Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

07.08.06 12:52 #1
Neues Thema erstellen
Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Felis .
Das ist leider so. Wenn jemand gestorben ist, wird man wütend. Hinterher kommt die Trauer. Bei dir kommt dann jetzt beides zusamnen.


Ich drück dich mal.
Wollte eben eine Rosine essen (vertrage ich nicht so viel)und denke dabei an dich.

Habe mir das durchgelesen. Ich kannte Dr. David - Servan Schreiber nicht. Er sah so gut aus finde ich.
Mußte da an unseren früheren Kinderarzt denken. Als meine Mutter mit uns 4 Kindern einmal ins Krankenhaus mußte, wußte sie nicht wohin mit uns. Da bot ihr der Kinderarzt an, die Kinder zu ihm zu bringen. Er starb auch mit 51 Jahren an einem Hirntumor.
Dann wollte ich einmal einen sehr guten Therapeuten, den ich einmal kurz in Vertretung erlebt hatte und der mit geholfen hatte, einmal besuchen. Da hörte ich, das er auch mit 51 an einem Gehirntumor starb.
Alle guten Menschen sterben ziemlich früh und haben doch viel geleistet in der kurzen Zeit.

Liebe Grüße von inchi

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Karde,

ich finde das auch "Krank". Hast du nicht er zählt diese Nachbarin ist Erzieherin?
Soll sich selber mal erziehen. Die armen Kinder.

Liebe Grüße von inchi

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
so, jetzt lasse ich meinen Ärger raus.

1.) ich ärgere mich eigentlich kaum noch, weil es schon solange ist.Heute habe ich mich schon zweimal umziehen müssen, weil es so stürmisch ist und sehr doll plötzlich regnet. Und mein neues Fahrrad wurde nass.

2.) Ich ärgere mich, weil ich 25,- Euro Strafe zahlen muß.
Sah ich auch ein und zahlte es. Ich habe fast 2 Jahre den neuen Ausweis nicht beantragt. Hätte ich einen Weg gefunden, nicht zu bezahlen, hätte ich trotzdem 23,- Euro zahlen müssen.
ABER, Herr inchiostra, der auch seinen Ausweis solange nicht beantragt hatte, muß nicht zahlen. Das ärgert mich. Wo ist die Gerechtigkeit??
Ich warte jetzt noch ein paar Wochen. Wenn da kein Starfzettel für ihn kommt, werde ich Beschwerde einlegen, oder wie das heisst.
Dann zahle ich lieber die 25,- doppelt, falls Herr inchiostra dann doch noch einen Strafzettel bekommt. Falls die das herausbekommen. Aber bei ihm ist das schon Wochen her.

3.) Heute kam ein Brief von der Firma, wo ich meine Kamera hingeschickt habe. Ließ sich nicht merh gut anmachen und konnte die Bilder nicht mehr in den Computer laden. War noch in der Garantie.
Die Kamera kostete ca. 60,- Euro. Jetzt soll ich für eine Reparatur zahlen über 40,- Euro. Wenn ich die Reparatur nicht möchte, dann auch 18,- Euro.
Es wäre Wasser in der Kamera usw.

OK, Ärger ist raus.
Jetzt heisst es abwarten.
Mit mir nicht.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Liebe inchi,
das tut gut, dich zu lesen. Ich bin seit heute mit Gott und einem Teil der Welt
nämlich komplett im Unguten. Ja, genau.

Ich sag es jetzt einfach so wie ich es dachte;
Scheiss Krankheiten, Scheiss Krebs!

Für mich ist Servan-Schreiber der gewesen, durch dessen erstes Buch ich einen
ganz anderen Zugang bekommen habe, nochmal, zu seelischen Belastungen,
Traumata, und überhaupt - als mein Zwerg ein kleiner Zwerg war,
und ich am Rande einer Depression so vorbeigerasselt bin, fand ich sein Buch.

Er hat einen ganz anderen Ansatz gehabt, was Depressionen angeht.
Zum ersten Mal las ich von den hochdosierten Omega-3- Fettsäuren, in einem
richtigen Verhältnis und wie sie Depressionen und Ängste lindern.
Und von Überlegungen, dass sehr viele depressive und ängstliche Symptome
mit Mangel an Nährstoffen zu tun haben.
Man anders helfen könne, ausser mit Psychopharmaka.
Und vieles mehr.

Ich holte mir damals aus Frankreich seine...und sie taten mir gut.
Auch meinem Zwerg.
Ich verlor das wieder länger aus den Augen-aber, ach. Mist.

Anscheinend steht in seinem letzten Buch der Satz er ahnte, dass der Krebs wiederkommen würde.
Und es muss ein sehr intensives Buch seiner Gedanken und Empfindungen
in seiner letzten Zeit sein.

Ich werde es nicht lesen können.Vielleicht lasse ich mir davon erzählen.
Ein kluger, empfindsamer und sehr gutaussehender Mann. Ja.
Und er hat viel geleistet und anderen Hoffnung gegeben, auch und gerade mit seinem Antikrebsbuch.
Er selbst sagte wohl in etwa "Was bleibt nun von dem, wenn ich den Kampf verlier, diesesmal?
Alles!" Das finde ich schön, denn es schöpfen sicher einige Menschen
hoffentlich weiterhin daraus und werden auch dadurch gesund.

Ja, ungut bin ich mit allem, weil sein Tod ein Frontalangriff ist auf meine Hoffnungen an Heilbarkeit schwerer Erkrankungen.
So geht es mir im Moment.
Und ausserdem hat er das nicht verdient.
Er hat es einfach nicht verdient,
Wie viele eben.
Es gibt genug böse Menschen, die werden uralt.
Das ist ungerecht, gemein.
Seht es mir nach, mir hat er einfach viel bedeutet und stand
auch für viel.
Und ich habe das bis jetzt nicht verdaut. SCHEISS KREBS!!!!

Liebe Grüße von Felis

Geändert von Felis (13.07.12 um 07:42 Uhr)

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
3
.) Heute kam ein Brief von der Firma, wo ich meine Kamera hingeschickt habe. Ließ sich nicht merh gut anmachen und konnte die Bilder nicht mehr in den Computer laden. War noch in der Garantie.
Die Kamera kostete ca. 60,- Euro. Jetzt soll ich für eine Reparatur zahlen über 40,- Euro. Wenn ich die Reparatur nicht möchte, dann auch 18,- Euro.
Es wäre Wasser in der Kamera usw.

OK, Ärger ist raus.
Jetzt heisst es abwarten.
Mit mir nicht.
Oh, jetzt lese ich das.
Ja, ärgerlich.
Und immer um das Geld..
Oder wie bei Karde, Nachbarn - alles nicht so ohne.... .
Ach ich wünsch euch entspannte Gedanken.
Ich hab sie gerade überhaupt nicht, vielleich könnt ihr sie ja finden...
Und inchi, nicht so viele Rosinen naschen.Es reicht ja schon, wenn ich heute Bauchweh habe wegen den Naschereien, die ich nicht sollte.
Mir war es aber wurscht heute.

Felis

Geändert von Felis (12.07.12 um 18:06 Uhr)

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
Oh Ihr Lieben,

so viele Gründe sich zu ärgern....ja

aber schön, dass ihr sie hier aufschreibt....


ich bin trotzdem froh von Euch zu lesen.....mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
LieberTee
Zitat von Felis Beitrag anzeigen
Es ärgert mich nicht, es macht mich unheimlich traurig.
In einem Telefonat mit einer Freundin erfuhr ich, welches Buch sie gerade liest.
" Man sagt sich mehr als einmal Lebewohl" von Dr.David Servan - Schreiber.

Er starb letztes Jahr im Juli an einem Krebs mit 51 Jahren,
den er zum ersten Mal mit 31 Jahren besiegte.

SPUREN - Magazin fr neues Bewusstsein
Er schrieb einige sehr gute Bücher, darunter auch die " Die neue Medizin der Emotionen"
und das "Antikrebs-Buch".

Es war schon letztes Jahr, aber ich habe es erst jetzt erfahren.
Und das macht es für mich nicht kleiner.

Ich habe seine Ansichten und seine Werke so sehr geschätzt.
Ich frage mich so oft, warum es solche Menschen treffen muss.
Man könnte wirklich manchmal alle Hoffnung verlieren....
Es macht mich so traurig.

Felis
Liebe Felis,

ich bin auch traurig, dass dieser Mensch, der anderen so viel Mut machen konnte, noch nicht sehr alt, gestorben ist.

Ich denke dann manchmal, dass wir doch alle eine Lebensuhr haben, die schon eingestellt ist. In dieser Zeit sollten wir unser Bestes geben und so glücklich wie möglich sein.

Und wie schön es auch ist, andere glücklich machen zu dürfen.

Dann ist es ein gutes Leben und kein vergebliches.

Alles Liebe
LieberTee

Geändert von LieberTee (13.07.12 um 00:49 Uhr) Grund: Ergänzung

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Zitat von LieberTee Beitrag anzeigen
Ich denke dann manchmal, dass wir doch alle eine Lebensuhr haben, die schon eingestellt ist.
Liebe/r Lieber Tee !
Ich weiss es nicht. Ich weiss derzeit überhaupt nichts mehr.
Aber das ist eine sehr persönliche Sache.
Manchmal gerät man eben gründlich durcheinander, wenn ein
Dominosteinchen das andere anschuckt und man die Bahn nicht unter-
bricht.
Ich wünsch euch trotzdem einen guten Tag.


Felis

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Eshita ist offline
Beiträge: 743
Seit: 21.11.11
Liebe Felis,

Du hast im Moment einen sehr tiefen Schmerz.
Aber bist Du Dir bewußt, dass Du hier im Forum sehr gut tust?
Ja, AUCH DU !

Ich bin häufig eine stille Mitleserin Deiner Beiträge. Empfinde Dich sehr angenehm und warm. Auch Dein trockener Humor tut immer wieder sehr gut.

Wenn also Deine Dominos gerade am Fallen sind, denke daran, dass Du anderen viel Wert bist, was sich an den Beiträgen an Dich zeigt.

Das Umfallen kannst Du nicht immer verhindern, aber die Wucht kann durch die Liebe die Du gibst, und von anderen erhälst abgemildert werden.

Auf diesem Wege einmal herzlichen Dank an Dich.


Dieses Buch, das Du erwähnst:
Zitat von Felis Beitrag anzeigen
Er hat einen ganz anderen Ansatz gehabt, was Depressionen angeht.
Zum ersten Mal las ich von den hochdosierten Omega-3- Fettsäuren, in einem
richtigen Verhältnis und wie sie Depressionen und Ängste lindern.
Und von Überlegungen, dass sehr viele depressive und ängstliche Symptome
mit Mangel an Nährstoffen zu tun haben.
Man anders helfen könne, ausser mit Psychopharmaka.
Und vieles mehr.
Kannst Du mir mal den genauen Titel nennen?


Das große Fragezeichen, wenn Du es für nötig hälst, Antwort vielleicht per PN?
Zitat von Felis Beitrag anzeigen
Ich holte mir damals aus Frankreich seine...?und sie taten mir gut.
Ich wünsche Dir alles erdenklich Liebe für Dich, und die nötige Kraft, die Du brauchst.
Eshita

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
LieberTee
Zitat von Felis Beitrag anzeigen
Ich weiss es nicht. Ich weiss derzeit überhaupt nichts mehr.
Aber das ist eine sehr persönliche Sache.
Manchmal gerät man eben gründlich durcheinander, wenn ein
Dominosteinchen das andere anschuckt und man die Bahn nicht unter-
bricht.
Ich wünsch euch trotzdem einen guten Tag.
Zitat von Eshita Beitrag anzeigen
Aber bist Du Dir bewußt, dass Du hier im Forum sehr gut tust?
Ja, AUCH DU !
...
Empfinde Dich sehr angenehm und warm. Auch Dein trockener Humor tut immer wieder sehr gut.
...
Das Umfallen kannst Du nicht immer verhindern, aber die Wucht kann durch die Liebe die Du gibst, und von anderen erhälst abgemildert werden.
Liebe Felis,

ich kann mich Eshita nur anschließen. Auch ich lese oft mit und danke Dir sehr herzlich für Deine Beiträge, die Schönheit und Wärme weitergeben und die die kleinen Details, die ich oftmals übersehe, sichtbar machen, z.B. in Deinen wunderbaren Fotos!

Ich glaube, ich werde mir dieses Buch anschaffen, obwohl ich in Büchern fast ersticke. In meinem Alter ist es gut, sich einmal mehr wieder mit dem Sterben und dem Tod zu beschäftigen. Ich denke, keine Angst davor zu haben, aber unbewusst ist sie sicher doch da, wie wahrscheinlich bei uns allen. Man kann sich noch so oft sagen, dass der Tod Bestandteil des Lebens ist, ebenso wie die vorgeburtliche Zeit und die Geburt.

Es gehört alles zusammen. Wir vergessen oft, dass wir nur eine begrenzte Zeit in diesem Leben zur Verfügung haben und auch das wahrscheinlich seinen Sinn hat.

Ich habe mich auch oft schon gefragt, ob es das Leben verbessern würde, gäbe es den Tod nicht oder die Angst vor dem Tod. Ich glaube nicht, dass es so wäre, denn die Realität zeigt, zu welchen schrecklichen Taten die Menschen fähig sind, die aus welchen Gründen auch immer diese Angst nicht haben, oder sie verdrängen. In jedem Krieg zeigt es sich.

Schätzen und achten wir am Ende das Leben nur in der Demut und im Wissen um die Sterblichkeit und um die Verletzlichkeit des Lebens?

Zuletzt habe ich in einem Text von Khalil Gibran gelesen: " In der Tiefe Eurer Hoffnungen und Wünsche liegt Euer stilles Wissen. ..Der Schleier, der Eure Augen trübt, wird gelüftet werden, von denen, die ihn woben...

So glaube ich, wir werden erst "alles wissen", wenn wir ein neues Bewusstsein und eine neue Achtung für das Leben verinnerlich haben, oder, wenn wir sterben. Aber unwissend werden wir in keinem Fall bleiben und also auch nicht verloren.

Alles Liebe und fürchte Deine Dominosteine nicht, wenn Du Dich in der Liebe aufhältst.

LieberTee

Geändert von LieberTee (13.07.12 um 23:47 Uhr) Grund: Tippfehler, der den Sinn entstellte

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht