Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

16.01.09 21:58 #1
Neues Thema erstellen
Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.057
Seit: 15.06.08
Hallo Angel

Zitat von fallenangel1604 Beitrag anzeigen
Ich habe sie auch schon indirekt gefragt, (Anm: ob sie wieder trinkt) da hat sie nur geschockt gefragt ob ich das wirklich denke. Da hab ich natürlich Nein gesagt, denn ich will ihr ja nichts falsches unterstellen.

sie redet sich raus und kommt dir mit einer Gegenfrage. damit drückt sie sich um ein eindeutiges (und gelogenes) "Nein" herum. vor allem lenkt sie auf diese Art geschickt von sich ab, denn auf einmal bist ja dann DU diejenige, die von sich reden muß, und DU bist dann die mit dem schlechten Gewissen. du verleugnest dann sogar deine Wahrnehmung und deine Erfahrung, obwohl du diese in vielen Jahren sensibilisiert hast. wenn jemand erkennen kann, ob sie getrunken hat, dann ja wohl du!


Zitat von fallenangel1604 Beitrag anzeigen
ich möchte einfach nicht mehr durchleben was ich einst schon mal durchleben musste. Es ist so schwierig mit ihr umzugehen wenn sie getrunken hat, sie ist dann nicht sie selbst. Sie schreit und macht mir Vorwürfe, gibt mir die Schuld an allem, versucht mir ein schlechtes Gewissen zu machen, beschimpft mich, das schlimmste könnte sein das ich eine gedachtelt bekomme...sie ist dann einfach sehr gemein.
wenn ihr nicht in Kontakt seid, dann fällt all das weg.
würdest du dir ein solches Benehmen von irgendwem anders gefallen lassen?
warum dann also von ihr?
Mutter geworden zu sein ist kein Freibrief für unmögliches Verhalten.


Zitat von fallenangel1604 Beitrag anzeigen
Ja, eine längere Auszeit würde gut tun...doch sehen tu ich sie ja kaum noch...vielleicht alle zwei/drei Monate. Sie ruft mich bloß jeden Tag an und das sind dann immer sehr lange Gespräche. Doch selbst das ist mir zu viel, sie lässt mich nicht los. Und da ich mich so stark gebunden habe kann ich es auch nicht. Das ist alles so kompliziert. Am liebsten würde ich sie eine Zeit lang garnicht mehr sehen wollen und auch nicht mehr mit ihr telefonieren.
ich möcht mal wissen, wer JEDEN Tag die Zeit und die Lust für bzw auf ein langes Telefonat hat, und zwar egal, mit wem...
man hat ja auch noch sein eigenes Leben und seine eigenen Interessen. ..


Zitat von fallenangel1604 Beitrag anzeigen
Ich habe so große Angst sie zu verletzen und sehen zu müssen das es ihr wegen mir schlecht gehen könnte.
sie selbst ist es, die sich verletzt, und sie verletzt dich.
und wegen IHR geht es DIR schlecht.

wenn du den Kopf nicht frei hast und wenn dir etwas auf deiner Seele drückt,
dann schadet das DIR, und letzten Endes fragt niemand, warum und wieso es dir so geht,
sondern der sieht nur, wie du drauf bist, und das zählt für die Wahrnehmung deiner Person.
mit anderen Worten: es ist DEIN Leben, laß es dir nicht versauern oder schlimmeres.


Zitat von fallenangel1604 Beitrag anzeigen
Ich hoffe das ich es irgendwann schaffen werde mich zu befreien. Ich würde es wirklich gerne.
na dann ... besser heut als morgen.

Lieben Gruß
Gina

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

Regenwurm ist offline
Beiträge: 764
Seit: 14.02.09
Hallo Angel

Bin im Moment leider krank. Kann keine klaren Gedanken fassen. Sobald ich aber wieder fit bin, werde ich dir antworten. Verkrieche mich nun mal in mein Erdreich. Es grüsst dich lieb der Regenwurm.

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

Jascha ist offline
Beiträge: 341
Seit: 20.02.09
Bis Seite 8 hab ich mal schon alles gelesen, mehr will ich jetzt nicht. Hätte auch ganz viel dazu zu sagen gehabt. Aber du hast hier ja schon ganz tolle Leute die dir weiterhelfen. FallenAngel und ich haben uns im Chat ein wenig unterhalten.
Ich sehe ziemlich viel Parallelen zwischen uns.

Bin außerdem dem Link "zum inneren Kind" gefolgt und hab gemerkt dass ich mich selbst dieses Jahr schon auf den Weg begeben habe.
Sich gut zu fühlen ist eine Entscheidung, eine Entscheidung die man jederzeit treffen kann. Ob man bereit dafür ist es auch durchzuziehen, kann sich jeder nur selbst beantworten.
Es fällt mir sehr schwer, vor allem wenn die schlechten Gefühle so gute handfeste Argumente bringen wie bei mir: du hast keine Ausbildung, keine Freunde, du siehst zu wenig gut aus um dich gut zu fühlen, dein Kopf ist zu schmal und deine Nase zu groß, außerdem hast du noch nie Bestätigung bekommen und bist schon 21 jahre alt, Hattest noch nie eine Beziehung und Sex, du kannst überhaupt nichts außergewöhnlich gut - weder snowboarden, klavier spielen, noch tanzen, noch kämpfen oder sonst etwas.

Da ich mich entschieden habe wer ich sein will und wie ich mich fühlen will, muss ich jetzt noch kontern:
Du hast ein wunderschönes Gesicht zumindest von vorne gesehen, wunderschöne Augen (wurde dir schon app und zu gesagt), sehr schöne Finger, bist ganz dünn - besser als fett, hast eine super Kondition, bist unglaublich talentiert egal was du gerade machst (auch wenn du dich nie für etwas entschieden hast), du bist sehr kreativ und dein Intellekt war schon als kleines Kind besser ausgeprägt als viele Erwachsene, du kannst super mit allen möglichen Menschen umgehen, vor allem mit Kindern, dass du bisher keine Beziehung und keinen Sex hattest war nur ein dummer Zufall und ist auf dein Verstecken vor den menschen zurückzuführen - es hat nichts mit deinem aussehen zu tun, wenn du nicht aufgibst, können sich eines Tages die dunklen Wolken lichten und du kannst doch noch ein Genie auf irgendeinem Gebiet werden und deine Träume verwirklichen!

Es kommt der Tag im Leben eines jeden jungen Mannes sich zu entscheiden was für ein Mann er für den Rest seines Lebens sein wird, dieser Mann bin ich noch nicht, aber entschieden habe ich mich

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

fallenangel1604 ist offline
Themenstarter Beiträge: 212
Seit: 16.01.09
Hallo lieber Jogi,

ja da hasz du Recht. Ich habe wirklich sehr große Angst vor dem Allein sein. Das ist das aller schlimmste was mir passieren könnte. Allein sein macht mir Angst...
Das ihr hier für mich da seid weiß ich und ich bin euch auch sehr sehr dankbar dafür.

Wenn ich den Kontakt zu meiner Mutter erst ein Mal abbreche, weiß ich das Telefonate auch nicht mehr dazu gehören. Doch ich weiß nicht ob ich das schaffe...ich weiß nicht ob ich es überhaupt schaffe nicht ans Handy zu gehen. Ich kann sie mir dann bildlich vorstellen, sehe ihre Enttäuschung und ihre Wut in dem Moment. Und ich weiß dann auch das es ihr nicht gut gehen wird damit.
Doch was ich natürlich auch weiß ist das ich dafür nicht verantwortlich bin...es ist aber so schwer all das in die Tat umzustzen...es gibt so viele Zweifel.

Lieber Jogi,
danke für deine netten Worte. Du bist echt ein so lieber Mensch...danke das du und auch all die anderen für mich da seid.

Liebe Grüße Angel
__________________
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören:

Man muss sie mit dem Herzen fühlen!

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

fallenangel1604 ist offline
Themenstarter Beiträge: 212
Seit: 16.01.09
Hallo Micky67,

du hast Recht das ich ein so großes schlechtes Gewissen habe und auch Angst sie zu verlieren. Ich weiß nicht warum es so schwer ist einen vorerst klaren Schlussstrich zu ziehen.
Ja das ich eine Therapie machen müsste weiß ich, nicht nur deswegen, doch schieb ich es irgendwie immer vor mir her. Ich kann mich zum letzten Schritt nicht durchringen...weiß auch nicht genau warum...vielleicht hab ich Angst...keine Ahnung.

Deine Antwort war aufjeden Fall zutreffend...danke noch Mal!

Liebe Grüße Angel
__________________
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören:

Man muss sie mit dem Herzen fühlen!

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

fallenangel1604 ist offline
Themenstarter Beiträge: 212
Seit: 16.01.09
Hallo liebe Gina,

nein ich denke nicht das ich es mir von jemandem anderen gefallen lassen würde, niemals. Doch ich denke mir eben immer...hmm es ist meine Mutter...ich muss ihr verzeihen...es ist egal was war. Wenn so etwas vorgefallen ist wollte sie auch nie mehr darüber reden. Es war dann eben so und ich habs hingenommen...ende...alles war wieder gut. Ich weiß das das wohl nicht ganz richtig war und auch ist, denn es ist ja immer noch so.

Du hast aml wieder in allem Recht was du schreibst. Besser heut als morgen...hmm wäre schön wenn das so einfach wäre.

Liebe Grüße Angel
__________________
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören:

Man muss sie mit dem Herzen fühlen!

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

fallenangel1604 ist offline
Themenstarter Beiträge: 212
Seit: 16.01.09
Hallo Regenwurm,

ich wünsche dir eine Gute Besserung!

Lieben Gruß Angel
__________________
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören:

Man muss sie mit dem Herzen fühlen!

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
nein ich denke nicht das ich es mir von jemandem anderen gefallen lassen würde, niemals. Doch ich denke mir eben immer...hmm es ist meine Mutter...ich muss ihr verzeihen...es ist egal was war. Wenn so etwas vorgefallen ist wollte sie auch nie mehr darüber reden
Das ehrt Dich ja durchaus. Es ist ja eigentlich schön, wenn Kinder ihrer Mutter verzeihen können.

ABER:
Du kannst ihr verzeihen, ohne ihr nachzugeben. Sie spielt ihr Spiel, aber Du brauchst auf dieses (blöde) Spiel nicht einzugehen. Du kannst Dein eigenes Spiel, das Dir gut tut, spielen.
Das heißt: Du beschließt für Dich selbst, was Dir gut tut, so, wie Deine Mutter das auch beschließen kann - für sich.
Sie ist sogar - finde ich - in der besseren Position: sie hat Helfer um sich herum. Du mußt mit Deiner Situation alleine fertig werden und wirst von ihr dazu noch manipuliert.

Sprichst Du eigentlich immer mal mit den Helfern Deiner Mutter und erfährst so, wie es ihr von denen aus gesehen geht?

Gruss,
Uta

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

fallenangel1604 ist offline
Themenstarter Beiträge: 212
Seit: 16.01.09
Hallo liebe Uta,

ja da hast du wohl Recht. Doch kann ich mich aus irgendeinem Grund ihrem "Spiel" nicht entziehen. Ich gehe jedes Mal aufs neue darauf ein, ich weiß was sie da abzieht, das ist mir wirklich vollkommen klar. Doch ich denke eben auch immer das ich das muss, ich muss für sie da sein. muss ihr zuhören, muss sie verstehen...

Nein, ich spreche nicht mit ihren Therapeuten, Lehrern oder was auch immer. Das wäre schön, denn dann wüsste ich wenigstens was wirklich los ist und muss mir nicht immer überlegen ob das nun wirklich so ist oder nicht.
Ach ich weiß im Moment auch nicht so genau was ich nun noch denken soll, von ihr oder von mir halten soll. Vielleicht mach ich ja auch was falsch...vielleicht liegt es an mir das es nicht besser wird zwischen uns. Ich weiß es nicht.

Liebe Grüße Angel
__________________
Die besten und schönsten Dinge auf der Welt kann man weder sehen noch hören:

Man muss sie mit dem Herzen fühlen!

Gefühle, Gedanken und alles was dazu gehört - ist manchmal einfach zu viel!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Ach ich weiß im Moment auch nicht so genau was ich nun noch denken soll, von ihr oder von mir halten soll
Deshalb die Frage, ob Du mal mit ihren Helfern sprichst. - Da würdest Du doch etwas Klarheit bekommen, und als Tochter, die ja mit zur engen Verwandschaft gehört, müßte so ein GEspräch doch möglich sein?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht