Indigo- u. Kristallkinder

23.12.08 07:59 #1
Neues Thema erstellen
AW: Indigo- u. Kristallkinder

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Hier noch eine Seite über Indigo-Kinder einschl. eines Fragebogens, mit dem laut Seite überprüft werden kann, ob das Kind ein Indigo-Kind ist:

Indigokind, indigokinder, indigochild, Indigo Selbsttest

Der Fragebogen stammt aus einem Buch.
Inhaltsverzeichnis:

Kapitel 1: Was ist ein Indigo Kind
Kapitel 2: Wie erkennen wir ein Indigo Kind?
Kapitel 3: Wie gehen wir mit einem Indigo Kind um
Kapitel 4: Gesundheitsthemen
Kapitel 5: Spirituelle Einsichten über Indigo Kinder
Kapitel 6: Indigo Kinder Geschichten
Kapitel 7: Indigo Selbst-Test
Kapitel 8: Übungen für Indigo Kinder
PERU - SPIRITUELLE REISEN, INDIGO BUECHER, INDIGOS, WEBINARE, CAROLINA, EARTHLINGS, ERDLING

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Indigo- u. Kristallkinder

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Hier ein langer ARtikel über Indigo-, Kristall- und Diamantkinder:

camelotakademie.de - Schule für Geistiges Heilen & Reiki - Kompendium

Ausschnitt:
...
Frage: Ich sehe da eine Gefahr, Kinder in ein Schema zu pressen, indem man ihnen Indigo-Eigenschaften zuschreibt. Was, wenn das gar nicht richtig passt?

Tio: Das mit dem Schema ist wirklich ein Problem. Wenn man die Bezeichnung „Indigo-Kind“ als besondere Auszeichnung versteht und als Eltern stolz darauf ist, so ein Kind zu haben, dann kann es Probleme geben. Es ist aber auch ein altes irdisches Muster, das so zu sehen. Vielmehr ist es kein besonderer Verdienst, wenn jemand spirituell weit entwickelt ist. Der ist einfach schon länger auf der Reise. Das ist alles. Alt wird man von alleine, auch seelisch alt. Wenn jemand ganz andere Themen hat, ganz irdische Sachen, dann ist er deswegen nicht dumm, und man muss das auch nicht werten. Der ist einfach noch nicht so lange unterwegs. Und deshalb ist es wirklich ein bisschen gefährlich, dort in zu engen Kategorien zu denken. Seid nicht enttäuscht, wenn euer Kind kein Indigo-Kind ist. Eines zu sein ist wirklich etwas Besonderes, weil es anders ist. Es ist aber kein besonderer Verdienst, genauso wie es kein Zeichen von Trödelei ist, wenn man kein Indigo-Mensch ist.
...
Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Indigo- u. Kristallkinder
Clematis
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hier noch eine Seite über Indigo-Kinder einschl. eines Fragebogens, mit dem laut Seite überprüft werden kann, ob das Kind ein Indigo-Kind ist: Indigokind, indigokinder, indigochild, Indigo Selbsttest
Hallo Oregano,

die dort gestellten Fragen sind sowas von allgemein und können als Ursache des genannten Verhaltens so zahlreiche Gründe haben, daß sie m.E. keine Aussage zulassen, ob nun Indigokind oder nicht.

Gruß,
Clematis

Indigo- u. Kristallkinder

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.706
Seit: 10.01.04
Hallo Clematis,

da bin ich ganz bei Dir .
Es ist ja schon in der ganz normalen Medizin schwierig, bestimmte Krankheiten heraus zu finden oder zu definieren. Vor allem, wenn sie an der Grenze zwischen "körperlichen" und "psychischen" Erkrankungen liegen. Diese Grenzen existieren ja in Wirklichkeit nur halbwegs.
Also ist es noch viel schwieriger bis unmöglich, einen Begriff wie "Indigo- u.a. Kinder) zu definieren und klar darzustellen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

AW: Indigo- u. Kristallkinder

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.507
Seit: 12.05.13
Sehe ich genau so, es wird halt alles sehr gerne mal eben herbeigeholt und viele fühlen sich dadurch speziell dazu hin gezogen.

Jeder ist halt anders und jeder Mensch hat seine eigenen Gaben, ich verstehe nur nicht, warum man wieder alles zu uniformieren und sie gleich zu machen versucht, damit auch wirklich der letzte viel leichter zu führenm manipulieren und zu lenken ist.

Liebe Grüße Tarajal

Indigo- u. Kristallkinder
Clematis
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
Jeder ist halt anders und jeder Mensch hat seine eigenen Gaben, ich verstehe nur nicht, warum man wieder alles zu uniformieren und sie gleich zu machen versucht
Hallo Tarajal,

nicht so sehr gleich zu machen, als vielmehr sich so von der Masse abzuheben und mit "stolzgeschwellter Brust" sagen zu können: ich bin, ich habe ein Indigo/Kristall/Sternen-Kind? Vor langer Zeit las ich ein Buch über Indigo Kinder - schon damals fiel mir auf, wie "schwammig" die Beschreibungen waren. Demnach wäre jedes Kind, jeder Mensch, ein Indigo, dazu reicht es eben die Begabungen anzuschauen, die jeder Mensch hat - so unterschiedlich sie auch sind. Ein tolles Etikett haben, mutet für mich in etwa so an, wie nur Markenkleidung von Boss, Langenfeld & Co. tragen zu können/müssen , wobei No-Name jene oft qualitativ übertrifft .

Gruß,
Clematis

Indigo- u. Kristallkinder
Clematis
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Diese Grenzen existieren ja in Wirklichkeit nur halbwegs. Also ist es noch viel schwieriger bis unmöglich, einen Begriff wie "Indigo- u.a. Kinder) zu definieren und klar darzustellen.
Hallo Oregano,

so ist es... Diese Beschreibungen eröffnen für Psychologen und Psychiater noch weitere Möglichkeiten, neue Erkrankungen zu erfinden. Tröstlich nur, daß sie hier wahrscheinlich nicht mitlesen .

Liebe Grüße,
Clematis

AW: Indigo- u. Kristallkinder

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.507
Seit: 12.05.13
Ja Clematis,

ich stimme Dir da voll zu.

Aber wenn man noch einen Schritt weiter denkt, ergibt auch dieses Herausheben aus der Masse wieder eine Art von Uniformierung wie in jeder religiösen Sekte oder Glaubensgemeinschaft auch und somit werden die Leute, die sich als etwas Besonderes dort zugehörig fühlen, somit wieder leichter manipulierbar und nach dem Sinne der Glaubensgemeinschaft lenkbarer, was uns ja auch seit ewigen Zeiten die sogenannten ach-so-tollen Religionsführer unterschiedlichster Couleur immer wieder gezeigt haben.

Liebe Grüße Tarajal

Indigo- u. Kristallkinder
Clematis
Zitat von Tarajal Beitrag anzeigen
und somit werden die Leute, die sich als etwas Besonderes dort zugehörig fühlen, somit wieder leichter manipulierbar und nach dem Sinne der Glaubensgemeinschaft lenkbarer,
Ja, Tarajal, und sie lassen sich gerne manipulieren, u.a. weil sie diesen Sonderstatus nicht verlieren möchten...

Liebe Grüße,
Clematis

AW: Indigo- u. Kristallkinder

MiglenaN ist offline
Beiträge: 1.299
Seit: 15.05.13
Ich denke, es geht um Manipulation, Kontrolle und Beherrschung unter Berücksichtigung der Schwächen der Menschen. Warum diese immensen Anstrengungen? Ganz einfach, auch eigener Schwäche und Angst. Hier muss ich wieder an das Thema Narzissmus denken, obwohl es vermutlich nicht alles erklären kann, jedoch eventuell hilfreiche Tipps liefern kann, um damit erfolgreich umzugehen.
__________________
Ein freundlicher Blick durchdringt die Düsternis wie ein Sonnenstrahl. (Albert Schweitzer)


Optionen Suchen


Themenübersicht