Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

07.08.06 12:52 #1
Neues Thema erstellen
Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo ihr!

Ich finde es sehr schön, wenn man auch nachfragt oder Unterhaltungen zustande kommen, aber wenn keine
Antwort kommt, dann seid nicht böse.

Hier des admin Anfangsposting zum Thread:

http://www.symptome.ch/vbboard/gefue...html#post35856

Dieser Thread soll dazu dienen, dass sich jedermann ganz einfach direkt von der Seele reden bzw. schreiben kann, was ihn gerade verärgert.

Niemand ist an diesem Thread mehr beteiltigt, als jemand anders. Jeder kann beliebig reinschreiben, was ihn ärgert.

Das Ziel ist denn auch nicht, dass man gross auf den Ärger von anderen eingeht. Es geht primär darum, diesen Thread als reines Ausgangsventil zu nutzen. Ein Ventil für JEDEN Ärger:
- die Nachbarn, die in der Nacht zuviel Krach machen....
Felis

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
ooooooo ich könnte grad mal wieder.....jedes Mal bei den Wahlen bekomme ich die Krise, und jetzt habe ich eben realisiert, dass ich bei der Volksabstimmung zu Stuttgart 21 gar nicht mit abstimmen kann. Weil ich den falschen Pass habe. Vielleicht sollten sie lieber mal auch alle Steuerzahler zur Abstimmung bitten - es geht doch zum großen Teil auch ums Geld, das in dieses Prokekt reingesteckt wird.

Also wenn es drum geht, Steuern zu zahlen, dann ist der Pass egal, aber meine Meinung wofür dieses Geld dann ausgegeben wird, interessiert nicht.
Das wäre mal eine tolle Steuerreform: Alle ausländischen Mitbürger, die nicht wählen dürfen, brauchen keine Steuern zu zahlen...dann wäre ich saniert.
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

AKU ist offline
Männlich AKU
Beiträge: 6
Seit: 14.11.11
Undankbarkeit ist es was mich immer wieder ärgert, leider. Wir Deutschen leben in einem Land das hohen Wohlstand hat und haben die 6 Richtigen in der Lebenslotteris gezogen. Unzufrieden nehmen das so viel Menschen zu Kenntnis und wollen mehr, mehr, mehr.......

Es ärgert mich das ich auch lange in dieser mehr, mehr, mehr - Schleife gefangen war. Dankbarkeit lerne ich und hoffentlich verlerne ich das Ärgern.

Einen schönen Tag aus Düsseldorf

Ansgar

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Undankbarkeit ist es was mich immer wieder ärgert, leider.
Hallo Ansgar, ja die Undankbarkeit , egal ob jetzt im großen oder kleinen Rahmen, die hat doch schon so lange Einzug in Deutschland gehalten..

Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Wir Deutschen leben in einem Land das hohen Wohlstand hat und haben die 6 Richtigen in der Lebenslotteris gezogen. Unzufrieden nehmen das so viel Menschen zu Kenntnis und wollen mehr, mehr, mehr.......
hoher Wohlstand? ist das noch so ? ich sehe ihn nicht, ich sehe nur Minderlöhne, teure Mieten, teure vernünftige Lebensmittel ect..

ich sehe arme Kinder , die nur eine Mahlzeit am Tag bekommen, die sich selsbt überlassen werden müssen , weil durch Minderlöhne die Eltern Zweitjobs haben müssen..ect...das sehe ich..

im Gegenzug sehe ich die Bonzen,Banken ;Mannager die die Taschen nicht voll genug bekommen können..

es sind doch immer wieder die Gleichen die Wohlstand haben und der Rest eben nicht..das Deutschland Wirtschaftswudner gibt es doch schon lange nicht mehr..
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Es ärgert mich das ich auch lange in dieser mehr, mehr, mehr - Schleife gefangen war. Dankbarkeit lerne ich und hoffentlich verlerne ich das Ärgern.
das wirst du schon.....
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Einen schönen Tag aus Düsseldorf

Ansgar

wünsch ich dir auch, liebe grüße darleen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

AKU ist offline
Männlich AKU
Beiträge: 6
Seit: 14.11.11
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
hoher Wohlstand? ist das noch so ? ich sehe ihn nicht, ich sehe nur Minderlöhne, teure Mieten, teure vernünftige Lebensmittel ect..

ich sehe arme Kinder , die nur eine Mahlzeit am Tag bekommen, die sich selsbt überlassen werden müssen , weil durch Minderlöhne die Eltern Zweitjobs haben müssen..ect...das sehe ich..

im Gegenzug sehe ich die Bonzen,Banken ;Mannager die die Taschen nicht voll genug bekommen können..

es sind doch immer wieder die Gleichen die Wohlstand haben und der Rest eben nicht..das Deutschland Wirtschaftswudner gibt es doch schon lange nicht mehr..
Hallo Darleen,

das was du beschreibst ist die Auswirkung der Gier! Mir scheint wir alle sind weit vom wesentlichen entfernt. Du hast Recht Armut ist ein Thema, Mahlzeiten sind ein Thema, Mindestlöhne sind ein Thema, Eltern sind ein Thema und wir können, nein wir müssen das ändern! Systeme ändern sich nur von innen und nicht von allein. Mit Wohlstand meine ich die Möglichkeit der Grundversorgung mit Trinkwasser, Nahrung und Gesundheit. Alles andere ist im real existierenden Kapitalismus aufoktruiertes Habenmüssen damit ein paar Menschen ganz viel haben. Auch wenn es unpopolär für viele ist, doch Umverteilung unseres Zuviel-Wohlstandes ist notwendig gerade für die die zu wenig haben!

Gruß
Ansgar

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Hallo Darleen,
Hallo Ansgar
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
das was du beschreibst ist die Auswirkung der Gier! Mir scheint wir alle sind weit vom wesentlichen entfernt.
so ist es...und so wird es auch bleiben, Deutschland hat die Zeit verschlafen..

Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Du hast Recht Armut ist ein Thema, Mahlzeiten sind ein Thema, Mindestlöhne sind ein Thema, Eltern sind ein Thema und wir können, nein wir müssen das ändern! Systeme ändern sich nur von innen und nicht von allein.
und da ist der Haken, es wird sich Nichts ändern...gar Nichts..solange die Deutschen Alles abnicken, was so beschlossen wird..


Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Mit Wohlstand meine ich die Möglichkeit der Grundversorgung mit Trinkwasser, Nahrung und Gesundheit.
und der wird nicht erhalten bleiben, spätestens jetzt nach den Rettungsschirm-Paketen ist der Zug endgültig abgefahren und es wird Einschnitte in der * Grudnversorgung* und Gesundheitswesen geben , das uns Hören und Sehen vergeht....außer die *Gierigen* die jetzt noch schnell Alles raffen was so zu raffen gibt..bevor das Schiff sinkt..


Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Alles andere ist im real existierenden Kapitalismus aufoktruiertes Habenmüssen damit ein paar Menschen ganz viel haben. Auch wenn es unpopolär für viele ist, doch Umverteilung unseres Zuviel-Wohlstandes ist notwendig gerade für die die zu wenig haben!
eben, aber wann , wo , wie ???? das ist doch nur ein Traum der sich nicht realiesieren lasssen will, weil nicht erwünscht..
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Gruß
Ansgar
liebe grüße darleen

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

AKU ist offline
Männlich AKU
Beiträge: 6
Seit: 14.11.11
Hallo Darleen,

ich glaube nach wievor das es Änderungen geben wird. Im Übrigen ist Deutschland ein Teil von Europa, und ich bin Europäer mit deutschem Pass.

Wir Deutsche müsse geben und das ist besser als schießen wie die Jahrhunderte zuvor.

Lieben Gruß

Ansgar

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Hallo Ansgar

warum muss Deutschland immer geben? nach Außen , wo es doch im eigenem Land stinkt...? wie lange soll das denn so gehen?

und zum Schießen schon gar nicht..

gut, sind wir jetzt doch Alle Europäer..naja..hmmm ob das so besser ist.?

ist es nicht so, das man nur gesundet geben kann? kränkelt es im eigenen Land,verschärft sich doch die Allgemeinlage , oder ?

liebe grüße darleen

Geändert von darleen (14.11.11 um 12:46 Uhr) Grund: nachtrag.....

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...

AKU ist offline
Männlich AKU
Beiträge: 6
Seit: 14.11.11
Hallo Darleen,

möglicherweise liegt die Wahrheit in der Mitte und in Europa, wobei natürlich die "Heilung" von innen nach außen erfolgt. Nur wo ist innen in diesem Fall in Deutschland oder in Europa?

Was ich lerne aus diesem Dialog ist einmal mehr das ich meine Wahrnehmung und somit mit meine Welt ändern kann, nicht die Umstände eines Landes. In mir ist da schon die Erkenntnis das geben denn seliger ist als nehmen und auch mit dem zufrieden zu sein was mir das Leben bisher geschenkt hat!

Lieben Gruß

Ansgar

Was mich in diesem Moment gerade ärgert ...
darleen
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Hallo Darleen,
Hallo Ansgar
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
möglicherweise liegt die Wahrheit in der Mitte und in Europa, wobei natürlich die "Heilung" von innen nach außen erfolgt. Nur wo ist innen in diesem Fall in Deutschland oder in Europa?
gute Frage--

wiederum bleibe ich dabei : es ist nicht von Erhalt gekrönt, wenn ich einem *Kranken* noch eine Rippe entferne...das muss scheitern...grundsätzlich fahre ich aber nicht konträr zu deiner Meinung..

Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Was ich lerne aus diesem Dialog ist einmal mehr das ich meine Wahrnehmung und somit mit meine Welt ändern kann, nicht die Umstände eines Landes.
wie denn? es erschließt sich mir nicht, oder wir reden heftig aneinander vobei..durch meine alleinige Wahrnehmung lässt sich Nichts ändern..ich kann doch nur in meinem Dunstkreis Etwas damit ändern..ein Schneeballefekt , das wäre wünschenswert..


Zitat von AKU Beitrag anzeigen
In mir ist da schon die Erkenntnis das geben denn seliger ist als nehmen und auch mit dem zufrieden zu sein was mir das Leben bisher geschenkt hat!
das Allemal , gerade auch Menschen die lange krank sind und aus dem Leben gerissen werden, bekommen eine ganz neue Erkenntnis...geht in Richtung * Genügsam..*

wobei mir aber ganz wichtig ist, das der * gesunde* Egoismus erhalten bleibt..
Zitat von AKU Beitrag anzeigen
Lieben Gruß

Ansgar
liebe grüße darleen


Optionen Suchen


Themenübersicht