Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

07.08.06 12:52 #1
Neues Thema erstellen
Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi

das kenn ich auch und es ärgert mich immer enorm und es findet kein Ende zwischen ihm und mir. Immer wieder dieses ignorieren von ihm.
Schrecklich ist das. Finde, das ist Ausüben von Macht. Und was genug
ist, ist genug.
Ich geh ihm dann immer aus dem Weg und geh meinen Weg und red dann nicht mehr mit ihm. Und mir platzt dann regelmäßig der Kragen und es werden dann wieder, wie üblich, äußerst böse und verletzende Worte gesprochen.
Und das ärgert mich noch mehr...
Als ich ihm das letzte Mal meine Meinung über seine Einstellung und sein Handeln von Absprachen mitgeteilt habe, wurde er recht wütend und mir ist dann der Kragen geplatzt und ich hab ihn "zum Wohnwagen geschickt".... damit ich erst mal meine Ruhe habe..... und ich wollte Abstand von ihm.

Typisch männliches Verhalten.
Ihn stört es nicht und ich kann mir das mal wieder auf die Schultern packen und er "zieht sein Ding" durch und ignoriert.
Das Stillschweigen zwischen ihm und mir wird eigentlich immer häufer und die Zeiten des Schweigens dauern immer länger und nun das Weckschicken.
Eine Lösung auf Dauer ist es nicht.
Aber mich ärgert das enorm...
Und wenn er wütend ist, weil er seins nicht mehr bekommt und ich mich für das Meinige einsetze und auch wütend werde, ist auch für die Zukunft erst mal Distanz angesagt. Und das werde ich in jeglicher Hinsicht durchsetzen.
Von seiner Entladung will ich dann nicht mehr abkriegen. Soll er doch den Wohnwagen ausschimpfen oder die Bäume oder sonstwas. Aber nicht mehr mich.
Und wenn er mich dann beleidigt, weil er wütend ist, wird es bei mir noch viel ärger mit dem Ärger und es gibt einen äußerst verletzenden Wortaustausch, der auch immer recht lautstark geführt wird. Die reinste Kampfarena.
Und ich will so nicht mehr behandelt werden. Er hat dann das Haus zu verlassen, aus-punkt-fertig und zum Wohnwagen zu fahren, damit ich nichts weiteres von ihm abbekomme. Das dauert bei ihm meistens so 2 - 3 Tage und dann hat es sich wieder gelegt. Und es ärgert mich enorm.
All das müßte nicht sein, wenn er nicht durch seins Durchsetzen würde.
Manchmal/öfters/weniger fehlt es ihm an Kompromissbereitschaft.

Lieb Inchi, auch bei dem Meinigen denk ich öfters, vor allem in letzter Zeit: wie ein kleines Kind.

Manchmal in der letzten Zeit wünsch ich mir für Minuten einfach mal eine Auszeit von ihm. Weg von dem Menschen, der soviel ignoriert. Das ist so ärgerlich und so mühselig.

Der Mann, er will das selber entscheiden, was er macht und es sich von seiner Frau nicht vorschreiben lassen. Das einzig und alleine steckt dahinter.
Die Liebe nach/zu seiner Freiheit ist um ein vielfaches Größer wie die Kompromissbereitschaft. Oder wie heißt dieses Zauberwort doch so schön: Autonomie.

Wie heißt doch dieses so bekannte Buch?
Männer sind vom Mars und Frauen von der Venus.

Und es ist gut in der heutigen Zeit, daß Männer Bücher über ihr Leben, ihr Handeln, ihr Denken, ihr Fühlen etc. geschrieben haben.

liebe Grüße
flower4O

Geändert von flower4O (04.09.12 um 00:47 Uhr) Grund: Worte

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
Männlich Bodo
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Und ich werde das sagen was du sagtest lieber Bodo,
es ist nicht männlich die Wünsche von Nichtrauchern auszublenden.
Überlege es auch aufzuschreiben.
Liebe Inchi.

Du darfst Herrn Inchi auch gerne vors Post setzen. Darf der ruhig lesen.

Ein echter Kerl setzt sich nicht über die Bedürfnisse Schwächerer hinweg.
Ein echter Kerl beschützt Schwächere und Schutzbefohlene und achtet ihre Interessen.





Meint Bodo

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Off topic
lieber Bodo... es sollte mehr solche Menschen geben, die so denken und handeln
LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
Männlich Sternenstaub
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Liebe Inchi.

Du darfst Herrn Inchi auch gerne vors Post setzen. Darf der ruhig lesen.

Ein echter Kerl setzt sich nicht über die Bedürfnisse Schwächerer hinweg.
Ein echter Kerl beschützt Schwächere und Schutzbefohlene und achtet ihre Interessen.


Meint Bodo
Lieber Bodo,
was ist ein echter Kerl?

Bist Du ein echter Kerl?

Was ist eigentlich ein echter Kerl und aus was setzt sich ein solcher Zusammen?

Menschlichkeit im Verstehen, dies ist auch eine Frage der Freiheit.

Niemand

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
Männlich Bodo
OFF-TOPIC


Lieber Niemand.

Kontextbezogen ist der Sinn dieses (Satz)Begriffes klar als Aphorismus zu erkennen.
Und nein, ich werde jetzt hier mit Dir nicht über Aphorismen diskutieren.

Tipp1: Lese die letzten Posts durch, die leichte Pointierung erkennst auch Du.
Tipp2: Selten sind echte Kerle Diejenigen, die sich für solche halten.



Einen guten Tag Dir!!!




Liebe
Grüße
Bodo

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
(Off Topic....weil es mich nicht ärgert, sondern freut

Ich bin der Meinung, Bodo ist ein richtig "guter, echter Kerl" ....)
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo liebe flower40

ich merke bei vielem, dass ich dich verstehe.
Nimmst mir die Wörter öfters aus dem Mund wie man so sagt.

Manchmal/öfters/weniger fehlt es ihm an Kompromissbereitschaft.

Lieb Inchi, auch bei dem Meinigen denk ich öfters, vor allem in letzter Zeit: wie ein kleines Kind.

Manchmal in der letzten Zeit wünsch ich mir für Minuten einfach mal eine Auszeit von ihm.

Der Mann, er will das selber entscheiden, was er macht und es sich von seiner Frau nicht vorschreiben lassen. Das einzig und alleine steckt dahinter.

Finde ich gut wie du das ausgedrückt hast. Genau so!!
Das habe ich jetzt auch mal wieder erkannt.
Jedesmal, wenn ich was vorschlage murrt er. Mache doch nicht was du sagst.
Wie ein kleines Kind, sagt Sohnemann dann auch immer.
Die Liebe nach/zu seiner Freiheit ist um ein vielfaches Größer wie die Kompromissbereitschaft. Oder wie heißt dieses Zauberwort doch so schön: Autonomie.
Diese Kompromissbereitschaft fehlt mir auch sehr.
Ich stehe immer wieder da wie blöd. Ich kann nichts regeln oder loswerden.
Sprach auch heute kaum mit ihm. Er fragt immer, was ist los.
Ich habe es aufgeschrieben.

es war heute einfach nur wieder sehr anstrengend.
Konnte auch nicht kochen.
Dann kriege ich das nicht hin.

Und das er Absprachen nicht einhält. Ja genau. Wir hatten ja z.B. vereinbart, das nicht im Auto geraucht wird.
Was macht er. Er raucht trotzdem.
Hätte ich nicht gesagt. Und das Fenster wäre ja offen.

Wieso macht das eigentlich Herr flower? Geht er ohne zu knurren in den Wohnwagen?
Wie die Stille Treppe von der Supernanny
Ich träume manchmal von einem Wohnwagen aber für mich. Auf einen schönen Platz. Irgendwo. Aber jetzt habe ich ja das Dorf. Erstmal.

Wir dürfen uns nicht mehr ärgern flower, aber wir tun es immer wieder.

Ganz liebe Grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Lieber Bodo

[I]Ein echter Kerl setzt sich nicht über die Bedürfnisse Schwächerer hinweg.
Ein echter Kerl beschützt Schwächere und Schutzbefohlene und achtet ihre Interessen.[/I]


Diesen Satz habe ich abgeschrieben und Herr inchi bekommt ihn Morgen noch einmal hingelegt.
Das ist genau der Punkt.
Fühle und fühlte mich nie von ihm beschützt.
Eher im Gegenteil.
(frag jetzt nicht, warum ich dann noch bei ihm bin)

Ich finde dich toll, wenn du so denkst wie du geschrieben hast.

Fast wie mein Traumprinz.Prinz Eisenherz 09 (Medium).jpg
Ja, habe ich früher gelesen.
Vielleicht bin ich deswegen so enttäuscht.

Ach ja, genau, was ich denn nun ein echter Kerl?
Habe mal gegoogelt. Schrecklich, wenn das echte Kerle sein sollen.

Ich glaube, wie mein Traumprinz Eisenherz oder Tarzan , oder wie die alle heissen. Die haben nicht lange gefragt oder rumgeredet. Da wurde gekämpft.
Heute sitzen noch viele Männer (meiner auch) vor dem Fernseher mit Schluffen an und denken, sie sitzen am Lagerfeuer.

Ganz liebe Grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo
bin nochmal kurz da.
Was mir gestern geholfen hatte aus meiner Erstarrung und Wut und Ärger rauszukommen.
Zuerst hatte ich ja nicht gekocht.
Sohnemann fand nur diese 2 Zettel auf dem Tisch.
das mußten sie erstmal verdauen.
Aber Sohnemann dachte nach und legte seinen Ärger ab.
Sagte, dass er eigentlich mehr auf sich ärgerlich ist.
Herr inchi hat von Sohnemann nichts geerbt.
Er blieb stumm und jammerte später, seine Mutter hätte das nicht so gemacht.
Die hätte jedenfalls gekocht.

Also ich dachte dann weiter nach und kramte meine Notizen aus.
Sammel ich immer, wenn ich was finde und lege es erstmal ab.
Deer Zettel ist sehr abgenutzt. Kein Wunder. Fand aber eine Notiz.
An seinem Ärger festzuhalten ist genauso wie eine glühende Kohle in die Hand zu nehmen um sie nach jemandem zu werfen. Du bist der/diejenige, der sich verbrennt. (sagt Buddha)

Das beruhigte mich dann gestern und schrieb dann diese Zettel (die noch daliegen und noch Bodos Satz mit drauf.

Sich zu ärgern, bedeutet für die Fehler anderer zu leiden., fand ich auch noch notiert.
Jemand sagt etwas dummes und schon ist der ganze Tag vermiest.
Ich machte mir mal wieder klar, wieviel Macht ich Herrn inchi über mich in die Hand gebe.
Klar spielt er, versucht er jedenfalls immer, seine Macht auszuspielen.
Aber ich liefere mich ja dann auch immer aus.
Ich machte mir klar, dass ich mein Leiden auch zulasse.
Fing an schriftlich einige Dinge und Situationen aufzuschreiben worunter ich regelmässig leide.
. worüber ich mich ärgere. Auch regelmässig.
. was genau stört mich.

Ja, das wollte ich hier nochmal sagen.
Es half mir gestern nur (leider nach stundenlangem Leiden. Ich lag nur da und schlief sogar kurz ein vor Erschöpfung) als ich aktiv wurde.
Eben diese Zettel schrieb.

Liebe flower, wir dürfen nicht leiden, weil die Herren so sind.
Meine Tochter sagte mir oft, und sie kommt sehr gut mit Männern klar, sogar besser noch als mit Frauen: Mama behandle ihn doch wie ein Kind, wenn er sich schon so benimmt. Soweit bin ich aber noch nicht.

Liebe Grüße von inchi
__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
Männlich Bodo
Liebe Inchi.



Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Das beruhigte mich dann gestern und schrieb dann diese
Zettel (die noch daliegen und noch Bodos Satz mit drauf.)
Kenne Mister Inchi nicht. Deshalb ist ein Urteil mit Diagnose und Perspektive unangebracht.

Spüre aber irgendwie, dass er kein schlechter Kerl ist. Ob er im Spiegel einen echten Kerl sieht?
Demnach sich für einen solchen hält? Mitsamt seinem temporär sozial leicht verbesserungswürdigem Habitus?!
Ich weiß es ebenfalls nicht. Aber der Zettel respektive die Zettel sind eine gute Idee.

Stillstehende Dialoge und allgemeine Gesprächsunlust wie Gesprächsmüdigkeit (alles mitgeteilt,
'Sendepause') sind grundsätzlich gut durch Zettel überbrückbar, um Gedanken nonverbal zu kommunizieren.
Selbstredend sollten sie nicht vor Vorwürfen triefen, sonst werden Monsieur Inchis Hände sie zerknüllen.
Leicht und ironisch dürfen sie daherkommen, Ironie klappt ja in der Familie, siehe lächelnden Sohn.
Da vermute ich von hier, dass der Apfel diesbezüglich nicht ganz weit weg vom Stamm runterplumpste.
Bitte schreibe doch mal, wie Senior Inchi drauf reagierte, irgendeine Reaktion wäre schon ein kleiner Fortschritt.

Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Ich finde dich toll, wenn du so denkst wie du geschrieben hast.
Fast wie mein Traumprinz. Ja, habe ich früher gelesen.
Vielleicht bin ich deswegen so enttäuscht.
Danke. Bin aber kein Traumprinz, wohlgleich mich Mutti damals ob meines schwarzen Pony-
Haarschnitts als Prinz Eisenherz liebkoste, aber auch als Mäxchen (der mit dem Moritz).







Liebe
Grüße
Bodo

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht