Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

07.08.06 12:52 #1
Neues Thema erstellen
Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Nun ärgere ich mich sehr dolle,dolle und auch ich kann nichts dagegen machen!!!

Stellt euch vor,komme gerade aus dem Krankenhaus und bestaunte meine kleine Enkelin ,,Maja,,.Ein kleines Wunder!

Meine Schwiegertochter hat viel Milch und will zu Hause nicht mehr stillen,es tut ja so weh!
Da bleibt mir die Spucke weg!
Leider bin ich nur die Schwiegermutter und brauch gar nicht den Mund aufmachen.

Würdet ihr euch auch ärgern oder ist das normal?
Grüße Wildaster

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Hallo Wildaster
Ich ärgere mich ja wenig, aber das ist ein Grund, da ärgere ich mich auch mit Dir, das ist echt nicht normal.
Eine Gesunde Mutter sollte sich Zeit für Ihr Baby nehmen und Ihren Körper auch nach der Geburt diesem neuen Wesen zur Verfügung stellen.
Der Mensch ist ein Wunder, Mutter und Kind sind in den Ersten Jahren eine Einheit, die Trennung ist nicht mit der Geburt geschehen, die Mutter sollte soooooooo lange stillen, wie ihr Körper Milch gibt.
DAS IST MEINE MEINUNG
LG KARDE

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Danke Karde,meine Enkelin badet gerade und ich werde immer wütender.
Ich hatte nicht gewußt,das sie es mit Kim genauso gemacht hatte.
Sie sagte ,Kim ist auch gesund 4jahre alt geworden !
Aber das ist nicht an dem.Als Baby war sie ein schlechter Esser und mehrfach im Krankenhaus u.u.u.
So ich kümmere mich um die große Schwester,das lenkt ab.
Liebe Grüße Wildaster

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Hallo Wildaster

erst mal herzlichen Glückwunsch

Probiere Oma zu sein und nicht Mutter..

ich kann dich verstehen, der Thematik wegen,(ich selbst habe gestillt, bzw. abgepumpt und verfüttert) aber genau das war mit ein Grund (Einmischung)meine Mutter aus meinen Leben ( und des meines Sohnes) zu verbannen, und soweit muss es ja nicht kommen oder ?, den Einmischung ist das Letzte was eine Mutter möchte, es sind ihre Kinder, sie bestimmt und sie hat die Verantwortung..

Akzeptanz der Wünsche und Ansichten deiner Schwiegertochter..

denn deine Enkel brauchen keine zweite Mutter, sondern eine liebe Oma, die ihnen viel Liebe mit auf dem Weg gibt..

nicht falsch verstehen, aber sonst ist die Atmosphäre unötig vergiftet..

sehe einfach darüber hinweg, und freu dich über die Kleinen..

liebe grüße darleen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Evtl. hilft es die Gründe der Mutter genauer zu wissen, weshalb sie nicht dem natürlichen Lauf vom Muttersein folgen möchte. Evtl. braucht sie einfach etwas Unterstützung darin, dass sie sich viel Zeit für's Baby nehmen darf. Das ist in der heutigen Leistungswelt gar nicht selbstverständlich.
Bei uns bekommen Mütter die Stillen von der KK "Stillgeld" da man den Nutzen für die Babys erkannt hat. LG KARDE

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Zitat von Wildaster Beitrag anzeigen
Hallo Darleen,bin nur eine Omi!
Hatte immer die Kraft mich zurückzuhalten,auch wenn es oft schwer fällt.
Das hat mir schon früher meine Mutti gelehrt,das Raushalten,sie hat es vorgelebt.
Aber der Ärger lässt sich nicht vermeiden!
Liebe Grüße
Hallo Wildaster

ich weiß , wie du dich fühlst, aber mache es dir nicht so schwer, denn jeder Ärger kostet dich Energie, die du an anderer Stelle gebrauchen kannst..

mir hilft bei Sowas immer--> Umzudenken, nehmen wir mal an ,sie hätte keine Milch , das ist zwar Suggestion , aber es könnte helfen und so braucht man daran nicht mehr zu denken , weil die Tatsache sich verändert hat..

liebe grüße darleen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Danke Darleen ,ich blende es aus!
Ich habe mich jetzt so über meine RS Fehler geärgert,dass ich ihn gelöscht hatte.
Nach wie vor kann ich beim Tippen nicht so schnell mitdenken.
Danke an euch! Wildaster

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.742
Seit: 17.07.10
Durch das Stillen zieht sich die Gebärmutter wieder besser zusammen, erklärte mal eine Hebamme. Es nützt also auch der Mutter.

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

inchiostra ist offline
Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

will nur kurz erklären, das mir das schon geholfen hat die Wut rauszulassen hier. Saß ja vorher stundenlang rum und wußte nicht wohin damit.

Jetzt lese ich meine Wut hier durch und es ist keine Wut mehr da. Jedenfalls keine körperliche Wut mehr.
Abeer gestern danach kam eine lange traurigkeit.
Ich wollte dann einkaufen, weil ja für heute sonst nichts dagewesen wäre.
ber ich saß dann angezogen aund fertig auf dem Stuhl Konnte oder wollte nicht los. Mir fiel nichts ein was ich einkaufen sollte oder für heute kochen.
Also schickte ich Herrn Inchiostra los, der heute leider kochen mußte.

Die Traurigkeit oder besser Gefühllosigkeit ist noch da.

Rianjdanke für deine Worte. Dann kennst du das ja auch gut.
Und wie du auch sagst, es klappt nicht immer sich nicht zu ärgern.
Ich hoffe, du hast heute besser gegessen Lg inchi

Aber eins möchte ich noch gerne festhalten. Ich ärgert mich zwar über meine Männer und die Ärztin und vieles mehr, was sich eben angesammelt hatte.
Sie waren der Auslöser. Ich versuche aber immer wieder herauszufinden, was die Ursache war. Was genau ärgert mich denn so?
Ich will mich ja nicht ärgern. Klar muß ich der Ärztin sagen, das es dumm ist was sie redet, oder Herr inchiosta nimmt mir meine Freude weg.
Sich dagegen aber immer wieder durchzusetzen strengt so an und sich trotzdem freuen wäre besser für mich.Aber das funktioniert nicht immer.

Darum Wildlasterdanke für deinen Mut Sack. Und schön das du dich mitgefeut hast und leider auch mitgeärgert. Hoffe das ärgern was nicht so schlimm für dich. Aber einfach nur sagen, so sind die Männer kann ich auch nicht.

Herzlichen Glückwunsch auch zum Enkelkind. Zum zweiten.
Also das Stillen tat mir bestimmt auch oft weh, aber auch wieder schön. Das sind nur die Sekunden am Anfang dann ist es nur noch schön gewesen. Das muß deine Schwiegertochter erleben, vom Reden wird sie es sicher nicht tun.
Vielleicht hätte sie es im Krankenhaus ansprechen sollen, wo die Schwestern ihr das hätten erklären können. Die kümmern sich doch am Anfang darum.
Auf jeden Fall alles Gute und Grüße von inchi

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Rianj ist offline
Beiträge: 2.349
Seit: 15.06.09
Wildaster

vielen Dank für deinen Zuspruch.

Und herzlichen Glückwunsch zum zweiten Enkelkind

Inchi

bei uns habe ich heute gut gekocht und hatte Hunger von gestern noch mit dazu
Mein Männe ist wieder lieb. Haben uns gestern noch ausgesprochen. Ist besser als über so eine Situation einfach hinweg zu gehen und zu tun als ob nix gewesen wäre.

Ich hoffe bei dir ist auch alles soweit wieder im Lot.

LG
Rianj


Optionen Suchen


Themenübersicht