zurückliegenden Zeit ist nicht gestattet.

Da gibt es doch einen Film nicht wahr, mit einem Murmeltier. Ha,ha!

Wenn ich Silvester dann diesen Thread verlassen werde, dann bin ich trotz allem noch hier, denn ich werde mich ganz Anonym wieder hier im Forum anmelden.

Dies muss einfach sein, weil ich mich mit meiner ehemaligen Krankheit nicht mehr identivizieren kann.

Außerdem wird es dann auch kein Bild mehr von mir geben können, dass aus der Ursache meiner Krankheit nur hat entstehen können.

Als ich den Kies des Weges schleppte, um diesen dann letztendlich die Leiter hinauf nach oben zu tragen, um ihn dort auf das Garagendach zu entleeren, dies viele male wiederholte, da begriff ich:"Meine körperlichen Empfindungen sind wieder so, wie diese vor meiner Krankheit gewesen sind".

Es wahr das erste mal nachdem mich die Krankheit befallen hatte, dass alles normal wahr, ich mich körperlich nicht quälen musste, es wahr einfach so, wie es normal sein sollte, ein unterschied, wie zwischen Tag und Nacht...und ich? Ich wahr völlig verblüfft und verwundert darüber, jedoch in tiefer Freude!

Herzliche Grüße X

Geändert von Sternenstaub (31.10.09 um 10:47 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Es wahr das erste mal nachdem mich die Krankheit befallen hatte, dass alles normal wahr, ich mich körperlich nicht quälen musste, es wahr einfach so, wie es normal sein sollte, ein unterschied, wie zwischen Tag und Nacht...und ich? Ich wahr völlig verblüfft und verwundert darüber, jedoch in tiefer Freude!
Das liest sich wirklich gut Sternenstaub.

Grüsse von Juliette

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Das liest sich wirklich gut Sternenstaub.

Grüsse von Juliette
Liebe Juliette,
ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir, eines vom allerfeinsten, ja!

Es liest sich gut, jawohl!

Doch ich habe es erlebt, nach so vielen Jahren, dass ich mich körperlich nicht mehr quälen musste, wie ein Wunder gleichsam!

Da wusste ich in mir tief, jetzt ist alles überstanden!

Seitdem kann ich wieder aufstehen, ohne mich zu quälen, umherlaufen, einfach alles körperlich, so wie vor meiner Krankheit!

Niemand wird ja verstehen können, wie dies ist, was man nicht erklähren kann, nur die Betroffenen selbst, denen es so ergangen ist wie mir.

Ich musste leben, was mir nie jemand geglaubt hat, fast drei Jahrzehnte.

Herzliche Grüße dir dein X

PS
Spirochäten

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Hallo ihr lieben,
ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Es sieht gut aus im Moment. Alles ist stabil. Mein Appetit ist so langsam am kommen. Auch mein Antrieb hat sich gesteigert. Ich koche mir Täglich, Gemüse, Fleisch/Fisch ist immer dabei, dazu meist Kartoffeln. Mein Gehirn arbeitet seit Tagen in Steigerung jeden Tag um vieles besser. Mein Gehirn steht mir somit immer mehr und mehr zur Verfügung. Meine Konzentration wird auch mit jedem Tag besser und besser. Immer mehr Klarheit tritt an Stelle der Umnebelung, die mich gefangen hielt.

Die Leistungsfähigkeit meines Gehirns muss zusätzlich gesteigert werden, durch die richtige Gehirnnahrung, durch Sport und durch Lernen.

Über Jahre liegengebliebenes, also unerledigtes, muss aufgearbeitet werden mit System.

Ich habe angefangen auf mehreren Ebenen zu Wirken.

Alles braucht eine feste Struktur, denn in dem Chaos, in dem ich mich im Moment befinde, damit kann ich nichts anfangen.

Es ist viel zu tun für mich im Moment.

Ich bin meinen eigenen Emotionen immer weniger ausgeliefert.

Ich mache mir die Vergangenheit zunutze, jedoch nur in einem gewissem Zeitlimit.

Es sind keine aus dem Rahmen fallenden körperlichen beschwerden vorhanden.

Gesundheit leben zu können ist schön, Krankheit leben zu müssen eine Last.

Je einschränkender die Krankheit, desto größer die Last.

Wer voll ist mit Last, wie kann derjenige dann wirklich glücklich sein?

Mein Selbstbewusstsein muss neu aufgebaut werden, denn durch all die Einschränkungen, denen ich mir bewusst gewesen bin, sowohl körperlich, als auch seelisch, ist es völlig im Keller.

Ich weiß nur allzugut, woran ich arbeiten muss, um schnellstmöglich Erfolge feiern zu können.

Die Fähigkeit der Empathie wurde mir in die Wiege gelegt, ohne diese Fähigkeit hätten mir auch meine Gehirnprobleme weit weniger zu schaffen gemacht. Damit meine ich, dass emotionale und seelische durchleben meiner Krankheit, denn dieses emotionale und seelische durchleben während der ganzen Zeit in Krankheit, hat mir viel Qual und Leid beschehrt.

Mit jedem Tag der vergeht, weiß ich mehr darum, was sich zugetragen hat in meiner Vergangenheit, die ja mein bissheriges Leben ausmacht.

Ich habe begründete Ängste, dass es organische Schäden am Körper geben könnte, die zum Tode führen werden.

Der Tod ist ein Bestandteil des Lebens.

Es ist ohnehinn ein Wunder, dass ich überhaupt noch am Leben bin, weil ich zu genau weiß, was mein Körper alles durchmachen musste.

Nächste Woche mache ich bei Ärzten die ersten Thermine für Untersuchungen.

Meinen Hausarzt werde ich aufgeben, er ist zwar nett, doch hat er einfach nicht genügend für mich getan.

Ich hoffe, dass mir niemand hier Schmollt, weil ich einen Schnitt gemacht habe, zum X geworden bin.

Dieser Schnitt war für mich sehr notwendig, denn ich kann mich mit dem krankem Sternenstaub oder dem krankem Jogi beim bestem Willen nicht mehr identivizieren.

Ich hätte einige Jahre früher zu mir kommen müssen, dann hätten die entstandenen Schäden nicht so groß sein können und es währe auch noch mehr von meinem Leben zu retten gewesen.

Mit jedem Tag der vergeht, werde ich klarer und klarer im Verstand.

Herzliche Grüße X

PS
Es ist ja noch ein bisschen hin, bis zu Silvester, doch schon einmal vorab meine E-Mail Adresse, für die, die mich dauerhaft erreichen wollen:

lebensecht07@yahoo.de

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Herr X,

Ich freue mich sehr für dich.

Ich glaube das du, wenn du jetzt eine so gute Besserung erfahren hast X, dann hast du wirklich ein gutes Regulierungssystem, auf das du vertrauen kannst.

X ich würde auch nicht soviel darauf geben, wenn die Ärzte noch etwas von den Borrelien finden, denn wie Mungg schon schrieb, sind klare Diagnosen hier nur schwer zu treffen.

X, ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Grüsse von Juliette

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Hallo Herr X,

Ich freue mich sehr für dich.

Ich glaube das du, wenn du jetzt eine so gute Besserung erfahren hast X, dann hast du wirklich ein gutes Regulierungssystem, auf das du vertrauen kannst.

X ich würde auch nicht soviel darauf geben, wenn die Ärzte noch etwas von den Borrelien finden, denn wie Mungg schon schrieb, sind klare Diagnosen hier nur schwer zu treffen.

X, ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Grüsse von Juliette
Liebe Juliette,
Dankeschön, für deine Zeilen.

Auch ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

Regulierungssystem, dass hört sich gut an!

Ich gehe zu einem Borreliosespezialisten (oder Halbspezialisten) und lasse auf alle Fälle noch einmal einiges abklähren.

Wenn alles mit dem Imunsystem zusammen hängt, so wie ich es schon vor einiger Zeit in meiner Krankheit noch vermutete, dann läßt sich sehr wohl schwer etwas richtig abklähren.

Ich habe Heinz ja schon ein Posting geschickt mit ein paar Fragen, doch hat er leider bis her noch nicht darauf geantwortet.

Ich denke nämlich, dass sämtliche Verbesserungen mit dem Mix, dem Booster, dem Omega 3 und dem Vit. C im Zusammenhang zu bringen sind, jedoch auch Einläufe und ein bisschen etwas, was sich innere Einstellung nennen könnte.

Wie ich schon geschrieben habe, ist sehr viel zu tun für mich in der nächsten Zeit.

Darüber hinaus, denke ich, dass weitere Steigerungen nicht auszuschließen sind.

Jetzt hast du liebe aber heftig zugeschlagen mit all den X in deinem Posting.

Doch sehr schön für mich ist es, dass du es hast erkennen können und meine Veränderung akzeptieren kannst.

Herzliche Grüßel X

PS
Ich habe extrem schnell dieses Posting geschrieben und verzichte auch darauf, es auf Fehler zu untersuchen.

Mit extrem schnell meine ich drei-vier mal so schnell, als wie ich dies vor zurückliegenden Tagen konnte.

Ich bin kein schlechterer Mensch geworden durch meine Verbesserungen, bin immer noch sehr feinfühlig und habe Herz, doch kann ich nun damit umgehen!

Es wäre schon sehr schön für mich, wenn man mir einige Fehler, die ich gemacht habe, die jedoch auf Grund eines Biologischem Wirkens in mir ihre Ursache haben , nicht für allzu übel genommen werden würden.

Geändert von Sternenstaub (01.11.09 um 10:26 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Lieber Pius Wihler,
ich wünsche dir einen schönen Sonntag und habe meinem Posting #1480 etwas ergänzendes hinzugefügt.

Ich habe diesen für mich gravierenden Fehler erst beim wiederdurchlesen feststellen können.

Da berührt mich jetzt wirklich die keit!

Jedenfalls ist dies mit Sicherheit nicht aus einer Absicht heraus geschehen.

Herzliche Grüße X

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Lieber X,
es liest sich wirklich wie ein Wunder, wie gut es dir jetzt geht.
Das hätte ich vor ein paar Wochen so noch nicht erwartet.
Wie Phönix aus der Asche .

Ich habe mir natürlich den Verlauf deiner Gesundung so gewünscht, aber dass sie so schnell eintritt verblüfft mich, aber freut mich sehr. Auch, dass du endlich das leben kannst, was du bist.

Ich finde, du kannst stolz auf dich sein, wie du das durchgezogen hast, trotz härtester Rückschläge und das ist jetzt die Belohnung.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag,
liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo X, neuer Schwede!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Ich kann es ja nicht wirklich genau wissen, doch denke ich, die Spirochäten haben in den letzten Wochen, in einem mehrfachen Heilungsprozess, hin zur Gesundung, so richtig eins aufs Dach bekommen von meinem Imunsystem!
Darauf kannst Du dich verlassen! Ein scharfes menschliches
Immunsystem wird so ziemlich mit allem fertig, was da auch
kommen mag.

Ich wahr so lange so in Krankheit, weil mir NEMs gefehlt haben all die Jahre.
All die Jahre weg, verlohren, in geistiger Umnachtung weil mir die NEMs gefehlt haben?
Ich würde es nicht so isoliert sehen. Jeder Mensch hat ja
eine Geschichte. Und in die gehören all die Bosheiten, die
man seinem Körper meist unbewusst antut. Das beginnt
bei wenig Schlaf, zu viel Stress und führt über ungesunde
Ernährung, Alkohol, Zigaretten, Bewegungsarmut bis zu
Drogen jeder Art und Vergiftungen durch die Umwelt.

Irgendwann ist dann mal das Ende der Fahnenstange
erreicht und der Körper kippt aus dem Gleichgewicht.
Und ein Krankheitserreger ist hier eher selten der eigent-
liche Auslöser sondern er nutzt die Situation einfach nur
oportunistisch aus und sorgt natürlich in der Folge für
eine weitere Verschlechterung und drückt den Körper
noch weiter aus dem Gleichgewicht.

Da diese Zusammenhänge den meisten Menschen nicht
bewusst sind, beginnt dann die Odyssee über Ärzte und
HP, denen man als "Fachleuten" zutraut, den "Fehler" zu
reparieren. Aber diesen einen Fehler gibt es dann eben
häufig nicht und nur wenige der Fachleute sehen den
ganzheitlichen Menschen und seine vollständige Problem-
lage. Und ganz abgesehen davon geben das die Budgets
der "Drei-Minuten-Mediziner" auch gar nicht her.

Und so wird dann an den Symptomen herumgedoktert,
mit Mitteln die wirkungslos sind, oder solchen, die mehr
Neben- als Hauptwirkungen haben. Einen Weg zurück in
die Homöostase, das Gleichgewicht, gibt es so wenn über-
haupt, dann eher zufällig.

Unser Weg ist ein anderer. Wir nutzen die Möglichkeiten
und das technische KnowHow unserer modernen Gesellschaft,
um den Körper mit allen uns (und auch ihm!) bekannten
Nährstoffen zu fluten. Wir machen das orthomolekular, also
mit den "richtigen Molekülen" die dem Körper bekannt sind,
und mit denen er arbeiten kann. Und das eigentliche Programm
übernimmt der Körper völlig selbstständig, mit einer unglaublichen
biologischen Intelligenz und dem steten Ziel des Gleichgewichts.

Dieser Weg muss natürlich nicht immer zum Erfolg führen,
aber ich bin mit der Erfolgsrate sehr zufrieden! Und ein
weiterer Vorteil liegt darin, dass das Risiko sehr überschaubar
ist.

Ganz konkret sehe ich bei dir jetzt drei Zukunftsrisiken:

Immer wieder erlebe ich, dass meine Karnickel meinen,
es geht auch ohne Mix nachdem die Gesundung statt-
gefunden hat. Das hat immer und in jedem Fall zu massiven
Rückschlägen geführt. Versuche es nicht, denn Du bist jetzt
ein Mix-Junkie!

Manche meiner Karnickel meinten auch, der Mix ist alles, was
man braucht und so stark, dass er locker mit all den Verbrechen
fertig wird, die sie ihren Körpern antun. Ein grober Denkfehler.
Ohne gesunde Ernährung, drogenfreie Lebensführung und eine
ausreichende körperliche Betätigung wird auch dieser Weg nicht
zu einem endgültigen Erfolg führen.

Und lasse dich nicht zu viel von Ärzten untersuchen, sondern
nutze sie als ganz konkrete Dienstleister. Du solltest z.B. noch
dein Amalgam loswerden und die Hydrozelle punktieren lassen.
Der Rest (also z.B. welche Erreger dich belastet haben) halte
ich für nur von akademischem Interesse. Darüber weiss dein
Körper selbst viel besser Bescheid und er kennt alle Lösungen.

Aber um es noch mal auf den Punkt zu bringen. Ja, deinen
jetzigen Zustand und diesen phänomenalen Erfolg verdankst
Du Mix & Co. Und Du bist bei weitem nicht der erste Fall, den
ich mit solchen Ergebnissen beobachte, aber es läuft bei dir
jedenfalls besonders gut, das kann man sicher so sagen.

Viele Grüße

Heinz


Optionen Suchen


Themenübersicht